Kaufberatung für Einsteiger Welche erste Kamera, welche Objektive und welches Zubehör benötigst Du für den Einstieg in Deine Fotografie? In diesem Forum freuen wir uns auf Deine Fragen und werden Dir hilfreiche Tipps und Tricks geben. Bei neuen Themen ist die Zustimmung zu einer Einverständniserklärung notwendig.







In diesem Thread zur Beratung von Mitgliedern, die eine konkrete Kaufabsicht hegen oder vor einem Kauf Fragen zu bestimmten Geräten haben, bitten wir Folgendes zu beachten:

Eine für den Fragenden zufriedenstellende Beratung setzt voraus:

1. Eine genaue Bedarfsabfrage und eine entsprechend bedarfsorientierte Beratung, die sich am Budget des Fragenden orientiert. Empfehlungen, die das Budget übersteigen, sind nur angebracht, wenn für einen geringen Mehraufwand ein deutlich höherer Nutzen zu erwarten ist. Es ist immer zu beachten, dass es um die Bedarfserfüllung des Fragenden und nicht darum geht, was man selbst im Moment selbst nutzt und für sich selbst als nützlich erachtet.

2. Eine Kaufberatung setzt selbstverständlich gute Kenntnisse in der Warenkunde und einen Überblick des aktuellen Marktgeschehens voraus. Es nützt niemandem, wenn unreflektiert Warentestergebnisse und Sortimentslisten runter gebetet werden. Empfehlungen sollten vielmehr weitgehend auf eigenen Erfahrungen beruhen - verbunden mit einschlägigem Fachwissen.

3. Die Erklärung technischer Zusammenhänge sollte sich am Horizont und der Aufnahmefähigkeit des Fragenden orientieren und ihn nicht mit unverständlichen Fachbegriffen erschlagen. Wo unbedingt nötig, kann auf entsprechende Grundlagenerläuterungen verlinkt werden. Alle Mitglieder, die in diesem Forum beraten wollen, sollten sich selbst prüfen, ob sie diese Voraussetzungen erfüllen.


Antwort
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 203 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.04.2018, 17:40
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
D500 vs. D4 vs. D3x

hallo allerseits,

nun habe ich sehr lange gespart und eine anschaffung rückt in greifbare nähe.
im grunde weiß ich, was ich brauche, wie ich arbeite und welche der kameras welche fähigkeiten hat.
aber wie das so ist, wenn man vor einer teuren und deshalb nicht leichtfertigen entscheidung steht, ist externe hilfe oft sinnvoll.

ich habe eine Fuji S5 pro - mit der bin ich im großen und ganzen einverstadnen und ihr wichtigstes merkmal (für mich) ist der große nutzbare kontrastumfang.
leider isse scharchlahmsam und dürfte doch gerne etwas weniger rauschen und einen etwas größeren benutzbaren ISO-bereich haben... womit ich schon grob umrissen habe, was mir wichtig ist.

ich muss mir nichts neues kaufen, um des neuen wegen - ich möchte die ausrüstung wirklich technisch (deutlich) verbessern, wenn ich geld ausgebe.

eigentlich liebäugle ich sehr lange, nein eher schon immer, bei sich bietender gelegenheit auf FX/KB zu wechseln, aber jetzt, wo eine anschaffung in griffweite gerät, kommen doch zweifel auf, deshalb mal meine gedanken zur fragestellung und bitte um einschätzung durch nutzer, die eine oder noch besser mehrere der genannten kameras aus realer benutzung kennen.

ich möchte NUR über die kameras reden, die ich angegeben habe (!):
Nikon D500
Nikon D4
Nikon D3x

Meine Gedanken:
Die D500 ist aps-c, was ich kenne und eigentlich kein echtes problem ist (aber FX/KB hat seine vorteile, die mir auch sehr entgegen kämen (besonders freistellung und bokeh).
vorteil bei aps-c ist der verlängerungsfaktor bei nahaufnahmen (mache ich eigentlich gerne) und auf entfernung (eher nicht so oft, aber auch gerne - vogis im flug und tiere im zoo - ist aber wohl eher nicht essentiell für mich).
die D500 hat einen tollen sucher und sehr schön weit bis in randnähe verteilte af-messfelder. manuell scharfstellen ist bei mir eher ein zunehmendes problem (man wird nicht jünger und erst recht nicht sehstärker).
die D500 hat einen ebenso großen kontrastumfang, wie meine S5 bei einem viel besseren nutzbaren ISO-umfang.
geringste umstellung bei motivgestaltung und sehr umfangreicher zuwachs an technischen verbesserungen gegenüber meiner S5.

