Objektive & Konverter Alles zu Nikon-Objektiven sowie zu Fremdobjektiven




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4944 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
 
Alt 27.01.2005, 02:41
Benutzerbild von FilthyFox
FilthyFox FilthyFox ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 19
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Gehäuse + Objektive, Hilfe

Hallo alle zusammen.

Ich bin neu hier und möchte mich erstmal bei allen bedanken die mir hoffentlich weiter helfen werden :)

Hab hier einiges gelesen und es ist mir bekannt dass man zuerst nachlesen soll und dann erst fragen damit der topic ned 1000 wiederholt wird, dennoch habe ich paar statements dann eine Frage:

Was ich digital fotografieren will:
1. ordentlich weit entfernte Objekte z.b. Castles, Berge, Hügeln am Meer usw. und das ganze dann natürlich sehr nah auf dem Foto sehen können. Bin oft in Schottland und da gibts viel zu fotografieren.

2. Makromotive wie Insekten , Blumen usw.

Was ich habe: ca. 4000 - 5000 EUR (möchte am wenigsten in gehäuse und am meisten in lichtstarke (hängt dann vom preis natürlich) objektive investieren))

Und jetzt die Frage: was für gehäuse + objektive, wo ich das geld voll ausschöpfen kann und dass ich mit diesem Equipment natürlich 100 jahre lang zufrieden bin .

Mir wurde empfohlen (z.b. für weit entfernte Objekte AF VR 80-400mm).

Würde mich echt freuen von euch profis zu hören.








:P :oops:
  #21  
Alt 27.01.2005, 16:05
Benutzerbild von Martin F.
Martin F. Martin F. ist offline
NF-F Team
Light matters ...
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 6.136
Thanks: 8.943
Thanked 11.400 Times in 1.858 Posts
Zitat:
Zitat von Schakaya";p=&quot Beitrag anzeigen
... würde ich wahrscheinlich auf eine Kamera zurück greifen die min. 1 Jahr schon am Markt ist ...
Hey,

sind wir hier im Nikon- oder Canon-Forum?

:-D

Gruss - Martin
__________________
Gruß - Martin
Retro? Gerne, hilft bei Vergesslichkeit...
  #22  
Alt 27.01.2005, 16:22
Benutzerbild von Asgard
Asgard Asgard ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Beiträge: 538
Thanks: 3
Thanked 16 Times in 12 Posts
Zitat:
D100-Nachfolger geben wird, dann wäre das meine 1. Wahl!
Es könnte sehr gut sein, dass vorher ein anderer Nachfolger kommt.

Zitat:
Ich denke mal dass ein neues Modell mit Kinderkrankheiten auf den Markt kommt. :wink: :mrgreen:
Nikon mit Kinderkrankheiten gibt es nicht. :!:
__________________
Gruss Gerold
nikonians.de
  #23  
Alt 27.01.2005, 16:26
Benutzerbild von Schakaya
Schakaya
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Nikon mit Kinderkrankheiten gibt es nicht.
Ok... dann drück ich mich anders aus...

Es dauert bei einem neuen Modell sicher wieder eine gewisse Zeit bis sich der gemeine Nutzer die richtigen Einstellungen gefunden hat um seine "Wunschbilder" zu verwirklichen.

Besser? ;D
  #24  
Alt 27.01.2005, 17:10
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Zitat:
Zitat von Schakaya";p=&quot Beitrag anzeigen
Kommt drauf an was du ablichten willst. Für "Blümchen" brauchst du keine Fluchtdistanz, bei Klein- und Kleinstlebewesen sieht es schon anders aus...
----->>>>>Siehe dazu auch: Linkforum
  #25  
Alt 27.01.2005, 18:17
Benutzerbild von holzi
holzi holzi ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: München
Beiträge: 603
Thanks: 54
Thanked 174 Times in 103 Posts
Hallo Fox,

wenn die AF-Geschwindigkeit und VR nicht ausschlaggebend sind, würde ich für den Telebereich statt dem AF-S VR 70-200/2.8G IF-ED auch noch das AF 80-200/2.8D ED in Erwägung ziehen, dass optisch genauso gut ist bzw. sein soll (habe leider keinen persönlichen Vergleich) und doch ca. 500€ günstiger ist. Und im Gegensatz zum (oben verissenen) AF-S 80-200/2.8D IF ED ist es auch immer noch im Programm.

Ich habe es mittlerweile seit ca. 3 1/2 Jahren und bin (analog) sehr zufrieden.

