Antwort
 
Themen-Optionen
 
Alt 06.02.2019, 12:14
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 105
Thanks: 289
Thanked 213 Times in 48 Posts
Kamera Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Hallo.

Nach jahrelanger und hohlsinniger Smartphoneknipserei und nur wenigen Ausflügen mit der D90, da aber nur auf "grün", nehme ich die Fotografie seit circa einem Jahr wieder deutlich ernster.

Der Verkaufserlös aus einer geerbten D5200 und meiner D90 hat mit ein bißchen Zuzahlung eine D7200 ergeben, mit der ich recht zufrieden bin.

Neben dem will ich aber auch wieder stärker analog fotografieren, so, wie ich es mal als junger Kerl vor 30 Jahren gelernt hab.

Kameras, die für mich in den achtziger und neunziger Jahren vollkommen unerschwinglich waren, kann ich mir jetzt leisten, nicht, weil ich jetzt wohlhabend bin, sondern weil diese bei eBay und eBay-Kleinanzeigen mittlerweile für 'n Appel und 'n Ei über den virtuellen Tresen gehen., und dies oft noch im tadellosen Zustand.

Bin jetzt für meine Vorstellung mit analogen Schätzen aus der Nikon-Welt mehr als genügend versorgt:

- FG
- F-801s
- F90X
- F65
- F75

und die Olympus OM-1 aus meiner Jugend ist auch noch da.

Und auch genügend gutes Glas ist vorhanden (das steckt an den gebrauchten Kameras oft mit dran), und auch ein SB-24 in sehr gutem Zustand.

Ein Coolscan V ED ist auch vorhanden.

Mit Schrecken hab' ich nun aber festgestellt, daß für die wenigen Diafilme, die es in DE überhaupt noch zu kaufen gibt, im Vergleich zu früher unglaublich hohe Preise verlangt werden.

Letztes Jahr konnte ich mir im DM-Drogenmarkt noch 10 Agfa Precisa CT 100 für 5-6 EUR/Stck. kaufen und habe nicht damit gerechnet, daß sich diese Situation binnen weniger Monate so dramatisch verschlechtert.

Momentan sieht es online so aus, daß es nur noch:

- Fujichrome Velvia 50
- Fujichrome Velvia 100
- Fujichrome Provia 100
und
-Kodak Ektachrome 100

zu kaufen gibt.

Problem: Wohlhabend bin ich auch heute noch nicht, und keiner der o. g. Filme ist online für weniger als 12-13 EUR ausgepreist. Das ist mir schlichtweg zu kostspielig.

Also hab' ich im Umkreis von 50 KM Fahrtstrecke um meinen Wohnort alle Roßmänner und DMs abgegrast, teilweise persönlich, teilweise nur telefonisch.

Ergebnis:

Die haben alle überhaupt keine Farbdiafilme mehr!

Weiß zufällig noch jemand eine Quelle, wo's überhaupt noch Farbdiafilme gibt, wo das Stück zumindest unter 10,- EUR Kaufpreis liegt? Genauer Typ und Marke ist mir egal, ich denke, die geben sich da nicht soviel, daß es mir Amateur auffallen würde, und was nicht passt, wird notfalls per EBV passend gemacht. Ich würde, wenn es sich lohnt, auch eine weitere Wegstrecke zurücklegen (bloß mit Großstädten hab' ich's nicht so). Würde dann halt gleich mal 2 Dutzend Filme kaufen.

Negativfarbfilme sind keine Option, ich liebe Diafilm, und Negativfilme mochte ich schon vor 30 Jahren nicht (außer SchwarzWeiss).

Vielen Dank.

