Zweiter Body - welche Vorteile?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Nik-Dig

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Leute,

bin seit Gestern Besitzer einer D200 und habe bisher mit der D70s fotografiert.
Da der Verkauf der D70s nicht viel bringen wird, würde ich sie auch als zweiten Body behalten.
Welche Vorteile hat ein zweiter Body und wo wird er bei Euch meistens eingesetzt?:cool:

Liebe Grüße
Hans-Peter:hallo:
 
Anzeigen

afx

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Backup auf Reisen.
Gelegentliche Unterstützung durch meine Partnerin.
Vermeidung von Objektivwechsel.

cheers
afx
 
Kommentar
S

SecretWorld

Guest
Weil's schneller geht, ein 2. Gehäuse zu greifen, als die Optik zu wechseln :)
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Weil's schneller geht, ein 2. Gehäuse zu greifen, als die Speicherkarte zu wechseln.. :D

Es ist in vielen Situationen einfach bequemer, einen zweiten Body mit anderer Optik oder anderen Einstellungen greifen zu können, als rumzufummeln.
 
Kommentar

Sig

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich kann mir ein Fotografieren mit nur einem Body überhaupt nicht mehr vorstellen. Auf einem habe ich immer ein Weitwinkel oder Weitwinkel-Zoom, auf dem anderen ein Tele oder Telezoom. So vermeide ich zu häufigen Objektivwechsel. Zu Analogzeiten hatte ich immer zusätzlich noch einen dritten Body mit einem hochempfindlichen Film drin. Die weiteren Vorteile (unterschiedliche Eignung für unterschiedliche Aufgaben, Ersatz für den Fall des Ausfalls einer Kamera, höhere Aufnahmekapazität) wurden bereits genannt.
 
Kommentar

taklefox

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Ich habe mir den zweiten Body nur deshalb geholt um den häufigen Objektivwechsel
zu vermeiden.
Da ich meistens beide Kameras dabei habe bin ich schneller die zweite Kamera in die Hand zu
nehmen als erst das Objektiv zu wechseln und da ich für die beiden Objektive auch andere Kameraeinstellungen verwende ist es einfach praktischer als jedesmal alles neu einzustellen...
ja ich weiß das man die Einstellungen und A,B,C,D speichern kann.

Gruß
Frank
 
Kommentar

JoBo

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Nik-Dig schrieb:
Welche Vorteile hat ein zweiter Body und wo wird er bei Euch meistens eingesetzt?

Immer wenn es schnell gehen muss, bei Presseterminen, Reportagen etc vermisse ich ein Zweitgehäuse sehr. Ich werde das Problem jetzt aber anders lösen: Zu meiner D200 gibt's bald ein Erstgehäuse :D
 
Kommentar

Arnstein

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe seit dem Kauf einer gebrauchten D100 mit der bisherigen D50 eigentlich eine Kamera übrig, da ich bei DSLR nicht mehr so sehr die Notwendigkeit für zwei Gehäuse sehe (wegen unterschiedlicher Filme). Das mit dem Objektivwechsel stimmt zwar, rechtfertigt die Schlepperei aber nur bei konkreten Anlässen, wo es besser ist (z.B. Konzert, wenn man ständig die Brennweite wechselt wegen unterschiedlicher Szenen). Allerdings weiß ich bei dem nächsten Konzert, dass ich eine liebe Bekannte treffen werde, die sich bisher keine DSLR geleistet hat. Der drücke ich dann gerne die zweite Kamera in die Hand, weil ich vom letzten Mal weiß, dass sie Ahnung und Talent hat und ich ihr eine große Freude mache. Mir macht das dann ja auch Spaß und man hat gemeinsam was gemacht. :)

Ansonsten meine ich, dass ich mit meiner Fototasche optimal bedient bin, was leichten Objektivwechsel betrifft und stöhne nicht unter der Vorstellung, das von Zeit zu Zeit machen zu dürfen. :p
 
Kommentar

FrankF

Auszeit
Registriert
Hi Leute, bin seit Gestern Besitzer einer D200 und habe bisher mit der D70s fotografiert. Da der Verkauf der D70s nicht viel bringen wird, würde ich sie auch als zweiten Body behalten. Welche Vorteile hat ein zweiter Body und wo wird er bei Euch meistens eingesetzt?:cool: Liebe Grüße Hans-Peter:hallo:

Zweitbodies sind gut, um Objektivwechsel zu vermeiden. Außerdem ergeben sich immer wieder Situationen, in denen ich einen Body auf dem Stativ stehen lasse, während ich mit dem anderen irgendwo hinwetze, um eine Situation oder Lichtstimmung einzufangen.

Ausfallsicherheit ist das Hauptargument und da mir schon mal eine D70 in Aktion stehengeblieben ist und sich erst durch den Service wiederbeleben ließ, auch sehr wichtig. Bei meinem Job heute habe ich zufällig sogar 3 D70-Bodies dabei.

