Fotowettbewerb: Kleines ganz groß -> Jetzt mitmachen und gewinnen!






Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras Alles Technische zu Nikon Spiegelreflex-Kameras - digital -



Analoge SLR – aber welche?

Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras



 
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4699 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 

Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.07.2004, 22:04
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Analoge SLR – aber welche?

Moin,

ich fotografiere beruflich bedingt fast ausschließlich mit Mittelformat, das mir aber für den privaten Gebrauch doch auf Dauer etwas zu unpraktisch ist.

Daher soll nun eine KB-SLR her, die kompakt, gut zu bedienen, einigermaßen robust und einem ordentlichen AF sowie Belichtung ausgestattet ist. Es muß nicht das Nonplusultra der Kameratechnik sein, da bin ich mit meiner MF-Ausrüstung ausreichend bedient. :wink:







Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet – also schon mal Danke im Voraus!


Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #2  
Alt 13.07.2004, 22:09
Benutzerbild von klaus harms
klaus harms
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Re: Analoge SLR ? aber welche?

Zitat:
Zitat von delüx
Moin,

ich fotografiere beruflich bedingt fast ausschließlich mit Mittelformat, das mir aber für den privaten Gebrauch doch auf Dauer etwas zu unpraktisch ist.

Daher soll nun eine KB-SLR her, die kompakt, gut zu bedienen, einigermaßen robust und einem ordentlichen AF sowie Belichtung ausgestattet ist. Es muß nicht das Nonplusultra der Kameratechnik sein, da bin ich mit meiner MF-Ausrüstung ausreichend bedient. :wink:

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet ? also schon mal Danke im Voraus!
Willkommen, delüx!

Aber auch hier die Frage, was muss sie machen können, wenn sie wach wird? Ich denke, dann können wir das leichter begrenzen.
  #3  
Alt 13.07.2004, 22:45
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Re: Analoge SLR ? aber welche?

Zitat:
Zitat von Klaus Harms







was muss sie machen können, wenn sie wach wird?
Das ist eine gute Frage ... Sie sollte in jedem Fall recht universell einsetzbar sein. Irgenwelche Spezialitäten wie Makro- oder Tierfotografie habe ich nicht im Sinn. Die Kamera ist vielmehr fürs "Immerdabeihaben" gedacht, wenn ich unterwegs bin. Also Landschaft, People, Doku, ...
  #4  
Alt 13.07.2004, 22:53
Benutzerbild von Asgard
Asgard Asgard ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Beiträge: 538
Thanks: 3
Thanked 16 Times in 12 Posts
Hi

nimm eine F80.

Gerold
  #5  
Alt 13.07.2004, 22:55
Benutzerbild von klaus harms
klaus harms
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Re: Analoge SLR ? aber welche?

Zitat:
Zitat von delüx
Zitat:
Zitat von Klaus Harms

was muss sie machen können, wenn sie wach wird?
Das ist eine gute Frage ... Sie sollte in jedem Fall recht universell einsetzbar sein. Irgenwelche Spezialitäten wie Makro- oder Tierfotografie habe ich nicht im Sinn. Die Kamera ist vielmehr fürs "Immerdabeihaben" gedacht, wenn ich unterwegs bin. Also Landschaft, People, Doku, ...
O.k., dann muss es keine F4 oder F5 sein; ich nutze eine F801; alternativ, sagen viele hier, ist auch die F90x die Kamera für den ambitionierten Fotografen.

Oder suchst Du eine digitale Alternative?
  #6  
Alt 13.07.2004, 23:18
Benutzerbild von Schakaya
Schakaya
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Die F90X kann ich auch mit ruhigem Gewissen empfehlen!

Ich habe mich gerade in den letzten paar Wochen und Monate "durchgetestet". Von F301/F401 über F801 und F65 bin ich bei der F90X hängen geblieben. Meines Wissens nach braucht sie sich vor der F100 nicht zu verstecken und für den "Hausgebrauch" ist sie eh sehr gut. Übrigens hab ich ne kleine F65 abzugeben, denn meine Kombi (D70/F90X) steht fest...
  #7  
Alt 13.07.2004, 23:35
Benutzerbild von Asgard
Asgard Asgard ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Beiträge: 538
Thanks: 3
Thanked 16 Times in 12 Posts
Zitat:
Zitat von Schakaya
Meines Wissens nach braucht sie sich vor der F100 nicht zu verstecken
Einspruch :!:

Gerold :)
  #8  
Alt 13.07.2004, 23:38
Benutzerbild von klaus harms
klaus harms
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Asgard
Zitat:
Zitat von Schakaya
Meines Wissens nach braucht sie sich vor der F100 nicht zu verstecken
Einspruch :!:

Gerold :)
Auch Einspruch, Schakaya! :evil:

Nun gut, die F100 hatte ich tatsächlich vergessen, weil sie zu den F801 / F90x sich in einem anderen Preissegment bewegt und natürlich auch die entsprechenden Features mehr hat!
  #9  
Alt 13.07.2004, 23:54
Benutzerbild von Schakaya
Schakaya
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Ok, Einspruch angenommen, aber wir redeten ja hier über eine Kamera für
Zitat:
Die Kamera ist vielmehr fürs "Immerdabeihaben" gedacht, wenn ich unterwegs bin. Also Landschaft, People, Doku, ...
und in diesem Fall braucht sich die F90X echt nicht zu verstecken. Sie hat auch den Vorteil, das sie auf dem Gebrauchtmarkt sehr verbreitet ist...

Isch bin zufrieden mit meiner... wüsste nicht was mir an der Kamera fehlt... bzw. hab noch nix vermisst... :wink:
  #10  
Alt 14.07.2004, 08:44
Benutzerbild von naan
naan naan ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 326
Thanks: 1
Thanked 29 Times in 17 Posts
Stromverbrauch F90x und F100

Stromverbrauch F90x und F100

Wie siehts denn da im Vergleich der beiden Kameras aus?

Gibts da gravierende Unterschiede? Ist ja auch nicht unwichtig, wenn man die Kamera für Unterwegs hat.


mfg
Andi
  #11  
Alt 14.07.2004, 09:53
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. Christian B. ist offline
NF-F Premium Mitglied
Albeitet fleissig ohne Mullen und Knullen
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 6.874
Thanks: 19.484
Thanked 15.332 Times in 3.278 Posts
Moin zusammen,

bei beiden Kameras halten die Batterien ziemlich lange, wenn man die Stromversorgung nicht übermäßig belastet. Ich habe da im normalen Gebrauch nebeneinander (ohne daß ich jetzt getestet oder darauf geachtet hätte, wie oft ich die eine oder andere Kamera benutzt habe) keine Unterschiede kennen gelernt. Wenn man natürlich an der F100 ein VR-Objektiv dran hat, werden die Batterien sehr viel schneller zu Ende sein als bei der F90X ohne VR-Objektiv. Zur Stromversorgung wichtig wäre noch, daß der Handgriff der F100 mit 6 Batterien arbeitet, der Handgriff der F90X aber leider nur mit 4.

Was eine Empfehlung an delüx angeht:

Die Profi-Kameras der F-Serie sind wohl als Zweitkamera neben einer Mittelformat etwas schwer zu schleppen und auch übertrieben.

Die F100 ist sicher die beste Nikon die - abgesehen von der F-Serie - je gebaut wurde. Aber sie ist eben, auch gebraucht, noch recht teuer.

Mit der F80 bekommt man eine sehr gut ausgestattete, leichte Kamera, die alle neuen Techniken (z.B. VR, Abblendtaste im P- und S-Modus auf die elektronisch ermittelte Blende, 5-Feld-Autofokus beherrscht). Eine sehr gute Wahl. Weiterer Vorteil: Der eingebaute Blitz. Nicht umsonst ist diese Kamera die Basis für D100, D70, Fuji S2, Fuji S3 und Kodak DCS. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn man sich nicht viel mit Fotografischem Wissen herumschlagen, sondern einfach nur fotografieren will, mit der Möglichkeit, später doch einmal "mehr" aus der Kamera herauszuholen, sind nach meiner Erfahrung auch die F75 und die F65 durchaus empfehlenswert. Für einen Anfänger mit Ambition, der nur ein leichtes, schnell erlernbares, aber doch ausbaufähiges Gehäuse möchte (z.B. meine Frau, meine Schwester, meine Cousinen ...) ist die F75 eine hervorragende Lösung, die man wirklich bestens Gewissens empfehlen kann, am besten im Kombination mit dem 3,5-5,6/28-200 G. Und eben auch neu sehr günstig.

