Service Ecke Der Informations- und Reparaturbereich im Nikon Fotografie-Forum




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 129 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.11.2018, 18:03
Benutzerbild von Cassie
Cassie Cassie ist gerade online
Community-Mitglied (beitragsstark)
Alteisen Knipser
 
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Oberhausen
Beiträge: 161
Thanks: 371
Thanked 1.087 Times in 121 Posts
Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Moin
Vor 2 Wochen auf einer Con ist mir beim verlassen eines Theatersaals mein Rucksack mit dem Kamera Krempel aus 40cm höhe runter gefallen. Leider war an dem D200 Body mit BG das 105mm f2 DC dran. Der große Hebel hat es dann leider geschafft, dass das Objektiv in Einzelteilen aus der Tasche kam.
Da ich, als Elektroniker, auch über viel Feingefühl verfüge, wird die Reparatur selbst ausprobiert.
Von hinten aus angefangen Schrauben zu entfernen (und jeden Schritt fotografisch festzuhalten), wurde das Objektiv schritt für schritt demontiert. Einzelne Teile fielen mir Bereits entgegen, als der Blendenring ab war.



Dann war auch schon das gesamte Ausmaß des Schadens zu sehen.
Der (Guss)-Metall Ring, der den Optischen Teil vom Objektiv mit dem Blendenring verbindet, und mit 3 Schrauben am Optischen Teil verschraubt ist, hat die zugehörigen Gewinde im Optischen Teil ausgerissen.



Der Ring zum Umstellen von M/A Fokus hat auch etwas abbekommen. Von 4 Löchern für Schrauben war eins am Aussen Ring Abgebrochen, ein anderes am Metall ring, davon hing das Teil dann noch im Ring.





Am Ende des Tages standen also 4 Brüche am Metall und ein Kunststoff Bruch auf der Rechnung. Die Optische Einheit muss ich zum glück nicht anfassen, ebenso ist da Augenscheinlich auch nichts defekt.

Durch Rücksprache mit Michael (Beuteltier, Danke!) habe ich einen 2k-Epoxid Kleber gekauft, mit dem ich die beiden Ringe direkt zusammenklebe. Die 3 Ausgebrochenen Gewindestücke habe ich mit Sekundenkleber erstmal wieder an ihre Plätze geklebt.



Die Ringe zum Verkleben habe ich von der Brünierung befreit und leicht angeschliffen und mit Aceton gereinigt. Probeweise erstmal alles zusammengebaut und wieder Auseinander, damit die richtige Reihenfolge klar wird.



Den 2K Kleber habe ich mit einer Skalpell Klinge dünn auf beide Seiten aufgetragen und verstrichen. Dann die Schrauben wieder vorsichtig angezogen, wodurch dann nichts mehr werden kann.

Jetzt steht das Objektiv auf der Fensterbank und härtet aus. 24h dauert es, bis der Kleber Endfest ist. Danach sollte der Zusammenbau schnell erledigt sein.

To be continued
Cassie
__________________
Nikon D700, Nikon D200, Nikon F-801, Nikon F-401, Nikon FG-20
Nikkor AF DC 105mm/2.0D , Nikkor AF 50mm/1.8, Nikkor AF 70-200/4, Sigma 28-70mm/2.8
Nikon SB-24, Yongnuo und Neewer Blitzkrempel - Bekennender Billigblitzer
Die folgenden 13 User sagen Dankeschön zu Cassie für diesen nützlichen Beitrag:
anseladams (03.11.2018), bemymonkey (11.11.2018), Beuteltier (03.11.2018), dembi64 (03.11.2018), goodyhundini (11.11.2018), joerghey (03.11.2018), JoJoSchla (02.11.2018), KAOOS (03.11.2018), knurri (02.11.2018), marshaj (10.11.2018), Salomon (10.11.2018), Tom-2001 (03.11.2018), tomtom65 (03.11.2018)
  #2  
Alt 02.11.2018, 18:29
Benutzerbild von knurri
knurri knurri ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
ewig blutiger Amateur
 
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 3.618
Thanks: 14.216
Thanked 12.685 Times in 1.986 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Leider ist nur das erste Foto sichtbar.
__________________
Gruß

Wolfgang
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu knurri für diesen hilfreichen Beitrag:
Cassie (02.11.2018)
Anzeige
  #3  
Alt 02.11.2018, 18:35
Benutzerbild von Cassie
Cassie Cassie ist gerade online
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Alteisen Knipser
 
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Oberhausen
Beiträge: 161
Thanks: 371
Thanked 1.087 Times in 121 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Moin
Ups... Sollte jetzt gehen (Freigabeeinstellung war noch auf Privat)

