Das NF Bundesligatippspiel ist jetzt online: Jetzt mitmachen





Nikon F Kameras ohne AF (F-F3) Alle Nikon F Kameras, ohne Autofokus




Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.09.2018, 13:20
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Hallo.

Nachdem es hier bei den analogen Kameras keine Rubrik gibt, in die die FG besser passt, habe ich mein Posting mal hier hinein geschrieben (obwohl die FG als Brot-und-Butter-Kamera zwischen all den Legenden von F bis F3 hier auch irgendwie nicht richtig zu passen scheint ;-)).

Habe nach vielen Jahren der kompletten Abstinenz von der Analogfotografie eben diese vor einiger Zeit wiederentdeckt. Ich habe von 1983 (erste Kamera: Mamiya ZE Quarz) bis 1999 (letzte Kamera: Olympus OM-1) analog fotografiert, seither aber, bis vor kurzem, nur noch digital.

Mein Vater ist im März gestorben und hat mir eine Nikon FG Baujahr 1982 in gutem Zustand hinterlassen, allerdings mit einem richtig üblen Exakta 35-70-Zoom, das ich gleich entsorgt habe, weil der Zoomring ohnehin schon sehr hakte.

Hab' mir dann gebraucht sehr bald 3 AI-S-Objektive besorgt, darunter auch meinen derzeitigen Favoriten, ein 1,8/50 Pancake, von dessen Schärfeleistung ich absolut begeistert bin. Möglicherweise bin ich bezüglich dieser Linse zu euphorisch und zu sehr begeistert, aber ich meine, daß keines meiner AF-, AF-D- oder AF-S-Objektive an das Pancake herankommt, jedenfalls nicht an meiner D7200.

Soll ich Euch was sagen? Wenn man mal wieder (fast) alles manuell einstellen muß, an richtig festen Knöpfen drehen und drücken muß, und sich sofort wieder wie als Jugendlicher mit der ersten SLR fühlt, das ist nahezu unbeschreiblich. Es ist wie damals! Ich fahre seither zweigleisig, analog und digital, und ich denke, das es dabei auch bleiben wird. Und ein Nikon-Coolscan V ED hilft ungemein dabei, den Markenbruch (Nikon -> Nikon) zu verhindern und die Qualität der Dias auch in der digitalen Welt wiedergeben zu können.

Frage:

Sieht man den nachfolgenden Fotos an, daß sie auf 21 DIN/100 ASA Dialfilm mit einer 36 Jahre alten Kamera und einem 33 Jahre alten Objektiv geschossen wurden? Sieht man überhaupt, daß die Quelle analog ist? Die Fotos sind von letztem Monat (Italien-Urlaub).





Viele Grüße

von

departure69
Die folgenden 15 User sagen Dankeschön zu departure69 für diesen nützlichen Beitrag:
Beuteltier (16.09.2018), Christian B. (17.09.2018), cjbffm (16.09.2018), DerKlaus (16.09.2018), franku (16.09.2018), Jamie G. (16.09.2018), jazzmasterphoto (16.09.2018), Juliusson (16.09.2018), kumuliert05 (16.09.2018), logware (16.09.2018), Norb (17.09.2018), of51 (16.09.2018), Oldie FM2 (16.09.2018), rautatie (16.09.2018), sam25 (16.09.2018)
  #2  
Alt 16.09.2018, 13:30
Benutzerbild von of51
of51 of51 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Rentner
 
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mitte Sachsen-Anhalt
Beiträge: 8.220
Thanks: 34.210
Thanked 70.674 Times in 5.481 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zeige das Foto doch mal in der richtigen Größe. Beim Anklicken zum Vergrößern ist es unscharf.
Du mußt bei einfügen "AS: orginal only" einstellen.
__________________
Gruß Otto
Anzeige
  #3  
Alt 16.09.2018, 13:37
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

:

Hab' ich nun gemacht. So besser zu erkennen?

