Zum Adventskalender 2018





Objektive & Konverter Alles zu Nikon-Objektiven sowie zu Fremdobjektiven




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 94 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
 
Alt 07.09.2010, 22:24
Benutzerbild von Arnstein
Arnstein Arnstein ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 426
Thanks: 300
Thanked 268 Times in 104 Posts
Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Moin allerseits,

die Suchfunktion liefert mir keinen Beitrag zum "Dandelion"-Chip aus Russland, auf den ich zufällig auf der Leitax-Website ( http://www.leitax.com/leica-lens-for-nikon-cameras.html ) stieß.

Dabei handelt es sich um ein programmierbares Teil, welches in das bestehende Bajonett manueller Nikkore (und Fremdobjektive) eingebaut wird und dann nicht nur Exif-Daten übermittelt, sondern auch die Blendenwahl am Gehäuse ermöglicht und AF-Funktionen wie Tonsignal und Schärfefalle!

http://filmprocess.ru/nikon_spec_en.htm
http://ongabonga.wordpress.com/2010/...-communicator/

Gut, man kann sich den also für 27 Euro bei Leitax kaufen und dann nach obiger Anleitung selber umbauen. Für 50-100 Euro baut Leitax es einem selbst (je nachdem, ob am Bajonett gefeilt werden muss), und in Russland gibt es einen Kollegen, der es etwas billiger macht: http://www.manualnikkor.ru/service.html (Google übersetzt diese Seite recht gut) Zu den 2000 Rubeln (50 Euro) kommen dann aber 30 Euro Versandkosten

Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Soll man es selber wagen oder lieber in Auftrag geben?
Die folgenden 10 User sagen Dankeschön zu Arnstein für diesen nützlichen Beitrag:
charlesse (12.09.2010), Christian B. (08.09.2010), Detti (08.09.2010), Django7 (27.12.2010), earshot100 (01.05.2011), egnegn (23.09.2010), Gnom2 (06.08.2011), Horst S. (26.01.2011), Kuschel (08.09.2010), ollonois (01.10.2010)
  #21  
Alt 10.09.2010, 09:41
Benutzerbild von Xapathan
Xapathan Xapathan ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 2.467
Thanks: 2.980
Thanked 6.441 Times in 988 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von jupf Beitrag anzeigen
Da Du die Katzeye Scheibe erwähnst:
wird damit manuelles fokussieren im Vergleich zur Standard D700 Scheibe wirklich einfacher?
Stört der Schnittbildindikator?
OT:
Ich kann nur für mich sprechen. Ich komme bestens mit der Standardscheibe
klar, auch wenn ich die Mattscheiben aus der Vergangenheit vermisse (waren
heller --> einfachere Fokussierung).
Ein Schnittbildindikator stört mich immer. Ich brauche nur die Linien, die man
einblenden kann oder die in der Mattscheibe sind.
/OT

Aber ich bin stark interessiert an einem Test mit einem Ai-S und dem Chip.
Das schaue ich mir mal an.
__________________
--

„Les abrutis ne voient le beau que dans les belles choses.” (Arthur Cravan)
  #22  
Alt 30.09.2010, 15:49
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 7.245
Thanks: 20.530
Thanked 16.263 Times in 3.542 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Angeregt durch diesen Thread, hatte ich mir bei Leitax mal 5 Dandelion-Chips bestellt, um meine 3 Ai-S-Makros und zwei Zwischenringe umzurüsten.

Das 2.8/105 und 2.8/55 Mikro sind ideal zum umrüsten, man muß nämlich eigentlich gar nicht feilen. Beim 200m muß man sägen, das habe ich mich noch nicht getraut. Für die Zwischenringe braucht man den Zusatzklebering für die Leitax-Ringe.

Dennoch muß man sehr sorgsam arbeiten, weil geringste Abweichungen der Pins dazu führen, dass der Chip nicht erkannt wird. Ich habe zwei Chips "in den Sand gesetzt", weil ich das wohl zunächst nicht gut genug gemacht hatte (trotz größter Anstrengung).
Wenn man diese Hürde genommen hat und das Objektiv erkannt wird, braucht es noch ein wenig, bis man das Prinzip geschnallt hat, wie die Chips programmiert werden, aber auch das habe ich dann hinbekommen.

Sehr schön - EXIF-Daten im Bild, PSAM mit Ai-S-Objektiven!

