Das NF Bundesligatippspiel ist jetzt online: Jetzt mitmachen





Kaufberatung Das Forum, in dem Fragen und Antworten zum Kauf von Kameras, Objektiven und Zubehör geschrieben werden können. Wir bitten das Eingangsposting zu beachten.






In diesem Thread zur Beratung von Mitgliedern, die eine konkrete Kaufabsicht hegen oder vor einem Kauf Fragen zu bestimmten Geräten haben, bitten wir Folgendes zu beachten:

Eine für den Fragenden zufriedenstellende Beratung setzt voraus:

1. Eine genaue Bedarfsabfrage und eine entsprechend bedarfsorientierte Beratung, die sich am Budget des Fragenden orientiert. Empfehlungen, die das Budget übersteigen, sind nur angebracht, wenn für einen geringen Mehraufwand ein deutlich höherer Nutzen zu erwarten ist. Es ist immer zu beachten, dass es um die Bedarfserfüllung des Fragenden und nicht darum geht, was man selbst im Moment selbst nutzt und für sich selbst als nützlich erachtet.

2. Eine Kaufberatung setzt selbstverständlich gute Kenntnisse in der Warenkunde und einen Überblick des aktuellen Marktgeschehens voraus. Es nützt niemandem, wenn unreflektiert Warentestergebnisse und Sortimentslisten runter gebetet werden. Empfehlungen sollten vielmehr weitgehend auf eigenen Erfahrungen beruhen - verbunden mit einschlägigem Fachwissen.

3. Die Erklärung technischer Zusammenhänge sollte sich am Horizont und der Aufnahmefähigkeit des Fragenden orientieren und ihn nicht mit unverständlichen Fachbegriffen erschlagen. Wo unbedingt nötig, kann auf entsprechende Grundlagenerläuterungen verlinkt werden. Alle Mitglieder, die in diesem Forum beraten wollen, sollten sich selbst prüfen, ob sie diese Voraussetzungen erfüllen.


Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 102 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.07.2018, 19:09
Benutzerbild von Neokt
Neokt Neokt ist offline
NF-F Premium Mitglied
Auf der Suche nach einem schönen Motiv
 
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: tief im Westen
Beiträge: 1.227
Thanks: 17.469
Thanked 3.470 Times in 509 Posts
Tarnung Tele

Hallo,

ich suche für mein 2-5 Nikkor für die Tarnung Camouflage Tape.
Am liebsten KEIN klebendes.Besser was man einfach drüberziehen kann.

Was könnt Ihr mir da empfehlen?
__________________
Gruß Gerd
  #2  
Alt 08.07.2018, 19:13
Benutzerbild von EXSPeter
EXSPeter EXSPeter ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Mag Nikon...
 
 
Registriert seit: 13.03.2014
Beiträge: 274
Thanks: 112
Thanked 362 Times in 110 Posts
AW: Tarnung Tele

Hallo,

ich habe von Lenscoat die Neoprenüberzüge und bin sehr zufrieden. Gibt es auch von anderen Herstellern.

Gruß,
Peter
Anzeige
  #3  
Alt 09.07.2018, 10:05
Benutzerbild von markusm1000
markusm1000 markusm1000 ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 16.06.2009
Ort: Karben
Beiträge: 1.105
Thanks: 2.548
Thanked 4.586 Times in 644 Posts
AW: Tarnung Tele

Zitat:
Zitat von Neokt Beitrag anzeigen
Besser was man einfach drüberziehen kann.
Von einer Tarnhose (gebraucht fürn paar Euro fuffzich) ein Bein abschneiden, drüberziehen, fertig.
Hat auch den Vorteil, dass man sich, aufgrund des günstigen Preises, mehrere passende Tarnungen für verschiedene Situationen (Sommer, Winter, Gebüsch, Gras) anfertigen kann. Bei den fertigen Neoprendingern bleibt es ja doch eher bei nur einem, und oft hat man dann eben gerade die falsche Tarnung drauf.