Viele Grüße

von

departure69
__________________
Hatte ein UFO auf einem meiner Landschaftsbilder. Sah echt aus. Hat aber nicht zum Motiv gepasst. Hab's weggestempelt.
  #41  
Alt 07.02.2019, 11:06
Benutzerbild von jazzmasterphoto
jazzmasterphoto jazzmasterphoto ist offline
Erfahrenes Mitglied
am knipsen dran am tun
 
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 15.613
Thanks: 39.423
Thanked 38.356 Times in 8.843 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Oldie FM2 Beitrag anzeigen
… Die Betrachtung der Dias an der Leinwand ist schon klasse und brilliant. …

Mit einem Leitz Pradovit vielleicht …

Ich hab oft genug mit einem Fadenzähler
über Großformat-Dias gehangen – also
zu Brillanz muß mir niemand was sagen.

Aber die Korrektur von Mischlicht-Fehlern
war immer der reine Horror …


Kleiner Vergleich:
Natürlich kann man auch heute noch mit
Pferd und Wagen einkaufen fahren – hat
was, aber der einzige Vorteil gegenüber
einem Auto ist doch der, daß man im Notfall
das Pferd essen kann.


.
__________________
Beste Grüße, Sven

Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu jazzmasterphoto für diesen hilfreichen Beitrag:
schultze-schoenberg (08.02.2019)
  #42  
Alt 07.02.2019, 11:15
Benutzerbild von Kurt Raabe
Kurt Raabe Kurt Raabe ist offline
NF Team
kein Tag ohne Foto
 
 
Registriert seit: 20.04.2010
Ort: NRW
Beiträge: 11.548
Thanks: 56.451
Thanked 38.685 Times in 6.957 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von jazzmasterphoto Beitrag anzeigen
Mit einem Leitz Pradovit vielleicht …

.
naja dann stelle ich mal Kindermann zur Diskussion

Zitat:
Zitat von jazzmasterphoto Beitrag anzeigen
daß man im Notfall
das Pferd essen kann.
.
aber nur wenn man Rheinischen Sauerbraten gerne ißt
__________________
Grüße
Kurt
Klaus-Peter Harms, Anja Hoenen, Bettina Löffler Netzwerk Fotografie GbR, Lessingstrasse 20, D-34233 Fuldatal
  #43  
Alt 07.02.2019, 11:41
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
coole Socke
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.319
Thanks: 43.444
Thanked 24.499 Times in 7.565 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von jazzmasterphoto Beitrag anzeigen
...
Kleiner Vergleich:
Natürlich kann man auch heute noch mit
Pferd und Wagen einkaufen fahren ...
Der Vergleich ist doch mal wieder Mist :

Man kann mit einem gestern gekauften Neuwagen einkaufen fahren,
oder einem 40 Jahre alten Oldtimer

man kann mit einem neuen Hund-Ei einkaufen,
oder mit einem betagten Mercedes

man kann mit mit einer neuen can no,
oder mit einer Contarex
ein Bild gestalten

entscheide selbst

manchmal ( nicht immer und ständig ) erfreut es, das Tempo mal wieder zu reduzieren
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
  #44  
Alt 07.02.2019, 11:49
Benutzerbild von departure69
departure69 departure69 ist offline
Community-Mitglied (beitragsstark)
Themenstarter
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 105
Thanks: 289
Thanked 213 Times in 48 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von ebarwick Beitrag anzeigen
Auch für mich sind Dias in puncto Brillanz, Schärfe, Farbkontraste nach wie vor unerreicht - an der Leinwand. Und eigentlich gehören sie da ja auch hin. Als bekennender "Analoger" halte ich aber nicht viel vom Fotografieren mit Diafilm mit anschließendem Schwenk auf digital. Die Vorteile eines Dias bekommt man nie zu 100% auf den Bildschirm. Dann lieber gleich komplett digital.
Andererseits spricht nichts gegen sondern alles dafür, Dias weiterhin mit höchstem Genuss mit einem tollen Projektor und einer entsprechenden Leinwand zu projezieren. Das wäre meine Vorgehensweise und so mache ich das auch tatsächlich noch regelmäßig mit Schwarzweiß- Diafilmen (die auch nicht besonders "billig" sind...).