die d4 ist wohl zeifelsfrei eine tolle kamera.
sie ist (vermutlich) besser kabellos auslösbar als die D500 (blödes snapbridge!) und kann bilder einfacher auf einen computer übertragen (W-LAN/LAN/USB???).
schneller und treffsicherer AF - hervorragende aviable-light-fähigkeiten.
kontrastumfang ist wohl niedriger, als bei meiner S5, aber vielleicht ausgleich durch viel breiteren ISO-umfang(?)...

die D3x ist beim kontrastumfang im bereich bei meiner S5, aber beim ISO-bereich nicht allzuweit besser und wohl deutlich schwächer, als D4?

bei der bildqualität so ganz global liegen D4 und D3x wohl nahe beieinander - wie deutlich unterscheidet sich die D500 von den beiden?

video spielt für mich (bisher) keine rolle, nehme ich aber mit, wenn es nix extra kostet... ob ich es je wirklich nutze, weiß ich gar nicht. "richtige filme" habe ich nicht auf der liste - wenn, dann nur so erinnerungs- und familiäres dokuzeugs. da reicht meist das händie. aber wer weiß...

bevorzugte foto-themen:
- überwiegend menschen, vor allem portraits
- sehr gerne stilleben, nahaufnahmen
- eher selten architektur im engeren sinne und landschaft allgemein
- sport eher sehr selten bis gar nicht
- fotografiert wird eher draußen als drinnen und so gut wie nie unter studiobedingungen.
- ich pflege nicht in wüsten-, arktische oder hochgebirgslandschaften zu reisen und tropenurwald oder rafting spielt bei mir auch eher keine rolle - gelegentlich könnte ostseegischt relevant sein oder einfacher deutscher regen.
- mein 300 mm-objektiv ist mir auch schonmal zu kurz...
- meine ausrüstung ist mir manchmal dann doch zu schwer und ich nehme nur ein, zwei objektive mit
- stative habe ich gute, bin aber oft zu faul...
- ich liebe natürliches licht - blitz ist in höchsten 1 % der fälle das hauptlicht

ich bin thematisch eher nicht fixiert.

die D3x kann man zurzeit so um die 1000 euro bekommen.
die d500 liegt so im bereich zwischen 1200 bis 1500 euro.
und die D4 ist um die 1700 bis 1900 euro erreichbar.

sparen ist für mich eine sehr mühsame und langwierige angelegenheit.
ich neige eher nicht dazu, mir alle paar jahre neues zeug zu kaufen, ich bevorzuge langjährige nutzung.
ich verdiene kein geld mit fotografie.
ich benutze mein zeug sorgsam, aber gehe durchaus "robust" damit um - also aushalten muss es schon mal was. für mich ist das werkzeug und kein schmuck. "robust" bitte nicht mit "unachtsam" oder "rücksichtlos" verwechseln.

fotografie- und geräteerfahrung seit ca. 40 jahren.

ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure sichtweisen darlegt und mir sagt, weshalb ihr welche der drei kameras bevorzugen würdet.
oft sehen andere ja ganz andere dinge, als man selbst und oft zeigen einem andere leute dinge, die man selbst gar nicht wahrgenommen hätte, die sich aber in der praxis als sehr relevant erweisen können.

achtung:
theoretische messergebnise und laborfähigkeiten sind hier nicht gefragt - das habe ich alles zur genüge gesehen und gelesen.
mir geht es um die praxisrelevanten dinge, die beim benutzen wichtig sind.

ich habe auch kein problem damit, wenn ich weiteres warten empfohlen bekomme, denn eigentlich ist mir zurzeit von der summe der eigenschaften eine ganz andere kamera auch sehr sympathisch: die Pentax K-1 (II), aber ein systemumstieg wäre mit (für mich) so immensen kosten verbunden, dass ich damit sehr arg hadere und das auch kaum vernüftig umsetzen könnte, erst recht nicht zeitnah. ich würde jahre brauchen, um auch nur in die nähe meiner jetzigen technischen möglichkeiten zu kommen, denn die kamera allein bringt ja erstmal noch nicht so sehr viel... ;-)

vielen dank für eure beratungshilfe.
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu derjahn für diesen nützlichen Beitrag:
Juliusson (23.04.2018), Kay (23.04.2018)
  #2  
Alt 23.04.2018, 18:22
Benutzerbild von Wuxi
Wuxi Wuxi ist offline
NF-F Premium Mitglied
DROPBOX victim
 