Die Tiere interessiert es übrigens überhaupt nicht, wie ein Objektiv aussieht.
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu markusm1000 für diesen nützlichen Beitrag:
Chris-H. (09.07.2018), jazzmasterphoto (09.07.2018), Neokt (09.07.2018), sboss (09.07.2018)
  #4  
Alt 09.07.2018, 10:15
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
Oldtimer, ab und zu kauzig
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.009
Thanks: 42.302
Thanked 23.462 Times in 7.333 Posts
AW: Tarnung Tele

Zitat:
Zitat von markusm1000 Beitrag anzeigen
Die Tiere interessiert es übrigens überhaupt nicht, wie ein Objektiv aussieht.
Reagieren auf Bewegung.
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Kay für diesen hilfreichen Beitrag:
Neokt (09.07.2018)
  #5  
Alt 09.07.2018, 10:22
Benutzerbild von Neokt
Neokt Neokt ist offline
NF-F Premium Mitglied
Themenstarter
Auf der Suche nach einem schönen Motiv
 
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: tief im Westen
Beiträge: 1.227
Thanks: 17.469
Thanked 3.470 Times in 509 Posts
AW: Tarnung Tele

Zitat:
Zitat von markusm1000 Beitrag anzeigen
Von einer Tarnhose (gebraucht fürn paar Euro fuffzich) ein Bein abschneiden, drüberziehen, fertig.
Hat auch den Vorteil, dass man sich, aufgrund des günstigen Preises, mehrere passende Tarnungen für verschiedene Situationen (Sommer, Winter, Gebüsch, Gras) anfertigen kann. Bei den fertigen Neoprendingern bleibt es ja doch eher bei nur einem, und oft hat man dann eben gerade die falsche Tarnung drauf.

Die Tiere interessiert es übrigens überhaupt nicht, wie ein Objektiv aussieht.
Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass wenn ich das Tele ganz langsam in Richtung Vogel bewege, die das sehr oft mitbekommen und dann sind sie wech!

Außerdem wäre das Objektiv besser geschützt oder? Ich profitiere da gerne von Euren Erfahrungen!
__________________
Gruß Gerd
  #6  
Alt 09.07.2018, 10:54
Benutzerbild von cibo
cibo cibo ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Gegend von Hannover
Beiträge: 82
Thanks: 278
Thanked 74 Times in 30 Posts
AW: Tarnung Tele

Ganz am Anfang denkt man, dass die Tarnung für das Objektiv wichtig wäre.
Mittlerweile denke ich, dass sie wenig oder gar keine Rolle spielt.

Aber ich habe den Lenscoat drauf, weil er ein zusätzlicher Schutz vor Schmutz und irgendwo dagegen hauen ist. Dafür ist er gut, wenn noch in Tarnfarbe - auch gut.

Gruß

Christoph
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu cibo für diesen hilfreichen Beitrag:
Neokt (09.07.2018)
  #7  
Alt 09.07.2018, 13:47
Benutzerbild von shovelhead
shovelhead shovelhead ist offline
Community-Mitglied (Leistungsträger)
real eyes realize real lies
 
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Hauts de France
Beiträge: 5.074
Thanks: 4.584
Thanked 15.352 Times in 3.002 Posts
AW: Tarnung Tele

Ein solcher "Tarn-" Überzug setzt ja - um zu wirken - voraus, dass das Tier seine Umwelt im gleichen Farbbereich wie wir wahrnimmt, und dass seine grün-braun Wahrnehmung wichtiger ist, als seine Farb- oder Bewegungswahrnehmung.

Fast alle Lebewesen reagieren auf Bewegung und Geruch, viele auf Wärme, einige wenige auf Farben, fast keines auf Formen.

Oder andersherum gefragt: Wenn dort, wo ihr hinter dem Tele liegt/sitzt einfach ein 40cm langes, rot-gelb-blau gestreiftes Abflussrohr liegen würde - vor einer Stunde von einem unachtsamen Heimwerker dort hingeworfen - glaubt ihr im ernst, dass das irgendeinen Vogel interessiert?
__________________
.
https://whatstefansees.com
.
follow me: - http://www.flickr.com/photos/stefanschmitz - http://whatstefansees.tumblr.com - ModelMayhem # 2922391
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu shovelhead für diesen hilfreichen Beitrag:
bernhard64 (10.07.2018)
  #8  
Alt 09.07.2018, 15:15
Benutzerbild von cibo
cibo cibo ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Gegend von Hannover
Beiträge: 82
Thanks: 278
Thanked 74 Times in 30 Posts
AW: Tarnung Tele

... wobei ich noch ergänzen möchte: Wenn es hilft, dass man für neugierige Menschen nicht so auffällig ist (z.B. unter dem Tarnnetz), hilft es auch schon.

