.




Kaufberatung für Einsteiger Welche erste Kamera, welche Objektive und welches Zubehör benötigst Du für den Einstieg in Deine Fotografie? In diesem Forum freuen wir uns auf Deine Fragen und werden Dir hilfreiche Tipps und Tricks geben. Bei neuen Themen ist die Zustimmung zu einer Einverständniserklärung notwendig.







In diesem Thread zur Beratung von Mitgliedern, die eine konkrete Kaufabsicht hegen oder vor einem Kauf Fragen zu bestimmten Geräten haben, bitten wir Folgendes zu beachten:

Eine für den Fragenden zufriedenstellende Beratung setzt voraus:

1. Eine genaue Bedarfsabfrage und eine entsprechend bedarfsorientierte Beratung, die sich am Budget des Fragenden orientiert. Empfehlungen, die das Budget übersteigen, sind nur angebracht, wenn für einen geringen Mehraufwand ein deutlich höherer Nutzen zu erwarten ist. Es ist immer zu beachten, dass es um die Bedarfserfüllung des Fragenden und nicht darum geht, was man selbst im Moment selbst nutzt und für sich selbst als nützlich erachtet.

2. Eine Kaufberatung setzt selbstverständlich gute Kenntnisse in der Warenkunde und einen Überblick des aktuellen Marktgeschehens voraus. Es nützt niemandem, wenn unreflektiert Warentestergebnisse und Sortimentslisten runter gebetet werden. Empfehlungen sollten vielmehr weitgehend auf eigenen Erfahrungen beruhen - verbunden mit einschlägigem Fachwissen.

3. Die Erklärung technischer Zusammenhänge sollte sich am Horizont und der Aufnahmefähigkeit des Fragenden orientieren und ihn nicht mit unverständlichen Fachbegriffen erschlagen. Wo unbedingt nötig, kann auf entsprechende Grundlagenerläuterungen verlinkt werden. Alle Mitglieder, die in diesem Forum beraten wollen, sollten sich selbst prüfen, ob sie diese Voraussetzungen erfüllen.


Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.01.2019, 00:04
Benutzerbild von Nicname
Nicname Nicname ist gerade online
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 764
Thanks: 966
Thanked 530 Times in 292 Posts
Einfacher Fotodrucker bis A4?

Liebe Forumskollegen,
ich suche einen einfachen Fotodrucker, der auch Papiere in höherer Grammatur (bis ca. 300g/m2 {?}) verarbeitet. Papierformat bis max. A4 ist völlig ausreichend. Ein robuster, evtl auch für häufigeren Transport im Auto geeigneter Drucker, dessen Düsen nicht dauernd verstopfen, wäre mir wichtiger als ein FineArt Printer mit 12 Tintentanks oder A3+ randlos. Das Gerät kann sich in einer Preisspanne von 120 bis 240 Euro bewegen. Was gibt es da aus Eurer Sicht an bewährten und empfehlenswerten Geräten?

Herzliche Grüße Nic
  #2  
Alt 14.01.2019, 01:26
Benutzerbild von Klaus Harms
Klaus Harms Klaus Harms ist offline
NF-F Mitglied
hat keine Zeit!
 
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Fuldatal
Beiträge: 78.735
Thanks: 23.511
Thanked 44.907 Times in 9.769 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Einfache Frage, einfache Antwort: Epson; alternativ Canon. Die endgültige Auswahl hängt letztlich von der Ausgabe-Qualität ab, die Du erwartest.
__________________
Liebe Grüsse
Klaus

______________________________________

Klaus-Peter Harms/Anja Hoenen/Bettina Löffler
Netzwerk Fotografie GbR
Lessingstrasse 20
D-34233 Fuldatal
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Klaus Harms für diesen nützlichen Beitrag:
bassheiner (14.01.2019), Nicname (14.01.2019)
Anzeige
  #3  
Alt 14.01.2019, 11:19
Benutzerbild von fx33
fx33 fx33 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Help, I'm trapped in a status factory!
 