Einen Wermutstropfen gibt es für Alt-Eisen-Besitzer allerdings doch:

Das ganze funktioniert erst ab der "F100-Generation" aufwärts.

Und zwar ist es nicht nur so, dass man z.B. an einer F90X - so wie mit einem G-Objektiv - nur Blenden- und Programmautomatik zur Verfügung hätte, weil es an einem Einstellrad für die Blende fehlt, sondern man kann in allen Modi (PSAM) nur mit offener Blende fotografieren (egal ob man die größte oder kleinste Blende einstellt.) Die Kamera zeigt bei Ansetzen des Objektives als Blende "F1" an, und zwar auch unabhängig davon, auf welchen Wert man die Blende gestellt hat.

In der Konsequenz bedeutet dies, dass die Blenden- und Programmautomatik, die ja mit G-Objektiven an Kameras mit S- und P-Automatik funktionieren, mit dem Dandelion-Chip nicht so, wie sie sollen, funktionieren. Es geht Zeitautomatik (bei Offenblende), manuelle Belichtung (bei Abgleich auf die Offenblende), Programmautomatik (wobei die Kamera zur Offenblende - wie bei der Zeitautomatik die passende Zeit hinzusucht) und Blenden"automatik", wobei die Kamera "HI" oder "LOW" anzeigt, wenn man eine andere Zeit voreinstellt als diejenige, die zur Offenblende passt.

Mit F100, F80, D100 geht alles - erwartungsgemäß - wie geschmiert. Ab welchem Kameramodell abwärts es Schwierigkeiten gibt, habe ich noch nicht bis zu Ende ausprobiert (so bald es so weit ist, werde ich es hier posten), aber bei der F90X schon, gibt es leider diese unschöne Einschränkung.

Schade. Denn gerade so Kameras wie die F90X, F801 und F601 sind ja wegen ihres hellen Sucherbildes zum Arbeiten mit manuellen Objektiven sehr angenehm und geeignet und es wäre ja nun zu schön gewesen, bei diesen - von der Scharfeinstellung abgesehen - die alten Schätzchen mit allen Automatiken verwenden zu können.

Also, die oben gegebene Einschränkung, dass sich das Objektiv mit Dandelion-Chip "wie ein G-Objektiv" verhält, ist nochmals einzuschränken, nämlich dass es das - vermutlich - nur an Kameras tut, die "mit G-Objektiven voll kompatibel" sind.
__________________
Gruß
Christian
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu Christian B. für diesen nützlichen Beitrag:
Django7 (27.12.2010), foxmulder (03.11.2010), lvcc (30.09.2010)
  #23  
Alt 30.09.2010, 16:31
Benutzerbild von cantorice
cantorice cantorice ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 199
Thanks: 58
Thanked 152 Times in 45 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hat den Chip schon mal jemand am Samyang 8mm Fisheye ausprobiert?
__________________
D700 | Df | 8/3.5 | 14/2.8 | 16-35/4 | 16/2.8 | 20/3.5 | 28/1.8 | 35/2 | 40/2 | 50/1.8 | 58/1.4 | 85/1.8 | 180/2.8 | 300/4
  #24  
Alt 01.11.2010, 19:30
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 12.973
Thanks: 21.922
Thanked 23.700 Times in 5.778 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hallo!
Zitat:
Zitat von cantorice Beitrag anzeigen
Hat den Chip schon mal jemand am Samyang 8mm Fisheye ausprobiert?
Nein, ich hatte das Samyang Fisheye 8mm für DX an der D300s und erwog nur,
als ich die D300s zu Gunsten einer D700 verkauft hatte,
einen Chip einzubauen, damit ich es an meiner alten D80 verwenden könnte.

Da ich mit der manuellen Scharfstellung nach Mattscheibe aber schon bei der D300s große Probleme hate, habe ich das Samyang wieder verkauft.