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.718
Thanks: 21.245
Thanked 22.365 Times in 5.591 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Hallo Jahn,
ich kenne nur die D500 aus eigener Handhabung und hatte früher mal eine D3s und habe heute noch eine D810.

Was Du nicht beschreibst sind Deine Objektive, die bei einer FX Kamera eventuell nicht alle (mit FX) nutzbar wären. Dann wird der Umstieg noch teurer.

Das wäre für mich mal der Entscheidungspunkt Nummer 1: FX oder DX?
Vorteile FX im wesentlichen das Schärfentiefeverhalten. Alles andere was man früher geschrieben hätte (v.a. Sucherbild und Bildrauschen) ist bei der D500 auch ziemlich gut.
Die Kostendifferenz wenn auch noch Objektive auszutauschen sind liegt dann ja eher bei deutlich über 1000€.

Wenn die Format-Entscheidung getroffen ist reden wir weiter.
__________________
viele Grüße von Frank

Hinweis: Dropbox hat den Service zum Verlinken von Inhalten gestrichen. :mad: Daher verschwanden meine Bilder aus alten Threads. Falls jemand ein Bild sehen will, das hinter einem kaputten Link hängt: melden!
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Wuxi für diesen hilfreichen Beitrag:
Juliusson (23.04.2018)
Anzeige
  #3  
Alt 23.04.2018, 18:29
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

steht doch im text - ich bin mir der format-unterschiede bewusst, aber dennoch felxibel.
objektivpark ist überwiegend FX-tauglich - dieser braucht nicht berücksichtigt zu werden.
mir gehts wirklich nur um die kameras selbst - welche würdest du wählen und weshalb?
  #4  
Alt 23.04.2018, 18:46
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
nicht am Platz, überprüft die Lagerung
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.037
Thanks: 42.475
Thanked 23.561 Times in 7.361 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von Wuxi Beitrag anzeigen
... ich kenne nur die D500 aus eigener Handhabung und hatte früher mal eine D3s ... .
Beide liegen hier.

Es ist immer so : Schreibt jemand, ich hätte gern, schaue ich in das persönliche Profil :

Nun wohne ich in Hamburg, .... -- -- -- wohnt der/die Fragesteller/in in Wien, macht es keinen Sinn, ihm / ihr anzubieten zu probieren ...
Steht gar nicht der Wohnort drin, kann ich noch nicht einmal etwas anbieten.

Immer wieder :

Wenn Ihr hier mal vor Ort seid, könnt Ihr gerne probieren, ansonsten :
Mieten - ist so, habe ich mit dem 200-500mm auch gemacht - Erfahrungen von den Anderen sind andere Erfahrungen, ... : mieten tut nicht weh, aber hilft !

Also : Hau weg die € 30-50.- für ein Wochenende ... - oder komm vorbei
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
  #5  
Alt 23.04.2018, 18:55
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

hamburg ist bestimmt toll - ich muss da irgendwann auch mal hin - aber leipzig ist dann doch einen tick zu weit weg dafür...
mieten... hm, ja das wäre eine überlegung wert...

dennoch: die erfahrungen anderer haben mir schon bei vielen entscheidungen sehr geholfen.
weil man dann sachen zu hören/lesen bekommt, an die man selbst nicht gedacht hat.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu derjahn für diesen hilfreichen Beitrag:
Christoph Blümer (23.04.2018)
  #6  
Alt 23.04.2018, 18:58
Benutzerbild von Christoph Blümer
Christoph Blümer Christoph Blümer ist offline
NF-F Premium Mitglied
...sichtet und sortiert...
 
