Computer-Hardware und Systeme Alles zur Ausstattung des EBV-Arbeitsplatzes: Hardware, Betriebssysteme, Tools




Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.03.2019, 11:30
Benutzerbild von Reiner_Unfug
Reiner_Unfug Reiner_Unfug ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 20.10.2011
Beiträge: 99
Thanks: 49
Thanked 12 Times in 12 Posts
Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken, meinen PC aufzurüsten.

Mein jetziges System ist:
CPU: Intel I5 4460 (4x3,2 GHz)
MB: Gigabyte GA-H97-D3H
NT: 450W CoolerMaster G450M
CPU-Fan: EKL Ben Nevis
Case: Sharkoon DG7000 (inkl. 3 Einbaulüfter)
RAM: 4x2 GB DDR3 (da die neu kommen, erspare ich mir hier eine genaue Bezeichnung )
HDD: 1x SSD Samsung 850 EVO 250 GB, 2x 2TB HDD (WD und Seagate - 1 als Backup)
DVD-Brenner

Erneuert würde CPU, MB und RAM. Evtl. die fehlende GraKa neu dazu.

Mein Hauptaugenmerk liegt auf Photoshop und Camera Raw. Evtl. Ein wenig zocken mit Fifa19 oder Rennspiele.

Als CPU habe ich die Ryzen 5 2600 im Auge, wobei ich nicht weiss, ob PS bzw CR die Onboard-GPU nutzen kann. Für die Games dürfte es wohl reichen.
Bei Intel würde die Wahl wohl Richtung I3 8100 (?) fallen, da der wohl einen hohen Single-Core hat und in mein Budget von ca. 350 Euro für CPU, RAM und MB passen würde. Den RAM möchte ich auf 16 GB erhöhen. Eine GraKa käme noch obendrauf, aber keine Nvidia 10xx sondern darunter, als Maximalpreis denke ich hier an 100 €.

Die Frage ist auch, "lohnt" sich das Upgrade? Bringt es mir einen spürbaren Schub, wenn ich Raw-Fotos entwickle und bearbeite? Oder sind die Geschwindigkeitsunerschiede so marginal, dass es sich nicht lohnt?

Danke
  #2  
Alt 04.03.2019, 11:53
Benutzerbild von cjbffm
cjbffm cjbffm ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dem Blöden fährt bei jedem sinnvollen Wort der Schrecken in die Glieder. (Heraklit)
 
 
Registriert seit: 23.08.2013
Ort: Frankfurt am schönen Main
Beiträge: 3.243
Thanks: 9.788
Thanked 2.682 Times in 1.476 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Zitat:
Zitat von Reiner_Unfug Beitrag anzeigen
Ryzen 5 2600
Richtung I3 8100 (?) fallen, da der wohl einen hohen Single-Core hat
Ich bin kein ausgesprochener Computerspezialist. Bei solchen Fragen orientiere ich mich immer an cpubenchmark.net.

Hier der Vergleich der beiden Prozessoren:
https://www.cpubenchmark.net/cpu.php...5+2600&id=3243
Single Thread Rating: 2007
https://www.cpubenchmark.net/cpu.php....60GHz&id=3103
Single Thread Rating: 2101

Das ist zwar ein Abstand von knapp hundert Plätzen im Ranking, die Frage ist aber, ob man das wirklich merkt.
Ich würde an deiner Stelle zum AMD neigen, wenn ich mir halbewegs sicher wäre, daß ich Programme habe, die sechs Kerne bedienen können.
Ansonsten ist das nicht relevant und Du sparst dir immerhin ca. 30 bis 40 Euro.

Grüße,
Christian

Hier noch der Vergleich mit deinem bisherigen Prozessor:
https://www.cpubenchmark.net/compare...03vs3243vs2230
Der Unterschied zwischen den beiden Intels ist nicht so prall, ich würde entweder noch eine Weile alles lassen
wie es ist, oder gleich zu etwas größerem greifen. Das zweite würde aber bedeuten, mehr Geld ausgeben zu müssen.

Zwischenfrage: wie lange hast Du deinen derzeitigen Prozessor?

.
__________________
Hist: Regula Sprinty C 300, Pentax ME, MX, Olympus OM2, FE2, FM2, Casio Exilim Pro EX-P600
Akt: Fuji Finepix F200EXR,FM2,FE2,D200,D7200,D500,D810,Z6 - MF: 28/2,8-55/2,8 Makro-85/2,0 - AF: 70-200 VRII,18-200,70-300,18-105,10-24,16-80,24-85, Z24-70
Anzeige
  #3  
Alt 04.03.2019, 12:00
Benutzerbild von fx33
fx33 fx33 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Help, I'm trapped in a status factory!
 
