Nikon: digitale Spiegelreflex-Kameras Alles Technische zu Nikon Spiegelreflex-Kameras - digital -




Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 4829 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.11.2004, 13:09
Benutzerbild von Gianni Groppello
Gianni Groppello Gianni Groppello ist offline
Community-Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 9
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
Modeschau

Hallo zusammen.

Ich fotografiere jetzt seit einem halben Jahr mit einer digitalen SLR (Nikon D70). Vorher habe ich immer nur mit Automatischen Kameras fotografiert.

Jetzt meine Fragen an euch. Durch einen guten Kumpel, habe ich die Möglichkeit, eine Modeschau zu fotografieren. Das ist das erste mal für mich. (Ich habe auch die Möglichkeit, bei der Hauptprobe dabei zu sein).

Wenn ich mit Biltz arbeite, muss ich dann mit dem Difusor arbeiten oder ohne? Soll ich überhaupt mit Blitz arbeiten (Habe den Nikon SB 800). Und wie stellt man den Blitz am besten ein?

Ist es besser, die Models ganz aufzunehmen, und nachher evtl. Ausschnitte zu vergrössern, oder macht man dies besser direkt bei der Aufnahme?

Dann habe ich gemerkt, dass mein Objektiv (Sigma 24 - 70 f2.8 durchgehend), weniger scharfe Aufnahmen macht wie mein Nikon 24 - 120 f3.5 - 5.6. Ausserdem ist das Nikon schneller im Autofokus. Das habe ich gerade gestern per Zufall herausgefunden.

Würdet ihr mit Autofokus arbeiten, oder manuell voreinstellen?

Ist es gescheiter, mit dem Lichtstärkeren Objektiv zu arbeiten, oder mit dem schärferen? Würdest ihr grundsätzlich mit f2.8 arbeiten, oder würdet ihr evtl. mit 4 oder 4.5 arbeiten? Ist es besser, wenn das ganze Modell scharf ist, oder macht es nichts, wenn z. B. Kleider im hinteren Bereich (z. B. hintere Schulter) nicht scharf sind?

Ich weiss, ich habe euch viele Fragen gestellt. Für eure Mithilfe bin ich euch sehr dankbar.

Gruss von Gianni
__________________
Nikon D 70 und Zubehör (genaue Details folgen später)
  #2  
Alt 04.11.2004, 15:44
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Feldkirch
Beiträge: 149
Thanks: 57
Thanked 78 Times in 24 Posts
Hallo Gianni !

Ich kann dir nur ein paar Erfahrungen bei Modeschauen mit einer analogen F4s weitergeben. Überwiegend verwende ich das Nikon 24 - 120 f3.5 - 5.6D. Es bietet die erforderliche Qualität/Lichtstärke und für mich eine fast ideale Brennweite + Handlichkeit.

Der Blitz sollte bei allen Fotos gezündet werden. Du hast mit dem SB800 glaube ich eh die max. Leitzahl. Kenne das SB800 nicht - beim SB24/26 heißt das TTL-Matrix-Aufhellblitzen.

Hast du einen Auftraggeber zufrieden zu stellen oder kannst du Fotos nach deinem Gutdünken machen ? Wenn Auftragsfotos, dann genau das Gewünschte machen, auch wenn es dir quer läuft - natürlich in der max. techn. Qualität.

Nach dem Probedurchgang weißt du, wie die Models herauskommen, einzeln, 2-er oder 3-er Gruppen. Kommen sie schnell nach vor ? Wie lange bleiben sie stehen ? Bilden sie zwischendurch wieder Gruppen ? Musst du an einem Platz bleiben oder kannst du den Standort wechseln ?

Ich bevorzuge eine der vorderen Ecken des Laufsteges oder auch mal in die Mitte vorne, links und rechts. Meist ist die Bühne ein T. Bin zur Abwechslung auch mal nach vorn bis zum T-Querbalken.

Wie du bereits gemerkt hast, ist das 24-120 Zoom schnell beim Zoomen. Mein Tipp ist, auf Autofokus stellen und die Automatiken arbeiten lassen. Die Kamera/Blitz-Steuerungen kommen mit den teils verrückten Distanz/+Lichtwechseln prima zurecht. Du musst und kannst dich dann voll auf die Motivauswahl konzentrieren.

