Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Fujifilm





 
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 2743 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 

Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.08.2009, 00:13
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Leute!

Nachdem meine alte Fuji S1pro im Nikon N60-Kamera-Teil immer kaputter wurde, habe ich mir eine anderweitig kaputte Nikon F60 gekauft (10 Euro) und die ganze Mechanik (penta unit, aperture control unit, film transport motor, AF motor unit, battery case, Bajonett, Spiegelkasten, Verschluss und ein paar Gehäuseteile) der F60 in die Fuji S1 pro umgebaut.

Es war eine sehr mühsame Sache, die ganze Kameraelektronik der N60 mit den Fuji-Modifikationen in die Kameramechanik der F60 umzusetzen, ich habe es aber geschafft.
Ich müsste nur noch die Maske aus dem alten N60-Sucher in den neuen F60-Sucher "verpflanzen", damit ich nicht im Sucher FX-Format sehe aber DX fotografiere.

Beim ersten Test des neuen "Zwitters" hatte ich aber den Eindruck, dass der AF auf einen Punkt scharf stellt, bei dem das Sucherbild nicht mehr scharf ist. Und das aufgenommene Foto erscheint mir auch nicht da scharf, wo es sein sollte.

Bei meinen Überlegungen vor dem Umbau der Kameramechanik ging ich davon aus, dass der Abstand Filmrückwand-/-Bajonett und der Spiegel und der Sucher (Mattscheibe!) sowie der AF-Kreuzsensor im Fokus passend justiert bleiben, weil ich ja das Ganze unverändert "verpflanze".

Wenn diese meine Annahme richtig ist, müsste ja die alte F60 schon dejustiert gewesen sein, oder?
Ich konnte sie diesbezüglich nicht komplett überprüfen, weil der Kommutator des AF-Motors geklemmt hatte und ich auch keine Filme für Testfotos habe.







Traut ihr mir zu, dass ich den AF richtig justieren kann und die Mattscheibe mittels Unterlegblättchen auch in den Fokus bringe?

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #2  
Alt 28.08.2009, 00:35
Benutzerbild von Oskos
Oskos Oskos ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 197
Thanks: 11
Thanked 62 Times in 41 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Ich würde dir empfehlen, es in englisch zu versuchen und in Übersee die Frage nochmal zu stellen.
Was Reperaturfragen angeht ist es doch sehr mau hier.
Wie man die Linse putzt, die Frage mag ja noch angehen, aber weitergehend sehe ich hier nur staubtrockende Wüste.
  #3  
Alt 28.08.2009, 01:06
Benutzerbild von Fraenker
Fraenker Fraenker ist offline
Auszeit
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Deutschland
Beiträge: 5.968
Thanks: 6.647
Thanked 8.697 Times in 2.539 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Um deine Frage direkt zu beantworten: Ja,ich traue es dir zu!
Aber ich verstehe nicht, was Dir hierbei die Meinung anderer helfen kann.






Wichtig ist doch nur: Traust du es dir selber zu?
  #4  
Alt 28.08.2009, 09:41
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Frank!
Zitat:
Zitat von NoAvatar Beitrag anzeigen
Um deine Frage direkt zu beantworten: Ja,ich traue es dir zu!
Aber ich verstehe nicht, was Dir hierbei die Meinung anderer helfen kann.
Wichtig ist doch nur: Traust du es dir selber zu?
Danke für deine aufmunternden Worte!

Ich habe mich vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt.

Wenn ich eine Digital-Kamera, die aus einer in der Elektronik modifizierten Nikon-Kamera und einer drangebauten Digitaleinheit besteht, mehrfach komplet zerlegt und mit anderen aber passenden Einzelteilen wieder zusammengebaut habe und sie danach immer noch funktioniert,
traue ich mir natürlich zu an der Kamera wegen des AF herumzuschrauben oder Unterlegscheiben zwischenzulegen.