Mittlerweile ist die Tarnung ja nicht nur nötig, um vor Tieren unsichtbar zu sein...
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu cibo für diesen hilfreichen Beitrag:
cjbffm (09.07.2018)
  #9  
Alt 09.07.2018, 15:42
Benutzerbild von Kiboko
Kiboko Kiboko ist offline
NF-F Platin Mitglied
beim Bearbeiten der Urlaubsbilderflut
 
 
Registriert seit: 09.02.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 2.872
Thanks: 23.419
Thanked 44.622 Times in 2.308 Posts
AW: Tarnung Tele

Hallo,

ich verwende ebenfalls die Neoprenüberzieher von Lenscoat und bin damit sehr zufrieden.
Nur die sehr kleinen Ringe verrutschen manchmal oder gehen an der Naht kaputt.
Diese lasse ich inzwischen lieber weg.

Den ersten Neoprenschutz habe ich mir für eine Winterreise gekauft,
um bei niedrigen Temperaturen (-25°C) etwas Isolation zu haben,
damit das kalte Metall nicht die letzte Energie aus den Fingern saugt.

Wichtig ist für mich der mechanische Schutz des Objektivs.
Da ich auf Safari mit drei Kameras und zwei großen Tüten unterwegs bin,
kann man auf einer afrikanischen Rüttel-Schüttel-Piste nicht alles Geraffel festhalten.
Da können auch unsanfte Berührungen auftreten, die durch das Neopren zumindest etwas gedämpft werden.
Bisher sind bei mir keine Schäden an den Objektiven aufgetreten.
Aber vielleicht ist der mechanische Schutz auch nur Einbildung.

Den Tarneffekt würde ich nicht überbewerten.
Denn die große - eventuell spiegelnde - Glasscheibe belibt auf bei der Tarnung frei.
Ich habe für die großen Tüten unterschiedliche Muster gewählt,
damit ein flüchtiger Blick reicht, das "richtige" Objektiv zu greifen,
wenn es mal ganz schnell gehen muss.

Die Neoprenüberzieher gibt es auch in weiß.
Damit kann man sein Objektiv tarnen,
falls man mal als einziger Nikonianer
mit einer Gruppe Kanoniere unterwegs ist.

Ganz wichtig: Der Tarnüberzieher verleiht dem Naturfotografen einen professionelles Outfit im Park und im Zoo.
__________________
Gruß Bernd
Fotoreportagen
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Kiboko für diesen hilfreichen Beitrag:
Neokt (09.07.2018)
  #10  
Alt 09.07.2018, 16:30
Benutzerbild von Heiko Men.
Heiko Men. Heiko Men. ist offline
NF-F "proofed"
+ water proofed
 
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kings Forest bei Köln
Beiträge: 8.588
Thanks: 6.754
Thanked 15.020 Times in 3.481 Posts
AW: Tarnung Tele

Objektivtarnung wird meiner Meinung nach viel zu sehr überbewertet, andere Faktoren sind da viel wichtiger.
Die Neoprenüberzieher haben den Vorteil, dass sie das Objektiv vor Schrammen schützen und das macht sich beim Wiederverkauf positiv bemerkbar.