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Freiburg
Beiträge: 2.193
Thanks: 4.356
Thanked 4.072 Times in 1.020 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Vom i3 rate ich ab. Dieser Prozessor ist gegenüber den i5/i7 von Intel vorsätzlich um mehrere Features kastriert. Für PS ist ein i5 der neuesten Generation mehr als ausreichend, die integrierte Grafik reicht für PS ebenfalls. 16GB Arbeitsspeicher sind ebenfalls ein Beschleuniger. Das Board auszutauschen, ist nur sinnvoll, wenn es den neuen Prozessor nicht unterstützt. Ob PS von vielen Kernen profitieren kann, weiß ich jetzt ad hoc nicht. wenn es auf die Single Core Performance ankommt, ist aktuell der schnellste i7-Prozessor nicht zu schlagen. Den nutzen wir in der Firma für die CAD- und CAM-Anwendungen, weil die klassisch nur einen Kern nutzen.
__________________
Viele Grüße, Jörg
--
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools. - Douglas Adams in Mostly Harmless
https://www.flickr.com/photos/joe-fx33
  #4  
Alt 04.03.2019, 18:47
Benutzerbild von Bworld
Bworld Bworld ist gerade online
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 1.628
Thanks: 551
Thanked 874 Times in 398 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Ob Photoshop von mehreren Kernen profitiert, dürfte von der Version abhängen.

Ich habe mir das letzt für Lightroom 6 angeschaut, da bringen bis zu 4 Kerne wohl einen spürbaren Geschwindigkeitsvorteil (vor allem beim Berechnen der Bilddateien), danach ebbt der Geschwindigkeitszuwachs stark ab.

Ich schätze das ist bei Photoshop 6 oder CC ähnlich.

Suche hierzu doch mal im Web, ich hatte dazu recht schnelle einen Test gefunden.

Ich würde auch lieber etwas warten und dann in einen I5 investieren. Ende letzten Jahres waren Bauvorschläge in der CT mit dem neuesten I5 für 250€, Board 170€, 16MB RAM für 90€ und Kühler für 45€.
Ja, ist einige mehr, aber dann hast Du wahrscheinlich für die nächsten 6-8 Jahre Ruhe.
Ich habe gerade von einem I7 2. Generation von 2011 aufgerüstet und das nur wegen meiner D850, sonst war der Rechner noch richtig flott.

Grüße
Bernd
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Bworld für diesen hilfreichen Beitrag:
cjbffm (04.03.2019)
  #5  
Alt 04.03.2019, 19:27
Benutzerbild von Lichtschachtsucher
Lichtschachtsucher Lichtschachtsucher ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 819
Thanks: 1.591
Thanked 2.447 Times in 465 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Ich habe letztes Jahr auf AMD Ryzen 5 2600 aufgerüstet. Asus Pro Mainboard und 8GB Arbeitsspeicher. Nvidia GT 1050 Ti Grafik. Lightroom 6 oder Capture NX-D starten in unter 5 Sekunden und ein bearbeitetes Raw der D810 wird auch in zwei bis fünf Sek. in Jpeg konvertiert und abgespeichert. Das erste mal habe ich eigentlich Bildbearbeitung in Echtzeit.
Ich hatte vorher einen Intel Quadcore und 4GB Arbeitsspeicher. Die jetzigen 8GB Arbeitsspeicher werden eigentlich nicht voll ausgelastet, die Leistungssteigerung von über 100% kommt zum grössten Teil durch den hervorragenden Ryzen und der SSD.
Ein PC-Upgrade lohnt sich.
  #6  
Alt 04.03.2019, 21:28
Benutzerbild von yddub
yddub yddub ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 104
Thanks: 185
Thanked 48 Times in 33 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

AMD Ryzen 5 hat keine Onboard GPU!
Da brauchst du eine Grafikkarte. I
  #7  
Alt 04.03.2019, 21:58
Benutzerbild von seamaster
seamaster seamaster ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
: NF-F checked: Ja
urlaubsreif
 
 
Registriert seit: 25.08.2007
Ort: Tarnzelt
Beiträge: 4.743
Thanks: 18.165
Thanked 51.623 Times in 3.152 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Zitat:
Zitat von Reiner_Unfug Beitrag anzeigen
Erneuert würde CPU, MB und RAM. Evtl. die fehlende GraKa neu dazu.

Mein Hauptaugenmerk liegt auf Photoshop und Camera Raw. Evtl. Ein wenig zocken mit Fifa19 oder Rennspiele.

Als CPU habe ich die Ryzen 5 2600 im Auge, wobei ich nicht weiss, ob PS bzw CR die Onboard-GPU nutzen kann. Für die Games dürfte es wohl reichen.
Bei Intel würde die Wahl wohl Richtung I3 8100 (?) fallen, da der wohl einen hohen Single-Core hat und in mein Budget von ca. 350 Euro für CPU, RAM und MB passen würde. Den RAM möchte ich auf 16 GB erhöhen. Eine GraKa käme noch obendrauf, aber keine Nvidia 10xx sondern darunter, als Maximalpreis denke ich hier an 100 €.

Die Frage ist auch, "lohnt" sich das Upgrade? Bringt es mir einen spürbaren Schub, wenn ich Raw-Fotos entwickle und bearbeite? Oder sind die Geschwindigkeitsunerschiede so marginal, dass es sich nicht lohnt?
Mit welcher LR-Version bist du unterwegs? Die 6er ist mMn die schlechteste=langsamste, die es gab.
Sehr gut war die 5.7 und die aktuelle läuft ebenfalls recht gut.