Es dürfte aber kein Problem geben, am Samyang Fisheye einen Dandelion Chip einzubauen, Platz ist da genug.
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service. Seit 2018 auch Fotogeräte-Gebrauchthandel.
  #25  
Alt 01.11.2010, 20:09
Benutzerbild von stecs
stecs stecs ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Filmdosenöffner
 
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Alte Försterei Berlin
Beiträge: 227
Thanks: 123
Thanked 420 Times in 77 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hallo Jürgen,

laut Russenseite geht die Chipprogrammierung nicht mit der D1x bzw. D1h. Kann ich den Chip mit ner D300 z.B. programmieren und das Objektiv dann an der D1x verwenden?
__________________
Have a nice day! Gruß Stefan

Eine Photographie zeigt nie die Wahrheit. Richard Avedon, 1923

Mein Fotoblog: Relaunch in Arbeit
  #26  
Alt 02.11.2010, 16:13
Benutzerbild von jupf
jupf jupf ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 35
Thanks: 1
Thanked 74 Times in 21 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hallo Stefan,

mit der D300 sollte das funktionieren. Ich habe die chips an einer D700 programmiert und die D1 erkennt die Daten.

Gruß Jürgen
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu jupf für diesen hilfreichen Beitrag:
stecs (02.11.2010)
  #27  
Alt 02.11.2010, 18:38
Benutzerbild von stecs
stecs stecs ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Filmdosenöffner
 
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Alte Försterei Berlin
Beiträge: 227
Thanks: 123
Thanked 420 Times in 77 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hallo Jürgen,

danke für die Info. Werde mal in meinen Sachen nach ein umbauwertes Objekt suchen und den Chip ordern. Die Preise sind ja überschaubar.
__________________
Have a nice day! Gruß Stefan

Eine Photographie zeigt nie die Wahrheit. Richard Avedon, 1923

Mein Fotoblog: Relaunch in Arbeit
  #28  
Alt 02.11.2010, 18:57
Benutzerbild von herzie
herzie herzie ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
jung, schön, reich + verlogen
 
 
Registriert seit: 15.11.2005
Beiträge: 579
Thanks: 1.167
Thanked 134 Times in 103 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Gibt es nach der Umrüstung Probleme mit analogen Kameras ohne AF ?
__________________
Gruß Klaus
  #29  
Alt 04.11.2010, 17:15
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 7.245
Thanks: 20.530
Thanked 16.263 Times in 3.542 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Moin Klaus, Kameras, die selbst keine Kontakte haben, mit denen sie eine Objektiv-CPU auslesen könnten, haben mit den Umbauten keinerlei Probleme. Man betätigt halt weiterhin den Blendenring für die Blendenverstellung.

Das trifft wohl auf alle analogen Kameras ohne AF zu, mit Ausnahme der F-601M. Dort dürfte die Reaktion der Kamera auf das codierte Objektiv ähnlich ausfallen wie die von mir beschriebene Reaktion der F90X.
__________________
Gruß
Christian
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Christian B. für diesen hilfreichen Beitrag:
herzie (04.11.2010)
  #30  
Alt 10.12.2010, 00:20
Benutzerbild von Django7
Django7 Django7 ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Zu niedriger Orbit... Notgelandet
 
 
Registriert seit: 16.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 771
Thanks: 1.245
Thanked 692 Times in 170 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hallo

ich habe einige AiS Objektive, und eine D40x. Weiß jemand ob ich damit auch Chips programmieren kann?

Grüße
Peter
__________________
Viele Grüße

Peter :-)
  #31  
Alt 27.12.2010, 21:48
Benutzerbild von Django7
Django7 Django7 ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Zu niedriger Orbit... Notgelandet
 
 
Registriert seit: 16.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 771
Thanks: 1.245
Thanked 692 Times in 170 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Halali, es geht

Peter
__________________
Viele Grüße

Peter :-)
  #32  
Alt 30.12.2010, 23:00
Benutzerbild von stefan2309
stefan2309 stefan2309 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 251
Thanks: 374
Thanked 155 Times in 74 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Moin,
hat jemand die Chips mit der D70s programmiert ?
Wie verhalten sich die umgerüsteten Objektive an der D70s ?
__________________
Gruß aus Berlin
Stefan
  #33  
Alt 30.12.2010, 23:26
Benutzerbild von Christoph Blümer
Christoph Blümer Christoph Blümer ist offline
NF-F Premium Mitglied
...sichtet und sortiert...
 
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Schwetzingen (Rhein-Neckar)
Beiträge: 7.181
Thanks: 6.036
Thanked 8.671 Times in 2.550 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von stefan2309 Beitrag anzeigen
Wie verhalten sich die umgerüsteten Objektive an der D70s ?
"Dandelion Compatibility
There are only three film cameras that Dandelion is not compatible with: F4, F60 and F90x. It works with all other models perfectly.
Programming mode is not compatible with F5 and D1X/H models."

Bitte, gern geschehen.