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Freiburg
Beiträge: 2.154
Thanks: 4.331
Thanked 4.021 Times in 989 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Ich schließe mich Klaus an. Epson oder Canon, je nachdem, wo die Prioritäten liegen. Epson hat die besseren Tinten (bleichen viel weniger aus mit der Zeit), Canon hat - zumindest den letzten Tests nach, die ich verfolgt hatte - die etwas bessere Bildqualität. Wenn Du einen finanziellen Rahmen bis 240€ hast, kannst Du dir ein höherwertiges Gerät aussuchen. Die billigsten drucken auch billig.
__________________
Viele Grüße, Jörg
--
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools. - Douglas Adams in Mostly Harmless
https://www.flickr.com/photos/joe-fx33
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu fx33 für diesen hilfreichen Beitrag:
Nicname (14.01.2019)
  #4  
Alt 14.01.2019, 13:06
Benutzerbild von of51
of51 of51 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Rentner
 
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mitte Sachsen-Anhalt
Beiträge: 8.506
Thanks: 36.303
Thanked 75.339 Times in 5.738 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Die meisten sagen Epson oder Canon. Ich habe Canon, sogar nur Pixma und bin mit den Druckergebnissen sehr zufrieden.
Aber, die Anschaffungskosten für das Gerät ist das Geringste. Die Orginaltinte ist der Preistreiber, egal welcher Hersteller. Für einen Satz Patronen gibt es fast einen neuen Drucker.
Viel ist in den Patronen nicht drinn. Und wenn du nur gelegentlich druckst wird noch die Hälfte davon für die Düsenreinigung verplempert.
__________________
Gruß Otto
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu of51 für diesen nützlichen Beitrag:
bassheiner (14.01.2019), Nicname (14.01.2019)
  #5  
Alt 14.01.2019, 13:45
Benutzerbild von fx33
fx33 fx33 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Help, I'm trapped in a status factory!
 
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Freiburg
Beiträge: 2.154
Thanks: 4.331
Thanked 4.021 Times in 989 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Zitat:
Zitat von of51 Beitrag anzeigen
Die meisten sagen Epson oder Canon. Ich habe Canon, sogar nur Pixma und bin mit den Druckergebnissen sehr zufrieden.
Aber, die Anschaffungskosten für das Gerät ist das Geringste. Die Orginaltinte ist der Preistreiber, egal welcher Hersteller. Für einen Satz Patronen gibt es fast einen neuen Drucker.
Viel ist in den Patronen nicht drinn. Und wenn du nur gelegentlich druckst wird noch die Hälfte davon für die Düsenreinigung verplempert.
Das ist freilich wahr. Und von Billigtinte würde ich, wenn es um Fotodruck geht, die Finger lassen. Bei Canon ist es eh heikel, Fremdtinte zu benutzen, weil die Eigenschaften der Tinte für den Druckvorgang eine entscheidende Rolle spielen (Bubblejet-Verfahren). Beim Epson ist die Tintenbeschaffenheit nicht so kritisch, weil Epson die Tintentröpfen mit einem Piezokeramikelement erzeugt. Dafür halten Billigtinten bei Epsoon qualitativ, also was die Farbgenauigkeit und die UV-Stabilität angeht, nicht mit.

Ich besitze einen älteren Canon Multifunktionsdrucker MG52irgendwas, der über 5 Tinten verfügt (4 für Farbdruck, eine Pigmenttinte für reinen SW-Druck), den ich glücklicherweise mit den übrigbleibenen Patronen aus den alten, inzwischen reihenweise den Alterstod sterbenen Druckern in der Firma bestücken kann. Originaltinte liegt bei ca. 10€ pro Patrone.
__________________
Viele Grüße, Jörg
--
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools. - Douglas Adams in Mostly Harmless
https://www.flickr.com/photos/joe-fx33
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu fx33 für diesen hilfreichen Beitrag:
Nicname (14.01.2019)
  #6  
Alt 14.01.2019, 14:56
Benutzerbild von bassheiner
bassheiner bassheiner ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.09.2010
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 662
Thanks: 2.802
Thanked 2.556 Times in 469 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Moin Nic,
ein Epson wäre auch meine Empfehlung. Hatte bisher nur Printer
von HP und Epson. Die Epson Drucker fand ich immer etwas besser.
Zu Canon kann ich nichts sagen.