VG,

d69
  #4  
Alt 16.09.2018, 15:55
Benutzerbild von Oldie FM2
Oldie FM2 Oldie FM2 ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.793
Thanks: 2.116
Thanked 1.599 Times in 611 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Mal folgende (blöde) frage:
Welchen Workflow benutzt man vom Dia zum digitalen Bild?
Axel

Welchen diafilm hast du genommenen?
  #5  
Alt 16.09.2018, 16:52
Benutzerbild von Tom.S
Tom.S Tom.S ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 2.455
Thanks: 1.320
Thanked 2.127 Times in 924 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von Oldie FM2 Beitrag anzeigen
Mal folgende (blöde) frage:
Welchen Workflow benutzt man vom Dia zum digitalen Bild?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Am einfachsten ist es das Dia ab zu fotografieren, am besten in RAW, und danach in irgendeinem Programm wie jedes andere digital Bild nach zu bearbeiten. Oder man hat einen entsprechenden Scanner dafür. Der Vorteil dann ist die Möglichkeit, dass Kratzer und Staub automatisch ausgestempelt werden.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Tom.S für diesen hilfreichen Beitrag:
Juliusson (16.09.2018)
  #6  
Alt 16.09.2018, 19:17
Benutzerbild von 4peterse
4peterse 4peterse ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 01.08.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 481
Thanks: 999
Thanked 806 Times in 232 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Der Weißabgleich ist irgendwie krass
  #7  
Alt 16.09.2018, 20:56
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von 4peterse Beitrag anzeigen
Der Weißabgleich ist irgendwie krass
Zumal der erst beim Scannen stattfindet. Beim Fotografieren passiert da ja noch gar nichts, der Film interpretiert Weiß, Schwarz, Grau und alle Farben erstmal so, wie er das nun einmal tut. Einflußnahme auf diese Parameter durch den Fotografen ist begrenzt, aber durchaus vorhanden (Objektiv, Belichtung, Tageszeit, mitunter auch die Jahreszeit), insbesondere durch die Auswahl des Filmmaterials. Obige Bilder wurden auf AGFA CT precisa 100 geschossen. Filmentwicklung E6, wie alle Diafilme außer Kodachrome. Ich mochte früher lieber die Fujichrome-Filme, hab' aber jetzt beim Wiedereinstieg keine gefunden, deshalb Agfa.

Im Scannersoftwareprofil (Software: "Vuescan") lege ich die Farbwerte (die auch den Weißabgleich mitbestimmen) bei allen Fotos, die auch nur eine einzige Grünpflanze enthalten auf "Landschaft" - das gibt kräftige, aber trotzdem noch halbwegs natürliche Farben mit starkem Kontrast, den Kontrastwert senke ich nach dem Probescan nur dann ab, wenn zu starke Lichthöfe entstehen oder dunkle Partien zu sehr absaufen.

Sicher könnte ich in der Scansoftware noch einiges anders und vielleicht auch besser machen, doch vorerst komme ich mit der beschriebenen Methode ganz gut zurecht.

Dias scannen durch Abfotografieren mit der DSLR (es gibt sogar original von Nikon einen Adapter dazu) kann ich nicht empfehlen. Der Zeitvorteil gegenüber dem Scan mit bspw. einem 4000-dpi-Coolscan wird durch das Reinigen des Dias aufgefressen, wogegen der Coolscan jegliche Verschmutzung über den Infrarotkanal erkennt und schon beim Scan beseitigt. Die Qualität ist trotz D800/D800E/D810 also alles 35-MP-Boliden, nicht besser als bei einem 4000-dpi-Coolscan. Die Dateien sind bei den DSLRs größer, der Detailreichtum nicht :-(.

:

Sobald das RAW oder JPEG nach dem Scan auf der Festplatte ist, geht's ganz normal weiter mit der bevorzugten Bearbeitungssoftware. Und dabei dann häufig zuallererst das "Entkörnen" bei höherempfindlichem Film. Ja, "Entkörnen", was bei DSLR "Rauschen" heißt, heißt hier bei höheren ASAs (ASA=ISO) "Korn". Bei 400 ASA geht es meist schon los, das sichtbare Korn. Und um keine Illusionen aufkommen zu lassen: Jeder Film hat Korn, selbst ein Velvia 50, denn die Emulsion besteht aus Körnchen. Es kommt halt bloß darauf an, wie groß die Körner sind und darauf, ab wann, ab welcher Vergrößerung sie sichtbar sind. Dürfte Dir bekannt vorkommen, ist die selbe Leier und Diskussion wie bei den Digitalen.