Gruß aus München

Holzi
  #26  
Alt 27.01.2005, 19:24
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 7.131
Thanks: 20.186
Thanked 15.975 Times in 3.460 Posts
Zitat:
Zitat von FilthyFox";p=&quot Beitrag anzeigen
nein nein fernfotografie is mir genau so wichtig, nur mir wurde gesagt dass es keinen Objektiv gibt der sowohl fern als auch macro bereich gut zusammen bringt, daher diese ganzen fragen.
Diese Information ist in Zweifel zu ziehen! Die Nikon Mikro-Nikkore, also insbesondere die für die D70 und D100 geeigneten Modelle AF-Mikro 2.8/60, 2.8/105, 4.0/200, AF-Zoom-Mikro 4.5-5.6/70-180 und PC-Mikro 2.8/85 sind sämtlichst hervorragend auch im Fernbereich einzusetzen, auch an einer digitalen Reflex.

Die genannten "Fern-Zooms" sind ohne Zubehör nicht für Nahaufnahmen zu gebrauchen (Abbildungsmaßstab bis ca. 1:8), doch kann man mit einer guten Nahlinse - für das 80-400 VR und das 70-200 VR bietet sich die Canon 500 an - sehr gute Ergebnisse erzielen.

Wenn ich jetzt noch einmal alle Deine Anforderungen so Revue passieren lasse, dann geht es Dir um

- Landschaftsfotografie, wobei das "Heranholen" von Landschaftsdetails besonders wichtig ist,

und um

- Nahfotografie.

Beides im Zusammenhang insbesondere mit Reisen.

Nicht in erster Line stehen Action-Aufnahmen und dergleichen.

Vor diesem Hintergrund möchte ich meinen Vorschlag variieren.

1. Die D70 reicht für Landschafts- und Nahfotografie vollkommen aus. Mit dem Set-Objektiv 3,5-4,5/18-70 AF-S hast Du zugleich ein sehr gutes Allround-Standard-Zoom.

2. Für Teleaufnahmen würde ich diese Kombination um das 4.5-5.6/80-400 VR ergänzen. Wie nobody schon sagte: Das ideale Reisetele mit hervorragenden Eigenschaften an einer digitalen.

Mit den beiden Zooms hast Du einen Brennweitenbereich, der dem Bildwinkel von 28 bis 600 mm bei Kleinbild entspricht. Das ist für Landschaftsfotografie absolut ausreichend, ja geradezu optimal.

3. Für Makroaufnahmen das 2.8/105. Damit hast Du dann zugleich ein lichtstarkes Portraittele. Das 2.8/60 würde an der Digi ähnlich gut wirken, aber ich persönlich finde als Ergänzung zum 18-70 ein 105er sinnvoller als ein 60ger.

4. Dann würde ich Dir noch zum SB-800 und zum Gitzo 2800er Serie raten. Das ist so leicht, das es noch Spaß macht, es durch die Gegend zu tragen und super stabil.
__________________
Gruß
Christian
  #27  
Alt 27.01.2005, 21:24
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Beachte beim AF-Zoom-Micro-Nikkor 70-180 mm, daß es eine Lichtstärke von 4.5-5.6 hat. Um dieses Objektiv manuell scharf zu stellen (und im Makrobereich musst Du manuell scharf stellen) brauchst Du eine sehr gute Einstellscheibe, und genau die hat die D70 nicht. Daher habe ich Dir dieses Objektiv ganz bewusst nicht empfohlen.

Hättest Du Macrofotografie als absoluten Schwerpunkt angeben, hätte ich Dir dieses Objektiv an einer F100 oder D1X empfohlen. Für Macro + Landschaft mit der D70 nimm das AF-Micro-Nikkor 2.8/105 mm oder das AF-Mikro-Nikkor 2.8/60 mm. Im Prinzip tut es das 60er, ist billiger, leichter, noch etwas schärfer als das 105er, benötigt keine Streulichtblende und ergibt bei Digi nebenbei eine schöne Portraitbrennweite. Wenn Du speziell Kleintiere fotografieren willst, bringt Dir das 105 etwas mehr Fluchtdistanz.