Grüße
Erhard
Hallo Erhard,

ich arbeite durchaus Hybrid, die Dias werden ja nach dem Scan nicht weggeworfen. Die ohne Rahmung kommen vorerst in den Leitz-Ordner (bis ich mal irgendwann zum Rahmen komme,den Job kriegen aber demnächst meine Kinder, ob sie wollen oder nicht ;-)) und die gerahmten in den Diakasten mit den Umfüllrahmen für's Magazin.

Projektor, Projektionstisch und Leinwand sind selbstredend vorhanden, doch selbst ohne Leinwand geht da was, ich hatte mir vor knapp 30 Jahren mal einen Reflecta-Projektor gekauft, der ein Spiegelsystem für Rückprojektion auf eine aufklappbare Mattscheibe von circa 14-Zoll Größe zusätzlich an Bord hat. Und selbst in dieser Mattscheibe leuchtet und funkt es, daß es eine wahre Freude ist.

Ich hab' ja hier auch nirgendwo die Digitalfotografie verteufelt und bin auch, glaube ich, nicht zu blöd dazu, meine D7200 möchte ich nicht mehr missen, ich hab' halt gern beides, ganz einfach.


Viele Grüße

von

departure69
__________________
Hatte ein UFO auf einem meiner Landschaftsbilder. Sah echt aus. Hat aber nicht zum Motiv gepasst. Hab's weggestempelt.
Die folgenden 5 User sagen Dankeschön zu departure69 für diesen nützlichen Beitrag:
cjbffm (07.02.2019), jazzmasterphoto (07.02.2019), Kay (07.02.2019), Kurt Raabe (07.02.2019), SB800 (07.02.2019)
  #45  
Alt 07.02.2019, 12:16
Benutzerbild von dembi64
dembi64 dembi64 ist offline
Nikon-Clubmitglied
zu wenig Geld für zu viele Wünsche
 
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.381
Thanks: 34.546
Thanked 17.668 Times in 2.248 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Oldie FM2 Beitrag anzeigen
.......
Die 16:9 am Fernseher kommen da nicht mit.........
was wiederum nicht unerheblich am Gerät liegt. Mit jedem neuen Fernseher wurde das Bild erheblich besser. Mein jetziger kommt schon ziemlich nahe an eine hochwertige Projektion ran und einen billigen Projektor übertrifft er ohnehin. OK, mit einfachem HD/FullHD sind schnell die Grenzen des "schönen" erreicht. Mit 4K ist selbst bei größeren Geräten keine "Verpixelung" erkennbar. Und was die Farben angeht, die können an modernen Geräten entsprechend eingestellt werden. Und wer den Fernseher als Laptopmonitor mit entsprechender Grafigkarte benutzt ist ohnehin auf der sicheren Seite.

Und was den Preis betrifft, für einen gute Projektor mit entsprechender Leuchtkraft (250W und mehr)sowie hochwertiger Optik und Leinwand bekommst Du heute locker einen erstklassigen Fernseher
__________________
Gruß Ralf

Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht - Leonardo da Vinci

  #46  
Alt 07.02.2019, 12:33
Benutzerbild von BerndP
BerndP BerndP ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Status ... ???? Jo
 
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Köln/Bonn
Beiträge: 546
Thanks: 520
Thanked 223 Times in 102 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Kurt Raabe Beitrag anzeigen
naja dann stelle ich mal Kindermann zur Diskussion
Okay, dann noch einen (zwei):

2 Ektapro 9000 mit je einem DOCTARLUX PC 2,8/90mm MC SHIFT

Stehen bei mir und da bleiben sie auch.
__________________
Beste Grüße
Bernd

"Is' das Kunst, oder kann das weg?" (Mike Krüger)
  #47  
Alt 07.02.2019, 14:18
Benutzerbild von P.Gnagflow
P.Gnagflow P.Gnagflow ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 580
Thanks: 5.361
Thanked 796 Times in 386 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von jazzmasterphoto Beitrag anzeigen
Mit einem Leitz Pradovit vielleicht …
.
Wieso vielleicht? Guckst Du Dir Kleinbilddias freiwillig mit was anderem als einem 250W Pradovit Color oder besser noch 300W Pradovit RT m/s & Super Colorplan an? (kleiner Tipp: ein Doctarlux 2,5/70mm schlägt auch das Super Colorplan noch, zwar nicht um Längen aber doch sichtbar) Alles andere ist Selbstkasteiung!