Sie haben aber auch den Nachteil, dass darunter (Neopren = wasserundurchlässiges Gummi) gelangte Feuchtigkeit nicht abtrocknen kann und dann z.B. Fungusbildung begünstigt werden kann. Und da das Neopren nicht durchgehend Materialkontakt hat, sondern sich auch Ritzen bilden, kann Wasser durch die Adhäsionskraft da reingezogen werden.
Mir hat mal ein Servicetechniker von den Neoprenüberziehern abgeraten bzw. geraten immer darauf zu achten, dass sie auch nur bei leichter Feuchtigkeit umgekrempelt bzw. entfernt werden sollen.
Die aufgeklebte Kaschierung (Stoff) saugt dagegen Feuchtigkeit auf, also auch hier muss man darauf achten, dass das Objektiv nicht mit Restfeuchte im Stoff, für längere Zeit in der geschlossenen Tache bleibt.
Ich hatte in den letzten Jahren aus diesem Grund bei meinem 500´er nur noch die Sonnenblende getarnt, wenn sie aus dem Tanzelt oder dem Tarnumhang herausgeschaut hat.

Gruß
Heiko
__________________
Meine Tierfotografie: http://www.fc-user.de/28275
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Heiko Men. für diesen hilfreichen Beitrag:
Neokt (09.07.2018)
  #11  
Alt 09.07.2018, 17:17
Benutzerbild von Darthgünni
Darthgünni Darthgünni ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Foto-Interessierter.
 
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Siebengebirge
Beiträge: 162
Thanks: 3.875
Thanked 1.666 Times in 135 Posts
AW: Tarnung Tele

Hi,
schau mal hier bei HUGA Nature. Hier bekommst du Qualität für einen kleineren Preis als bei Lenscoat.

http://www.huganature.pl/sprzet.php?id=310&lang_id=de

Guter problemloser Kontakt, schnelle Lieferung. Einfach eine Mail schreiben mit der Bitte dir doch mal Beispielbilder vom 2/5 zu schicken mit verschiedenen Tarnmotiven.

Gruß Günter
__________________
Gruß Günter

Carpe Diem
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Darthgünni für diesen hilfreichen Beitrag:
Neokt (09.07.2018)
  #12  
Alt 10.07.2018, 08:41
Benutzerbild von schneemann
schneemann schneemann ist offline
NF-F Premium Mitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 13.01.2009
Ort: Gleichen
Beiträge: 454
Thanks: 20.713
Thanked 2.229 Times in 329 Posts
AW: Tarnung Tele

Moin,

zunächst hier ein Tip für Tarnung, die sich wieder rückstandsfrei entfernen lässt:

https://www.hubertus-fieldsports.de/Tarnung/Fuer-die-Waffe/Stretch-Tarnband::666.html

Aber noch ein paar generelle Worte zum Thema Tarnung. Unsere Wildtiere stellen da recht unterschiedliche Ansprüche an die Tarnung dessen, der nah an Sie heran will.

Bei unseren Rehen, Hirschen und Wildschweinen ist die Farbe der Tarnung relativ egal. Wichtiger ist es, die menschlichen Konturen optisch aufzulösen und helle Stellen (Hände und Gesicht) zu verdecken. Weltweit kombinieren Jäger aus Sicherheitsgründen leuchtende Farben mit aufgedruckten Tarnmustern. Wer mal "blaze orange camo" googelt weiß was ich meine. Signalfarben für Menschen sind nicht automatisch auch Signalfarben für Tiere. Eigentlich geht man davon aus, dass blau die größte Signalwirkung auf die genannten Tierarten hat. Generell reagiert das Wild auch eher auf Bewegungen. Wer zappelt und hibbelt wird auch in Volltarn schnell entdeckt. Überhaupt verlassen sich die oben genannten Tiere eher auf Ihren Geruchs- und Gehörsinn. Diese sind wesentlich verlässlicher als die Sehfähigkeit.

Zudem ist es oft kein Fehler sich im Schatten aufzuhalten. Wer beim besten Licht mitten auf der Forststrasse wandelt wird zwar schneller gesehen, häufig aber auch gar nicht so ernst genommen weil da ja häufiger harmlose Spaziergänger vorbeigehen. Da macht dann eher stehenbleiben das Wild misstrauisch.

Fuchs und Wildkatze hingegen können sehr gut äugen und nehmen bereits sehr feine Bewegungen wie auch ruhig stehende Personen wahr. Riechen und hören können die auch extrem gut.