 
Registriert seit: 14.06.2009
Ort: Schwetzingen (Rhein-Neckar)
Beiträge: 7.173
Thanks: 6.003
Thanked 8.660 Times in 2.544 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
die d4 ist wohl zeifelsfrei eine tolle kamera.
sie ist (vermutlich) besser kabellos auslösbar als die D500 (blödes snapbridge!) und kann bilder einfacher auf einen computer übertragen (W-LAN/LAN/USB???).
Kalbelloses Auslösen und Snapbridge hat nicht so direkt was miteinander zu tun - einen Funkfernauslöser kannst Du ja nach wie vor anschließen. Die WLAN-Funktion ist leider "kastriert" bei der D500 dank Snapbridge, aber die D4 hat ja auch kein eingebautes WLAN, d.h. den externen Adapter brauchst Du in beiden Fällen, wenn Du darüber die Auslösung steuern willst (mit DslrDashboard o.ä.).

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
bei der bildqualität so ganz global liegen D4 und D3x wohl nahe beieinander - wie deutlich unterscheidet sich die D500 von den beiden?
"Ganz global" kann man sagen, dass es auf die Aufgabe und z.B. die gewünschte Vergrößerung ankommt, wo zwischen D4 und D3x auflösungsbedingt ebenso große Unterschiede liegen wie zwischen den anderen Kombinationen. Wenn Dir das 40x60-Wandbild vorschwebt, ist kein relevanter Unterschied auszumachen. Bei 60x80 vermutlich auch nicht. Bei 200x300 wird es sicher spannender. Ganz global liefert die D500 beeindruckende Bildqualität kameraseitig ab.

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
- meine ausrüstung ist mir manchmal dann doch zu schwer und ich nehme nur ein, zwei objektive mit
Das spricht eher gehen D4 und D3x, die schwer und voluminös sind. Die D500 ist auch kein Fliegengewicht, aber der Unterschied ist signifikant.

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
theoretische messergebnise und laborfähigkeiten sind hier nicht gefragt - das habe ich alles zur genüge gesehen und gelesen. mir geht es um die praxisrelevanten dinge, die beim benutzen wichtig sind.
Hast Du sie denn alle drei schon mal in der Hand gehabt? Es ist schwierig, für andere Leute zu bestimmen, was für sie praxisrelevant ist. Für Deine Anforderungen sind alle drei geeignet.

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
ich habe auch kein problem damit, wenn ich weiteres warten empfohlen bekomme,
Wenn Du jetzt was Neues willst, dann kaufe jetzt - worauf willst Du warten? Es steht keine Revolution bestätigt vor der Tür (eine Spiegellose existiert nur als Gerücht bislang), also wären neuere Modelle nicht wirklich interessant, und D4 und D3x sind ja sowieso schon betagtere Damen. Wenn Du allerdings nicht wirklich kaufen willst, dann leg das Geld einfach zur Seite und fotografiere weiter - Du wirkst ja nicht komplett unzufrieden.

Wenn Du jetzt eine Meinung haben willst: ich würde aus der Auswahl die D500 nehmen, weil mir die beiden anderen viel zu groß und schwer sind (die D500 ist es an sich auch schon) und für meine Zwecke keinen echten Mehrwert bieten würden.

CB
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu Christoph Blümer für diesen nützlichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018), Juliusson (23.04.2018), mhensche (24.04.2018)
  #7  
Alt 23.04.2018, 19:05
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

danke für deine meinung.
  #8  
Alt 23.04.2018, 19:15
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
nicht am Platz, überprüft die Lagerung
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.037
Thanks: 42.475
Thanked 23.561 Times in 7.361 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
hallo allerseits, ... nun habe ich sehr lange gespart und eine anschaffung ...
Nur mal so :

Es gibt hier Teilnehmer mit viel Geld. Die kaufen heute Nikon, morgen Leica und übermorgen Mittelformat.

