Blitzen, Studio und Zubehör Alles zu den Themen Blitzen, Blitzgeräte, Studiaufnahmen und Zubehör



Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Blitzen, Studio und Zubehör



 
NOTICE Achtung: Dies ist ein altes Thema. Der letzte Beitrag wurde vor 249 Tagen geschrieben. Wenn Dein Beitrag keinen direkten Bezug zum Thema hat, eröffne besser ein neues Thema.

 

Themen-Optionen
 
Alt 10.01.2017, 22:36
Benutzerbild von hansolo22
hansolo22 hansolo22 ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Das Bild zaehlt nicht die Ausruestung
 
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.492
Thanks: 331
Thanked 2.826 Times in 490 Posts
Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Eine vielleicht dumme Frage.
Mein Freund shootet mit Canon und hat den Funkblitzausloeser in der Cam.
Ich hab mir jetzt welche von Yongnuo zugelegt da ich ums Verrecken keine Originalen von Nikon gefunden habe.
Gibt es wirklich keine?
Hat Nikon mit Hochzeit oder Portraitfotografen nichts am Hut?

Danke!
__________________
Gruß Bernd

http://best-photography.de
https://500px.com/bernd22
  #21  
Alt 11.01.2017, 20:05
Benutzerbild von Mika
Mika Mika ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2004
Beiträge: 3.209
Thanks: 1.276
Thanked 3.637 Times in 1.294 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?







Zitat:
Zitat von Arcticfox Beitrag anzeigen
Für die anderen Kameras gibt es dafür doch den WR-R10, oder? (Und ich nehme an, dass der SB-5000 gemeint ist.)
Auch die D500 und die D5 brauchen dazu den WR-R10 (+ den Adapter WR-A10)

Alle Kameras davor, also alle anderen, können es auch mit WR-R10 nicht.
Sponsored Links
Kostenfreie Registrierung blendet diese Werbung aus!

  #22  
Alt 11.01.2017, 21:53
Benutzerbild von Tom.S
Tom.S Tom.S ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 2.081
Thanks: 1.228
Thanked 1.875 Times in 779 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Ich habe auch den 622 TX.
Aber wenn ich schon mit Blitzen und sonstigem Gerödel (Schirme oder was auch immer losziehe) aufwändig losziehe dann ist doch TTL nur eine halbe Sache. Woher sollen denn die Kisten wissen wie ich das Licht haben will? Entweder es wird ein Lichtmatsch oder ich muss ohnehin manuell korrigieren. Da mache ich doch gleich eine vernünftige Lichtmessung an den wichtigen Punkten. Oder ich schätze gut und schaue mir das Bild und Histogramm zur Kontrolle an.
  #23  
Alt 11.01.2017, 22:42
Benutzerbild von gpox
gpox gpox ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.525
Thanks: 760
Thanked 3.998 Times in 1.283 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?







Zitat:
Zitat von Tom.S Beitrag anzeigen

.....dann ist doch TTL nur eine halbe Sache. Woher sollen denn die Kisten wissen wie ich das Licht haben will? .....
hehe...genau das ist der Punkt

ich wundere mich nur warum Amateure sich das von mir noch nicht abgeschaut haben....
denn so mache ich es nur...

bei Aufbauten mit mehr wie drei Blitzen...wird die Junstage TTL nur unmöglich viel Zeit kosten....
und bis man dem Gedödel Manieren beigebracht hat ...wie man es will,

hat man es "per Hand" in 1/4 der Zeit im Sack...
natürlich noch mit einem schönem Minolta Flashmeter
Mfg gpo
  #24  
Alt 12.01.2017, 07:03
Benutzerbild von VisualPursuit
VisualPursuit VisualPursuit ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Alter Sack im Geschäft
 
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 651
Thanks: 61
Thanked 671 Times in 317 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von Mika Beitrag anzeigen
Auch die D500 und die D5 brauchen dazu den WR-R10 (+ den Adapter WR-A10)

Alle Kameras davor, also alle anderen, können es auch mit WR-R10 nicht.
Das Kompatibilitätsproblem mit Software zieht sich mittlerweile gefühlte
Jahrzehnte durch das gesamte Nikonportfolio und ist ganz sicher ein großer
Teil der aktuellen Situation bei Nikon.

Canons RT-System für EOS funktioniert ganz selbstverständlich mit allen
EOS-Kameras - Nikon schafft die Kompatibilität nur bei den beiden neuesten
D5/D500.

