Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras Alles Technische zu Nikon Spiegelreflex-Kameras - digital -



D70 und die Speichermedien

Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras



 
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4868 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 

Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.07.2004, 12:38
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
D70 und die Speichermedien

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und seit kurzem stolzer Besitzer meiner ersten Nikon-Kamera.
Es handelt sich um eine D70 mit einem AF-S 18-70 DX und einem AF 70-300G. Meine ersten Fotos damit habe ich im Kölner Zoo gemacht und bin schlichtweg begeistert!
Im Gegensatz zu meiner alten Digicam (3MPixel-Billigteil) ein wahrer Quantensprung!

Nur eins hat mich gestört. Da ich z.Zt. nur eine 256MB-Speicherkarte habe, ging mir natürlich mitten im "Gefecht" der Speicherplatz aus und verpasste so manches schöne Motiv... :cry:
Deshalb suche ich nun ein grösseres Speichermedium. Ich wollte aber nicht unbedingt mehr als 200€ ausgeben, da ich ja auch noch auf einen Systemblitz sparen muss. :roll:

Deshalb liebäugele ich mit einem 2GB-Microdrive-Laufwerk von Hitachi.
Oder sollte ich mir lieber eine 1GB SanDisk-CF-Karte holen? Hat schon jemand Erfahrungen mit diesen beiden Teilen gemacht?






Lohnt sich ein Microdrive überhaupt? Wie sind die Speicherzeiten und der Stromverbrauch?

Fragen über Fragen...
Ich hoffe, Ihr könnt einem armen Neuling auf die Sprünge helfen.
Schon mal vielen Dank im Voraus.
Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #2  
Alt 24.07.2004, 13:07
Benutzerbild von klaus harms
klaus harms
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Re: D70 und die Speichermedien

Zitat:
Zitat von Stephan Lang

Nur eins hat mich gestört. Da ich z.Zt. nur eine 256MB-Speicherkarte habe, ging mir natürlich mitten im "Gefecht" der Speicherplatz aus und verpasste so manches schöne Motiv... :cry:
Deshalb suche ich nun ein grösseres Speichermedium. Ich wollte aber nicht unbedingt mehr als 200? ausgeben, da ich ja auch noch auf einen Systemblitz sparen muss. :roll:

Deshalb liebäugele ich mit einem 2GB-Microdrive-Laufwerk von Hitachi.
Oder sollte ich mir lieber eine 1GB SanDisk-CF-Karte holen? Hat schon jemand Erfahrungen mit diesen beiden Teilen gemacht?
Lohnt sich ein Microdrive überhaupt? Wie sind die Speicherzeiten und der Stromverbrauch?

Fragen über Fragen...
Ich hoffe, Ihr könnt einem armen Neuling auf die Sprünge helfen.
Schon mal vielen Dank im Voraus.
Zu dieser Frage wirst Du etliche Meinungen hören, Stephan.

Ich habe es so gelöst, dass ich eine 512er Sandisk und eine 1 GB Lexar - Fastspeed - Karte nutze und für den Urlaub eine mobile Platte ( 20 GB ) und/oder ein Notebook mitnehme.

Das MicroDrive ist nicht schlecht, aber nach einigen Erfahrungen auch empfindlicher, als die CF-Karten - ja, ich weiß, ich ernte hier von einigen Benutzern Widerspruch -; trotzdem hat es mehr bekannte Fälle gegeben, in denen ein Microdrive abgeraucht ist, als eine Marken-CF-Karte. Fakt ist, dass es langsamere Zugriffszeiten hat, als die neueren UltraII Karten.
Anzeige
  #3  
Alt 24.07.2004, 13:35
Benutzerbild von lordpeng
lordpeng lordpeng ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.07.2004
Ort: Österreich/Obersteiermark
Beiträge: 901
Thanks: 67
Thanked 108 Times in 80 Posts
RE: D70 und die Speichermedien

hallo klaus, hallo stephan,







Zitat:
ja, ich weiß, ich ernte hier von einigen Benutzern Widerspruch
nein du hast recht, ich selbst verwende zwar selber ein 4gb microdrive, aber dass ein microdrive empfindlicher ist als jede CF karte liegt auf der hand, im microdrive befinden sich bewegliche teile, während eine herkömmliche CF card quasi nur aus chips besteht ...

Zu dieser Frage wirst Du etliche Meinungen hören, Stephan.

Ich habe es so gelöst, dass ich eine 512er Sandisk und eine 1 GB Lexar - Fastspeed - Karte nutze und für den Urlaub eine mobile Platte ( 20 GB ) und/oder ein Notebook mitnehme.

Zitat:
Fakt ist, dass es langsamere Zugriffszeiten hat, als die neueren UltraII Karten
ich habe zwar keinen vergleich wie das mit den UltraII karten ist, aber das 4GB microdrive von hitachi ist auf jeden fall schneller als eine herkömmliche noname CF karte mit der ich es verglichen habe, allerdings muss ich dazu erwähnen, dass ich diese noname karte vor 3 jahren gekauft habe, inzwischen wird sich bei den CF cards wohl hoffentlich etwas getan haben :-)

die tatsache, dass das microdrive empfindlicher ist, relativiert sich meiner meinung nach aber, weil man ja sowieso nicht vor hat die kamera fallen zu lassen ...

meiner meinung nach sollte die wahl des mediums auch abhängig von den zu fotografierenden motiven sein, actiongeladenen motiven, wo die kamera ruckartig hin und her bewegt wird, ist man wohl mit einer CF card besser dran ...

soviel zu meiner meinung

lg.

manuel
  #4  
Alt 25.07.2004, 08:48
Benutzerbild von W
W W ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.07.2004
Ort: Raum Göppingen
Beiträge: 401
Thanks: 25
Thanked 37 Times in 28 Posts
Hier sind mal ein paar fundierte Infos zur Schnelligkeit unterschiedlicher Karten in der D70.

http://www.robgalbraith.com/bins/mul...?cid=6007-6816

Dank R. G. ein guter Anhaltspunkt. Wobei ein Parameter nicht erfaßt ist: wie lange dauert es, bis (sich) die Kamera und die Karte vom "Ruhemodus" in die Aufnahmebereitschaft versetzen kann.

