Kaufberatung für Einsteiger Welche erste Kamera, welche Objektive und welches Zubehör benötigst Du für den Einstieg in Deine Fotografie? In diesem Forum freuen wir uns auf Deine Fragen und werden Dir hilfreiche Tipps und Tricks geben. Bei neuen Themen ist die Zustimmung zu einer Einverständniserklärung notwendig.







In diesem Thread zur Beratung von Mitgliedern, die eine konkrete Kaufabsicht hegen oder vor einem Kauf Fragen zu bestimmten Geräten haben, bitten wir Folgendes zu beachten:

Eine für den Fragenden zufriedenstellende Beratung setzt voraus:

1. Eine genaue Bedarfsabfrage und eine entsprechend bedarfsorientierte Beratung, die sich am Budget des Fragenden orientiert. Empfehlungen, die das Budget übersteigen, sind nur angebracht, wenn für einen geringen Mehraufwand ein deutlich höherer Nutzen zu erwarten ist. Es ist immer zu beachten, dass es um die Bedarfserfüllung des Fragenden und nicht darum geht, was man selbst im Moment selbst nutzt und für sich selbst als nützlich erachtet.

2. Eine Kaufberatung setzt selbstverständlich gute Kenntnisse in der Warenkunde und einen Überblick des aktuellen Marktgeschehens voraus. Es nützt niemandem, wenn unreflektiert Warentestergebnisse und Sortimentslisten runter gebetet werden. Empfehlungen sollten vielmehr weitgehend auf eigenen Erfahrungen beruhen - verbunden mit einschlägigem Fachwissen.

3. Die Erklärung technischer Zusammenhänge sollte sich am Horizont und der Aufnahmefähigkeit des Fragenden orientieren und ihn nicht mit unverständlichen Fachbegriffen erschlagen. Wo unbedingt nötig, kann auf entsprechende Grundlagenerläuterungen verlinkt werden. Alle Mitglieder, die in diesem Forum beraten wollen, sollten sich selbst prüfen, ob sie diese Voraussetzungen erfüllen.


Antwort
 
Themen-Optionen
 
Alt 29.11.2018, 11:52
Benutzerbild von HermannZ
HermannZ HermannZ ist offline
Community-Mitglied (erste Beiträge)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 5
Thanks: 1
Thanked 0 Times in 0 Posts
Dias abfotografieren - Kameraauswahl

Hallo,

ich möchte meine Dia-Sammlung digitalisieren. Mehrere Internetberichte haben mich überzeugt daß mit Abfotografieren gute Ergebnisse erzielt werden können, vor allem aber wesentlich schneller als mit Scannen. Ein passendes Makroobjektiv habe ich mir schon besorgt. Nun bin ich unsicher welche (Nikon-) DSLR ich mir dafür zulege. Auf jeden Fall kommt nur eine Gebrauchte in Frage, da ich nicht längerfristig (wieder) in die DSLR-Technik mit Wechselobjektiven einsteigen will. Bei der Auswahl der Kamera sind meine Überlegungen zwischen einem höherwertigen älteren Modell wie D90 oder D300 und einem neueren Modell aus den unteren Segmenten wie D5100/5200 oder gar D3100/3200. Wichtigstes Kriterium für mich ist die erreichbare Bildqualität wobei ich davon ausgehe daß die für diesen Anwendungsfall erforderlichen Bedienfunktionen (u.a. Tethering) bei allen genannten Modellen ähnlich sind.

Bin dankbar für alle Ratschläge

Gruß

HZ
  #21  
Alt 10.02.2019, 16:45
Benutzerbild von Photonarr
Photonarr Photonarr ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 01.03.2008
Ort: Wien
Beiträge: 149
Thanks: 128
Thanked 19 Times in 17 Posts
AW: Dias abfotografieren - Kameraauswahl

Zitat:
Zitat von bilderknipser Beitrag anzeigen
Die Scannertechnologie ist offenbar sehr unterschiedlich - jedenfalls bei den Flachbettern. Manche fokusieren auf das Dia (Z.B. Epson) und dann ist ein Wölbung schon fatal. Canon fokusiert nicht und den stört eine Wölbung deshalb nicht. Wie das bei echten Filmscannern ist (z.B. Reflecta), weiß ich aber nicht.

Ansonsten bin ich der Meinung, daß das Abfotografieren, für das es durchaus Gründe gibt, bedeutend langsamer als ein Scann ist. Insbesonders die Nachbearbeitung ist dank IR-Staubentfernung bedeutend schneller. Wenn Deine Dias allerdings Kodachromes sind, dann geht das mit der IR-Technologie leider nicht.
"Scandig" empfiehl Silverfast Software für Kodachrome, was die Angelegenheit weiter verteuert.
Flachbettscanner sind illusorisch, wenn es im Zehntausende Dias geht...

Trotzdem noch einmal: Gibt es beim Scannen/Abfotografieren auch eine brauchbare Schärfentiefe, durch die man die Wölbung ungeglaster Dias ausgleichen könnte?
Beim Abfotografieren kann ich mir nicht recht vorstellen, wie man zu einer glerichmäßigen Ausleuchtung und zu einer brauchbaren Farbtemperatur kommt, besonders, wenn man in .jpeg, nicht in RAW arbeitet...
  #22  
Alt 10.02.2019, 17:19
Benutzerbild von Tom.S
Tom.S Tom.S ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 2.576
Thanks: 1.342
Thanked 2.211 Times in 968 Posts
AW: Dias abfotografieren - Kameraauswahl

Scandig empfiehlt als einzige Unternehmen überhaupt Silverfast weil die sich daran ein goldene Nase verdienen.

Wenn man entsprechend abblendet dann reicht die Schärfentiefe beim Abfotografieren auch für gerahmte Dias ohne Glas (das könntest du aber einfach selbst ausprobieren wenn du ein Makro o.ä. hast).

Die gleichmäßige Ausleuchtung mit einer Leuchtplatte oder auch mit definiter Lichtquelle und Diffusor ist ganz simple. Je nach Geschmack gibt man dann die Kelvin in den WB ein oder erstellt einmalig einen manuellen WB in der Kamera.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Tom.S für diesen hilfreichen Beitrag:
SB800 (10.02.2019)
  #23  
Alt 10.02.2019, 19:13
Benutzerbild von spurensucher
spurensucher spurensucher ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 83
Thanks: 0
Thanked 112 Times in 41 Posts
AW: Dias abfotografieren - Kameraauswahl

Hi,

das Abfotografieren funktioniert auch mit Blitz (siehe Foto)! Die besten Ergebnisse hinsichtlich Auflösung/Schärfe bringen:
Vollformat-Kamera, Balgen mit Vergrößerungsobjektiv und Blitz.

Grüße Dieter
__________________
"Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu spurensucher für diesen nützlichen Beitrag:
joerghey (12.02.2019), Nicname (10.02.2019)
Antwort

Stichworte
abfotografieren, modell, bin, mir, neueren


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dias digitalisieren: abfotografieren oder scannen? F6 Allgemeine Bildbearbeitung 3 11.05.2014 12:04
Dias und Negative abfotografieren Bladerunner Filmentwicklung und Bildausarbeitung 8 18.02.2014 14:49
Dias abfotografieren Bajamar Nikon D90 20 17.05.2012 17:02
Dias abfotografieren, welches Objektiv UlPa Technisches Einsteiger-Forum 49 05.01.2010 22:44
Frage Dias abfotografieren Fotobild Technisches Einsteiger-Forum 11 05.05.2009 20:13






Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:26 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.