Freundliche Grüße vom Filmknipser

Wolfgang
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu P.Gnagflow für diesen hilfreichen Beitrag:
jazzmasterphoto (07.02.2019)
  #48  
Alt 07.02.2019, 17:35
Benutzerbild von Beuteltier
Beuteltier Beuteltier ist offline
Platin Mitglied - NF "proofed"
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service.
 
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Agawang
Beiträge: 13.124
Thanks: 22.123
Thanked 24.322 Times in 5.875 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Ich werde, wenn ich es erlebe, dieses Jahr 64.
Unter diesem Aspekt habe ich mir gerade gedacht, dass ein Rückschritt auf analoge Fotografie, welche die Bilder erst Tage oder sogar Wochen nach der letzten von 36 Aufnahmen sichtbar werden lässt, nicht in meinem Interesse sein kann.
__________________
Mit freundlichem Gruß
Michael
Seit 1983 Nikon-Fan. Seit 2009 Fotogeräte-Service. Seit 2018 auch Fotogeräte-Gebrauchthandel.
  #49  
Alt 07.02.2019, 18:06
Benutzerbild von Kay
Kay Kay ist offline
NF-F Platin Mitglied
coole Socke
 
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Hamburg-Eppendorf
Beiträge: 16.319
Thanks: 43.444
Thanked 24.499 Times in 7.565 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Beuteltier Beitrag anzeigen
Ich werde, wenn ich es erlebe, dieses Jahr 64.
Unter diesem Aspekt habe ich mir gerade gedacht, ...
Junger Kerl : Die Einsicht kommt später !
__________________
Einen dynamischen Tag & Gruß vom Kay!
  #50  
Alt 07.02.2019, 18:10
Benutzerbild von Franco I.
Franco I. Franco I. ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 880
Thanks: 1.095
Thanked 1.390 Times in 271 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Weis nicht mehr mit welcher Kamera fotografiert hatte, war die F5 oder die F6, allerdings so waren meine Ergebnisse mit Nikon Coolscan 4000 ED , Diafilm natürlich:




__________________
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu Franco I. für diesen nützlichen Beitrag:
BerndP (07.02.2019), departure69 (07.02.2019), knurri (07.02.2019), marshaj (08.02.2019)
  #51  
Alt 07.02.2019, 19:43
Benutzerbild von BerndP
BerndP BerndP ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Status ... ???? Jo
 
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Köln/Bonn
Beiträge: 546
Thanks: 520
Thanked 223 Times in 102 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Franco I. Beitrag anzeigen
Weis nicht mehr mit welcher Kamera fotografiert hatte, war die F5 oder die F6, allerdings so waren meine Ergebnisse mit...
Schau doch einfach in die Exif-Daten ......
Ok, blöder Scherz.

Obwohl, ich wollte auch schon mal an der F5 die ISO hochdrehen .... ist ja so dunkel ...

Das ist wohl eine Tomate. Komisch, ich hatte irgendwie eine andere Idee..........
__________________
Beste Grüße
Bernd

"Is' das Kunst, oder kann das weg?" (Mike Krüger)
Die folgenden 2 User sagen Dankeschön zu BerndP für diesen nützlichen Beitrag:
bezel (11.02.2019), Franco I. (07.02.2019)
  #52  
Alt 07.02.2019, 20:10
Benutzerbild von Franco I.
Franco I. Franco I. ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 880
Thanks: 1.095
Thanked 1.390 Times in 271 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von BerndP Beitrag anzeigen
Schau doch einfach in die Exif-Daten ......
Ok, blöder Scherz.