Canon liefert EOS Utility immer schon kostenlos mit, Nikon will 170 Euro
für Camera Control Pro - bietet dafür aber keine Integration in einen eigenen
Raw-Konverter.

Canon hat für seinen neuen Raw-Konverter gerade die Kompatibilität für
Kameras bis 2004 zurück nachgeliefert und arbeitet weiter an der Kompatibilität
für die letzten 4 (D2000, D30, D60, 10D) - Nikon hat seinen Rawkonverter
an Google verkauft.....

In Summe sind das ganz schön viele ganz schön schlechte Entscheidungen.
Nikon baut tolle kameras, aber Software (inclusive Firmware) ist deren
absolut wunder Punkt. Man denke nur an den historischen Megafail in der
D1 NTSC54 zu verwenden.....

Nikon sollte ordentlich Geld in die Hand nehmen und einige Software
runderneuern, vielleicht sogar von Grund auf neu schreiben.
  #25  
Alt 12.01.2017, 09:46
Benutzerbild von hansolo22
hansolo22 hansolo22 ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Das Bild zaehlt nicht die Ausruestung
 
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.492
Thanks: 331
Thanked 2.826 Times in 490 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

An dieser Stelle danke fuer die vielen Antworten, durch die ich einiges gelernt habe.
Ich stelle keine drei Blitze auf, das ist mir zu aufwendig.
Eine Softbox zum Aufhellen per TTL und Fill Backlight funktioniert bisher ganz ausgezeichnet.
Die Kamera steht auf M mit festen Werten, die Blitzverschlusszeit auf 1/8 und ueber die ISO regele ich den Effekt des Blitzes.

Sonst hab ich noch Sunbouncer in zwei Groessen finde die Dinger aber bisher absolut nutzlos.
Draussen bei Sonne ballern sie so sehr das die Maedels Sonnenbrand bekommen und drinnen im Raum sind sie zu schwach.
Die Softbox kann ich immerhin so regulieren wie ich es brauche.

Ich mach aber dieses Sujet erst seit einem Jahr und bin noch am lernen.
__________________
Gruß Bernd

http://best-photography.de
https://500px.com/bernd22
  #26  
Alt 12.01.2017, 10:17
Benutzerbild von Arcticfox
Arcticfox Arcticfox ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 288
Thanks: 77
Thanked 216 Times in 99 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von Mika Beitrag anzeigen
Auch die D500 und die D5 brauchen dazu den WR-R10 (+ den Adapter WR-A10)

Alle Kameras davor, also alle anderen, können es auch mit WR-R10 nicht.
Meh... Das schränkt das Nutzerpotential des SB-5000 allerdings erheblich ein und lässt weiter vom Kauf absehen. Zumal man für den Kaufpreis des SB-5000 auch zwei Metze oder eine ganze Tasche voll Yongnuos bekäme...
  #27  
Alt 12.01.2017, 10:30
Benutzerbild von Tom.S
Tom.S Tom.S ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 2.081
Thanks: 1.228
Thanked 1.875 Times in 779 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen
Nikon baut tolle kameras, aber Software (inclusive Firmware) ist deren absolut wunder Punkt.
Das liegt wohl auch daran, dass Nikon die gesamte Digitalisierung gnadenlos verschlafen hat und eigentlich permanent hinterherrennt.
Wenn man erlebt wie z.B. Fuji ihre Nutzer des X-Systems mit Firmware updates versorgt dann kommt man kaum aus dem Staunen raus was geht wenn man als Hersteller nur will. Eine wirklich guten Konverter haben die aber auch nicht Aber sonst gibt es nicht viel zu zu meckern.
  #28  
Alt 12.01.2017, 10:54
Benutzerbild von Mika
Mika Mika ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2004
Beiträge: 3.209
Thanks: 1.276
Thanked 3.637 Times in 1.294 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von VisualPursuit Beitrag anzeigen
Das Kompatibilitätsproblem mit Software zieht sich mittlerweile gefühlte
Jahrzehnte durch das gesamte Nikonportfolio und ist ganz sicher ein großer
Teil der aktuellen Situation bei Nikon.