Ich meinte eher, ob ihr glaubt, dass das erfolgreich möglich ist.
Und vor allem wüsste ich gerne eure Meinung dazu, ob meine Annahme richtig ist:

Bei meinen Überlegungen vor dem Umbau der Kameramechanik ging ich davon aus, dass der Abstand Filmrückwand-/-Bajonett und der Spiegel und der Sucher (Mattscheibe!) sowie der AF-Kreuzsensor im Fokus passend justiert bleiben, weil ich ja das Ganze unverändert "verpflanze".
Dabei ging ich davon aus, dass die Filmrückwand der N60 (mit dem aufgeschraubten Sensor) genau so dick ist wie die Filmrückwand der F60. Es ist in beiden Fällen ein beschichtetes Kunststoffteil.

Wenn diese meine Annahme richtig ist, müsste ja die alte F60 schon dejustiert gewesen sein, oder?

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #5  
Alt 28.08.2009, 10:00
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.499
Thanks: 1.142
Thanked 1.165 Times in 671 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Es ist jetzt nachträglich etwas müsam, aber ich hätte vorher gepfüft, ob die Auflagemaße der F60 und der S1 respektive analog und digital tatsächlich (wie man immer annimmt) identisch sind. Aus meinen AF-Kontrollen meine ich mich zu erinnern, dass z.B. ein und das selbe Objektiv an der S1 bzw. an der F90x bei identischem Objektabstand auf etwas unterschiedliche Entfernungsmarkierungen des Objektivs eingestellt wurde (werden mußte) um gleich scharf abzubilden.

Und, ja! Ich traue es Dir zu! Aber wie es aussieht, nur Du kannst am besten wissen, wie man das bewerkstelligen könnte ;~)

Grüße - Bernhard
__________________
Ein Problem mit vielen Unbekannten löst man am besten mit einer Bekannten.
  #6  
Alt 28.08.2009, 10:56
Benutzerbild von kriechstrom
kriechstrom kriechstrom ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 577
Thanks: 227
Thanked 182 Times in 138 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Michael,

zutrauen würd' ich's Dir durchaus und bei einer DSLR ist der Erfolg ja vergleichsweise einfach zu überprüfen. Eventuell bekommst Du ja irgendwo ein Servicehandbuch für die F60 oder S1 her? Ich kann mir vorstellen dass da Hinweise drin sind, die hilfreich sein können.

Viele Grüße
Benjamin
__________________
"Man sollte keine berühmten Fotografen zitieren" - ein berühmter Fotograf
  #7  
Alt 28.08.2009, 11:32
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Bernhard!
Zitat:
Zitat von BernhardJ Beitrag anzeigen
... ich hätte vorher gepfüft, ob die Auflagemaße der F60 und der S1 respektive analog und digital tatsächlich (wie man immer annimmt) identisch sind.
Habe jetzt mal zwei Vergleichsfotos von Metermaßstäben vom Stativ bei Blende 6.3 mit einem 150mm f/4.5 Makroobjektiv gemacht:

Der Fokus sitzt beim manuellen Scharfstellen nach Mattscheibenbild ziemlich weit (4 cm bei 2 m Objektabstand) hinter der fokussierten Marke, beim manuellen Scharfstellen nach dem Schärfeindikator und beim Automatischen Fokussieren noch etwas mehr (5 cm).

Folglich muss ich den Sensor mit einigen Unterlegscheiben weiter weg von der Filmrückwand montieren, das ist kein Problem.

Erklären kann ich mir diesen fehlenden Abstand dadurch, dass ein Film ja bekanntlich mit der Perforation auf den Filmlaufschienen aufliegt und meist sogar etwas nach hinten gewölbt (konkav) ist, während der Sensor absolut plan ist und sich sogar von der Montageplatte etwas erhebt (die Dicke des Sensors inkl. AA-Filter ist beachtlich).