Was das AF-Zoom Nikkor 4-5.6/80-400 VR angeht: ich habe Aufnahmen bei Seiten- und Gegenlicht gesehen, die mit diesem Objektiv gemacht wurden. Ein Clubkamerad hat es nämlich. Es ist an sich ein hervorragendes Objektiv, aber sehr empfindlich gegen Streulicht. Dummerweise gelingen die besten Landschaftsaufnahmen bei tiefstehender Sonne :-(

Natürlich ist ein Telezoom klasse für Landschaftsaufnahmen, da Du den Bildausschnitt stufenlos wählen kannst. Gerade bei Digital wichtig, damit Du nicht nachträglich Ausschnitte aus Deinen Bilddaten herausholen musst. Da Du bei Digi einen Cropfaktor von 1.5 hast, ist das AFS-Zoom-Nikkor 2.8/70-200 VR vielleicht tatsächlich der beste Kompromiss. Aber: betrachte bei Landschaftsaufnahmen AF-S und VR als nette Zugaben. Viel wichtiger sind ein gutes Auge (für die richtige Auswahl des Schärfebereichs) und DAS BESTE STATIV UND DEN BESTEN STATIVKOPF was Du Dir für Dein Geld leisten kannst! Und fotografiere (außer beim 60er Micro) nie ohne Streulichtblende!

Zusammenfassung: für Dein Vorhaben brauchst Du:
1. Ein Super-Stativ
2. Einen Super-Stativkopf
3. Gute Teleobjektive oder ein gutes Telezoom
4. Ein gutes Macroobjektiv
5. Eine Kamera brauchst Du auch noch, von dem Geld, was übrigbleibt. Wenn Du Dir ein stabiles Gehäuse mit gutem Sucher (für exakte manuelle Scharfeinstellung) leisten kannst, umso besser.

Grüßle
Uwe
  #28  
Alt 27.01.2005, 23:31
Benutzerbild von WolframO
WolframO WolframO ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Beiträge: 535
Thanks: 189
Thanked 120 Times in 89 Posts
Hallo Uwe,
das sind aber jetzt gemein realistische Empfehlungen!
- die ich sofort unterschreibe! -
lg WolframO
  #29  
Alt 28.01.2005, 00:36
Benutzerbild von FilthyFox
FilthyFox FilthyFox ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 19
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
also echt danke, besonders die letzten beiträge von Uwe Flammer und Christian Becker haben mir ein absolut klares bild gemacht.
Also ich bin glücklich dass es Leute gibt die einander so super und mit freunde und enthusiasmus helfen.


Interessensfrage:
Warum ist das ganze (teleobjektive,microobjektive, gehäuse usw.) so teuer bei Leica sind. Was macht Leica aus überhaupt.?
Es ist bei Leica alles fast unfinanzierbar.
Vll. daher dass Japanproduktionen für massen produziert werden und leistbar sind ( weil billige materialen und technische ingredienten und schliesslich billigere arbeitskräfte) ?
  #30  
Alt 28.01.2005, 05:18
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Zitat:
Warum ist das ganze so teuer bei Leica
Falsches Forum? :mrgreen:
Zitat:
.........weil billige materialen und technische ingredienten
Hmmmm..... also gerade DAS halte ich für ein unbewiesenes Gerücht.
Zitat:
...dass Japanproduktionen für massen produziert werden
Kann schon sein, nur wessen Schuld ist es ,daß Leica NICHT MEHR für Massen produziert?
Leica-Camera-AG kämpft derzeit ums nackte Überleben und wenn das mit der R-Digiback nicht einschlägt is' 'dorten der Ofen aus. Definitiv.
  #31  
Alt 28.01.2005, 07:23
Benutzerbild von Nobody
Nobody Nobody ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.08.2004
Beiträge: 5.030
Thanks: 110
Thanked 1.356 Times in 576 Posts
>Beachte beim AF-Zoom-Micro-Nikkor 70-180 mm, daß es eine Lichtstärke von 4.5-5.6 hat.

man beachte, dass dieses zoom keine auszugsverlaengerung hat und somit im nahbereich aehnlich finster wie vergleichbare festbrennweiten


>Was das AF-Zoom Nikkor 4-5.6/80-400 VR angeht: ich habe Aufnahmen bei Seiten- und Gegenlicht gesehen, die mit diesem Objektiv gemacht wurden [snio] ... sehr empfindlich gegen Streulicht. Dummerweise gelingen die besten Landschaftsaufnahmen bei tiefstehender Sonne :-(

mit unzaehligen aufnahmen bis direkt in die sonne liesse sich analog wie digital locker gegeteiliges beweisen, aber ein blick in ein anderes nikon foren sollte genuegen, spielt es dort allgemein annerkannt in der ersten optischen liga
  #32  
Alt 28.01.2005, 09:30
Benutzerbild von Marv
Marv Marv ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 25.05.2004
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 731
Thanks: 9
Thanked 23 Times in 16 Posts
- Thema 80-400 VR: hier muss ich Nobody absolut Recht geben, ich denke mal eher, dass im Falle von Uwe der Fotokollege am falschen Ende gespart hat und einen 08/15-UV-Filter vor die Kamera gesetzt hat. Es gibt kaum ein Telezoom, das unempfindlicher gegen Streulicht / Gegenlicht ist wie das 80-400.