Wenn Du zufrieden bist,
nimm das gesparte Geld und setz Dich an einen See ... -
mehr gibt es nicht, nicht von Nikon, nicht von ... nur von Dir und der Natur !
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu Kay für diesen nützlichen Beitrag:
1bildermacher1 (23.04.2018), bernhard64 (24.04.2018), Juliusson (23.04.2018)
  #9  
Alt 23.04.2018, 20:04
Benutzerbild von Metalhead
Metalhead Metalhead ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Viel Technik, wenig Nutzung :(
 
 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 629
Thanks: 437
Thanked 587 Times in 238 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Ehrlich gesagt war ich etwas perplex als ich gelesen habe, zwischen welchen Kameras Du Dich entscheiden möchtest bzw. nicht entscheiden kannst. Im finde, diese Auswahl hat doch beträchtliche Unterschiede. Alle drei haben lediglich gemeinsam, dass sie eher dem Profi-Bereich entstammen. Was möchtest Du jetzt von den Usern hier hören? Gerade wenn Du, wie Du schreibst, eigentlich alles über diese Kameras durch Infos aus dem Netz weißt. Alle drei sind tolle Kameras, eine schon über ihrem Zenith hinweg altersbedingt, was nicht heißt, man könne mit ihr keine tollen Fotos mehr machen. Die D4 ist nach wie vor eine richtig gute Kamera und hochprofessionell von ihren Features und der Performance. Die D500 ist halt sehr aktuell und hat viele exzellente Profi Funktionen und ist vor allem für Sportfotografen das Non-Plus-Ultra für Fotografen (was für Dich eigenen Angaben nach keine Rolle spielt). Aber Deinen Anforderungen zufolge müßten die gar nicht mal sein, wenngleich sie diese natürlich ebenfalls erfüllen würde.

Trotz Deiner Anmerkung, Dich nur zwischen diesen dreien entscheiden und keine Vorschläge zu anderen Kameras bekommen zu wollen mache ich es trotzdem. Denn eben durch besagte Anforderungen sprang mir gleich das Bild für genau diese Kamera für Dich vor Augen, die Du merkwürdigerweise eben nicht auf Deiner Liste hast, obwohl Du Dich eigenem Bekunden nach ja scheinbar informiert hast. Sie kann alles richtig gut, ist mit die beste was hohe ISOs anbelangt von Nikon, sie hat WLAN onboard (und nicht das vermaledeite Snapbridge), ist noch recht griffig (und kein Brocken wie andere Kameras, speziell FX Exemplare), liefert eine tolle Bildqualität mit 24 Mpx (mehr als Deine 3 Kandidaten, deshalb bessere Crop-Fähigkeiten), alles in allem ein toller Allrounder für den es auch immer noch keinen Nachfolger gibt. Was sollte der auch mehr können ohne am Verkaufsargument für bereits veröffentlichte Kameras anderer Klassen (D850) zu kratzen. Die Rede ist natürlich von der D750. Deshalb mein Vorschlag, sei nicht stur und überdenke Deine Wahl nochmals. Preislich neu im Bereich der D500, gebraucht in gutem Zustand sogar recht günstig (falls dies infrage kommt).

P.S.: Schau Dir auch mal die Sensor Rating von DXO Mark an (oben Nikon und Fujifilm wählen): https://www.dxomark.com/Cameras/Ratings
Sagt durchaus einiges aus was die Bildqualität anbelangt.
__________________
Schöne Grüße Bernd

Nikon:D7200+MB-D15,D750+MB-D16,AF 85/1.8D,AF 50/1.4D,AF Micro-Nikkor 55/2.8,AF 80-200/2.8,AF-S 24-85VR,Sigma:17-70C,18-35A,50-150/2.8OS,AF 15-30,AF 150-500OS,24-35/2 ATokina:11-16/2.8,100/2.8 Macro,28-70/2.8,Tamron:70-300 VC
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Metalhead für diesen nützlichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018), schultze-schoenberg (23.04.2018)
  #10  
Alt 23.04.2018, 20:21
Benutzerbild von Wuxi
Wuxi Wuxi ist offline
NF-F Premium Mitglied
DROPBOX victim
 
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.718
Thanks: 21.245
Thanked 22.365 Times in 5.591 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
steht doch im text - ich bin mir der format-unterschiede bewusst, aber dennoch felxibel.
objektivpark ist überwiegend FX-tauglich - dieser braucht nicht berücksichtigt zu werden.
mir gehts wirklich nur um die kameras selbst - welche würdest du wählen und weshalb?
Also gut, wenn das Format egal ist wähle ich die D500. Kleiner, leichter, schneller, moderner, Päng!
__________________
viele Grüße von Frank

Hinweis: Dropbox hat den Service zum Verlinken von Inhalten gestrichen. :mad: Daher verschwanden meine Bilder aus alten Threads. Falls jemand ein Bild sehen will, das hinter einem kaputten Link hängt: melden!
Die folgenden 3 User sagen Dankeschön zu Wuxi für diesen nützlichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018), Juliusson (23.04.2018), Kay (23.04.2018)
  #11  
Alt 23.04.2018, 20:29
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von Kay Beitrag anzeigen
Wenn Du zufrieden bist, ...
naja, bin ich ja des öfteren nicht.
rauschen, ISO-nutzbarkeit gepaart mit kontrastumfang und geschwindigkeit sind die punkte, die mich schon ärgern.
"ich komme zurecht" ist da wohl eine bessere formulierung, als "ich bin zufrieden"... luft ist da durchaus.

;-)

aber ganz grundsätzlich hast du sehr recht und ich verstehe, was du meinst!
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu derjahn für diesen nützlichen Beitrag:
Juliusson (23.04.2018), Kay (23.04.2018)
  #12  
Alt 23.04.2018, 20:32
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

@Metalhead:
Bernd, tu pist pöse!








;-)
  #13  
Alt 23.04.2018, 20:37
Benutzerbild von derjahn
derjahn derjahn ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 170
Thanks: 18
Thanked 128 Times in 46 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von Wuxi Beitrag anzeigen
Also gut, wenn das Format egal ist wähle ich die D500. Kleiner, leichter, schneller, moderner, Päng!
naja, wie ich ja schrieb, ist es durchaus nicht egal.
und ich will ja auch keine empfehlung im sinne von: "kauf dir das..." oder "wenn ich du wäre, dann würde ich...".
ich möchte nur erfahren, was andere für erfahrungen gemacht haben.

weshalb war ein umstieg großartig oder scheiße - was ist an der anderen kamera besser oder eben gerade nicht - welche aspekte spielen (bei euch!) eine praxisrelevante rolle und welche sind schnurzpiepegal...?
  #14  
Alt 23.04.2018, 21:31
Benutzerbild von Sans Ear
Sans Ear Sans Ear ist offline
Nikon-Clubmitglied
Raubbau
 
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.898
Thanks: 4.833
Thanked 7.779 Times in 1.257 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von derjahn Beitrag anzeigen
ich möchte NUR über die kameras reden, die ich angegeben habe (!):
Nikon D500
Nikon D4
Ich habe und arbeite (ab und an) mit beiden Kameras, mit der D4 und der D500.

Die D500 ist im Prinzip die bessere Kamera, die Verteilung der AF-Felder ist doll, ich mag auch die kleinen Features (Bewerten der Bilder in der Kamera, Snapbridge, die Liveview-Möglichkeiten, automatische Feinabstimmung, ...). Und dennoch, wenn's wirklich wichtig wird, greif ich zur D4. Ich kann's nicht besser beschreiben: Die Bilddaten sind schöner, mir gelingen bessere Bilder.

Ich hatte gestern einen Termin, die Interviews hab ich mit der D500 gefilmt, die Bilder mit der D4 geschossen. Und dann wieder: Wenn ich verreise, packe ich "nur" die D500 ein (mit dem 10,5mm, dem 24/1,8 und 85/1,8). Aber wenn das Gewicht keine Rolle spielt, ist's die D4.

Zwei Beispiele auf die Schnelle:

D500 (die Bilder im Video): Klick.
D4 (Bilder im Video): Klick.

Sans Ear grüßt
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu Sans Ear für diesen nützlichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018), Juliusson (23.04.2018)
  #15  
Alt 23.04.2018, 22:02
Benutzerbild von 1bildermacher1
1bildermacher1 1bildermacher1 ist gerade online
Nikon-Clubmitglied
68+
 
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Europa
Beiträge: 1.961
Thanks: 1.476
Thanked 10.125 Times in 1.283 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Kauf dir die D850, dann hast du für die nächsten 6 Jahre bestimmt ausgesorgt. Die Kamera hat ein Klappdisplay, auf das ich nicht mehr verzichten würde.

