Einzelnen Beitrag anzeigen
 
Alt 13.07.2018, 09:48
Benutzerbild von Hans-Peter R.
Hans-Peter R. Hans-Peter R. ist offline
Administrator
kein Backup ... kein Mitleid
 
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 8.286
Thanks: 2.044
Thanked 11.954 Times in 4.341 Posts
AW: Polfilter/Grau-Verlaufsfilter

Moin Kurt,

Zitat:
Zitat von Kurt Raabe Beitrag anzeigen
An vielen Stellen im Net / ob dirvs. Fotoblogs oder Youtube sind sich die "Fachleute" einig, das ein Polfilter in Verbindung mit einem Weitwinkel eher ungeeignet ist.......
die Wirkung eines Polfilters hängt ab vom Winkel zwischen der Richtung zum Motiv und der Richtung zur Sonne. Je näher an 90°, desto besser die Wirkung. Bei 180° oder 0 ° ist die Wirkung gleich null.

Bei einer langen Brennweite (kleiner Bildwinkel) sind quer über das Bildfeld verteilt die Winkel zur Sonne einigermaßen konstant (z. B. 85° .. 95°, wenn die Sonne von der Seite kommt). Bei einer kurzen Brennweite (großer Bildwinkel) ist die Streuung der Winkel sehr groß (z. B. 45° .. 135°) und damit auch die Wirkung des Polfilters sehr unterschiedlich. Das Bild (vor allem der Himmel) mutet damit inhomogener an. Deshalb mögen Weitwinkel-Fotografen Polfilter eher nicht so.

Ganz schlimm bei der Panoramafotografie. Hier bekommt man durch die Polfilter gerne mal ein regelmäßiges Muster, das deckungsgleich zu der ohnehin schon störenden Vignettierung des Objektivs ist und dieses verstärkt.

Ciao
HaPe
Die folgenden 5 User sagen Dankeschön zu Hans-Peter R. für diesen nützlichen Beitrag:
Blitzfritz (31.07.2018), frbr (13.07.2018), Jamie G. (13.07.2018), Jotti13 (13.07.2018), Kurt Raabe (13.07.2018)