- Thema 70-200 VR: was soll der Junge mit diesem Objektiv? Das Ding ist in erster Linie bestialisch teuer. Wenn es schon uuuuuunbedingt ein 2,8er Nikon sein soll, dann in Gottes Namen das 2,8/80-200 Drehzoom. Ich halte diese Brennweite bei seiner Anwendung aber für zu kurz und somit Quatsch.

- Thema Weitwinkelzoom: da empfehle ich immer noch das 17-55 und lasse mich auch nicht abbringen.

- Thema Makro: auch hier stehe ich immer noch zum 70-180 - probiere es aus, die meisten Kritikpunkte an diesem Objektiv kommen von Fotografen, die es noch nie genutzt haben. Ich kenne NIEMANDEN, der es besitzt und NICHT genial findet (und ich kenne viele, die eines haben) - sei es nun vom Handling oder der Abbildungsqualität.

Aber bedenket: frage 100 Leute nach Ihrer Meinung, bekommst Du zwischen 103 und 107 Antworten :mrgreen:

Gruß Marv
__________________
Erst wenn die letzte Tankstelle geschlossen, die letzte Bohrinsel versenkt und der letzte Tropfen Sprit verbrannt ist, werdet ihr merken, dass man bei GREENPEACE nachts kein Bier kaufen kann...
  #33  
Alt 28.01.2005, 09:43
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 7.131
Thanks: 20.186
Thanked 15.975 Times in 3.460 Posts
Ich kann Uwes Kritik an der Streulichtempfindlichkeit des 80-400 auch nicht nachvollziehen. Ich habe viele Bilder mit Gegenlicht und Streiflicht damit gemacht, ohne Probleme. Natürlich hatte ich die sehr voluminöse Gegenlichtblende drauf und einen sehr guten Skylightfilter von B+W.
__________________
Gruß
Christian
  #34  
Alt 28.01.2005, 12:04
Benutzerbild von Nobody
Nobody Nobody ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.08.2004
Beiträge: 5.030
Thanks: 110
Thanked 1.356 Times in 576 Posts
RE: Gehäuse + Objektive, Hilfe

irgendwie werde ich das gefuehl nicht los, als wenn uebliche atmosphaerische stoerungen, die fernaufnahmen stets zu erwarten sind, mit mangelnder kontrastleistung bzw. flair verwechselt werden. umgekehrt wird eine zu hohe kontrastleistung fuer jede digi toedlich. hier ist ein gesunder mix gefragt und keine theoretischen spitzenwerten, die sich in der praxis negieren
  #35  
Alt 28.01.2005, 12:30
Benutzerbild von FilthyFox
FilthyFox FilthyFox ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 19
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
;D wie super, alle kämpfen um mein Fall
jedefalls kann ich mich jetzt schon wieder schwer entscheiden, denn hab noch keins von diesen objektiven getestet, hhmmm

Also dann laut Marv und Nobody: AF 80-400 VR und 70-180 Macro?

http://www.rtfract.com/a00425.htm - womit kann ich sowas machen?
http://www.cycline3.com/ebay/index/i...es/Image4.html - womit kann ich das noch näher heranbringen?

Edited by Asgard
  #36  
Alt 28.01.2005, 12:53
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 7.131
Thanks: 20.186
Thanked 15.975 Times in 3.460 Posts
So ein Bild von der Wespe kannst Du mit dem 2.8/60 AF-Mikro, dem 2.8/105 AF-Mikro, dem 4,0/200 AF-Mikro und dem 4.5-5.6/70-180 AF-Mikro (allerdings jeweils mit abgestelltem AF) machen, die Bilder werden allerdings sehr viel schärfer und brillianter werden als Dein Beispielsbild. Wenn man vor Wespen ein wenig Respekt hat, ist man mit dem 4,0/200 am besten aufgehoben.

In der von Dir vorgestellten Qualität bekommst Du das Bild übrigens auch locker mit einem Nikon-Zoom + Vorsatzlinse hin, sei es nun das 70/80-200/2.8 oder das 80-400.