Aber die Mattscheibe muss ich etwas näher an das Pentaprisma hin rücken, hoffentlich ist da eine Unterlegfolie drin, die ich raustun kann, sonst wird's schwierig.

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #8  
Alt 28.08.2009, 11:48
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Benjamin,
Zitat:
Zitat von kriechstrom Beitrag anzeigen
Eventuell bekommst Du ja irgendwo ein Servicehandbuch für die F60 oder S1 her?
von der S1pro habe ich kein Servicemanual gefunden, von der N60 resp. F60 auch keines, ich habe nur das von der F50 / N50, die kameratechnisch sehr ähnlich der F60/N60 ist.
Dort steht aber keine Justageanleitung für den AF drin, obwohl der AF-Sensor mit 3 Schrauben und Druckfedern in den Spiegelkasten justierbar montiert ist.
Die Parallelität Bajonett / Filmrückwand könnte man feinjustieren durch außermittiges Festschrauben von 2 Schrauben, welche die vordere Kamerahälfte mit der hinteren am Boden verbinden, ansonsten schreiben die da auch nur davon, dass man bei Abweichungen Unterlegscheiben verwenden soll...
dabei fällt mir auf, dass die Maßangabe für den Abstand Bajonett- / - Filmlaufschienen mit 46,67 +/- 0,02 mm angegeben ist - wenn die Angabe in den Handbüchern der digitalen Nikons (D200 z.B.) stimmt, soll sie aber 46,50 mm vom Bajonett bis zur Sensorebene sein - die 0,17 mm Differenz fehlen mir wohl!

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #9  
Alt 28.08.2009, 22:29
Benutzerbild von rufusz
rufusz rufusz ist offline
NF-F Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 25
Thanks: 1
Thanked 4 Times in 4 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

nur ich kenne die seele meiner s5, und eins weiss ich, wenn die rückwand also das sensorgehäuse (platine) mit aa filter, paar zentel mm abweichung hat, dann kann der focus beeinflusst werden. du musst dich 100% vergewissern ob der falsche focuspunkt immer die selbe stelle hat, dann kannst du ev. die rückwand nachjustieren...vor oder nach hinten...

aber wie ich sehe hast du es...
lg jani
  #10  
Alt 28.08.2009, 22:29
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.499
Thanks: 1.142
Thanked 1.165 Times in 671 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Zitat:
Zitat von Beuteltier Beitrag anzeigen
...die 0,17 mm Differenz fehlen mir wohl!...
Das könnte ja durchaus der Auflagemaß-Unterschied sein, welchen ich beim Fokussieren S1 vs. F90x beobachtet habe. Gut zu wissen. Danke!

Grüße - Bernhard
__________________
Ein Problem mit vielen Unbekannten löst man am besten mit einer Bekannten.
  #11  
Alt 29.08.2009, 08:07
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Jani,
Zitat:
Zitat von rufusz Beitrag anzeigen
wenn die rückwand also das sensorgehäuse (platine) mit aa filter, paar zehntel mm abweichung hat, dann kann der focus beeinflusst werden.
kann?
Muss!

Ich denke mal, mann müsste das sogar ausrechnen können wenn man weiss, um wieviel cm der Fokus dahinter sitzt, wenn man den Objektabstand und die Objektivbrennweite kennt.

Ich fürchte nur, dass das mit Dreisatz nicht korrekt errechnet wird, weil die nominelle Brennweite meines 150mm Objektivs sich aus der Verwendung eines Telekonverters errechnet und das Objektiv alleine (92mm) auch schon nach dem Teleprinzip (vorne Sammellinse, hinten Streulinse) gebaut ist.

Sonst wäre es vermutlich einfach.
Überschlagsmäßige Schätzung:
1500mm Abstand Objektiv-Objekt, 150mm Brennweite bei oo => Faktor 1:10, wenn ich also den Fokus 2 cm weiter weg nach hinten habe, wäre der Abstand Sensor-Objektiv 0,2 mm zu kurz.