Dachse können zum einen nicht gut sehen, zum anderen sind sie wohl die am wenigsten scheue Wildart in unseren Gefilden. Die treten Menschen und auch Hunden gegenüber schon relativ selbstbewusst auf.

Bei den Vögeln wird es da schon schwieriger, übrigens auch je nach Art und Kontext. Die Rabenvögel und die Greifvögel sind, was die Tarnung angeht, schon eine echte Herausforderung. Bei denen spielen sehr wohl auch die Farben der Tarnung eine Rolle. Wer sich in Waldtarn in Dürrgras oder am Stoppelfeld bewegt ist für diese Arten nicht getarnt. Genau genommen ist wer sich bewegt eigentlich schon überhaupt nicht getarnt.

Ein wichtiger Faktor, der oft vernachlässigt wird ist der Kontext, in dem Mensch und Tier sich begegnen. Oft denkt der Mensch, er sei verborgen, wurde aber längst entdeckt und für harmlos gehalten. Gehe ich auf der Forststraße spazieren queren Hirsch, Keiler oder Fuchs meine Spur schon nach wenigen Minuten völlig vertraut. Gehe ich aber abseits der Wege veranlasst meine Spur häufig noch Stunden später die alte Bache oder den erwachsenen Fuchs zur Flucht. Das können Wildtiere durchaus differenzieren. Das Reh neben dem Feld- oder Waldweg lässt mich als Reiter oder beim Hundespaziergang oft auf wenige Meter ganz ruhig passieren. Abseits der Wege würde es mich nicht auf 100 Meter heranlassen.

Auch darüber sollten Fotografen, genau wie auch wir Jäger, gelegentlich nachdenken: Wer dem Wild nachschleicht oder pirscht "stört" auch wenn er selbst kein Wild gesehen oder gehört hat. So wie wir Jäger mit unseren Hunden die Fährten des gesunden Wildes noch nach bis zu 40 Stunden arbeiten können, nimmt natürlich auch das Wild wahr, dass da vorgestern Abend jemand durch den Einstand gewandelt ist.
__________________
Grüsse Heiko
Die folgenden 7 User sagen Dankeschön zu schneemann für diesen nützlichen Beitrag:
Herbert M. (10.07.2018), hjklemenz (10.07.2018), Kay (10.07.2018), Neokt (10.07.2018), Paddelroland (10.07.2018), schwartzbunt (10.07.2018), Wölkchen (10.07.2018)
  #13  
Alt 10.07.2018, 09:08
Benutzerbild von silk65
silk65 silk65 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 04.01.2014
Ort: Germania Superior
Beiträge: 288
Thanks: 249
Thanked 280 Times in 130 Posts
AW: Tarnung Tele

Zitat:
Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
Die Rabenvögel und die Greifvögel sind, was die Tarnung angeht, schon eine echte Herausforderung.
das kann ich absolut bestätigen. Gerade Krähenvögel sind ausgesprochen clever und aufmerksam was ihre Umwelt anbelangt. Denen macht man auch so schnell nichts vor.
Beispiel Elstern ... ich konnte die Kamera in nahezu jede Richtung halten und die Tiere blieben entspannt. Aber sobald sich die Objektivöffnung in ihre Richtung bewegte war Schluss mit chille mille und sie wechselten sofort auf Bäume hinter oder neben mir. Meine Bewegungsgeschwindigkeit spielte dabei keinerlei Rolle.
__________________
Gruß, Silvio
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu silk65 für diesen nützlichen Beitrag:
Neokt (10.07.2018), r-wolf (10.07.2018)
Antwort

Stichworte
drüberziehen, einfach, empfehlen, klebendes.besser, tarnung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tarnung Rübe Naturfotografie: Fortgeschrittene 9 24.09.2014 15:54
Tarnung Hyazinth Naturfotografie: Einsteiger 20 24.09.2014 15:27
Perfekte Tarnung. deroppi Einsteiger-Fotografen zeigen ihre Bilder 4 22.05.2009 21:28
Tarnung ist alles... JoyZ Bilderforum 5 18.11.2008 18:23
Meister der Tarnung nofreteri Bilderforum 0 15.03.2008 16:40





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.