Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras Alles Technische zu Nikon Spiegelreflex-Kameras - digital -




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4965 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
 
Alt 05.01.2005, 18:32
Benutzerbild von GuenterM
GuenterM GuenterM ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 211
Thanks: 4
Thanked 14 Times in 8 Posts
Scannen - auch wenns ein Fotografieforum ist

Hi all,
wollte mich mal mit einem Problem an das geballte Wissen hier wenden.
Ich habe jede Menge Dias und habe mir einen Coolscan V zugelegt. Beim Scannen ( 4000 dpi, 14bit, keine Korrektur) habe ich festgestellt, das auf fast allen Dias (Fuji und Kodak) alles ein wenig grieselig ist. Wenn ich die Dias projeziere sehen die aber knackenscharf aus. Werde in den nächsten Tagen noch eine Dialupe erhalten, um das noch mal anzusehen.
Jetzt hat mir noch jemand gesagt, das ein Dia kein Korn hat>> ich dachte immer jeder Film hat ein Korn. Hat jemand eine Idee, wie man feststellen kann ob die Filmsorte, das Objektiv oder einfach mein fotografisches Können Mist sind.
Any ideas welcome
__________________
Equipment: Nikon F801s, D70, 2.8 17-35s, 2.8 80-200 ED,AF-S 24-120 VR, 2.8 105 Macro, SB-800,SB24, Coolscan V
Sigma 2.8 28-70, 2.8 50 Makro, Tamron 28-300Di, Metz 40Mz1-i, Manfrotto 190pro und 322RC2 und 141RC, BildDB Imatch, Neat Image, Vuescan
  #21  
Alt 09.01.2005, 13:02
Benutzerbild von Awi
Awi Awi ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.428
Thanks: 1.549
Thanked 2.200 Times in 433 Posts
RE: Scannen - auch wenns ein Fotografieforum ist

Ja, da muss ich auch noch ein wenig unqualifizierten Senf dazugeben.
Zunächst einmal wundere ich mich über die hier angegebenen Scangrößen. Eine 130MB Datei scheint mir doch interpoliert zu sein.

Die Scannerauflösungen auf Kleinbildformat ergeben folgende Dateigrößen:
600 Pixel/Inch 1MB
1200 Pixel/Inch 6MB
2400 Pixel/Inch 23MB
2700 Pixel/Inch 29MB
2820 Pixel/Inch 32MB
3600 Pixel/Inch 52MB
4000 Pixel/Inch 64MB

Die Zahlen habe ich aus den Unterlagen eines Nikon Scankurses.
Sie stimmen auch mit den Ergebnissen meines CoolscansIII überein.

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist es schon gut zwischen PPI und DPI zu unterscheiden. Zumindest die Tintenstrahldrucker setzen in der Regel drei Dots per Inch auf einen Pixel per Inch. Deshalb reichen 300PPI für einen Druck in 900 DPI voll aus.
Falls ich falsch liege berichtigt mich bitte.
Das Auge kann ungefähr 300PPI auflösen.
Deshalb reichen Drucke mit 300DPI in der Regel aus um unsere Sehgewohnheiten zu befriedigen. Für diesen Druck reicht dann also ein 100PPI Bild völlig aus.
Ansonsten gebe ich Uwe völlig recht.
Ich scanne auch mit der möglichen physikalischen Auflösung des Scanners.
Nachbearbeiten, Ausschnittsvergrößerungen etc lassen sich von diesem Original optimal weiterverarbeiten und den Bedürfnissen entsprechend abspeichern.
Gruß
Jörg
  #22  
Alt 09.01.2005, 15:19
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Hallo Jörg,

ein Scan eines Kleinbilddias mit 4000 ppi ergibt beim Nikon Coolscan 8000 in der Tat eine TIFF-Datei mit ca. 64 MB. Das sind aber nicht Megapixel, sondern Megabyte! Ich habe die Dateien, die ich beim Scannen erhalten habe, nicht weiters analysiert, gehe aber davon aus, dass es sich um ein verlustfrei komprimiertes TIFF handelt.

Gruß
Uwe
  #23  
Alt 09.01.2005, 16:16
Benutzerbild von Gabriele
Gabriele Gabriele ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Where I'm happy :-)
Beiträge: 955
Thanks: 178
Thanked 124 Times in 82 Posts
Mein Scanner zeigt eine maximale Auflösung von 12800 dpi bei einer Farbtiefe von 48 bit an. Wenn ich die auch immer voll ausnutzen würde, dann wäre meine Platte bald voll. Ich bleibe auch bei meiner bewährten Methode.