Und das genügt dir sicher vollauf. Wie beim Sport ist auch hier die Kunst den Moment des Auslösens richtig zu treffen. Nutze die volle BW. Schau drauf, dass die Füße nicht fehlen auf dem Pic - wird leicht übersehen bei den schnellen Positionswechseln. Und das Auge hängt gerne nach bei den oberen Körperregionen:--))

Du wirst bei 200-400 ASA und Blitzlicht im Schnitt auf die Blenden 4-5,6 kommen.

Ich würde in einer Vorführung mit dem 24-120 Zoom ( auf Messen sind meist mehrere Durchgänge ) auf Gruppenaufnahmen und Einzelfotos in voller Größe gehen. Da brauchst du die 4-5,6 Blende dringend.

Wenn möglich und gewünscht, in einem 2.ten Durchgang dann mit einem lichtstärkeren 2,8er ( 85 bis 200mm bei KB ) auf Porträts losgehen. Da kommt die begrenzte Schärfentiefe wie von selbst.

Bei der Digi hast du zudem den Nachteil des Filmwechsels nicht und kannst dafür bei genügend Strom und MB-Reserve viel-viel mehr Momente einfangen und erst nachher die Auslese treffen.

Bei höflichem+freundlichem Hinweis machen Leute dir gerne Platz am Laufstegrand. Wenn Kinder mit Luftballons etc. ins Bild kommen, kanst du sie mit einem Schmäh und einem Foto von Ihnen schnell aus der Schusslinie bringen.

Modeschauen haben eine eigene-tolle Atmosphäre. Fetzige Mode ( nennt man das bissel Stoff ) und hübsche Ladies, guter Sound und tolle Lichteffekte - all das gibt zusammen ein tolles Erlebnis.

Ich wünsche dir gut Licht und viel Spaß und tolle Pics !

Gruß vom Rudolf
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Rudolf für diesen hilfreichen Beitrag:
schnorcher1945 (02.06.2008)
Anzeige
  #3  
Alt 05.11.2004, 16:34
Benutzerbild von Maverick
Maverick Maverick ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 24.10.2004
Beiträge: 17
Thanks: 0
Thanked 2 Times in 1 Post
Hallo Gianni,

dank Rudolfs Beitrag kann ich nur noch nebensächliche Tipps beisteueren.

Ich hab in der letzten Zeit mehrere Modenschauen fotografiert. Zum ersten Mal auch mit der D70. Die Kamera eignet sich mit dem 24-120er ganz ordentlich dafür.

Interessant ist eines, was mir bei fast allen Läufen aufgefallen ist. Die Mädels erkennen Dich als Fotograf sehr schnell. Wenn sie nur ein wenig Erfahrung - oder Eitelkeit ?? - haben warten die beim Posen solange bis Du die Kamera wieder vom Auge nimmst. Das ist DEINE Chance zum AF-KORRIGIEREN UND auslösen. Es muss trotzdem schnell gehen. Das ist ne Sache von Geben und Nehmen.

Also, du wirst wahrscheinlich merken, dass die Models mit Dir zusammenarbeiten.

Das macht einen nicht geringen Teil des Reizes aus, ne Schau zu fotografieren.

Wenn du nicht gerade für ein Model - sondern für den Designer - arbeitest, besteht nur selten das Interesse an Portraits. Die macht man nur um den Models später was Gutes zu tun.

Achte aber darauf, wenn es einen Schmuck oder Schuh Lauf gibt, dass Du da auch im Detail arbeitest.

Zum Thema Blitz: Üblicherweise, werden die Shows mit Scheinwerfern ausgeleuchtet, die max. als Kunstlicht durchgehen. Vergiss alles, was Du mit Aufhellblitzen machen wolltest. Du brauchst alles an Blitzlicht was der SB-800 hergibt.

Ansonsten werden Dir alle Bilder viel zu rot.

Was immer gut ist: ein Notebook dabei. Erstens ist es sehr leicht, bei ner Modenschau mehr als drei-vierhundert Bilder zu machen. Da kann man je nach CF-Karte schonmal zwischendurch was wegschaufeln.

Wenn Du früh genug da bist, kannst Du damit auch mal schauen, wie die Bilder "rüberkommen".

Gruß
Paul
__________________
We are the Sysops. You'll be assimilated! Resistance is futile!
  #4  
Alt 05.11.2004, 18:08
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.07.2004
Ort: Feldkirch
Beiträge: 149
Thanks: 57
Thanked 78 Times in 24 Posts
RE: Modeschau

@>Paul und Gianni !