Canons RT-System für EOS funktioniert ganz selbstverständlich mit allen
EOS-Kameras - Nikon schafft die Kompatibilität nur bei den beiden neuesten
D5/D500.
(...)
Das ist allerdings bauartbedingt. Das Canon-System funktioniert ja kameraseitig wie die ganzen Fremherstellersysteme auch, letztlich die direkte Kopplung über Blitzschuh Blitz / Kamera durch Funk ersetzen mit Hilfe eines Adapters der statt des Blitzes auf dem Blitzschuh sitzt. Damit kann die Kamera exakt gleich arbeiten wie mit Blitz direkt darauf.

Das Nikon-System benötigt eine speziell daran angepasste Firmware der Kamera, hat also zwei verschiedene Blitzbetriebsarten.

Schön wäre es natürlich gewesen, wenn Nikon das per FW-Update zumindestens für die aktuellen DSLRs nachgeliefert hätte.
  #29  
Alt 12.01.2017, 15:22
Benutzerbild von Jürgen Kuprat
Jürgen Kuprat Jürgen Kuprat ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nittenau
Beiträge: 1.689
Thanks: 4.494
Thanked 6.086 Times in 864 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von hansolo22 Beitrag anzeigen
...
Die Kamera steht auf M mit festen Werten, die Blitzverschlusszeit auf 1/8 und ueber die ISO regele ich den Effekt des Blitzes.

...
Bin ich der Einzige, der hier den Fehler findet?
Bei fest eingestellter Verschlußzeit und Blende regelst du mit der ISO nicht nur die Blitzbelichtung, sondern auch die Umgebungsbelichtung gleich mit. Wie soll da eine Balance hergestellt werden?
Richtig wäre, den Grad der Umgebungsbeleuchtung mit fest eingestellter ISO und Verschlußzeit zu fixieren und mit der Blende den Blitzanteil.
Und wenn du den Blitz in TTL betreibst, kannst du den Effekt des Blitzes höchstens mit der +/- - Korrektur der Blitzleistung regeln...
__________________
Bilder? Hier: http://www.flickr.com/photos/photontamer/
  #30  
Alt 12.01.2017, 19:38
Benutzerbild von hansolo22
hansolo22 hansolo22 ist offline
NF-F Mitglied (grosses Engagement)
Themenstarter
Das Bild zaehlt nicht die Ausruestung
 
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.492
Thanks: 331
Thanked 2.826 Times in 490 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von Jürgen Kuprat Beitrag anzeigen
Bin ich der Einzige, der hier den Fehler findet?
Bei fest eingestellter Verschlußzeit und Blende regelst du mit der ISO nicht nur die Blitzbelichtung, sondern auch die Umgebungsbelichtung gleich mit. Wie soll da eine Balance hergestellt werden?
Richtig wäre, den Grad der Umgebungsbeleuchtung mit fest eingestellter ISO und Verschlußzeit zu fixieren und mit der Blende den Blitzanteil.
Und wenn du den Blitz in TTL betreibst, kannst du den Effekt des Blitzes höchstens mit der +/- - Korrektur der Blitzleistung regeln...
Das geht draussen im Freien bei Sonne Juergen, da hast du Recht.
Im schummrigen Hotelzimmer landest du da bei Verschlusszeiten die nicht mehr funktionieren, z.B. 1/20 und die Blende naja, genau die will ich ja fest haben.
Deswegen z.B. 50mm f1,8 1/100 das Model ist ja auch nicht eine Salzsäule und dann in aller Regel die ISO bei ca. 800.
Im Prinzip stelle ich die Belichtung so ein, dass sie stimmt OHNE Blitz, der soll ja nur auffuellen.
Funktioniert bestens und die Bilder sind immer noch gut rauschfrei.
Bei Haut und Portrait eh nicht so das Thema.
__________________
Gruß Bernd

http://best-photography.de
https://500px.com/bernd22
  #31  
Alt 15.01.2017, 22:06
Benutzerbild von Robie
Robie Robie ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.09.2016
Beiträge: 110
Thanks: 185
Thanked 11 Times in 10 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Was würdet ihr zur Blitzsteuerung für eine D500 von den momentan vorhandenen Systemen kaufen? (vorhandene Blitze sind: 2x SB800 + 1x SB28)

a) Nikon (300 Euro)
SU800
https://www.amazon.de/gp/product/B000C29J8A

b) Yongnuo (154 Euro)
1x Yongnuo YN-622N-TX (38 Euro)
https://www.amazon.de/Yongnuo-YN-622.../dp/B00IN2DA40
3x Yongnuo YN-622N (70+45,99 Euro)
https://www.amazon.de/Yongnuo-YN-622...dp/B00DQOM1KE/
https://www.amazon.de/YONGNUO-YN-622...dp/B00N8GRC2C/

c) Neewer (77 Euro +X?)
1x Neewer® N1T-N (1x Sender + 1x Empfänger)
https://www.amazon.de/Neewer-Funk-Bl.../dp/B01FW3VGHA
+ 2 weitere Empfänger (wobei ich mir nicht sicher bin, ob es die überhaupt einzeln gibt.)