Die nun ja nicht so dramatisch jüngere D90 funktioniert einwandfrei mit den Chips. Geh davon aus, dass es mit der D70s funktioniert...
Vor dem Einbau in Objektive, bei denen man nicht grob spanabhebende Maßnahmen vollführen muss brauchst Du keine Sorgen zu haben: sitzt der Chip im ersten Versuch nicht ganz perfekt, lässt er sich durchaus mit einem Messer abheben und erneut positionieren - das Gehäuse ist steif genug. Ich hatte beim 1,8/50 auch zunächst nach der von Leitax mitgelieferten Schablone geklebt, aber die war zu unpräzise, denn der Chip war einen Hauch von Millimeter zu weit nach innen geraten. Den nächsten Versuch mit demselben Chip habe ich dann nach Augenmaß mit einem danebenstehenden AF-D-Objektiv gemacht und da passte es perfekt.

CB
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Christoph Blümer für diesen nützlichen Beitrag:
Beuteltier (30.12.2010), stefan2309 (01.01.2011)
  #34  
Alt 08.01.2011, 23:30
Benutzerbild von saerdnaV
saerdnaV saerdnaV ist offline
Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Mensch
 
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Tübingen
Beiträge: 400
Thanks: 424
Thanked 424 Times in 138 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Hat jemand ein
Nikkor 135mm f2.8 AI-S mit dem Dandelion Chip ausgestattet?
Ich frage mich, ob der Chip nicht zu sehr in die Öffnung des Bildfeldes gelangt.

Falls das jemand umgebuat hat, gibt es ein Foto davon?

Danke und Grüße
Anders
__________________
Signatur geloescht ...
  #35  
Alt 09.01.2011, 10:11
Benutzerbild von Christoph Blümer
Christoph Blümer Christoph Blümer ist offline
NF-F Premium Mitglied
...sichtet und sortiert...
 
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Schwetzingen (Rhein-Neckar)
Beiträge: 7.181
Thanks: 6.036
Thanked 8.671 Times in 2.550 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von saerdnaV Beitrag anzeigen
Ich frage mich, ob der Chip nicht zu sehr in die Öffnung des Bildfeldes gelangt.
Warum meinst Du das? Es hat ja sogar noch ein lichtstärkeres (d.h. mit größeren Linsen ausgestattetes) 135er als AF-Version gegeben, das 2,0/135. Da sitzt der Chip ja auch am Bajonett. Der Strahlengang wird doch nach der Hinterlinse in Richtung Brennpunkt fokussiert, so dass dieser kleine Chip eigentlich gar nicht in den Strahlengang reinragen kann. Das einzige technische Problem mit dem Chip kann auftreten, wenn die Hinterlinse so groß ist, dass der Chip mechanisch nicht mehr dort hinpasst - bei den 1:1,2-Objektiven mit riesigen Hinterlinsen scheint das wohl z.T. der Fall zu sein, siehe einen Beitrag ganz am Anfang.

CB
  #36  
Alt 09.01.2011, 12:22
Benutzerbild von Arnido
Arnido Arnido ist offline
NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
: Ja
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 396
Thanks: 3.614
Thanked 1.160 Times in 192 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Ich wollte auch einige meiner manuellen Objektive mit dem Chip nachrüsten, dafür habe ich Bajonett meines 135mm 2.8 AI-S mit des 50mm 1.8 D verglichen und festgestellt, dass man den halbkreisförmigen schwarzen Teil am Bajonett des 135mm teilweise entfernen muss um den Chip an die richtige Stelle montieren zu können. Das habe ich auch schon von einigen anderen alten Nikkoren gehört. So wird es auch auf einigen Seiten beschrieben.

Irgendwann werde ich diese Modifizierung mal vornehmen. Werden dann auch eine kleine Doku dazu schreiben.


Zitat:
Zitat von saerdnaV Beitrag anzeigen
Hat jemand ein
Nikkor 135mm f2.8 AI-S mit dem Dandelion Chip ausgestattet?
Ich frage mich, ob der Chip nicht zu sehr in die Öffnung des Bildfeldes gelangt.

Falls das jemand umgebuat hat, gibt es ein Foto davon?

Danke und Grüße
Anders
__________________
Lieben Gruß
Arnd

Analog und Digital unterwegs mit Nikon, Mamiya und Kiev
  #37  
Alt 09.01.2011, 12:26
Benutzerbild von Christoph Blümer
Christoph Blümer Christoph Blümer ist offline
NF-F Premium Mitglied
...sichtet und sortiert...
 