Obwohl, ich wollte auch schon mal an der F5 die ISO hochdrehen .... ist ja so dunkel ...

Das ist wohl eine Tomate. Komisch, ich hatte irgendwie eine andere Idee..........
Hallo Bernd, Du kannst ruhig deine Idee vertreten solange noch die Demokratie aktuell ist !!


Hiermit möchte ich nicht das Thema abweichen, den begriff DIGITAL ist schon was das gebe ich zu, ist super ist top, leider ist nicht mein Geschmack, sorry !!

Meine F5 lebt noch !!
__________________
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu Franco I. für diesen hilfreichen Beitrag:
BerndP (08.02.2019)
  #53  
Alt 07.02.2019, 20:51
Benutzerbild von bilderknipser
bilderknipser bilderknipser ist offline
Community-Mitglied (aktiv)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: Frechen bei Köln
Beiträge: 89
Thanks: 0
Thanked 73 Times in 44 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von departure69 Beitrag anzeigen
@bilderknipser:

Hallo.

OOS ("Out Of Scanner") bringt mir der Scan bei Dias tatsächlich auf Anhieb bedeutend bessere Ergebnisse.
Wollte auf diese Antwort nochmal eingehen, aber das kann man hier im Forum scheinbar schwierig deutlich machen.

Ich merke bei den erforderlichen Arbeitsschritten nach dem Scann eher keinen Unterschied zwischen Dia und Negativfilm.

Das Dia leuchtet nur auf dem Monitor oder in der Projektion aber als Print nicht mehr, seitdem es Ilfochrome nicht mehr gibt. Und dafür war analoge Bearbeitung nötig. Endprodukt ist für mich das Bild an der Wand. Deshalb kann ich möglicherweise anderer Meinung sein als die meisten hier.

Vista und Kodak Gold sind für mich keine Qualitätsfilme. Kodak Portra und Fuji Pro vielleicht noch Xtra wären eher die vergleichbaren Filme zu Diamaterial.

Wenn ich Farbbilder OOC haben will, dann nehme ich die Digi. ..... Auweia, das hat jetzt hoffentlich keiner von den Digitalos gelesen, die immer dranrumfummeln müssen, bis die Bilder scheusslich aussehen.

Bei den beiden Bildern von Dir hat das vom Dia meiner Meinung einen deutlich Grünstich, wogegen das vom Negativ mir eher zu natürlich vorkommt, Da hätte ich vielleicht tatsächlich ein klein wenig Sättigung dazugenommen.
__________________
Viele Grüße
Jochen Busch

meine Lieblingskameras wechseln dauernd: derzeit analog Nikon F80 und Seagull 6x6. digital: Lumix GX80 (meine Nikons FM, F3 und D7000 sind aber auch nicht übel ;-)
  #54  
Alt 07.02.2019, 22:13
Benutzerbild von Oldie FM2
Oldie FM2 Oldie FM2 ist offline
Community-Mitglied (kommunikationsstark)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.846
Thanks: 2.195
Thanked 1.716 Times in 633 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von dembi64 Beitrag anzeigen
was wiederum nicht unerheblich am Gerät liegt. Mit jedem neuen Fernseher wurde das Bild erheblich besser. Mein jetziger kommt schon ziemlich nahe an eine hochwertige Projektion ran und einen billigen Projektor übertrifft er ohnehin. OK, mit einfachem HD/FullHD sind schnell die Grenzen des "schönen" erreicht. Mit 4K ist selbst bei größeren Geräten keine "Verpixelung" erkennbar. Und was die Farben angeht, die können an modernen Geräten entsprechend eingestellt werden. Und wer den Fernseher als Laptopmonitor mit entsprechender Grafigkarte benutzt ist ohnehin auf der sicheren Seite.