d) Phottix (491 Euro)
Phottix 89069 (Sender, 215 Euro)
https://www.amazon.de/Phottix-89069-.../dp/B01ARGBTJW
3x Phottix PH15657 Strato II Multi 5-in-1 Empfänger (3x 92,33 Euro)
https://www.amazon.de/Phottix-PH1565.../dp/B0057OVQ52
  #32  
Alt 16.01.2017, 12:25
Benutzerbild von shovelhead
shovelhead shovelhead ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
real eyes realize real lies
 
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: France, Le Nord
Beiträge: 4.684
Thanks: 4.245
Thanked 13.369 Times in 2.708 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Mit dem SU 800 kannst du den SB28 nicht ansteuern. Ausserdem bleibt der ganze Aufbau abhängig von Licht und kurzen Distanzen (kein Funksystem).

Mit dem Yongnuo (oder jedem anderen Funksystem) kannst du den SB28 nur "dumm" triggern. Die Steuerung der Blitzleistung muss direkt am Blitz (und nicht auf dem 622 TX) vorgenommen werden. Bei einem Aufbau mit deinen drei Blitzen ist es also sinnvoll, das SB28 nah bei dir zu betreiben, und die iTTL-fähigen Blitze weiter entfernt oder an schwieriger erreichbaren Positionen einzusetzen.
__________________
.
https://whatstefansees.com
.
follow me: - http://www.flickr.com/photos/stefanschmitz - http://whatstefansees.tumblr.com - ModelMayhem # 2922391
  #33  
Alt 16.01.2017, 14:12
Benutzerbild von Robie
Robie Robie ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.09.2016
Beiträge: 110
Thanks: 185
Thanked 11 Times in 10 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Vielen Dank @shovelhead,

entweder ersetze ich den SB28 dann noch durch einen SB800 oder mache es so, wie du es vorgeschlagen hast, wobei unterwegs ja auch oft 2 Blitze reichen bzw. man bei mehreren Blitzen mindestens bei einem die Blitzleistung manuell einstellt.

Welches der anderen Systeme wäre denn ansonsten dein Favorit? SU800 würde ja, wenn ich es richtig verstehe, bei dir wegen der geringeren Reichweite eher ausscheiden,
  #34  
Alt 16.01.2017, 14:51
Benutzerbild von Jürgen Kuprat
Jürgen Kuprat Jürgen Kuprat ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nittenau
Beiträge: 1.689
Thanks: 4.494
Thanked 6.086 Times in 864 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Mein derzeit favorisiertes System ist das von Godox, weil:

- keine Empfänger nötig, sind im Blitz integriert
- alles fernsteuerbar über den Transmitter, auch iTTL
- zuverlässig, gute Qualität
- ausbaubar mit stärkeren Blitzen wie dem AD360 II oder AD600, auch mit iTTL und eingebautem Empfänger
- günstig

Benötigt wird mindestens ein X1T-N und ein TT685 N, wie das Set hier.
__________________
Bilder? Hier: http://www.flickr.com/photos/photontamer/
  #35  
Alt 16.01.2017, 16:39
Benutzerbild von shovelhead
shovelhead shovelhead ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
real eyes realize real lies
 
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: France, Le Nord
Beiträge: 4.684
Thanks: 4.245
Thanked 13.369 Times in 2.708 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von Robie Beitrag anzeigen
entweder ersetze ich den SB28 dann noch durch einen SB800
naja - warum? das SB28 ist ein gutes, leistugsfähiges Blitzgerät. Die Tatsache, dass man die Leistung nicht aus der Distanz steuern kann, macht es (für mich) noch längst nicht überflüssig. Man stellt die gewünschte Leistung eben direkt am Blitz ein, nicht am Trigger auf der Kamera. Deshalb würde ich es zB nicht in die kleine Softbox über dem Model klemmen, denn die müsste man jedes Mal mit dem Stativ runter schrauben, wenn man eine Einstellung vornehmen will. Aus Erfahrung: manuelle, nicht fernsteuerbare Blitze lieber an leicht erreichbaren Positionen einsetzen.