Nur den DIN A3-Druck muss ich noch testen: ob ich beim 300 dpi- oder mehr Scannen Unterschiede sehe.
__________________
Beste Grüße, Gabriele
www.my-venice.de
www.gutlicht-online.de
  #24  
Alt 09.01.2005, 18:08
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Hallo Gutlicht,

was für ein Supergerät hast Du denn da?

Grüßle
Uwe
  #25  
Alt 09.01.2005, 19:30
Benutzerbild von Gabriele
Gabriele Gabriele ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Where I'm happy :-)
Beiträge: 955
Thanks: 178
Thanked 124 Times in 82 Posts
UweFlammer,

wie ich schon geschrieben habe, nutze ich den Epson Perfection 2400 Photo.

Und so stehts im Handbuch:

>>>Auflösung beim Scannen: 2400 dpi (Hauptrichtung), 4800 dpi mit Micro Step (Nebenrichtung)

Ausgabeauflösung: 50 to 12,800 dpi (50 bis 6.400 dpi in Schritten von 1 dpi, 12.800 dpi mit Zoomfunktion)

etc.<<<

Was immer das heißen mag.
__________________
Beste Grüße, Gabriele
www.my-venice.de
www.gutlicht-online.de
  #26  
Alt 09.01.2005, 20:16
Benutzerbild von Awi
Awi Awi ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.428
Thanks: 1.549
Thanked 2.200 Times in 433 Posts
RE: Scannen - auch wenns ein Fotografieforum ist

Hallo Gutlicht,
leider kenne ich deinen Scanner nicht. Doch was du da schreibst hört sich nach Interpolarisation an. Die Ausgabeauflösung wird hochgerechnet.
Die physikalische Auflösung ist aber die, auf die es ankommt. Das dürften wahrscheinlich 2400 PPI sein, vieleicht auch 4800 aber mehr glaube ich nicht.
Ich denke aber da der Scanner die 2400 im Namen trägt, wird das hinkommen.
Gut Licht
Jörg
  #27  
Alt 09.01.2005, 22:17
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Zitat:
hört sich nach Interpolarisation
:oops:

:!: Siehe: Interpolarisation
  #28  
Alt 09.01.2005, 22:28
Benutzerbild von Awi
Awi Awi ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.428
Thanks: 1.549
Thanked 2.200 Times in 433 Posts
RE: Scannen - auch wenns ein Fotografieforum ist

Huch, dann heißt es ja Interpolation. Is ja irgenwie auch klar, heißt ja nicht interpolarisieren sondern interpolieren. Das mir so was passieren konnte.
Ist aber doch auch eine interessante Wortschöpfung, beinahe ein Absurdum; internes polarisieren.
Ja, ja die Fremdwörter.
Aber in der Sache stimmt es wenigstens.
Gruß
Jörg
  #29  
Alt 09.01.2005, 23:40
Benutzerbild von Anonymous
Anonymous Anonymous ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 1.021
Thanks: 0
Thanked 6 Times in 5 Posts
Zitat:
Zitat von UweFlammer";p=&quot Beitrag anzeigen
4000 ppi bei 24 x 36 mm Scanfläche - das entspricht ca. 130 Megapixeln!!
Also bei mir sind das ca. (im Kopf gerechnet) 22 Megapixel.

Grüße
Andreas
  #30  
Alt 09.01.2005, 23:59
Benutzerbild von Gabriele
Gabriele Gabriele ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Where I'm happy :-)
Beiträge: 955
Thanks: 178
Thanked 124 Times in 82 Posts
Also wenn ich das hier lese, werde ich immer verwirrter.

Ok, das mit der Interpolation ist schon klar. Aber jetzt folgt eine ganz einfache Frage: Wenn ich ein Dia bzw. einen Film einscanne und im Format DIN A3 ausdrucken möchte, kann ich da bei der Einstellung 300 dpi bleiben oder sollte ich auf max. physikalische Größe (in meinem Fall vermutlich 2400 dpi) einstellen? Gibt es hierzu eine Tabelle?