Und was den Preis betrifft, für einen gute Projektor mit entsprechender Leuchtkraft (250W und mehr)sowie hochwertiger Optik und Leinwand bekommst Du heute locker einen erstklassigen Fernseher
Hierzu hab ich einige Fragen.
Neues Thema aufmachen, oder passt das hierher?
Habe einen handelsüblichen Samsung, wo kann ich die Farben optimieren?
Hab ich überhaupt das richtige Gerät?
Also 4K kann er schon...

Axel
  #55  
Alt 07.02.2019, 22:51
Benutzerbild von Bworld
Bworld Bworld ist offline
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 1.619
Thanks: 549
Thanked 866 Times in 393 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Können die heutigen 4k TVs eigentlich 4k Bilder echt anzeigen?
Als ich mich das letzte mal vor einigen Jahren darüber informierte, wurden die zugeführten Bilddaten immer erst auf HD runter gerechnet und dann intern wieder auf 4k hochskaliert.
Das war natürlich nicht das was ich mir vorgestellt hatte und nahm deshalb damals Abstand vom Kauf eines neuen Fernsehers.

Aber jetzt tauchen ja die ersten 8k TVs auf, das wird dann wirklich interessant. Aber wahrscheinlich können die auch erst mal kein 8k Material in voller Auflösung bis zum Display verarbeiten, sondern rechnen die Auflösung erst runter und skalieren dann wieder hoch.

Grüße
Bernd
  #56  
Alt 07.02.2019, 23:44
Benutzerbild von ebarwick
ebarwick ebarwick ist offline
Nikon-Clubmitglied
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 1.471
Thanks: 5.616
Thanked 6.783 Times in 725 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Im fotoMAGAZIN 1/2019 war eine aktuelle Zusammenstellung der zur Zeit erhältlichen Filme: Negativ-, Umkehr-, Infrarot-, SW-, Farbe-, etc. Die "Rückkehr des Analogen" ist natürlich nur in der Überschrift ein Reißer, aber trotzdem unterhaltsam.
In unserem Fotoclub hielt ich mal einen Workshop zum Thema "Schwarzweiß". Von den meisten unbeachtet hatte ich vorher einen Leica RT/m mit 300 Watt und Super-Colorplan Objektiv aufgebaut und habe dann den kompletten Workshop mit SW-Dias gemacht.
Die meisten Motive waren mit dem Agfa Copex Rapid und einige noch mit dem Scala fotografiert. Gerahmt mit Wess-Rahmen ploppte kein einziges Bild. Am Schluss sah man nur noch ungläubige und staunende Gesichter ... ;-))

Grüße
Erhard
__________________
Die Welt ist so, wie man sie sieht.
Marion Gräfin Dönhoff

homepage: https://www.pictrs.com/momente?l=de
Die folgenden 4 User sagen Dankeschön zu ebarwick für diesen nützlichen Beitrag:
cjbffm (08.02.2019), departure69 (08.02.2019), Gerhard Kaspar (08.02.2019), P.Gnagflow (08.02.2019)
  #57  
Alt 08.02.2019, 09:43
Benutzerbild von marshaj
marshaj marshaj ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
braucht keinen Status
 
 
Registriert seit: 09.11.2007
Beiträge: 1.088
Thanks: 32.894
Thanked 3.537 Times in 581 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Wie war doch gleich das Thema dieses Fadens .... ?
__________________
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu marshaj für diesen hilfreichen Beitrag:
cjbffm (08.02.2019)
  #58  
Alt 08.02.2019, 18:25
Benutzerbild von P.Gnagflow
P.Gnagflow P.Gnagflow ist offline
Community-Mitglied (grosses Engagement)
Dieses Mitglied hat keinen Status.
 
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 580
Thanks: 5.361
Thanked 796 Times in 386 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von marshaj Beitrag anzeigen
Wie war doch gleich das Thema dieses Fadens .... ?
Wie schlecht ist Diafilm aus F gegenüber Digibild aus D? ... oder so ähnlich? Jedenfalls sind derartige Fäden in aller Regel spätestens beim zehnten Posting soweit. Naja, das ist der Lauf der Dinge, ist doch erst einmal schön dass Film überhaupt noch mal zur Sprache gommt.