Zitat:
Welches der anderen Systeme wäre denn ansonsten dein Favorit?
Yongnuo, Neewer und Phottix sind grösstenteils identisch. Die Yongnuo 560 und 585 Blitze werden in Frankreich unter dem Namen Neewer 58 und Neewer 585 verbimmelt, da steckt also jede Menge "Personal Branding" drin - und wenig technische Entwicklung. Für dumme Blitze sind Yongnuo RF602 und 603 bekannt und verbreitet (Blitzauslösung aber keine Übertragung der Steuerdaten/Blitzstärke/Winkel). Das geht mit JEDEM Blitz (man muss dann eben auch jeden Blitz manuell einstellen), ansonsten: Ich habe mich für das Yongnuo 622 System entschieden, verwende einen Sender und unmengen Empfänger und habe noch nie einen Ausfall oder ein Problem gehabt ... und ich denke seitdem auch nicht mehr viel über Triggersysteme nach. Meine Blitze blitzen .... nächste Baustelle.


Zitat:
SU800 würde ja, wenn ich es richtig verstehe, bei dir wegen der geringeren Reichweite eher ausscheiden,
Der SU800 spricht AWL und ist eine Mastersteuerung im CLS von Nikon. EIGENTLICH braucht den kein Mensch. Wer eine masterfähige Kamera hat (jede Nikon DSLR mit Schulterdisplay nach/ ab D90/D300/D700/D3) hat sozusagen den SU800 schon in der Kamera eingebaut. Das gilt auch für die Besitzer von Masterfähigen Blitzen (SB800, SB9x0, Metz 58, Metz 64, Nissin 866 ....). Ein solcher Blitz DIREKT AUF DER KAMERA beinhaltet die Funktion eines SU800.

Im CLS werden Blitze optisch ausgelöst; wenn der Master zündet, sehen das die Photodioden an den Slaves und knallen ebenfalls los. Das funktioniert vollkommen zuverlässig, wenn es richtig dunkel ist, alle Blitze nah beieinander stehen und alle Empfängerdioden genau auf den Master-Sender ausgerichtet sind. Also eigentlich nie. Ein Aufhellblitz bei Tag wird schonmal übersehen, und dann machen die Slaves, was sie am liebsten tun - nämlich nüscht!

Das CLS "hat sich stets sehr bemüht" und "verbreitete unter den Kollegen stets gute Stimmung". Richtige Funksysteme sind besser - zu einem Bruchteil des Preises. Verschiedene "Billiganbieter" (siehe oben) liefern sogar ihre "Chinakracher" gleich mit integrierten Funkempfängern aus - es kann also nicht besonders teuer sein, denn JEDER Yongnuo 560 hat bereits einen 602/603 Empfänger eingebaut, und die Blitze der 600er Serie beinhalten einen Empfänger des 622er Systems. Ich würde mich nicht an Nikons CLS binden.
__________________
.
https://whatstefansees.com
.
follow me: - http://www.flickr.com/photos/stefanschmitz - http://whatstefansees.tumblr.com - ModelMayhem # 2922391
  #36  
Alt 16.01.2017, 16:50
Benutzerbild von Robie
Robie Robie ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.09.2016
Beiträge: 110
Thanks: 185
Thanked 11 Times in 10 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von shovelhead Beitrag anzeigen
Das funktioniert vollkommen zuverlässig, wenn es richtig dunkel ist, alle Blitze nah beieinander stehen und alle Empfängerdioden genau auf den Master-Sender ausgerichtet sind.... Also eigentlich nie.


Und vielen Dank!
  #37  
Alt 26.01.2017, 13:29
Benutzerbild von Robie
Robie Robie ist offline
NF-F Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 21.09.2016
Beiträge: 110
Thanks: 185
Thanked 11 Times in 10 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

@shovelhead
Ich musste bei der D500 + YN-622n TX und 3 Empfängern nun mehrmals den YN-622n TX via Mode+AF/SS resetten, wenn ich in der Kamera bei Highspeed-Sync über 1/250 gegangen bin (Kamera zeigte Err an und ich glaube der Verschluss schloss erst nach erneutem Anschalten der Kamera + erneut Auslöser drücken) + YN-622n TX reagierte nicht mehr und muss ausgeschaltet werden)

Hattest du solche Probleme auch schon mal?