Um den Mond näher heranzubringen brauchst Du einfach ein langes Tele, also mindestens das 80-400, möglicherweise dazu noch den Kenko PRO 300 1.4x (DG oder Vorgänger). Alle anderen auf dem Markt befindlichen Konverter weisen mit dem 80-400 Kompatibilitätseinschränkungen auf.

Die Kombi 80-400 + 70-180 ist zwar sinnvoller als 70-200 + 70-180 aber immer noch weniger sinnvoll als 80-400 + 105 Mikro, weil Du mit dem 105er in Kombination zum 80-400 noch ein lichtstarkes Tele dazubekommst.

Wie man die Links vernünftig einfügt, hat mir der Schakaya

hier

erklärt.
__________________
Gruß
Christian
  #37  
Alt 28.01.2005, 13:03
Benutzerbild von FilthyFox
FilthyFox FilthyFox ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 19
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
http://forums.dpreview.com/forums/re...essage=9706500

http://forums.dpreview.com/forums/re...ssage=10891866

http://forums.dpreview.com/forums/re...essage=9800569

Edited by Asgard
  #38  
Alt 28.01.2005, 13:05
Benutzerbild von Nobody
Nobody Nobody ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.08.2004
Beiträge: 5.030
Thanks: 110
Thanked 1.356 Times in 576 Posts
sachlich betrachtet spielen 80-400 vr und 70-180 makro in voellig anderen ligen und koennen sich gegenseitig nie ersetzen. eher schon das 70-200 vr, welches mit abstrichen per telekonverter bzw. nahlinse beide welten tangiert

alles weitere bedarf einer genaueren analyse der individuellen beduerfnisse, zumal makroseitige abbildungsgroessen jenseits 1:2 eher technischer und weniger gestalterischer natur sind
  #39  
Alt 28.01.2005, 14:38
Benutzerbild von Martin F.
Martin F. Martin F. ist offline
NF-F Team
Light matters ...
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 6.136
Thanks: 8.943
Thanked 11.400 Times in 1.858 Posts
Also das große Mondbild ist zwar o.k., bei dem Aufwand aber auch zu erwarten:
"Nikon D70 attached to a triplet fluorite telescope with a focal length of 1600mm. It's a downsized version of a two image mosaic"

Da kostet allein das Teleskop-"Rohr" schon gut 4-stellig, dazu kommt eine astronomische Montierung+Stativ, ebenfalls locker 1.000,-
Dann wurde aus 2 Fotos eines gemacht, quasi ein Astro-Panorama ;-)

Ein "richtiges" Mondfoto hier:
http://www.wonderplanets.de/Forum/Mosaik_060904_Fu ll.jpg
Achtung: 1.2MB! Es gibt auch noch Versionen bis 40MB davon!

Das beste Mondbild, das ich aus Amateurkreisen kenne. Entstanden mit einer Philipps Webcam (!) an einem 9-Zoll-SC-Teleskop und viiiieeel Nachbearbeitungszeit.

Gruss - Martin
__________________
Gruß - Martin
Retro? Gerne, hilft bei Vergesslichkeit...
  #40  
Alt 28.01.2005, 15:33
Benutzerbild von ArnoldS
ArnoldS ArnoldS ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.08.2004
Beiträge: 30
Thanks: 3
Thanked 1 Time in 1 Post
RE: Gehäuse + Objektive, Hilfe

Achtung - Gehört eigentlich nicht hierher! ;-)

Martin,

schon interessant das Mondbild, nur wo ist jetzt der Sandflitzer der Amis zu sehen? Mehr rechts oder mehr links oder mehr in dem Teil, in dem gerade Nacht ist? ;-)

Gruß
Arnold
Antwort

Stichworte
gehäuse, hilfe, objektive


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Gehäuse-> alte Objektive? 0815schwede Kaufberatung für Einsteiger 13 24.06.2016 16:38
Alte Objektive verwenden? Welches Gehäuse? reiterlein Objektive & Konverter 71 30.12.2013 21:41
Objektive aufbereiten (schwarzes Gehäuse) dive65 Objektive & Konverter 17 12.04.2013 20:48
Zusätzliche Objektive oder doch ein neues Gehäuse ThoHei Technisches Einsteiger-Forum 24 13.03.2011 13:14
Auf welches Gehäuse passen die Original - Objektive drauf? PattyB Filmentwicklung und Bildausarbeitung 17 25.11.2010 17:52




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.