Positiv fällt mir durch den Beitrag von Erhard auf, dass wir SchwarzWeiß-Dias in unserem Klümpkesklub auch mal wieder intensiv auf die Leinwand bringen könnten. Wäre vielleicht einen Klubabend wert, was meinst Du? Ich habe sogar noch einen ganzen Schwung unbelichteter Scala im Kühlschrank, die könnten auch mal durch die F6 oder die Leicaflex laufen und Projektoren habe ich auch.
Der folgende User sagt "DANKESCHÖN" zu P.Gnagflow für diesen hilfreichen Beitrag:
ebarwick (08.02.2019)
  #59  
Alt 08.02.2019, 19:56
Benutzerbild von dembi64
dembi64 dembi64 ist offline
Nikon-Clubmitglied
zu wenig Geld für zu viele Wünsche
 
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.381
Thanks: 34.546
Thanked 17.668 Times in 2.248 Posts
AW: Gibt es noch bezahlbare Farbdiafilme?

Zitat:
Zitat von Oldie FM2 Beitrag anzeigen
Habe einen handelsüblichen Samsung, wo kann ich die Farben optimieren?
ob und wo Dein Samsung die Farben einstellen kann, kann ich Dir nicht sagen. Da hilft sicherlich die BDA bzw. das Einstellmenü des Gerätes weiter
Mein Sony Bravia hat diverse vordefinierte Profile die natürlich nicht alle für Fotos gedacht sind, und zusätzlich kann ich praktisch alle Parameter wie u.A. die einzelnen Farbkanäle, Helligkeit, Kontrast, Gammawert, Rauschreduzierung und weitere unzählige Parameter einstellen. Auch eine einfache "Diaschau" mit Musikuntermahlung (MP3 können zugespielt werden) gibt der Fernseher auf Wunsch selbstständig wieder was zumindest fürs "schnelle" zeigen ganz angenehm ist.

Natürlich sollte auch der darstellbare Farbraum möglichst groß sein. Inzwischen können immer mehr Geräte nahezu sRGB darstellen.

Das Ergebnis ist wirklich Super.

@Bworld
ich denke schon das aktuelle Monitor echte 4K anzeigen können. Zumindest höherwertige.
8K klingt zuerst mal ganz gut. Allerdings kommt da eine 24MP Kamera schon nicht mehr ran ( je nach Seitenverhältnis bis zu 50 MP ).
Und ob bei den derzeitigen Bildschirmgrößen tatsächlich noch ein signifikanter SICHTBARER Unterschied besteht ist fraglich. Klar, wer wirklich große Bildschirme von 65 und mehr Zoll stellen kann, kann u.U. auch einen Unterschied zwischen 4K und 8K erkennen.
__________________
Gruß Ralf

Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht - Leonardo da Vinci

Antwort

Stichworte
fotografie, fotografieren, mir, kaufen, bin


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es ihn noch ... Ando Off-Topic 10 13.01.2013 10:10
gibt es AF-D 80-200 und AF-S 28-70 noch neu? TGDIVER Objektive & Konverter 11 20.07.2008 21:59
es gibt se noch... cocographie Bilderforum 7 01.10.2007 14:42
es gibt ihn noch... Michael K. Bilderforum 7 23.08.2007 23:34
D70s - wo gibt es sie noch??? JulianK. Nikon D70(s)/D80 6 17.04.2007 15:18




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:29 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Optimisation by vB Optimise.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO v1.2.3 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Google Authenticator verification provided by Two-Factor Authentication (Free) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Shoutbox provided by vBShout (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
© Netzwerk Fotografie/Nikon-Community, 2004/2019
 

Über Netzwerk Fotografie

"Die Netzwerk Fotografie/Nikon-Community gehört zu Europas größten Foto-Communities mit mehr als 120.000 Mitgliedern"

 

Partner werden

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Partner der Netzwerk Fotografie-Community werden wollen.