Stativumbau

16.05.2005 13:54 Jörg Sch.#1
Hallo miteinander,

ich habe mich des öfteren darüber geärgert, dass sich die Beine meines 190er
Manfrotto's nicht in der 90° Position abspreizen lassen.
Heute morgen hab ich deshalb kurzerhand zur Feile gegriffen und am dritten Anschlag einfach ein Stück weg gefeilt.
Danach hab ich die Mittelsäule abgeschnitten und jetzt ist bodennahes Fotografieren
kein Problem mehr.
Lediglich einen vierten Anschlag muss ich jetzt noch montieren um dem Ganzen ein bischen mehr Stabilität in dieser Position zu geben.
Das ganze dürfte auch mit dem 055 funktionieren.
Also, wer scharf darauf ist seinem 190er den Spagat beizubringen, ran an die Feile.
Ach ja, Basteleien sind immer auf eigene Gefahr :-).


Grüße aus der Pfalz
Jörg
02.06.2005 23:06 Sven Schneider#2
Hallo Jörg,

wie Du schon richtig vermutet hast, geht das beim 055er Manfrotto auch.
Ich habe noch die alte Ausführung dieses Statives und habe noch mehr daran umgebaut.
Mittelsäule ganz weg und Kopfplatte direkt an Tragplatte angeschraubt - jetzt ist nicht nur bodennahes fotografieren möglich sondern die Stabilität hat sich auch noch deutlich erhöht.
Jetzt wackelt auch beim Einsatz meines MF 8/180-600mm Nikkors nichts mehr ;-)
Ausgestattet ist das Stativ bei mir wahlweise mit den Köpfen 410 oder 460 MG.

Gruß Sven