Objektive & Konverter Alles zu Nikon-Objektiven sowie zu Fremdobjektiven




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4870 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.04.2005, 23:34
Benutzerbild von Bertl
Bertl Bertl ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 29.10.2004
Ort: Wien
Beiträge: 195
Thanks: 14
Thanked 4 Times in 4 Posts
Wo liegt eigentlich der Nachteil bei non-D-Nikkoren?

Guten Abend!

Ich konnte meine Finger nicht vom PC lassen, und habe mir bei Ebay ein AF 70-210 4-5.6 geschossen, eigentlich war ich auf der Jagt nach einer D-Version, aber das ist eine andere Geschichte...

Heute konnte ich es endlich vor die D70 spannen, mit tadellosen Ergebnissen.

Natürlich habe ich die Anleitung vom SB600 studiert, dachte ich finde was über non-D-Nikkore, die die Objektentfernung nicht übertragen; übersehen??

Grundsätzlich kann ich keine Unterschiede zu Blitzfotos mit D-Nikkoren erkennen, was aber evtl. an mangelnder Erfahrung liegt.
Läßt man den Crop-Faktor außer acht, geht es um Brennweiten Nahe 70, der SB600 zeigt BW 70, dann BW 85, zoomt man weiter, ist logischerweise Schluß beim SB600.

Was erwartet mich jetzt, so ohne Objektentfernungserkennung? Das 70-210er könnte man IMHO nett für Portraits einsetzen, bei Bedarf mit Blitz und kurzer BW.
Ich denke, um mehr aus der Kombi 70-210 - D70 - SB600 zu holen, steht eine Blitzleistungskorrektur an?!
In welche Richtung muß ich denken, um "die fehlende Objektentfernungserkennung zu kompensieren", um sozusagen in die Sphären der D-Nikkor-Fotografie einzudringen?

lg Bertl
  #2  
Alt 15.04.2005, 00:40
Benutzerbild von holzi
holzi holzi ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: München
Beiträge: 603
Thanks: 54
Thanked 174 Times in 103 Posts
Hallo Bertl,

die Blitztechnik von Nikon war auch schon vor D-Zeiten (z.B. F-801/F4) sehr gut. Wie du selbst sagst, siehst du keinen Unterschied. Ich benutze mit meiner D70 derzeit ein SB-25/einen Metz 32 Z-2 jeweils im A-Modus. Und auch hier kann ich in Räumen derzeit nicht klagen.

Und wenn Du wirklich mal mit 'nem Ergebnis unzufrieden bist, kannste ja immer noch nachkorrigieren...

Gruß Holzi
Anzeige
  #3  
Alt 15.04.2005, 06:56
Benutzerbild von Nobody
Nobody Nobody ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.08.2004
Beiträge: 5.030
Thanks: 110
Thanked 1.356 Times in 576 Posts
RE: Wo liegt eigentlich der Nachteil bei non-D-Nikkoren?

ueber sinn und unsinn der d-technik laesst sich je nach verwendungszweck sicherlich streiten, aber auch mechanisch wie optisch haben viele d-optiken eine steigerung erfahren. so wurde zb das 50/1.4 mit einer besseren fuehrung des fronttubuses sowie der neuartigen nikon super-nic versehen. dieser kommt, alleine schon wegen der gefaehrlichen ruecklinsenreflektion, heute eine gewichtigere rolle zu, als man damals annehmen konnte. besagtes 70-210 erhielt zudem eine schnellere uebersetzung des af-stangenantriebs, eine etwas weniger wackelige mechanik sowie die bereits erwaehnte super-nic
  #4  
Alt 15.04.2005, 07:38
Benutzerbild von Michael K.
Michael K. Michael K. ist offline
NF Team
: NF-F checked: Ja
Licht fasziniert
 
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Steinenbronn
Beiträge: 14.376
Thanks: 10.498
Thanked 45.001 Times in 6.201 Posts
RE: Wo liegt eigentlich der Nachteil bei non-D-Nikkoren?

Bingo, deshalb hatte ich hier die D Version vorgeschlagen.
Ganz krass ist es beim AF 2,8/28. Ohne D bekommt man die Optik des alten Serie E Objektivs, das D ist komplett neu gebaut und ein super Objektiv.