Viele Grüße

von

departure69
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu departure69 für diesen hilfreichen Beitrag:
Christoph Blümer (17.09.2018)
  #8  
Alt 16.09.2018, 21:18
Benutzerbild von 1bildermacher1
1bildermacher1 1bildermacher1 ist offline
Nikon-Clubmitglied
68+
 
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Europa
Beiträge: 1.850
Thanks: 1.330
Thanked 8.754 Times in 1.191 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Was für ein RAW-Format hat dein Scanner? Das ist mir neu.
  #9  
Alt 16.09.2018, 22:35
Benutzerbild von Franco I.
Franco I. Franco I. ist offline
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 818
Thanks: 905
Thanked 1.253 Times in 243 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Hallo, als zu erst mein Beileid für dein Vater, klar das zu sehen ist , das Analog fotografiert hast, wie die Kamera alt ist beim analogen spielt keine rolle , Hauptsache belichtet man ordentlich, gute Diafilme so wie negativen sind erwünscht , die Bäumen sind schatten bereichen abgesoffen,, Farben sind sehr kräftig und super !!

Weiter so, Analog fotografieren ist ist nicht so einfach, aber es macht Spass !

Lg
__________________
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.
  #10  
Alt 16.09.2018, 23:11
Benutzerbild von jazzmasterphoto
jazzmasterphoto jazzmasterphoto ist offline
Erfahrenes Mitglied
am knipsen dran am tun
 
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 15.116
Thanks: 38.160
Thanked 37.321 Times in 8.603 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von 1bildermacher1 Beitrag anzeigen
Was für ein RAW-Format hat dein Scanner? Das ist mir neu.

Nikon NEF … bei allen Coolscans.

Genaue Spezifikation kann ich nicht nennen,
weil die Software auf meinem aktuellen Mac
nicht mehr läuft und ich gerade keine Lust
habe, eigens den alten Mac anzuwerfen …


.
__________________
Beste Grüße, Sven

Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt
  #11  
Alt 17.09.2018, 00:37
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von 1bildermacher1 Beitrag anzeigen
Was für ein RAW-Format hat dein Scanner? Das ist mir neu.
NEF - Nein, ich nehme da die unkomprimierten 16-Bit TIFFs, das hängt aber vermutlich mit der Software zusammen, die ich verwende, sie heisst Vuescan. Man muß bedenken, daß Nikon die letzten Coolscans vor 12 Jahren auf den Markt gebracht hat. Die Geräte sind immer noch Spitzenklasse und kosten, zumindest diejenigen mit 4000 dpi, gebraucht heute mehr als damals neu. Mein Coolscan V ED hat am Jahresanfang dieses Jahr gebraucht 700,- EUR gekostet. Und den geb' ich nie wieder her! Nikon stellt keinerlei aktuelle Treiber oder Software für diese Geräte mehr zum Download zur Verfügung. Für die Microsoft-Windows-Plattform sind die letzten Treiber für Windows Vista erschienen, das ist eine Windows-Version aus 2007! Bei der Macintosh-Plattform sieht es nicht besser aus.
Ich brauchte also ein Softwareprodukt, das sowohl den notwendigen Treiber als auch die softwareseitige Scan-Engine mitbringt und obendrein die Unterstützung für den Infratrotkanal zur Schmutzentfernung. Das ist bei Vuescan zum Glück der Fall, dieses Programm beherrscht jeden Scanner, den es gibt, auch mit den neuesten Betriebssystemen, und auch dann, wenn vom Hardwarehersteller für -ältere Geräte schon lange nichts mehr kommt. Eine Alternative wäre "Silverfast" gewesen, aber die Version mit den gleichen Fähigkeiten wie Vuescan wäre viel kostspieliger gekommen und hätte nur explizit mit dem Scanner zusammengearbeitet für den ich es gekauft hätte. Vuescan kann, wie gesagt, mit allen Scannern, die es gibt. Silverfast ist außerdem schwer zu erlernen und nur sehr umständlich zu bedienen, wenngleich auch Vuescan etwas Einarbeitung braucht.

Viele Grüße

von

departure69
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu departure69 für diesen nützlichen Beitrag:
1bildermacher1 (17.09.2018), Christoph Blümer (17.09.2018)
  #12  
Alt 17.09.2018, 06:50
Benutzerbild von TeJot
TeJot TeJot ist offline
Community-Mitglied (Leistungsträger)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 5.768
Thanks: 25.408
Thanked 45.074 Times in 3.706 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Die Treiber von Vuescan lassen sich auch für die Nikon Scan-Software nutzen.
__________________
Gruß TeJot
  #13  
Alt 17.09.2018, 08:24
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von TeJot Beitrag anzeigen
Die Treiber von Vuescan lassen sich auch für die Nikon Scan-Software nutzen.
Mag sein, aber bloß dann, wenn man die CD, die dem Scanner ursprünglich beilag, noch hat. Ich habe meine nicht mehr. Und selbst wenn, dann funktioniert die Software nicht mehr mit aktuellen Betriebssystemversíonen, weder Windows noch Macintosh.