Irgendwie verstehe ich jetzt gar nichts mehr. :roll:

*rechnet 1 ppi = 3 dpi*
  #31  
Alt 10.01.2005, 00:37
Benutzerbild von Schakaya
Schakaya
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
300 dpi sollten reichen. Ich lasse schon mal DIN A3 (oder größer) mit 150 dpi ausbelichten. Ich weiß nicht wie hoch dein Anspruch ist, aber die Aufnahmen sehen (fast) Perfekt aus, wenn sie an der Wand hängen. Bist du dir unsicher, dann mache doch einfach mal den Versuch/Vergleich... :wink:
  #32  
Alt 10.01.2005, 08:30
Benutzerbild von Awi
Awi Awi ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.428
Thanks: 1.549
Thanked 2.200 Times in 433 Posts
RE: Scannen - auch wenns ein Fotografieforum ist

@ andreas H,
>UweFlammer hat folgendes geschrieben (Beitrag zeigen.):
4000 ppi bei 24 x 36 mm Scanfläche - das entspricht ca. 130 Megapixeln!!


Also bei mir sind das ca. (im Kopf gerechnet) 22 Megapixel.<

Hallo Andreas,
deine Rechnung dürfte stimmen.
4000 Pixel/Inch sind auf Kleinbildformat gerechnet 3780x5669 Pixel .
2700 Pixel sind dagegegn 2551x3827 Pixel also ca 10 Megapixel.
2400 Pixel sind 2268x3402 Pixel als ca. 8 Megapixel
1200 Pixel sind 1134x1701 Pixel also ca 2 Megapixel
600 Pixel sind 567x850 Pixel also ca 0,5 Megapixel
  #33  
Alt 10.01.2005, 11:26
Benutzerbild von Ha-Jo
Ha-Jo Ha-Jo ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 04.08.2004
Beiträge: 70
Thanks: 46
Thanked 4 Times in 4 Posts
Hallo,

Bei der Dateigrösse spielt doch auch die Farbtiefe eine Rolle.
Mit Auflösung 2900 gescannt ergibt bei 12bit je Farbe ca. 64MB, bei 8bit je Farbe ca. 30MB ( aus Erinnerung ca. Werte )
Die Grösse des Bildes Pixel X Pixel bleibt dabei unverändert.

Ich scanne nur 1x mit Maximalauflösung und hardwareabhängigen Einstellungen (z.B. ICE ). Diese Datei wird abgespeichert und auf DVD gebrannt. Jede Weiterverarbeitung geschieht immer nur mit einer Kopie und entsprechend der Anwendung.( Scalieren, unscharf maskieren, u.s.w. )

Ha-Jo
  #34  
Alt 10.01.2005, 12:17
Benutzerbild von GuenterM
GuenterM GuenterM ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 211
Thanks: 4
Thanked 14 Times in 8 Posts
Danke, danke danke
Da haben mir ja alle viel Arbeit abgenommen. Besonders der Beitrag von Uwe(many thanks) ist genau das was mir auch im Kopf rumgeschwebt ist.
Das mit dem Speichern habe ich mir auch durch den Kopf gehen lassen. Mein Coolscan V erzeugt wie gesagt bei 4000dpi, 14 Bit Dateien so um die 130 MB
CD mit 650 MB > passen 5 gescannte Dias drauf
DVD mit 4,7 GB> passen 35 gesannte Dias drauf
ext Festplatte mit 200 GB > passen ca. 1500 Dias drauf