Danke
Cassie
__________________
Nikon D700, Nikon D200, Nikon F-801, Nikon F-401, Nikon FG-20
Nikkor AF DC 105mm/2.0D , Nikkor AF 50mm/1.8, Nikkor AF 70-200/4, Sigma 28-70mm/2.8
Nikon SB-24, Yongnuo und Neewer Blitzkrempel - Bekennender Billigblitzer
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Cassie für diesen nützlichen Beitrag:
knurri (02.11.2018), norei (03.11.2018)
  #4  
Alt 03.11.2018, 10:27
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 13.192
Thanks: 22.223
Thanked 24.653 Times in 5.926 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Hallo Cassie,

ich wünsche dir Erfolg beim 105/2 DC Nikkor, gebe aber zu bedenken, dass ein derartiger Gewaltbruch im Objektiv praktisch immer auch das Bajonett des Objektives verbiegt und je nach Robustheit der daran montierten Kamera auch deren Bajonett, oder sogar die Bajonett-Montageplatte der Kamera bricht.
Folglich solltest du die D200 mit anderen Objektiven gründlichst durch testen.
Und falls das Bajonett des Objektives oder der Kamera irreparabel verbogen sind - ich hätte vermutlich Ersatz dafür auf Lager...
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service. Seit 2018 auch Fotogeräte-Gebrauchthandel.
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu Beuteltier für diesen nützlichen Beitrag:
bemymonkey (11.11.2018), Cassie (03.11.2018), dembi64 (03.11.2018), Fiesta1 (03.11.2018)
  #5  
Alt 03.11.2018, 12:46
Benutzerbild von Cassie
Cassie Cassie ist gerade online
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Alteisen Knipser
 
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Oberhausen
Beiträge: 161
Thanks: 371
Thanked 1.087 Times in 121 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Moin
Da werde ich mal nach schauen. Augenscheinlich hat die D200 nichts abbekommen, andere Objektive gehen genau so drauf wie auf der anderen D200, und das Bajonett sitzt auch exakt im Gehäuse. Am Objektiv kann ich derzeit noch nichts austesten, siehe unten...

Dort ging es gerade erstmal einen Schritt zurück. Ich musste die Verklebten Ringe noch einmal lösen, da der Abstand zwischen dden Ringen etwas zu gering war. Ursprünglich sind zwischen den Ringen zwei Messing Folien Ringe, welche den Abstand einstellen (mit dem Messschieber zusammen unter 0.1mm, Mikrometer Schraube hab ich leider nicht) .
Diese muss ich, da ich ja kleben muss, weglassen. Ich hatte gehofft das die Kleberschicht dick genug ist, um sie zu ersetzen, ist sie aber nicht. Dadurch lag der Hintere Ring auf der sich drehenden Fokusier Kulisse auf, wodurch der Fokusring schwergängig wurde.
Jetzt habe ich die Ringe in kleine Segmente geteilt und als Abstandshalter mit Verklebt. Jetzt läuft die Fokuskulisse wieder so weich wie gewohnt.

Kleiner Nebeneffekt: Ich hatte das Objektiv für 320€ bekommen, da ein etwas größeres Staubkorn im Objektiv war. Es war zwischen der Hinteren Linsengruppe und der Springblende, und lies sich nach dem Abschrauben der Linsengruppe entfernen.

Bilder gibt es heute Abend, da dürfte das Objektiv dann auch wirklich wieder zusammengebaut sein.

lg
Cassie
__________________
Nikon D700, Nikon D200, Nikon F-801, Nikon F-401, Nikon FG-20
Nikkor AF DC 105mm/2.0D , Nikkor AF 50mm/1.8, Nikkor AF 70-200/4, Sigma 28-70mm/2.8
Nikon SB-24, Yongnuo und Neewer Blitzkrempel - Bekennender Billigblitzer
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu Cassie für diesen nützlichen Beitrag:
betalight (03.11.2018), Beuteltier (03.11.2018), dembi64 (03.11.2018), joerghey (03.11.2018)
  #6  
Alt 03.11.2018, 22:14
Benutzerbild von Cassie
Cassie Cassie ist gerade online
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Alteisen Knipser
 
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Oberhausen
Beiträge: 161
Thanks: 371
Thanked 1.087 Times in 121 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Moin
12h sind rum, der Kleber ist soweit fest. Stunde der Wahrheit also...
Vorher aber noch der Nachtrag von heute Morgen:



Die Abstandshalter aus den Messing Folien.



So stand es dann den Tag über auf der Fensterbank. Anscheinend hat der Kleber gut Abgebunden, die Probestücke die ich mit dem Rest gemacht habe, halten sehr fest. Ich habe mich also ans Zusammenbauen gewagt. Hier war wieder die Richtige reihenfolge ausschlaggebend, auch wenn der Zusammenbau an sich wirklich Kinderleicht ist.
Zuerst kamen wieder, diesmal Dickere, Messingfolien.



Darauf kam dann der Blendenring mit der Welle für den Stangenantrieb. Darauf dann der Bajonettanschluss, dessen 3 Schrauben durch den Blendenring in Gewinde in dem Geklebten Ring greifen.
Immer weider muss der Elektrische Anschluss mit durch alles durch gefädelt werden. Dieser hält dann über einen Schwarzen Kunststoff Ring in dem ein Schutzglass die Objektivkonstruktion vor Staub schützt.