Gruss
Wolfgang
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu 1bildermacher1 für diesen hilfreichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018)
  #16  
Alt 23.04.2018, 22:18
Benutzerbild von Juliusson
Juliusson Juliusson ist offline
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Sengenthal
Beiträge: 543
Thanks: 10.967
Thanked 783 Times in 279 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Es geht hier ´mal wieder im Kern um die Grundsatzfrage DX oder FX (oder gar echtes Mittelformat)? Was das preislich ausmacht , weißt Du ja. Alles andere hast Du ja auch schon im Netz recherchiert, wie ich aus Deinen Beiträgen ersehe. Schlussendlich bleibt nur noch die Frage: Was am Ende dabei herauskommen soll, bzw. wie groß die Auflösung und der Ausdruck werden soll? Du wirst sicher noch viele Antworten bekommen... .
Ich habe für mich, unter Abwägung der Pros und Kontras, diese Lösung gefunden: D500, basta! Irgendwann muß man wählen, wohin man an dieser Kreuzung will und dann konsequent den Weg weitergehen... !
Achtung: Diese Entscheidung gilt nur für mich! Über... und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apothe...
Gruß Julius
__________________
FE, FE2, F3, F4s,... D500 mit div. Zeugs...v.a. von Nikon
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu Juliusson für diesen nützlichen Beitrag:
derjahn (24.04.2018), Kay (23.04.2018), Neokt (24.04.2018), OldMan54 (24.04.2018)
  #17  
Alt 23.04.2018, 22:22
Benutzerbild von Juliusson
Juliusson Juliusson ist offline
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Sengenthal
Beiträge: 543
Thanks: 10.967
Thanked 783 Times in 279 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von 1bildermacher1 Beitrag anzeigen
Kauf dir die D850, dann hast du für die nächsten 6 Jahre bestimmt ausgesorgt. Die Kamera hat ein Klappdisplay, auf das ich nicht mehr verzichten würde.

Gruss
Wolfgang
Zustimmung!!! Aber bescheidene Frage: Kann sich das jedermann leisten?
Hasselblad kann sicher noch mehr
Duck und weg
Julius
__________________
FE, FE2, F3, F4s,... D500 mit div. Zeugs...v.a. von Nikon
  #18  
Alt 23.04.2018, 22:35
Benutzerbild von Werner Gilliam
Werner Gilliam
Gast
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Beiträge: n/a
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Mir geht die Art und Weise des Themenstarters mächtig gegen den Strich! Wer von mir Antworten bekommen möchte, darf mich nicht vorher in ein Korsett stecken und mir erlauben oder verbieten, was ich zu einem Thema zu sagen habe!

Sowas verbiete ich zwar nicht, aber erlauben tu ich es auch niemandem!
  #19  
Alt 23.04.2018, 22:46
Benutzerbild von 1bildermacher1
1bildermacher1 1bildermacher1 ist gerade online
Nikon-Clubmitglied
68+
 
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Europa
Beiträge: 1.961
Thanks: 1.476
Thanked 10.125 Times in 1.283 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von Juliusson Beitrag anzeigen
Zustimmung!!! Aber bescheidene Frage: Kann sich das jedermann leisten?
Hasselblad kann sicher noch mehr
Duck und weg
Julius
Für knapp 1000 EUR mehr bekomme ich statt einer gebrauchten D4 eine neue D850 mit 3 Jahre Garantie bei uns in der Schweiz. Dazu eine sehr gute Bildqualität und ein Klappdisplay.

Gruss
Wolfgang
  #20  
Alt 23.04.2018, 22:51
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
nicht am Platz, überprüft die Lagerung
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.037
Thanks: 42.475
Thanked 23.561 Times in 7.361 Posts
AW: D500 vs. D4 vs. D3x

Zitat:
Zitat von Werner Gilliam Beitrag anzeigen
Mir geht die Art und Weise des Themenstarters mächtig gegen den Strich! Wer von mir Antworten bekommen möchte, ...
Nu sach nich - hasse wieder was neu ?
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Kay für diesen hilfreichen Beitrag:
Juliusson (24.04.2018)
Antwort

Stichworte
fotografie, nikon, mir, eher, d500


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meike Batteriegriff MK-D500 für die Nikon D500 Brummels Nikon D500 88 17.04.2018 20:04
Testbericht D500 vs D4 shootings Nikon D500 28 18.10.2017 12:08
Frage D500 mit Lightshow cjbffm Nikon D500 0 18.07.2017 17:59
D500 Nur mal so... Ozzy Nikon D500 22 03.01.2017 21:36
Fremdakkus in der D500 falkschmidt Service Ecke 20 06.07.2016 13:00






Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:35 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2018
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.