Vielleicht hat jemand hier eine richtige Formel parat?

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #12  
Alt 29.08.2009, 10:09
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.499
Thanks: 1.142
Thanked 1.165 Times in 671 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Gibt es denn an der Sensorbefestigung mechanisch so viel Spielraum nach hinten? Wenn nicht, müßte man statt des Bildsensors zwei Sachen gleichzeitig korrigieren - die Lage des AF-Sensors und die Mattscheibe.

Grüße - Bernhard
__________________
Ein Problem mit vielen Unbekannten löst man am besten mit einer Bekannten.
  #13  
Alt 29.08.2009, 16:54
Benutzerbild von rufusz
rufusz rufusz ist offline
NF-F Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 25
Thanks: 1
Thanked 4 Times in 4 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Zitat:
Zitat von Beuteltier Beitrag anzeigen
Hallo Jani,

kann?
Muss!

Ich denke mal, mann müsste das sogar ausrechnen können wenn man weiss, um wieviel cm der Fokus dahinter sitzt, wenn man den Objektabstand und die Objektivbrennweite kennt.

Ich fürchte nur, dass das mit Dreisatz nicht korrekt errechnet wird, weil die nominelle Brennweite meines 150mm Objektivs sich aus der Verwendung eines Telekonverters errechnet und das Objektiv alleine (92mm) auch schon nach dem Teleprinzip (vorne Sammellinse, hinten Streulinse) gebaut ist.

Sonst wäre es vermutlich einfach.
Überschlagsmäßige Schätzung:
1500mm Abstand Objektiv-Objekt, 150mm Brennweite bei oo => Faktor 1:10, wenn ich also den Fokus 2 cm weiter weg nach hinten habe, wäre der Abstand Sensor-Objektiv 0,2 mm zu kurz.

Vielleicht hat jemand hier eine richtige Formel parat?

Gruß
Michael
also ich habe keine formel, höchtens mein daumen, das war bei mir tatsächlich so das objektiv ca 0,5 cm front focus hatte (70mm 0,5m batterie test bei 3 m ca 20-30mm ) und sensor gehäuse um ca. 0,5 mm nach hinter justiert, dann hat es gesessen, ca. dreiviertel schrauben drehung rückwärtz also 1:10 könnte es hin hauen nach meiner schätzung

ps. jedenfalls ein dickes kompliment, trotzdem war eine starke leistung...
lg jani
  #14  
Alt 29.08.2009, 20:49
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Bernhard,
Zitat:
Zitat von BernhardJ Beitrag anzeigen
Gibt es denn an der Sensorbefestigung mechanisch so viel Spielraum nach hinten? Wenn nicht, müßte man statt des Bildsensors zwei Sachen gleichzeitig korrigieren - die Lage des AF-Sensors und die Mattscheibe.
da zusätzlich zum Backfokus eine Differenz zwischen AF und manueller Scharfstellung nach Mattscheibenbild besteht, und die Mattscheibe NICHT weiter weg montiert werden kann (keine Unterlegscheibe drin, die ich raustun könnte), muss ich zuerst die Sensorposition nach hinten verschieben bis es manuell nach Mattscheibenbild passt, und dann auch noch den AF-Sensor nachjustieren, damit der AF auch passt.
Platz habe ich beim Sensor etwa 3 mm nach hinten.

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #15  
Alt 29.08.2009, 20:56
Benutzerbild von BernhardJ
BernhardJ BernhardJ ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Erste Intergalaktische Nikon Assoziation Für Fortgeschrittene Endnutzer (EINAFFE)
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Beiträge: 4.499
Thanks: 1.142
Thanked 1.165 Times in 671 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Zitat:
Zitat von Beuteltier Beitrag anzeigen
Platz habe ich beim Sensor etwa 3 mm nach hinten...
Ich hätte nicht gedacht, dass da soviel Platz ist.
Ansonsten hört sich Dein weiterer Plan sehr plausibel an - viel Erfolg dabei!