Wenn man mit einer Kamera vom Kaliber F3/FA/FM2 oder sogar mit einer Mittelformatausrüstung fotografieren gelernt hat, sich für Fototechnik und die Lösung schwierigerer fotografischer Aufgaben interessiert und deshalb bei Nikon nachsieht, weil er etwas "Solides in der Hand" haben will, der wir allerdings mit den wirklich hervorragenden Kameras der F80 und abwärts nicht glücklich werden.

Und da gibt es dann eben einen absoluten Geheimtip: Nämlich die - leider nicht mehr gebaute - F90X, die in vielen Punkten (nicht allen) an die F100 herankommt, ein semiprofessionelles solides Gerät ist, deren Technik (insbesondere auch in punkto AF) nicht veraltet ist und die gebraucht unverschämt günstig und häufig sehr gut erhalten zu bekommen ist. Als nicht zu teuere, aber mit allen Wassern gewaschene Ergänzung zu einer Mittelformat-Kamera erscheint mir diese ideal.

Also in Deinem Fall je nach Budjet: F90X oder F100.

Gruß
Murmel
  #12  
Alt 14.07.2004, 10:04
Benutzerbild von Awi
Awi Awi ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.337
Thanks: 1.092
Thanked 1.557 Times in 376 Posts
Hallo Delüx,
für immer dabei kommt es meiner Meinung nach darauf an worauf du Wert legst.
Vorteile einer F80 wären, dass sie relativ leicht ist, mit dem angesetzten Batterieteil trotzdem sehr gut in der Hand liegt. Technisch kann die Kamera alles was das Herz unterwegs begehrt. Praktisch sind sie einblendbaren Gitterlinien.

F90, F100 sind natürlich klasse Kameras die keine Wünsche offen lassen, wahrscheinlich auch ein wenig robuster als die F80, dafür aber relativ schwer.

F65 und F55 gefallen mir vom Handling nicht.

Gebrauchte Alternativen sind natürlich die F801 und F601, beides Kameras die ausser der Abblendtaste kaum etwas vermissen lassen.

Günstig zu erstehen wäre dann eventuel noch eine F70, da wäre die Bedienung aber kömplett über das Display einzustellen.

Ja und eventuell käme sogar eine F60 in Betracht. Liegt recht gut in der Hand, macht einen robusten Eindruck und kann eine ganze Menge.

Viel Spaß bei der Entscheidung
Jörg
  #13  
Alt 14.07.2004, 11:56
Benutzerbild von Dirk-H
Dirk-H Dirk-H ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 278
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 6 Posts
Zitat:
Zitat von Jörg Awiszio
Gebrauchte Alternativen sind natürlich die F801 und F601, beides Kameras die ausser der Abblendtaste kaum etwas vermissen lassen.
Die F-801 hat eine mechanische Abblendtaste. Die F-601 und F70 haben keine.
__________________
HENNIGArts
  #14  
Alt 14.07.2004, 12:53
Benutzerbild von mw
mw
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Hallo,
also kompakt (leicht) und robust wird wohl etwas schwierig.
Soll es mehr Richtung leicht gehen, würde ich wohl die F80 wählen.
Soll es mehr robust sein, eher die F100.
Vom Preis wäre natürlich die F90X interessant (aber ich glaube noch etwas schwerer al die F100).
Gruß
Michael
  #15  
Alt 14.07.2004, 15:15
Benutzerbild von naan
naan naan ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 326
Thanks: 1
Thanked 29 Times in 17 Posts
siehe hier

http://f27.parsimony.net/forum67584/messages/4596.htm
__________________
Mit freundlichen Grüßen
naan.de
FujiS5pro, NIKKOR 18-70 mm 1:3,5-4,5G ED-IF, AF NIKKOR 3.5-4.5/28-105 D IF, Nikkor 50mm f/1.8, Sigma 3,5-4,5/70-210mm APO
  #16  
Alt 14.07.2004, 15:27
Benutzerbild von naan
naan naan ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 326
Thanks: 1
Thanked 29 Times in 17 Posts
Zitat:
Zitat von mw
(aber ich glaube noch etwas schwerer al die F100).
Gruß
Michael