In meiner S2 sind die MD's zwar superdoll im Aufzeichungsmodus, aber wenn sich die Kamera abschaltet, bin ich mit den CF's wesentlich schneller wieder bereit, als mit einem MD.

Viele Grüße

Wolfgang
  #5  
Alt 25.07.2004, 10:48
Benutzerbild von Firelighter
Firelighter Firelighter ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 18.07.2004
Beiträge: 162
Thanks: 0
Thanked 2 Times in 2 Posts
Also ich habe z. Z. eine Microdrive im Einsatz (was wohl die langsamste Variante ist) und habe beim Einschalten keine merkbare Verzögerung - also einschalten - losknipsen... (D70)
__________________
Nikon D70 + Kit 18-70 + Nikon 80-200/2.8 ED + Nikon 50/1.4 + Sigma 28/1.8 + Sigma 105/2.8 + Sigma 500 + Tokina 28-80/2.8 ATX + Sigma 14/3,5 + 2 x 512 MB CF + 1 GB Microdrive + Fernbedienung + Jobo Giga2 40 GB
  #6  
Alt 25.07.2004, 11:10
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Re: RE: D70 und die Speichermedien

Zitat:
Zitat von lordpeng

die tatsache, dass das microdrive empfindlicher ist, relativiert sich meiner meinung nach aber, weil man ja sowieso nicht vor hat die kamera fallen zu lassen ...
Das wohl nicht, aber CF-Karten sind mir schon öfters runtergefallen.

Zitat:
Zitat von lordpeng

meiner meinung nach sollte die wahl des mediums auch abhängig von den zu fotografierenden motiven sein, actiongeladenen motiven, wo die kamera ruckartig hin und her bewegt wird, ist man wohl mit einer CF card besser dran ...
Nun, solange Du die Kamera in Händen hälst, wirst Du sie kaum so ruckartig bewegen können, daß das Microdrive beschädigt wird. Schlimm kann es werden, wenn die Kamera auf Holperstrecken transportiert wird (Geländewagen, Fahrrad), aber da ist das Drive geparkt, sollte also wenig passieren.

Ich verwende in meiner Digitalkamera eine 1-GB-Karte von SanDisk (keine Ultra) und komme damit gut klar. Die große Menge an Speicherplatz, die man damit zur Verfügung hat, beruhigt beim Fotografieren ungemein :)

Grüßle
Uwe
  #7  
Alt 26.07.2004, 10:07
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
RE: D70 und die Speichermedien

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
Ich denke, ich werde mir wohl erstmal eine 1GB-CF-Karte holen und sehen, wie weit ich damit komme.
  #8  
Alt 26.07.2004, 10:56
Benutzerbild von Ralf D.
Ralf D. Ralf D. ist offline
NF-F Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.07.2004
Beiträge: 34
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Habe ebenfalls die SanDisk 1GB Ultra II mit der D70 im Einsatz. Die Karte bietet volle Performance und Bildfolgezeiten, wie man sie sich wünscht. Im Raw-Format die ersten 3 Bilder in 1 Sekunde, dann für jedes weitere Bild ca. 2/3 Sekunde. Kann ich nur empfehlen.

Lass Dir aber keine langsamere Karte andrehen (nur wegen dem Preis).

Die Anzeige springt auf 94 Bilder (Raw-Format) bei leerer Karte, in der Praxis passen ca. 110 drauf (je nach Motiv). Wenn man keine Belichtungsreihen, Panoramas oder Sportaufnahmen macht, reicht das mit etwas Disziplin für einen Tag.

Gruss,
Ralf
  #9  
Alt 26.07.2004, 16:15
Benutzerbild von lordpeng
lordpeng lordpeng ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.07.2004
Ort: Österreich/Obersteiermark
Beiträge: 901
Thanks: 67
Thanked 108 Times in 80 Posts
hallo uwe,

>Nun, solange Du die Kamera in Händen hälst, wirst Du sie kaum so ruckartig bewegen können, daß das Microdrive beschädigt wird

bei actiongeladenen motiven könnte ich mir das schon vorstellen, aber da gerade das 4GB hitachi microdrive in MP3 playern verbaut wird, wo es sicher etwas mehr aushalten muss (joggen oder andere sportarten) könnte ich mir vorstellen, dass es dahingehend getestet wurde

nichtsdestotrotz ist eine CF card robuster ...

lg.

manuel
  #10  
Alt 26.07.2004, 17:51
Benutzerbild von BANXX
BANXX BANXX ist offline
NF-F Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 11.07.2004
Beiträge: 35
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
RE: D70 und die Speichermedien

Ich habe mir gerade noch ein 1 GB Microdrive bestellt mit dem ich schon in meiner Powershot sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
__________________
Gruss aus Hannover
Bastian
Antwort

Stichworte
d70, speichermedien


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2004-2017