Tipps & Tricks Fotostudio im Selbstbau, Verwendung einer Graukarte, Akku-Reanimation? Das Forum für Tüftler




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4947 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.01.2005, 15:39
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Feldkirch
Beiträge: 149
Thanks: 57
Thanked 78 Times in 24 Posts
Gerahmte Dia`s in das Labor...

... zum 20x30 Abzüge machen lassen.

Nach langer, langer Zeit habe ich wieder Dias gemacht und eine kleine Auslese soll nun zum Ausbelichten in das Labor.

Die Fotos sollen seitenrichtig geprintet werden.

Die Dias liegen in weiß-grauen Reflecta CS-Rahmen. Meine Fragen sind:

*Legt das Labor das Dia immer nach einer Seite gerichtet in ihre Maschine ?
*Ist bei allen Diafilmen die Glanzseite jene, auf der die Zahlen+Buchstaben korrekt zu lesen sind ?
*Wie legt man generell Dias in die Rahmen, bzgl. :
* Schichtseite/Glanzseite zur weißen Rahmenhälfte ?
* Ist im Magazin die kleine weiße Rahmen-Einbuchtung oben oder unten ?
* Kommt diese kleine Einbuchtung schon auf die gedrehte Seite zu liegen?
*Im vorführbereiten Magazin sehe ich die weiße oder graue Seite - ist die Einbuchtung ober oder unten ?

Danke für eure Antworten - Gruß vom Rudolf
  #2  
Alt 31.01.2005, 18:59
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.505
Thanks: 1.144
Thanked 1.166 Times in 672 Posts
Re: Gerahmte Dia`s in das Labor...

Zitat:
Zitat von Rudolf";p=&quot Beitrag anzeigen
... zum 20x30 Abzüge machen lassen.

Nach langer, langer Zeit habe ich wieder Dias gemacht und eine kleine Auslese soll nun zum Ausbelichten in das Labor.

Die Fotos sollen seitenrichtig geprintet werden.

Die Dias liegen in weiß-grauen Reflecta CS-Rahmen. Meine Fragen sind:

1 -Legt das Labor das Dia immer nach einer Seite gerichtet in ihre Maschine ?
2 -Ist bei allen Diafilmen die Glanzseite jene, auf der die Zahlen+Buchstaben korrekt zu lesen sind ?
3 -Wie legt man generell Dias in die Rahmen, bzgl. :
4 - Schichtseite/Glanzseite zur weißen Rahmenhälfte ?
5 - Ist im Magazin die kleine weiße Rahmen-Einbuchtung oben oder unten ?
6 - Kommt diese kleine Einbuchtung schon auf die gedrehte Seite zu liegen?
7 - Im vorführbereiten Magazin sehe ich die weiße oder graue Seite - ist die Einbuchtung ober oder unten ?

Danke für eure Antworten - Gruß vom Rudolf
Uh, das sind ja viele Fragen

1 - Gutes Labor ja
2 - Ja, es ist die Trägerschicht-Seite, wenn Du von da guckst, dann ist die Beschriftung richtigrum zu lesen
4 - Trägerschichtseite (Glanzseite) richtung weiß, d.h. wenn Du wiederum von der weißen Seite des Rahmens durchguckst, siehst Du das Dia seitenrichtig, übrigens bei der Projektion zeigt die weiße Seite zur Lampe hin und reflektiert unnötige Strahlung vom Dia weg.
5 -7 Die Einbuchtung muß oben zu sehen sein, wenn das Dia kopfüber im Magazin projektionsbereit einsortiert ist. So sieht man (oder fühlt man) vor der Projektion auf einen Blick, ob alle Dias im Magazin richtigherum einsortiert wurden. Es gibt übrigens Rahmen, die bei Hochformat 2 Kerben haben - man kann so die Hochformat-Diagruppen besser erkennen.

Grüße - Bernhard
Anzeige
  #3  
Alt 31.01.2005, 19:59
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Feldkirch
Beiträge: 149
Thanks: 57
Thanked 78 Times in 24 Posts
RE: Gerahmte Dia`s in das Labor...

Bernhard, danke, dass du dir Zeit für die Beantwortung genommen hast.

Ich hab das soeben alles durchgespielt und mit der Lupe angesehen. Deine Beschreibung passt, DANKE - nur eine Unklarheit bitte ich noch zu beseitigen :

Trägerschicht nennt man doch jene "aktive" Seite, auf die das Licht trifft und die Emulsionen durchdringt. Und das ist doch jene Seite, die etwas reliefartig aussieht. Und auf dieser Seite ist die Beschriftung doch spiegelverkehrt.

In meinem Projektor wirft also die glänzende, "passive" Diaseite, auf den Kopf gestellt, Einkerbung oben und mit der weißen Seite zur Lampe hin das Bild korrekt an die Wand.

Belichte ich also nun auf auf die glänzende oder die reliefartige Diaseite ?

Gruß vom Rudolf
  #4  
Alt 01.02.2005, 08:30
Benutzerbild von ChristianS
ChristianS ChristianS ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 1.259
Thanks: 138
Thanked 744 Times in 276 Posts
Hallo Rudolf,
belichtet wird immer direkt auf die fotografische Schicht, also auf die "reliefartige" Seite. Die glänzende Seite ist das Trägermaterial, auf das die Schicht aufgebracht ist.
Gruß Christian
  #5  
Alt 01.02.2005, 12:14
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.505
Thanks: 1.144
Thanked 1.166 Times in 672 Posts
RE: Gerahmte Dia`s in das Labor...

Rudolf hats schon weitgehend beantwortet.
Die Basis für den Film ist die Trägerschicht/Trägerseite (glatte Seite) und heißt so, weil es Träger für die Emulsion (Photoschicht) ist. Die Emulsionsseite ist die "Reliefseite" die beim Fotografieren sowie bei der Projektion zum Objektiv hin zeigt.

Grüße - Bernhard
  #6  
Alt 01.02.2005, 12:15
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.505
Thanks: 1.144
Thanked 1.166 Times in 672 Posts
Re: RE: Gerahmte Dia`s in das Labor...

Zitat:
Zitat von BernhardJ";p=&quot Beitrag anzeigen
Rudolf hats schon weitgehend beantwortet.
Sorry, Rudi, habe natürlich Christian gemeint.

Bernhard
  #7  
Alt 01.02.2005, 17:45
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Feldkirch
Beiträge: 149
Thanks: 57
Thanked 78 Times in 24 Posts
@Bernhard & Christian >> herzlichen Dank an euch für die Beantwortung meiner Fragen ! Nun ist alles im grünen Bereich.

Gruß vom Rudolf
Antwort

Stichworte
dia`s, gerahmte, labor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frankensteins Labor Spunk2106 Bilderforum 7 09.05.2012 17:18
S/W KB-Labor abzugeben Sperling Filmentwicklung und Bildausarbeitung 11 20.04.2012 11:54
SW Labor Fotowork Nikon: analoge Kameras 4 15.10.2010 16:07
welches Labor? DJTMichel Tipps & Tricks 7 28.06.2006 00:09




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:41 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.