Was die Robustheit betrifft, wäre ich bei allen Printern in Deinem Preissegment
etwas vorsichtig beim Autotransport. Viel leichtes Plastik, wenig Metall.
Ich kenne einen Catcher – ein Kerl wie ein Kleiderschrank – und der sagt
immer 'auch diese Hände können zärtlich sein', aber bei dem hätte ich
schon Angst um meinen Drucker, wenn der das Papier nachlegen würde.

Grüße aus HB
Heiner
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu bassheiner für diesen hilfreichen Beitrag:
Nicname (14.01.2019)
  #7  
Alt 14.01.2019, 15:32
Benutzerbild von Furby
Furby Furby ist offline
Nikon-Clubmitglied
Mut zur Wahrheit
 
 
Registriert seit: 30.04.2006
Ort: Oberwesterwald
Beiträge: 6.388
Thanks: 9.689
Thanked 7.369 Times in 2.238 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Ich habe schon den zweiten Canon IP7250. Druckqualität (Fotodruck) ist so gut, wie Du sie bei dem Preis des Druckers nicht erwartest. Er verarbeitet auch dickeres Fotopapier. Du musst nur die richtigen Einstellungen deiner EBV finden, das kostet ein paar Blatt Papier und ein paar Tropfen Tinte, am besten mit Fotopapier 15 x 10, für das der Drucker eine zweite Kassette hat, die richtigen Einstellungen finden und mit Din A-4 Papier der gleichen Sorte Deine Ausdrucke machen. Die 10 x 15er Ausdrucke sind auch ganz praktisch, wenn man mal schnell ein kleines Foto braucht. Am besten ist es Canon Original-Papier zu nehmen, das ist zwar ein paar Cent teurer, jedoch damit hast Du dann immer reproduzierbare Ergebnisse. Von Fremdtinte empfehle ich ebenfalls Abstand zu nehmen, seit ich mir mal mit solchem Zeug einen Drucker versaut habe, verzichte ich gerne darauf. Originaltinte (5 Sorten: C M Y und zweimal schwarz) gibt es relativ günstig im Internet, einfach mal bei IBÄ suchen. Sinnvoll ist es, die Tinten in XL Konfektionierung zu nehmen, das ist nur wenig teurer, aber Du kommst deutlich weiter damit. Beim Blödmarkt, großen Planeten und dem kleinen Experten ist die Tinte unverschämt teuer.
__________________
Was nutzt teuere Technik, wenn kreative Ideen fehlen?
LG
Hans-Peter
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Furby für diesen nützlichen Beitrag:
Kay (14.01.2019), Nicname (14.01.2019)
  #8  
Alt 14.01.2019, 19:23
Benutzerbild von Nicname
Nicname Nicname ist gerade online
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 764
Thanks: 966
Thanked 530 Times in 292 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Liebe Tintenstrahldruckende und somit Mitleidende,

bis hierhin danke ich Euch ganz herzlich für Eure Erfahrungen.

Über solche Erfahrungen verfüge ich zwar nicht hinsichtlich der Fotodrucker, aber bei Office-Geräten ist es nicht besser. Immerhin gab es in den Neunzigern mal HP-Drucker, die 10 Jahre und länger hielten und mit Fremdtinten klaglose Dienste leisteten (z.B. Deskjet 990cxi). Selbst ein HP Officejet 6100 Bj. 2013 war als Fotodrucker "aus Verlegenheit" ab und zu ganz okay - selbst mit KMP Fremdtinten.

Da ging mir kürzlich aber der Papiereinzug kaputt, als ich ihn mit zu dickem Fotopapier fütterte.