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Schwetzingen (Rhein-Neckar)
Beiträge: 7.181
Thanks: 6.036
Thanked 8.671 Times in 2.550 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von Arnido Beitrag anzeigen
dafür habe ich Bajonett meines 135mm 2.8 AI-S mit des 50mm 1.8 D verglichen und festgestellt, dass man den halbkreisförmigen schwarzen Teil am Bajonett des 135mm teilweise entfernen muss um den Chip an die richtige Stelle montieren zu können.
Ich dachte das beim 2,8/100 E auch zunächst, aber dann passte der Chip haargenau an diesen Rand:

Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Links das 100er, rechts das 1,8/50 E ohne silbernen Ring (bei dem mit silbernen Ring könnte Feilen nötig sein). Bei beiden funktioniert es perfekt.

CB
  #38  
Alt 09.01.2011, 12:40
Benutzerbild von Arnido
Arnido Arnido ist offline
NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
: Ja
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 396
Thanks: 3.614
Thanked 1.160 Times in 192 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von cbluemer Beitrag anzeigen
Links das 100er, rechts das 1,8/50 E ohne silbernen Ring (bei dem mit silbernen Ring könnte Feilen nötig sein). Bei beiden funktioniert es perfekt.

CB

Leider ist der Rand des 135mm 2.8 so breit das er bis an die Kante reicht.


Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren
DSC_5288 von a_burghoff auf Flickr
__________________
Lieben Gruß
Arnd

Analog und Digital unterwegs mit Nikon, Mamiya und Kiev
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Arnido für diesen nützlichen Beitrag:
Christoph Blümer (09.01.2011), saerdnaV (09.01.2011)
  #39  
Alt 09.01.2011, 12:56
Benutzerbild von Christoph Blümer
Christoph Blümer Christoph Blümer ist offline
NF-F Premium Mitglied
...sichtet und sortiert...
 
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Schwetzingen (Rhein-Neckar)
Beiträge: 7.181
Thanks: 6.036
Thanked 8.671 Times in 2.550 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von Arnido Beitrag anzeigen
Leider ist der Rand des 135mm 2.8 so breit das er bis an die Kante reicht.
In der Tat - schade, dann muss man wohl zu Säge bzw. Feile greifen...

CB
  #40  
Alt 09.01.2011, 14:55
Benutzerbild von saerdnaV
saerdnaV saerdnaV ist offline
Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Mensch
 
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Tübingen
Beiträge: 400
Thanks: 424
Thanked 424 Times in 138 Posts
AW: Russen-Chip "Dandelion" an Ai-Nikkoren

Zitat:
Zitat von cbluemer Beitrag anzeigen
In der Tat - schade, dann muss man wohl zu Säge bzw. Feile greifen...

CB
damit habe ich sowieso gerechnet, aber der dandelion chip ist breiter als der schwarze Rand, also wird ein Teil des Chips nach innen überstehen.

Das ist der Grund meiner Besorgnis, weil die Öffnung innerhalb des schwarzen Teils doch auch ihren Sinn hat. Wenn da jetzt am Radn etwas hineinragt, fürcht eich, dass (bei FX oder Film) Vignettierungen auftreten.

Mh. Weiß nicht, ob ich das Risiko eingehe.

Abr gut zu wissen, dass es beim 100 Series E so einfach geht - dann probiere ich es da zuerst.

Danke schon mal
Anders
__________________
Signatur geloescht ...
Antwort

Stichworte
ainikkoren, dandelion, russenchip


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue CHIP FOTO-VIDEO mit Praxis-Special "Landschaft" und Kamera-Drohnen im Test AnjaC Aktuelle Artikel und Mitteilungen 0 02.05.2016 15:19
Eine Menge Software in "chip" Stefan 24 Lesenswertes: Bücher und Presse 0 06.08.2010 11:33
Was heißt eigentlich "PC-E" bei Nikkoren? Nichtraucher Objektive & Konverter 4 20.01.2010 21:02
Roter Punkt auf Bildern..."Pixelfehler" auf Chip? DenMeister Nikon D90 6 05.08.2009 07:06
D3 Test in "Chip-Foto-Video digital" - was sagt ihr? Gurdy Nikon D3 (FX) 9 05.01.2008 13:03






Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:32 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.