Michael
  #5  
Alt 15.04.2005, 09:13
Benutzerbild von Wolle
Wolle
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Moin Bertl,

in ca. 98 Prozent der Fälle macht es keinen Unterschied, ob die Kamera ein Distanz-Signal bekommt oder nicht. Nur in kritischen Belichtungssituationen, z.B. Gegenlicht oder, wenn beim Blitzeinsatz helle Objekte im Vordergrund das eigentliche Motiv "absaufen" lassen würden, hilft das D-Signal der Kamera, die richtige Belichtung besser abzuschätzen. Mit ein bisschen Erfahrung erkannt man solche Situationen aber selber und kann auch ohne D richtig belichten, z.B. mit der Spotmessung.

Fazit: nett zu haben, aber nicht wirklich nötig.
  #6  
Alt 15.04.2005, 09:34
Benutzerbild von Nobody
Nobody Nobody ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.08.2004
Beiträge: 5.030
Thanks: 110
Thanked 1.356 Times in 576 Posts
RE: Wo liegt eigentlich der Nachteil bei non-D-Nikkoren?

(AF-)D-Nikkore (Autofocus with) Distance Information (Entfernungsinformation)

Zusätzlich zu den Informationen, die schon von den CPUs der einfachen AF-Nikkore an die Kamera übertragen werden, übermitteln D-Nikkore auch die Einstellentfernung. Diese Information ist beispielsweise Voraussetzung für das 3D-Multisensor-Aufhellblitzen, eine TTL-Blitzmessung, bei der unter anderem aufgrund der eingestellten Motiventfernung die Blitzleistung gesteuert wird. Die Reaktionszeit des Autofokus ist bei AF-D-Nikkoren oft kürzer. Ebenfalls ist die Distanzinformation bei der Gewichtung der Messfelder bei Matrixmessung hilfreich.
  #7  
Alt 15.04.2005, 09:56
Benutzerbild von Michael K.
Michael K. Michael K. ist offline
NF Team
: NF-F checked: Ja
Licht fasziniert
 
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Steinenbronn
Beiträge: 14.376
Thanks: 10.498
Thanked 45.001 Times in 6.201 Posts
Zitat:
Zitat von Wolle";p=&quot Beitrag anzeigen
Nur in kritischen Belichtungssituationen, z.B. Gegenlicht oder, wenn beim Blitzeinsatz helle Objekte im Vordergrund das eigentliche Motiv "absaufen" lassen würden, hilft das D-Signal der Kamera, die richtige Belichtung besser abzuschätzen.
Moin Wolle,

da traust du dem D-Signal aber viel zu

Dies ist exakt ein Fall für die Messblitze. Dadurch weiss der Kamerarechner, ob reflektierende oder schluckende Stellen im Motiv sind.

Michael
  #8  
Alt 16.04.2005, 13:44
Benutzerbild von Bertl
Bertl Bertl ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 29.10.2004
Ort: Wien
Beiträge: 195
Thanks: 14
Thanked 4 Times in 4 Posts
RE: Wo liegt eigentlich der Nachteil bei non-D-Nikkoren?

Sehr Aufschlußreich!

Ja die Story mit dem "D"... Klitzekleiner Enthusiasmusfehler gepaart mit zu schnellem rechten Zeigefinger.

Trotzdem, so langsam ist das 70-210er nicht, hoffe nur, das ich mir bei Schnellschußsituation nicht die Haare ausreiße.

lg Bertl
Antwort

Stichworte
nachteil, nondnikkoren


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Liegt's an der Cam, oder liegt's am Objektiv? juekuepp Objektive & Konverter 3 16.05.2010 23:59
Was heißt eigentlich "PC-E" bei Nikkoren? Nichtraucher Objektive & Konverter 4 20.01.2010 21:02
Frage Sigma AF 100-300mm f/4 APO EX DG HSM ohne optischen Stabilisator ein Nachteil? phren Objektive & Konverter 11 15.11.2009 16:45
Nachteil Telezoom für Vollformat? Horschtl Objektive & Konverter 4 26.01.2008 06:54
Große Fotografen sind im Nachteil - wie gross seid Ihr? Heng-Sten Berg Off-Topic 56 08.03.2007 16:20




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.