Service Ecke Der Informations- und Reparaturbereich im Nikon Fotografie-Forum




Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.02.2019, 17:34
Benutzerbild von MOS2000
MOS2000 MOS2000 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Die Wahrheit ist: da ist kein Stift...
 
 
Registriert seit: 19.10.2008
Ort: FFM
Beiträge: 377
Thanks: 95
Thanked 1.461 Times in 199 Posts
Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Hallo Nikonisten,
meine D800 reist gerade mit mir durch Thailand.

Angesetzt ist die 70-200 GII ED, vorm Flug in den Think Tank gepackt wie immer...Heute in Bangkok normal fotografiert damit im Königspalast, alles fein, Bilder sind auch top, allerdings wollte ich vorhin für eine Session auf einer Rooftop-Bar das Weitwinkel ansetzen - Pustekuchen, die Verriegelung ist "fest".

Die Linse lässt sich bislang auch nicht durch kräftiges Zureden, braves Rütteln oder nachdrückliches Klopfen am Body/Linse lösen. Sie hat wie immer dieses Leichte Spiel, welches man immer hat wenn eine Linse angesetzt ist, ich habe nicht den Eindruck dass was klemmt, angesetzt auch wie schon 100fach zuvor.

Übersehe ich was? Hatte den Fall noch nie seit bestimmt fünf Jahren (und auch mit meinen Nikon Kameras davor noch nie...), bin damit schon über diverse Kontinente und Länder gereist... Jetzt habe ich hier in Thailand das große Besteck dabei und es sieht so aus als habe ich drei zusätzliche Linsen umsonst mitgeschleppt...*grrr* Eine generelle Verriegelung um den Mechanismus lahmzulegen gibt es doch an dem Body gar nicht, oder?

Es funktioniert ansonsten alles normal, Autofocus, Zoom läuft sauber usw. - hatte schon mal jemand Stress mit der Verriegelung bei der D800? Die Kamera hat keinen Sturz, Dotzer oder Hieb abbekommen, sie hat schon deutlich heftigere Stöße auf den ganzen Reisen ohne murren ausgehalten.

Kann jetzt zwar Fotos machen, aber alles was mit Makro, Normalperspektive oder Weitwinkel zu tun hat fällt dann flach, wenn ich das Ding nicht runter kriege.

Will natürlich nichts beschädigen, daher ist Gewalt keine Option, weil das im schlimmsten Fall bedeutet gar keine Bilder mehr machen zu können - aber wenn wer einen super Geheimtrick kennt - immer her damit...

Danke und hochsommerliche Grüße aus Bangkok/Thailand.
MOS2000
__________________
Always remember: No matter where you go, there you are!
  #2  
Alt 03.02.2019, 17:50
Benutzerbild von knurri
knurri knurri ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
blutiger Amateur
 
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 3.598
Thanks: 14.051
Thanked 12.544 Times in 1.970 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Ist jetzt vielleicht eine doofe Idee: Du versuchst aber nicht etwa das Nikon Bajonett falsch herum aufzudrehen ? Vor allem, wenn man zwischenzeitlich eine andere Cam in Händen hatte, kann das schon mal passieren. Im Uhrzeigersinn gehts auf. Nur um das Einfachste auszuschließen .




Soweit ich weiß, gehen die meisten anderen Kamera-Brands genau anders herum auf bzw. zu.
__________________
Gruß

Wolfgang
Anzeige
  #3  
Alt 03.02.2019, 17:59
Benutzerbild von MOS2000
MOS2000 MOS2000 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Die Wahrheit ist: da ist kein Stift...
 
 
Registriert seit: 19.10.2008
Ort: FFM
Beiträge: 377
Thanks: 95
Thanked 1.461 Times in 199 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Da ich seit knapp 30 Jahren mit Nikon fotografiere möchte ich das ausschließen
Da besteht kein Zweifel wie rum es aufgeht - sind ja auch Marker dran...
Was ich "fühle" ist wie immer, und auch die Entriegelungs-Taste hat noch Widerstand/Druckgefühl, fühlt sich also nicht an als wäre da was verreckt im Mechanismus - alleine, nix bewegt sich.