Aber was man bei LR beachten sollte, die Software braucht schnelle, sehr schnelle CPU um flüssig arbeiten zu können.
Schnell heißt nicht viele Kerne sondern hohe Taktfrequenz.
Der Unterschied zu deiner aktuellen CPU ist daher nicht sehr groß.
Zu AMD CPU kann ich nicht viel sagen, da ich mit Intel zufrieden bin.

Eigentlich nur beim Export werden alle verfügbaren Kerne angesprochen und benutzt.

Die Unterstützung durch die Grafikkarte ist eigentlich nicht erwähnenswert auch wenn adobe da etwas anderes sagt...

Arbeitsspeicher mit 16 oder noch besser mit 32GB zu bestücken, ist auf jeden Fall sinnvoll.

Bei Grafikkarten fürs Spielen muss ich leider passen.
__________________
Gruß

Christoph
  #8  
Alt 04.03.2019, 22:54
Benutzerbild von fx33
fx33 fx33 ist offline
Nikon-Clubmitglied
Help, I'm trapped in a status factory!
 
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Freiburg
Beiträge: 2.193
Thanks: 4.356
Thanked 4.072 Times in 1.020 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Ich habe eben mal mit PS CS5 getestet. Die meisten Berechnungen haben auf meinem Mobile-i7 alle 4 Kerne genutzt. Ein Filter, den ich benutzt habe (Kantenverstärkung?) nutzte nur einen Kern. Es scheint wohl so zu sein, dass PS (und vermutlich auch LR, die rendering engine wird ja wohl gleich oder zumindest sehr ähnlich gebaut sein) durchaus mehrere Kerne nutzen kann. Es wäre allerdings noch auszuprobieren, ob PS auch viel mehr Kerne nutzen kann. Nützt ja nix, eine CPU mit 32 Cores zu kaufen, wenn PS die Hauptanwendung ist und vielleicht nicht mehr als 8 Kerne nutzt. Vielleicht gibt es im Supportforum von Adobe dazu Informationen...
__________________
Viele Grüße, Jörg
--
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools. - Douglas Adams in Mostly Harmless
https://www.flickr.com/photos/joe-fx33
  #9  
Alt 06.03.2019, 20:57
Benutzerbild von hansolo22
hansolo22 hansolo22 ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Das Bild zaehlt nicht die Ausruestung
 
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 2.137
Thanks: 516
Thanked 5.473 Times in 877 Posts
AW: Lohnt sich ein PC-Upgrade?

Hab ich es ueberlesen?
Welches Betriebssystem 32bit oder 64bit?

Wenn 32bit dann ist alles fuer die Katz weil nur max. 2GB wirklich genutzt werden koennen fuer Apps.
Alles darueber wird geswappt.

Dann erstmal Win10 64 bit drauf Grafikkarte rein und RAM auf 32GB aufruesten.
Und eine PS und LR Version die 64bit ist.

https://helpx.adobe.com/de/photoshop...mitations.html
https://helpx.adobe.com/de/photoshop...-card-faq.html


Photoshop nutzt die Grafikkarte und unterstuetzt Open CL.

Ich bin von einem Hackintosh

Gigabyte GA-Z97X-UD3H
i7 4790K Scythe Mugen Max
32GB Crucial Ballistix DDR3-1600, CL8
EVGA GTX 960
Samsung SSD 850 EVO 500

umgestiegen auf einen MacPro mit XEON Prozzi und 64GB RAM

Theoretisch sollte der MacPro nicht wirklich schneller sein aber er fliegt durch Photoshop und Lightroom dank der beiden Grafikkarten und vor allem dank der breiteren RAM Anbindung und des deutlich groesseren Caches der CPU.

Verzoegerung beim Exportieren einer bearbeiteten RAW file aus LR in JPG nicht spuerbar, kurz nach dem Klick geht das Finder Fenster auf.
Keine Verzoegerung spuerbar beim Bearbeiten in LR selbst mit sehr vielen Korrekturen die angewandt wurden.
__________________
Gruß Bernd

http://best-photography.de
https://500px.com/bernd22
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu hansolo22 für diesen hilfreichen Beitrag:
HotDrive (07.03.2019)
Antwort

Stichworte
cpu, ram, lohnt, neu, graka


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Lohnt Upgrade von SB 600 auf Metz 58 AF-2? Ulrich56 Blitzen, Studio und Zubehör 2 18.01.2014 14:05
Nikkor 50mm 1:1,8D - lohnt sich das Upgrade? manuelestheim Objektive & Konverter 18 03.01.2012 16:54
Lohnt sich Upgrade von CNX 1.3 auf CNX 2.0? Mischi21158 Nikon-Software 19 23.12.2008 19:11
Lohnt sich NX2 Upgrade von NX 1.3 ? fbernard Nikon-Software 12 22.08.2008 10:53
Dringend: Upgrade 18-135 auf 18-200 lohnt sich??? Heng-Sten Berg Objektive & Konverter 12 10.01.2008 06:22




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.