F100
Abmessungen 155 x 113 x 66 mm
Gewicht 785g

F90
Abmessungen 154 x 106 x 69 mm
Gewicht 755g
__________________
Mit freundlichen Grüßen
naan.de
FujiS5pro, NIKKOR 18-70 mm 1:3,5-4,5G ED-IF, AF NIKKOR 3.5-4.5/28-105 D IF, Nikkor 50mm f/1.8, Sigma 3,5-4,5/70-210mm APO
  #17  
Alt 14.07.2004, 18:06
Benutzerbild von Rudi
Rudi Rudi ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 131
Thanks: 101
Thanked 17 Times in 16 Posts
...auch wenn die meisten hier die F Serie auschliessen...denke ich Du wärst mit einer F4 mit dem kleinen Batterieteil....gut bedient.....es passen alle Nikon Objektive mit Belichtungsmessung(egal ob AF, AIS, AI oder Non AI(Arbeitsblende))...... ebenfalls die Blitze.....Rückwände....Sucher..... und man bekommt sie günstig auch als wenig gebrauchtes Modell....

...der AF ist zwar etwas alt...aber doch ziemlich schnell in der eigentlichen Scharfstellung, da Nikon einen kräftigen Motor spendiert hat.....

...und über die Robustheit braucht man sich nicht weiter auslassen....die ist einfach vorhanden.....

...okey...sie wiegt ein wenig....ein Kilo hat das Gehäuse.... ansonsten....denk doch mal über eine Minox 35 nach.....das ist die echte immer dabei Kamera für mich gewesen.....(ist aber ne Sucherkamera ohne AF)
__________________
grüßerle

rudi
  #18  
Alt 14.07.2004, 19:08
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Hidey Ho!

Moin,

Mit sovielen guten und nützlichen Tips hab ich gar nicht gerechnet. Sonst liest man immer nur was von "Kauf dir eine Canon, die sind so innovativ und haben USM" - als wenn das eine gute Kamera ausmachen würde. Von daher - ganz herzlichen Dank für eure vernünftige Beratung!!!

Ich werde mir mal in den nächsten Tagen beim Händler die F90x/F80/F75 anschauen, die scheinen meinen Vorstellungen ziemlich genau zu entsprechen. Die F100/F4/F5 sind sicherlich Top-Kameras, aber soviel wollte ich nicht gleich ausgeben :oops:

@ Murmel:
Die F75 wäre ja durchaus was für meine Begleitung, dann könnte mann ja auch öfter mal die MF-Ausrüstung einpacken ...

Also, nochmals vielen Dank!
  #19  
Alt 14.07.2004, 23:19
Benutzerbild von udokon
udokon udokon ist offline
NF-F Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.05.2004
Beiträge: 4
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Zitat:
Zitat von Jörg Awiszio
F90, F100 sind natürlich klasse Kameras die keine Wünsche offen lassen, wahrscheinlich auch ein wenig robuster als die F80, dafür aber relativ schwer.
Na Gott sei Dank ist meine F100 etwas schwerer, da läßt es sich (im Wortsinne) wesentlich leichter "Haltung bewahren" als mit einer federleichten Plastikkiste. Wehe dem, der Geschmack an der Sache bekommt und sich eine schwere (teure...) Scherbe an einen leichten Plastikbody hängt. Da ist's mit der "Ausgewogenheit" schnell perdü und der Spaß läßt erklecklich nach, wenn das Luder notorisch nach vorne kippen will.
Drum gehöre ich auch zur Spezies derer, die sich eine Body ohne MB nicht vorstellen können weil ich Mühe habe, ohne ordentliche Fingerabstützung den Auslöser oder die Abblendtaste zu betätigen.
Freilich habe ich mit einer F3 und MD4 begonnen, sowas prägt....

Gruß
Udo
  #20  
Alt 15.07.2004, 09:04
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.499
Thanks: 1.142
Thanked 1.165 Times in 671 Posts
Off topic @ Rudi:

Wie ist denn Deine Minox 35? Noch nie Probleme mit dem Verschluß gehabt? Schwarze Bilder mit nix drauf?
Aus dem Grund habe ich meine 35ML abgeschrieben und mir eine Leica Minilux gekauft.
Und wie das Pech so will, bei der Leica jetzt auch ein Verschlußdefekt. Sie meldet es aber mindestens, und man kommt nicht auf die Idee weiter zu fotografieren. Bei der Minox habe ich dann fleißig weiterbelichtet (bzw. bedunkelt) und erstmal nichts gemerkt :-((

Naja, jetzt habe ich als Ersatz wieder meine Olympus XA und die Revue 400SE rausgekramt - die sind noch nach fast 20 Jahren zuverlässig.

Grüße - Bernhard
Antwort

Stichworte
analoge, slr


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2004-2017