Aber danke schon mal für die Antwort - vielleicht hat ja noch jemand ne Idee.
Wenn sich bis Urlaubsende nix bewegt muss die Cam dann wohl leider zum Service - mit angesetzter Linse. :)

Dachte jemand kennt vielleicht so eine Art "Notentriegelung" oder ob man vielleicht die Verriegelung freigeschaltet bekommt wenn man die Cam in den Service Mode schaltet - das müsste ich dann erstmal wieder nachlesen. :)

Liebe und Grüße
MOS2000
__________________
Always remember: No matter where you go, there you are!
  #4  
Alt 03.02.2019, 18:58
Benutzerbild von hjba
hjba hjba ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.06.2010
Ort: Klosterneuburg bei Wien
Beiträge: 1.464
Thanks: 865
Thanked 386 Times in 257 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Zitat:
Zitat von MOS2000 Beitrag anzeigen
Sie hat wie immer dieses Leichte Spiel, welches man immer hat wenn eine Linse angesetzt ist
So ein Spiel ist bei der D800 normal? Kenne ich bei meiner D300s und D7200 nicht. Aber wenn Du es schon immer hast, dürfte es nicht die Ursache sein.

Heinz
  #5  
Alt 09.02.2019, 17:35
Benutzerbild von MOS2000
MOS2000 MOS2000 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Die Wahrheit ist: da ist kein Stift...
 
 
Registriert seit: 19.10.2008
Ort: FFM
Beiträge: 377
Thanks: 95
Thanked 1.461 Times in 199 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Zitat:
Zitat von hjba Beitrag anzeigen
So ein Spiel ist bei der D800 normal? Kenne ich bei meiner D300s und D7200 nicht....
Wahrscheinlich wieder mal falsch ausgedrückt, der Anschluss selbst hat null Spiel, aber die Linse hat in ihree Konstruktion so eine minimale Beweglichkeit - wenn man sie versucht rauszudrehen, dann kann man so ein "klock" hören, ich kanns nicht anders beschreiben, und war auch beim ersten Einsatz schon so...

Stand heute - in Krabi angekommen, keine Veränderung.
D800 macht ganz wunderbare Bilder mit dem Glas, aber eben nur im Bereich 70-200.
Nunja, da werde ich dann gegen Ende Februar mal zu meinem Händler wackeln müssen. Hatte noch so eine leise Hoffnung dass sich während der Reise mal der passende Ruckler in die Richtung ergibt an der es vielleicht hängt, aber nix.
Ich vermute mal dass es doch im Verriegelungsmechanismus was zerbröselt hat - schade - 3 kg Glas umsonst mitgeschleift.
Ich mach mir trotzdem ne schöne Zeit hier - ist ja Urlaub und keine bezahlte Auftragsarbeit. Die örtlichen Fotohändler machen jedenfalls keinen so vertrauenswürdigen Eindruck, als dass ich da jetzt ein Experiment eingehe.
Höchstens in Bangkok vielleicht, aber da sind dann eh nur noch 2 Tage übrig.

Liebe und Grüße
MOS2000
__________________
Always remember: No matter where you go, there you are!
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu MOS2000 für diesen hilfreichen Beitrag:
hjba (09.02.2019)
  #6  
Alt 09.02.2019, 19:42
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist gerade online
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 13.127
Thanks: 22.130
Thanked 24.336 Times in 5.876 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Hallo!
Zitat:
Zitat von MOS2000 Beitrag anzeigen
Was ich "fühle" ist wie immer, und auch die Entriegelungs-Taste hat noch Widerstand/Druckgefühl, fühlt sich also nicht an als wäre da was verreckt im Mechanismus - alleine, nix bewegt sich.
Drücke mal die Entriegelungstaste kräftig und versuche, das Objektiv während des Drückens der Entriegelungstaste gleichzeitig nach links und recht (im und gegen den Uhrzeigersinn) etwas hin und her zu drehen.
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service. Seit 2018 auch Fotogeräte-Gebrauchthandel.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Beuteltier für diesen hilfreichen Beitrag:
MOS2000 (14.02.2019)
  #7  
Alt 14.02.2019, 15:42
Benutzerbild von MOS2000
MOS2000 MOS2000 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Die Wahrheit ist: da ist kein Stift...
 