Ich Trage seit 27 Jahren eine Brille, aber ich habe noch nie so durchsichtiges Glass gesehen wie diese kleine Scheibe, einfach Faszinierend.
Jetzt nur noch die ganzen kleinen und sehr kleinen Schrauben in die richtigen Gewinde drehen...



... und Fertig ist das Nikkor 105mm f2 DC:



Ein erstes Testfoto an der D810 die ich hier als Leihgabe habe, hat keine Größeren Fehler aufgezeigt. Auch lässt es sich auf beiden D200 sowie der D810 gut an und abmontieren, es Wackelt nichts, und die "Spaltmaße" sind auch alle Exakt und Symmetrisch.
Ich denke also, dass das Objektiv nochmal wiederbelebt werden konnte.

lg
Cassie
__________________
Nikon D700, Nikon D200, Nikon F-801, Nikon F-401, Nikon FG-20
Nikkor AF DC 105mm/2.0D , Nikkor AF 50mm/1.8, Nikkor AF 70-200/4, Sigma 28-70mm/2.8
Nikon SB-24, Yongnuo und Neewer Blitzkrempel - Bekennender Billigblitzer
Die folgenden 16 User sagen Dankeschön zu Cassie für diesen nützlichen Beitrag:
anseladams (11.11.2018), bemymonkey (11.11.2018), Beuteltier (03.11.2018), BjørnHH (02.03.2019), Christian B. (04.11.2018), dembi64 (03.11.2018), franku (11.11.2018), Ginger (05.11.2018), goodyhundini (11.11.2018), lamjei (06.11.2018), marshaj (10.11.2018), Salomon (10.11.2018), schneemann (06.11.2018), Stefan_N (04.11.2018), svenioi (10.11.2018), wernerbass (04.11.2018)
  #7  
Alt 10.11.2018, 08:08
Benutzerbild von svenioi
svenioi svenioi ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Schrottsammler......
 
 
Registriert seit: 13.05.2016
Ort: Apolda
Beiträge: 168
Thanks: 178
Thanked 389 Times in 76 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Na dann "Gut Licht" und hält es noch und wie ist es mit der Abbildung?
  #8  
Alt 10.11.2018, 18:18
Benutzerbild von Cassie
Cassie Cassie ist gerade online
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Alteisen Knipser
 
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Oberhausen
Beiträge: 161
Thanks: 371
Thanked 1.087 Times in 121 Posts
AW: Nikkor 105mm f2 DC - Sturzschaden

Moin
Also halten tut es wunderbar bisher, meine probe Klebungen und was ich noch so geklebt habe (eine Türklinke die seit Wochen Defekt ist) sind ebenfalls wie Geschweißt. Bei dem einen mal Ring abmachen hatte ich Mechanisch auch keine Chance, da musste der Heißluftfön ran.

Zur Abbildung: Ich habe keine Testcharts abgeknipst, aber bei den Fotos die ich zuletzt gemacht habe, konnte ich keine Einschränkung der Abbildungsleistung feststellen. Wenn ich ganz tief in die Voodookiste greife, könnte ich meinen es ist sogar einen Tick Kontrastreicher, jetzt wo der riesen Staubfussel (es war eher eine Wimper) weg ist.
Die 3 Bilder sind nach der Reparatur Entstanden, alle mit Blende 2.8 an der Geliehenen D810.
https://www.nikon-fotografie.de/vbul...post13434.html

lg
Cassie
__________________
Nikon D700, Nikon D200, Nikon F-801, Nikon F-401, Nikon FG-20
Nikkor AF DC 105mm/2.0D , Nikkor AF 50mm/1.8, Nikkor AF 70-200/4, Sigma 28-70mm/2.8
Nikon SB-24, Yongnuo und Neewer Blitzkrempel - Bekennender Billigblitzer
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Cassie für diesen hilfreichen Beitrag:
svenioi (13.11.2018)
Antwort

Stichworte
ring, dem, objektiv, teil, schrauben


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nikkor 18-200 3.5/5.6 G DX VR - Sturzschaden [email protected] Nikon-Community Marktplatz Feed 0 27.07.2015 19:20
Frage Nikkor 16-35/4 G ED VR - Sturzschaden Markus Grundmann Service Ecke 12 20.09.2013 13:40
Frage Nikkor 105mm f/4 vs. 105mm f/4 galileo66 Objektive & Konverter 3 27.07.2013 18:06
85/1.8 AF-Nikkor mit Sturzschaden Beuteltier Service Ecke 4 31.03.2013 22:04
Macro Vergleich Nikkor 105mm/VR vs. Nikkor AF 105mm Olaf J. Objektive & Konverter 8 15.04.2008 19:19




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:33 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.