Dass Epson-Drucker und mit Abstrichen auch Canon für Fotozwecke die Besten sein sollen, habe ich hier und da schon gehört oder gelesen.

Ich hatte die Hoffnung, dass es für Fotos ein robustes Modell bis A4 gibt, dass man gleichzeitig als Officedrucker zu Kundenterminen mitnehmen kann (Exceldiagramme etc.), um den natürlich auch den Tintenhaushalt schlank zu halten.

Wenn ich das richtig sehe, gibt es immerhin die auch fotodrucktauglichen Multifunktionsgeräte von Epson, wie den Epson Expression Photo XP-8500 3-in-1 . Ob so etwas aber gut transportabel ist? Wer von Euch hat mit so einem Gerät evtl. Erfahrungen?

Herzliche Grüße Nic
  #9  
Alt 14.01.2019, 20:36
Benutzerbild von bassheiner
bassheiner bassheiner ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.09.2010
Ort: Teufelsmoor
Beiträge: 662
Thanks: 2.802
Thanked 2.556 Times in 469 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Zitat:
Zitat von Nicname Beitrag anzeigen

Ich hatte die Hoffnung, dass es für Fotos ein robustes Modell bis A4 gibt, dass man gleichzeitig als Officedrucker zu Kundenterminen mitnehmen kann (Exceldiagramme etc.), um den natürlich auch den Tintenhaushalt schlank zu halten.

Na ja, für solche Fälle hat Epson einen portablen Drucker im Angebot:

EPSON C11CE05402 WorkForce WF

Allerdings habe ich keine Ahnung, wie der sich als Fotodrucker macht.

Grüße aus HB
Heiner
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu bassheiner für diesen hilfreichen Beitrag:
Nicname (14.01.2019)
  #10  
Alt 14.01.2019, 21:29
Benutzerbild von Nicname
Nicname Nicname ist gerade online
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 764
Thanks: 966
Thanked 530 Times in 292 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?

Danke für den Hinweis auf Mobildrucker. Am Platz im Auto mangelt es mir nicht. Das ist keine Option für mich, zumal die Fotoqualität eher bescheiden sein dürfte.
  #11  
Alt 14.01.2019, 23:10
Benutzerbild von jazzmasterphoto
jazzmasterphoto jazzmasterphoto ist offline
Erfahrenes Mitglied
am knipsen dran am tun
 
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 15.527
Thanks: 39.294
Thanked 38.202 Times in 8.797 Posts
AW: Einfacher Fotodrucker bis A4?




Da suche ich spaßeshalber nach "Portabler Drucker"
und finde gleich https://mobiler-drucker.tips


Meine Erfahrungen mit einem HP Deskjet F300 sind
bzgl. der Fotoqualität auf Hochglanz-Fotopapier gut.
Aufgrund der Tintenkosten war das allerdings nie
eine ernsthafte Option für mich.


Insofern denke ich, daß der genannte Epson oder
auch ein mobiler HP Dich positiv überraschen, wenn
Du nicht gerade FineArt-Wunder erwartest.

Ich würde ja einfach mal bei einem Händler einen
Testdruck machen, aber …

Vermutlich tut es jeder simple Tintenpisser, der für
CMYK einzelne Farbpatronen verwendet.

Zum Transport würde ich ihm ein Flightcase bauen
(lassen) - wiegt dann halt einige Kilo …


__________________
Beste Grüße, Sven

Antwort

Stichworte
bis, fotodrucker, preisspanne, printer, 120


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Einfacher Hintergrund für Knipsenbilder Fotomensch Blitzen, Studio und Zubehör 20 22.06.2015 08:22
einfacher und günstiger PC für Bildbearbeitung neueinsteiger Kaufberatung 64 18.09.2013 16:20
Einfacher Spotbelichtungsmesser BlindFliege Fotografisches Zubehör 29 23.11.2010 13:46
Einfacher Nodalpunktadapter arsutter Tipps & Tricks 2 06.03.2006 15:01






Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.