 
Registriert seit: 19.10.2008
Ort: FFM
Beiträge: 377
Thanks: 95
Thanked 1.461 Times in 199 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

@Beuteltier,
sorry für die verspätete Antwort, aber es ist hier im Reisestress nicht immer Zeit und Netz.
Auf eine Antwort von Dir habe ich quasi gehofft :)

Leider hat keine Bemühung etwas geholfen - noch mehr Druck/Zug auszuüben traue ich mich nicht...
Ich hab's alleine versucht und mit Partnerunterstützung, aber keine Kombination von Taste feste drücken und links/rechts drücken/ziehen/ruckeln bringt Bewegung in die Sache. :(

Ist aber nicht so tragisch, richtig blöd wärs wenn gar keine Fotos mehr gingen.
Ich habe meine Technik durch die Beschränkung auf die lange Tüte schon verbessert

Jetzt ist noch genau eine Woche über, und da ergeben sich jetzt auch nicht mehr megaviele Wechselnotwendigkeiten...ich lebe halt damit, die restlichen Aufnahmen machen wir mit der Kompakten Canon G11.

Liebe ud Grüße aus Thailand (bei so runden 35 Grad am Tage...)
MOS2000
__________________
Always remember: No matter where you go, there you are!
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu MOS2000 für diesen nützlichen Beitrag:
Beuteltier (14.02.2019), Fiesta1 (14.02.2019), knurri (14.02.2019)
  #8  
Alt 16.02.2019, 16:11
Benutzerbild von cjbffm
cjbffm cjbffm ist gerade online
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dem Blöden fährt bei jedem sinnvollen Wort der Schrecken in die Glieder. (Heraklit)
 
 
Registriert seit: 23.08.2013
Ort: Frankfurt am schönen Main
Beiträge: 3.093
Thanks: 9.300
Thanked 2.552 Times in 1.397 Posts
AW: Verriegelung des Objektivs geht nicht mehr auf.

Ohne die Innereien zu kennen vermute ich mal, daß irgendein Teil im Inneren verbogen oder gebrochen ist.
Und wenn ich mir das Bajonett und den Verriegelungsstift so ansehe, vermute ich, daß es es einzig noch
helfen wird, ein Löchlein in die Seite des Objektivbajonetts zu bohren, um den Stift herunterdrücken zu
können.

Aber zuvor würde ich doch einen Nikon-Menschen das ganze mal begutachten lassen. In der Hoffnung, daß
dieser Fehler hin und wieder schon vorgekommen ist. - Wenn auch wahrscheinlich und hoffentlich nur
einmal bei 100000 Kameras.

Grüße,
Christian
.
__________________
Hist: Regula Sprinty C 300, Pentax ME, MX, Olympus OM2, FE2, FM2, Casio Exilim Pro EX-P600
Akt: Fuji Finepix F200EXR,FM2,FE2,D200,D7200,D500,D810,Z6 - MF: 28/2,8-55/2,8 Makro-85/2,0 - AF: 70-200 VRII,18-200,70-300,18-105,10-24,16-80,24-85, Z24-70
Antwort

Stichworte
nikon, verriegelung, angesetzt, weitwinkel, bilder


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
D90 geht nicht mehr an !?!? lexer123 Nikon D90 11 27.08.2013 22:12
AF geht nicht mehr lesitzki Nikon D2X(s) 7 18.08.2013 08:56
Frage MB-40 geht nicht mehr ab labrador Nikon F Kameras mit AF (F4-F6 F90x) 12 29.10.2009 11:41
Geht nicht mehr an!!! donphons Nikon Coolpix Kameras 6 11.08.2006 21:28




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:05 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.