Grüße - Bernhard
__________________
Ein Problem mit vielen Unbekannten löst man am besten mit einer Bekannten.
  #16  
Alt 30.08.2009, 22:32
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hallo Leute,

jetzt hab ich die Sensorplatte mit selbst zurechtgeschliffenen 0,2 mm statt mit den originalen 0,05 mm dicken Unterlegscheiben festgeschraubt und den AF-Sensor etwas weiter hineingeschraubt (1/2 Schraubenumdrehung Feingewinde).

Dieses Foto zeigt, dass der AF meiner reparierten Fuji S1pro mit dem 150/4.5 Makroobjektiv nun einigermaßen genau sitzt:



Bei der Gelegenheit habe ich auch noch die Stromversorgung optimiert:
Von der Buchse zur externen Stromversorgung gehen eine 3A-Diode zur Digitalplatine und eine 3A-Diode zum Pluspol der Batteriekontakte für die zwei 3V Lithiumbatterien.
Wenn man an der Buchse nun 6,75 V anlegt, bekommen sowohl der analoge als auch der digitale Teil der Fuji S1pro 6 V zugeführt. Die 4 Mignonbatterien für den Digitalteil werden durch den Schaltkontakt der Buchse getrennt, und die Lithiumbatterien können auch drin bleiben, weil sie genau die 6 V bekommen, die sie selbst liefern, sie werden also weder belastet noch "geladen".

Demnächst fotografiere ich mit der D80 diese reparierte Fuji S1pro - sieht lustig aus, schwarzes Fuji-Gehäuse mit goldener Nikon-Bajonettverkleidung...

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
  #17  
Alt 31.08.2009, 14:34
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro aus Nikon F60 Kamera- + Fuji S1pro Digital-Teil

Hallo Leute,

wie versprochen hier Fotos:

Meine neu zusammengebaute Fuji S1pro (aus dem Kamerateil einer Nikon F60 und dem Digitalteil einer Fuji S1pro),
fotografiert mit meiner gebraucht (140.000 Auslösungen) und halb kaputt gekauften, reparierten Nikon D80.

Frontview:




Backview:



Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.

Geändert von Beuteltier (16.09.2009 um 19:15 Uhr) Grund: Neue Fotos (Bajonettverkleidung wieder original)
  #18  
Alt 31.08.2009, 19:24
Benutzerbild von DerMB
DerMB DerMB ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2008
Ort: München
Beiträge: 270
Thanks: 844
Thanked 223 Times in 101 Posts
AW: Fuji S1pro aus Nikon F60 Kamera- + Fuji S1pro Digital-Teil

...na, die Kamera kennst Du jetzt wie keine Zweite. Gute Aktion

Viele Grüße
Michael.
  #19  
Alt 31.08.2009, 19:37
Benutzerbild von Alexander Kunz
Alexander Kunz Alexander Kunz ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Thou shalt not leave hairs unsplit
 
 
Registriert seit: 23.05.2007
Ort: San Diego, CA
Beiträge: 1.806
Thanks: 1.181
Thanked 2.110 Times in 559 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Hach, der Charme von speckigem, abgegriffenem Plastik...
__________________
"If I knew how to take a good picture, I'd do it every time" -- Robert Doisneau
Homepage
  #20  
Alt 31.08.2009, 19:55
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Themenstarter
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 11.948
Thanks: 20.116
Thanked 19.945 Times in 5.115 Posts
AW: Fuji S1pro repariert => Fokus stimmt nicht mehr

Ach, Alexander,
Zitat:
Zitat von Alexander Kunz Beitrag anzeigen
Hach, der Charme von speckigem, abgegriffenem Plastik...
das habe ich mit Vaseline poliert, damit man die rauhen Stellen und die Klebeflächen nicht so sieht...

Gruß
Michael
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael

Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
Antwort

Stichworte
>, fokus, fuji, repariert, s1pro


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2004-2017