Fotowettbewerb: Kleines ganz groß -> Jetzt mitmachen und gewinnen!






Objektive & Konverter Alles zu Nikon-Objektiven sowie zu Fremdobjektiven



AF Nikkor 50/1.8 mit Nahlinse...kleine Unklarheit

Objektive & Konverter



 
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4671 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 

Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.08.2004, 16:11
Benutzerbild von Achim
Achim Achim ist offline
NF-F Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 14
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
AF Nikkor 50/1.8 mit Nahlinse...kleine Unklarheit

Hallo Forum,

Ich habe ein AF Nikkor 50/1.8 mit einer Naheinstellgrenze von 0,45m. Diese Naheinstellgrenze möchte ich mit einer Vorsatz-/Nahlinse verringern, um einen Abbildungsmassstab von etwa 1:2 zu erreichen. Welche Linse muss ich nehmen? Wieviel Dioptrin sind notwendig? Kann man sowas ausrechnen?

Danke!







Achim


Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #2  
Alt 12.08.2004, 20:21
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Hallo Achim,
Nikon empfiehlt dafür die Nahlinsen o, 1 und 2. Die Achromate 3T und 4T werden erst für Objektive ab 85 mm empfohlen.
Ausrechnen kann man das auch, leider habe ich die Formel nicht parat. Versuch doch mal ob Du in einer Bücherei an die "Makro-Fotoschule" von Sigrist herankommst, da sind alle Formeln drin.
Gruss
Roland
  #3  
Alt 12.08.2004, 21:31
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
RE: AF Nikkor 50/1.8 mit Nahlinse...kleine Unklarheit

Ich habe die Tabellen im Buch nicht gefunden, aber nach meiner Erfahrung sollte man bei 1:2 lieber mit Zwischenringen als mit Vorsatzlinsen arbeiten. Ich habe die achromatischen Nahlinsen von Minolta und Sigma, und insbesondere die Randschärfe leidet erkennbar.







Dein 1,8/50 ist eine annähnernd symmetrische Konstruktion. Solche Objektive stehen in dem Ruf, tolerant gegenüber Auszugsverlängerungen (also z.B. Zwischenringen) zu sein. Ich habe das MF 1,8/50 (dürfte optisch gleich sein), und ich bin mit den Aufnahmen am Balgengerät oder an Zwischenringen sehr zufrieden.

Grüße
Andreas
Antwort

Stichworte
nahlinsekleine, nikkor, unklarheit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2004-2017