Firmware-Update habe ich gemacht, was insofern für einige Zeit half, dass dadurch wahrscheinlich gleichzeitig ein Reset erfolgt ist.

Welche Einstellungen wählst du denn normalerweise am Blitz und am Sender, wenn du Supersync machst? Und welche bei normalem Blitzen?

Ansonsten funktioniert das System bislang top! Nochmal vielen Dank!
  #38  
Alt 26.01.2017, 13:40
Benutzerbild von shovelhead
shovelhead shovelhead ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
real eyes realize real lies
 
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: France, Le Nord
Beiträge: 4.684
Thanks: 4.245
Thanked 13.369 Times in 2.708 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von Robie Beitrag anzeigen
Welche Einstellungen wählst du denn normalerweise am Blitz und am Sender, wenn du Supersync machst? Und welche bei normalem Blitzen?

Ansonsten funktioniert das System bislang top! Nochmal vielen Dank!
Ich kann bei der D610 zwischen FP 1/250 und FP 1/300 wählen; letzteres erlaubt alle Zeiten bis hin zur 1/4000 (kürzeste Zeit der D610). Am Blitz stelle ich iTTL und HSS ein ... und dann geht's los.
__________________
.
https://whatstefansees.com
.
follow me: - http://www.flickr.com/photos/stefanschmitz - http://whatstefansees.tumblr.com - ModelMayhem # 2922391
  #39  
Alt 26.01.2017, 14:23
Benutzerbild von falconeye
falconeye falconeye ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat feinen Status.
 
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: München
Beiträge: 2.231
Thanks: 306
Thanked 4.914 Times in 1.275 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von hansolo22 Beitrag anzeigen
Ich hab mir jetzt welche von Yongnuo zugelegt da ich ums Verrecken keine Originalen von Nikon gefunden habe.
Gibt es wirklich keine?
Hat Nikon mit Hochzeit oder Portraitfotografen nichts am Hut?
Ich verwende Phottix ODIN Sender/Empfänger (V.I, inzwischen aktuell ist v.II). Das hat in etwa die Funktionalität des Nikon CLS (bis auf die Mess-Blitze für die Verteilung der Blitzleistung), und halt Funk statt optisch.

Natürlich benutzen viele Wedding-Fotografen Nikon, das geht schon ...

Würde ich heute neu anfangen, würde ich mir das System mit Nikon's radio-controlled AWL aufbauen. Für die Kombination D5xx Kamera und SB-5000 Blitz brauchts dafür nix.

Für ältere Kameras halt den WR-A10/R10 Sender und die SB-5000 Blitze (meines Wissens gibt es von Nikon noch keine Radioempfänger für ältere Blitze, weshalb ich einstweilen bei meinem Phottix ODIN bleibe).

Allerdings verwende ich für Outdoor Portraits ohnehin mein Priolite MB, Speedlights sind mir für wirklich gute Fotos mit Sonne zu mickrig.
__________________
LG von Falk
  #40  
Alt 26.01.2017, 15:04
Benutzerbild von Mika
Mika Mika ist offline
NF-F Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 28.07.2004
Beiträge: 3.209
Thanks: 1.276
Thanked 3.637 Times in 1.294 Posts
AW: Hat Nikon wirklich keine Funkblitzausloeser?

Zitat:
Zitat von falconeye Beitrag anzeigen
Ich verwende Phottix ODIN Sender/Empfänger (V.I, inzwischen aktuell ist v.II). Das hat in etwa die Funktionalität des Nikon CLS (bis auf die Mess-Blitze für die Verteilung der Blitzleistung), und halt Funk statt optisch.

Natürlich benutzen viele Wedding-Fotografen Nikon, das geht schon ...

Würde ich heute neu anfangen, würde ich mir das System mit Nikon's radio-controlled AWL aufbauen. Für die Kombination D5xx Kamera und SB-5000 Blitz brauchts dafür nix.

Für ältere Kameras halt den WR-A10/R10 Sender und die SB-5000 Blitze (...)
Wie schon geschrieben, auch für die D5 und D500 benötigt man den WR-R10 Sender und den WR-A10 Adapter.

Mit älteren Kameras funktioniert das System leider (derzeit) gar nicht. Dazu müsste Nikon erst die Kamera-Firmwares entsprechend nachrüsten.
Antwort

Stichworte
nikon, funkblitzausloeser, wirklich, originalen, verrecken


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

AMP Version

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2017
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 100.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.

Copyright Netzwerk Fotografie © 2004-2017