Also kauf ich mir jetzt eine ext Festplatte for ca 200 Euro, beame da alles drauf, und nutze im Lauf der Jahre die gesparte Zeit fürs Fotografieren, Faulenzen oder Diskussionen im Forum lostreten.
Danke an die ganze Community :-D
__________________
Equipment: Nikon F801s, D70, 2.8 17-35s, 2.8 80-200 ED,AF-S 24-120 VR, 2.8 105 Macro, SB-800,SB24, Coolscan V
Sigma 2.8 28-70, 2.8 50 Makro, Tamron 28-300Di, Metz 40Mz1-i, Manfrotto 190pro und 322RC2 und 141RC, BildDB Imatch, Neat Image, Vuescan
  #35  
Alt 10.01.2005, 15:01
Benutzerbild von Schakaya
Schakaya
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Also kauf ich mir jetzt eine ext Festplatte for ca 200 Euro, beame da alles drauf, und nutze im Lauf der Jahre die gesparte Zeit fürs Fotografieren, Faulenzen oder Diskussionen im Forum lostreten.
Danke an die ganze Community
Dann hast du ja auch noch Zeit zum Kaffee kochen, während die Datei dann in den Berabeitungsprogrammen geöffnet wird... ;D
  #36  
Alt 10.01.2005, 16:37
Benutzerbild von GuenterM
GuenterM GuenterM ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 211
Thanks: 4
Thanked 14 Times in 8 Posts
Nöööh
geht auf meinem Rechner relativ schnell. Ob in Capture oder Photoshop oder...
Man(n) gönnt sich ja sonst nix :mrgreen:
__________________
Equipment: Nikon F801s, D70, 2.8 17-35s, 2.8 80-200 ED,AF-S 24-120 VR, 2.8 105 Macro, SB-800,SB24, Coolscan V
Sigma 2.8 28-70, 2.8 50 Makro, Tamron 28-300Di, Metz 40Mz1-i, Manfrotto 190pro und 322RC2 und 141RC, BildDB Imatch, Neat Image, Vuescan
  #37  
Alt 15.01.2005, 17:59
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Sorry, meine Rechnung mit den Megapixeln fürs mit 4000 ppi gescannte Kleinbildnegativ bzw. -dia war in der Tat falsch. 20,4 Megapixel sind richtig (24 mm x 4000 Pixel/Inch x 36 mm x 4000 Pixel / Inch) / ((25,4 mm / Inch) hoch2) / (1024 hoch2). Ich glaube wenigstens, dass es diesmal richtig ist .... Somit werden auch die ca. 64 MegaByte Bilddaten plausibel.

Zum Epson Perfection 2450 Photo: dessen Scanzeile hat eine physikalische Auflösung von 2400 ppi. Wenn man die Zeile in Halbschritten über das Bild bewegt, kann man in Bewegungsrichtung auf 4800 ppi kommen. Problem dabei ist die mechanisch exakte Führung der Scanzeile. Hier sind Filmscanner mit ihren kleineren Scanflächen und aufwendigerer, daher teurerer Mechanik eben besser. Für die Scanoptik gilt entsprechendes.

Grüßle
Uwe
  #38  
Alt 15.01.2005, 20:47
Benutzerbild von Gabriele
Gabriele Gabriele ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Where I'm happy :-)
Beiträge: 955
Thanks: 178
Thanked 124 Times in 82 Posts
Hi UweFlammer,

Zitat:
Zum Epson Perfection 2450 Photo: dessen Scanzeile hat eine physikalische Auflösung von 2400 ppi. Wenn man die Zeile in Halbschritten über das Bild bewegt, kann man in Bewegungsrichtung auf 4800 ppi kommen. Problem dabei ist die mechanisch exakte Führung der Scanzeile. Hier sind Filmscanner mit ihren kleineren Scanflächen und aufwendigerer, daher teurerer Mechanik eben besser. Für die Scanoptik gilt entsprechendes
danke! D.h. 2400 ppi = 7200 dpi. Richtig?

Aber wie gesagt: Mit einer derart hohen Auflösung scanne ich nicht. Meine Filme bzw. Dias sehen auch bei einer niedrigeren Auflösung gut aus. Ich kann nicht meckern.

Aber bei einem nächsten Scan werde die Sache mal bewusst verfolgen. :wink:
__________________
Beste Grüße, Gabriele
www.my-venice.de
www.gutlicht-online.de
  #39  
Alt 16.01.2005, 09:31
Benutzerbild von UweFlammer
UweFlammer UweFlammer ist offline
NF-F Premium Mitglied
Status? Ich hab 'ne Nikon - reicht das nicht?
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.675
Thanks: 788
Thanked 2.406 Times in 1.055 Posts
Zitat:
Zitat von gutlicht";p=&quot Beitrag anzeigen
danke! D.h. 2400 ppi = 7200 dpi. Richtig?
Das kann man so pauschal nicht sagen - es hängt vom Druckverfahren ab.

Gruß
Uwe
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu UweFlammer für diesen hilfreichen Beitrag:
F.-P. (14.12.2013)
Antwort

Stichworte
fotografieforum, scannen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scannen oder Scannen lassen? Oldie FM2 Filmentwicklung und Bildausarbeitung 26 08.03.2017 15:49
Wenns taut... sam25 Bilderforum 0 08.12.2010 15:00
Düsseldorf wenns dunkel wird Jerome Einsteiger-Fotografen zeigen ihre Bilder 10 03.09.2010 10:47
All-in-one-Drucker, der auch Dias scannen kann? Sterbenswoertchen Computer-Hardware und Systeme 9 29.04.2008 10:59






Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.