Auch alles ab hier: https://www.nikon.de/de_DE/product/d...005/coolscan-v läuft ins Leere, keine Treiber, keine Software.


Viele Grüße

von

departure69
  #14  
Alt 17.09.2018, 08:56
Benutzerbild von TeJot
TeJot TeJot ist offline
Community-Mitglied (Leistungsträger)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 5.768
Thanks: 25.408
Thanked 45.074 Times in 3.706 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Die letzte Version von Nikon Scan 4.0.3 kann hier heruntergeladen werden: https://www.nikonimgsupport.com/na/N...d=1&lang=en_SG
Wenn Du die Treiber von Vuescan einbindest, funktioniert sie einwandfrei unter Windows 10.
__________________
Gruß TeJot
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu TeJot für diesen nützlichen Beitrag:
Christoph Blümer (17.09.2018), departure69 (17.09.2018), DerKlaus (17.09.2018)
  #15  
Alt 17.09.2018, 09:13
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von TeJot Beitrag anzeigen
Die letzte Version von Nikon Scan 4.0.3 kann hier heruntergeladen werden: https://www.nikonimgsupport.com/na/N...d=1&lang=en_SG
Wenn Du die Treiber von Vuescan einbindest, funktioniert sie einwandfrei unter Windows 10.
Mensch, wo hast Du diesen Link her? Über die normale Navigation auf der Nikon-Webseite hab' ich den nicht finden können. Sensationell! Das ist zwar die Software für Windows Vista, aber die schreiben in einem weiterführenden Link, daß die Software sogar unter Windows 7 laufen sollte. Und Du legst noch einen drauf und schreibst von Windows 10! Ich denke, Du hast das getestet, sonst würdest Du's nicht so hinschreiben.

Anscheinend einziger Pferdefuß: Nur 32-Bit :-(. Oder kommt ein 64-bittiges Windows 10 trotzdem damit klar?

Falls ja, käme ich auf diesem Weg (bzw. Umweg i. V. m. dem Treiber, den Vuescan mit bringt) tatsächlich zu NEF-RAW.

Schonmal vielen, vielen Dank!


Viele Grüße

von

departure69
  #16  
Alt 17.09.2018, 10:21
Benutzerbild von TeJot
TeJot TeJot ist offline
Community-Mitglied (Leistungsträger)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 5.768
Thanks: 25.408
Thanked 45.074 Times in 3.706 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Ich hatte es unter Windows 10 64-bit laufen.
__________________
Gruß TeJot
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu TeJot für diesen hilfreichen Beitrag:
departure69 (17.09.2018)
  #17  
Alt 17.09.2018, 10:26
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 23
Thanks: 24
Thanked 41 Times in 7 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Zitat:
Zitat von TeJot Beitrag anzeigen
Ich hatte es unter Windows 10 64-bit laufen.
Perfekt. Dann probier' ich's heute Abend gleich mal zu Hause aus. Hatte ja bisher auch keine Schmerzen mit Vuescan, bin aber trotzdem mal darauf gespannt, wie die originale Nikon-Software mit dem Scanner zusammenarbeitet, und natürlich auf die Möglichkeit, "echte" NEFs zu erzeugen, mit denen ich danach Capture NX-D füttern kann. Oder auch Lightroom (das ich mir aber erst noch kaufen muß).

Nochmals danke.

Viele Grüße

von

departure69
  #18  
Alt 17.09.2018, 10:33
Benutzerbild von TeJot
TeJot TeJot ist offline
Community-Mitglied (Leistungsträger)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2006
Beiträge: 5.768
Thanks: 25.408
Thanked 45.074 Times in 3.706 Posts
AW: Nikon FG - Analogfotografie wiederentdeckt

Hier findest Du eine Anleitung zum Einbinden der Treiber. Wenn Du allerdings schon Vuescan installiert hast, sollte es auch so gehen.
__________________
Gruß TeJot
Antwort

Stichworte
nikon, foto, richtig, bis, kamera


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiederentdeckt Kurt Raabe Bilderforum 2 04.04.2017 19:17
Frage Fragen zu Einstieg in Analogfotografie Gast08/15 Allgemeine Fragen zur Analogen Fotografie 28 06.09.2013 11:54
Computer & Analogfotografie Fernauslöser Allgemeine Fragen zur Analogen Fotografie 17 19.03.2013 20:02
Wiederentdeckt Jürgen B. Bilderforum 3 31.01.2011 14:32




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.