Paul, du hast vollkommen recht - diese "Allianz" mit den Models habe ich bei fast allen Modeschauen nutzen können und ist wirklich von Vorteil und angenehm. Da ich eine Zeit lang immer für die gleiche Agenturchefin fotografiert habe, erkennt man sich bei jeder Show auf die Bühnendistanz wieder.

Schade ist es es um die 12mm BW von unten rauf, die ihr bei der D70 mit dem 24-120er verschenken müsst. Diese 24mm BW sind immer gut am Lauftsteg-Ende, wenn die großgewachsenen Ladies in einer guten Halbdrehung vor einem stehen und du hast sie von Kopf bis Fuß im Sucher/Bild. Oder bei einer 4-er Staffel am Bühnenanfang.

Zum Blitzlicht : Bei euch Chip-Brüdern gelten vermutlich andere, evtl. schwierigere Blitzgesetze-z.B. Weißabgleich. Wie ich höre, kann man sich erst bei den jüngsten D-Kamera+Blitz-Modellen wirklich auf die Blitzbelichtung verlassen.

Das Matrix-Aufhellblitzen bei meinen SB24-26 hört sich nur nach schwächerer Leistung an. Auch bei größeren Distanzen feuern auch diese Geräte genug Munition ab. Diese Blitzart ergießt halt so viel Licht über das Motiv, wie es die Nähe und Beleuchtung erlaubt. Zudem haut es dir die Lichtstimmung nicht zusammen, wenn ein wunderschöner Licht-Farbmix sich über das Model legt. Oder wenn der Mann am Mischpult eine etwas gespenstisch anmutende Licht-Choreografie auf die Bühne bringt. Hier konnte ich mich auf die SB/24 + F4 Kameraelektronik + Kodak Royal Gold 400, 100%ig verlassen. Sorry, Film ist Schnee von gestern.

Um die sofortige Bild-Kontrolle beneide ich euch. Der Rest Ungewissheit, ob man die guten Augenblicke auf den Film gebracht hat, ist bei Auftragsarbeiten mmer noch ein fragwürdiges Kribbeln, wenn man das Kuvert nach dem Entwickeln öffnet.

Gruß vom Rudolf
  #5  
Alt 26.05.2005, 10:23
Benutzerbild von Bertl
Bertl Bertl ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 29.10.2004
Ort: Wien
Beiträge: 195
Thanks: 14
Thanked 4 Times in 4 Posts
RE: Modeschau

Hi!
Sorry, das ich den Beitrag wieder nach oben schaufel, aber er ist mir durch die Suchfunktion in die Hände gefallen.

Modeschau - Ja gerne, wenn man vorne stehen darf.
Habt ihr vielleicht die Life Ball Modeschau am Rathausplatz gesehen? Eigentlich möchte ich ja unbedingt Karten für den Ball, aber sollte dieser Wunsch wieder am Kartenbeschaffstreß scheitern, geistert seid dem LB 05 eine blöde Idee durch mein Hirn:
Einen Platz vorne auf der Baugerüst-Sitz-Galerie ergattern und ein wenig fotografieren.
Ihr kennt sicher die Lichtverhältnisse bei abendlichen Freiluftevents, außerdem braucht es von der Zaungastgalerie schon ein Zoom, um die Models irgendwie bildfüllend abzubilden, soweit reicht auch kein Blitz.

Kann ich als Freizeitfotograf sowas bewältigen, mit einer D70, dem 70-210er Schiebezoom oder 70-300G? Evtl. könnte ich ein 2.8 300er Zoom aufstellen.
Oder hat es keinen Sinn, weil man auf die zu erwartende Entfernung zum Laufsteg keine kurzen Belichtungszeiten zusammenbekommt und alle Bilder mit Bewegungsunschärfe glänzen.

Irgendwie muß ich mir solche Bedingungen zum Testen suchen, aber wann steht einem schon eine Freiluftbühne mit starken Scheinwerfern zur Verfügung?!

lg Bertl
Antwort

Stichworte
modeschau


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage D80 Objektiv - Portrait/Modeschau und Tanzaufnahmen pureyoo Technisches Einsteiger-Forum 9 20.02.2009 14:54






Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.