Lieber hätte ich schon die D3, aber immerhin: Jeder Job bringt mich der D3 ein Bisschen näher.

Herzlich

Frank
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Das wichtigste wurde gesagt. Ausfall bei wichtigen Termine und Objektivwechsel. Ich bevorzuge das gleiche Model, da die Bilder dann ohne Nachbearbeitung gemischt werden können (identische Einstellungen vorausgesetzt).
 
Kommentar

Peter ST

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hakko zusammen,

dieser thread kommt zu einem speziellen zeitpunkt. Viele (mindestens so vermute ich dies aus den Beiträgen ) kaufen eine D 300 und besitzen noch eine d 200. Was damit nun: Verkauf oder Zweitbody?
Da die Preise für die D 200 stetig sinken und letzlich der Erlös nicht mehr so viel ausmacht liegt der Gedanke nah, die D 200 zu behalten?

Das ist eine Ueberlegung wert!

Gruss
Peter

Umso weniger die D 200 verkaufen umso höher ist der Marktwert gebrauchter D 200.
 
Kommentar

heimelini

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Hans-Peter,

ich habe die gleiche Kombination, eben weil der Verkauf nicht gelohnt hätte.

Benutze die D70s immer dann wenn ich um die D200 Angst habe, z.B. beim Kegeln oder auf Partys.
Manchmal ist mir die D200 (mit Batteriegriff) einfach auch nur zu schwer.

Viel Spass mit der D 200!!!

Gruss

Ralf Heimers

edith: sehe gerade das wir nicht allzu weit voneinander wohnen.
Vielleicht lernt man sich mal kennen.
 
Kommentar

knv

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ihr seid so furchtbar dekadent...:heul:

obwohl Moment mal, ich habe ja noch eine FM2...zählt die auch?
 
Kommentar

Lenni

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... Das mit dem Objektivwechsel stimmt zwar, rechtfertigt die Schlepperei aber nur bei konkreten Anlässen, wo es besser ist (z.B. Konzert, wenn man ständig die Brennweite wechselt wegen unterschiedlicher Szenen)...
Ja, genau, eine Zweitkamera heißt ja nicht, dass sie immer dabei sein muss :) Genau für diese konkreten Anlässe wäre/bin ich froh, ein 2. Gehäuse zu haben (D80)
... Ansonsten meine ich, dass ich mit meiner Fototasche optimal bedient bin, was leichten Objektivwechsel betrifft und stöhne nicht unter der Vorstellung, das von Zeit zu Zeit machen zu dürfen. :p
Ja, warum nicht, das ist bei mir auch die Regel, ich schleppe ja auch nicht immer 2 Gehäuse mit mir rum. Aber beim großen Gepäck (Rucksack) mit Tele, Blitz Makro, nutze ich eine recht kleine Tasche, in die nur eine D80 mit 18-200 und eine kompakte Videocam rein passen (gerade so). Diese Tasche habe ich dann immer schnell im Zugriff und kann sie zur Not sogar an den Rucksack schnallen, dann ist alles auf dem Rücken und angenehmer zu tragen.

Ein 2. Gehäuse möchte ich nicht mehr missen und habe das schon seit 25 Jahren. Ein nettes Beispiel, warum ich nie mehr mit nur einem Gehäuse in Urlaub fahre:

2. Tag Kenia, Mittagessen in einer Lodge in der Masai Mara. Schnell noch ein paar Bilder von der Lodge und dann rein zum Speisen. Ach, dort ist ein Tisch, da setzen wir uns doch hin, noch schnell die Fototasche in die Ecke und dann was für den Magen.

Mit Schwung wird die Tasche von der Schulter genommen und ich konnte nur noch der neuen Dynax 7000i hinter her schauen :eek: Im Hohen Bogen nähert sie sich den Steinplatten und schlägt erst mit der Linse und dann mit dem Gehäuse auf. Nach kurzem Rutschen bleibt sie liegen :eek::eek: Linse defekt und Kamera sagt nur noch Help im Display :mad:

Gut das ich meine Contax mit 28-200 und das Tele mit Wechselanschluß (T2) für Contax dabei hatte, sonst wäre der Urlaub mit 10 Tagen Rundreise gelaufen gewesen.

Das nächste mal Thailand mit D7D und D5D. Die D7D fällt aus und ich war froh, die D5D dabei zu haben :)

Nur mal so als Anmerkung, wer es für unwahrscheinlich hält, der braucht diese Sicherheit nicht, passiert ja nur alle 20 Jahre :) oder auch nie.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Einen Aspekt möchte ich noch erwähnen: Diejenigen, die zur D200 noch einen 2. Body hatten und die 200 für die 300 abstoßen wollten, konnten dies schon sehr frühzeitig vor dem großen Preisverfall der 200 tun.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten