Zubehörfrage von Anfänger

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

kasej

Unterstützendes Mitglied
Hallo, seit paar Monaten bin ich Besitzer von einer D50 mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED und AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED. Wollte gern mal wissen, welches Zubehör wäre es noch dazu sinvoll zu kaufen? Ich würde gern Gebäude, Landschaften, Porträts fotografieren und ab und zu mal wüde ich sehr gerne bei Partys ( auch bei schlechtem Licht) als Fotograf tätig sein . Für Ihre Tipps würde ich mich sehr freuen. :)
 
Anzeigen
L

LennartW

Guest
ein schöner blitz
der sb-600 ist meiner meinung nach perfekt dafür
 
Kommentar

kasej

Unterstützendes Mitglied
Als erstes, vielen Dank für so schnelle Antworten.Und würde noch gern wissen, was meinen Sie über verschidene Filter, braucht man die wirklich?
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
kasej schrieb:
Und würde noch gern wissen, was meinen Sie über verschidene Filter, braucht man die wirklich?

nein, absolut nicht.

Für Situationen mit wenig Licht ist zB ein 1,8/50er sinnvoll, einfach mal ausprobieren...
 
Kommentar
L

LennartW

Guest
kasej schrieb:
Als erstes, vielen Dank für so schnelle Antworten.Und würde noch gern wissen, was meinen Sie über verschidene Filter, braucht man die wirklich?
polfilter, graufilter und grauverlauftsfilter kannst du noch gebrauchen (habe ich aber auch nicht)
einige leute schrauben auch einen uv-filter als schutz vor die linse (ich nicht)

der rest ist bei digital für die tonne :)
 
Kommentar

kasej

Unterstützendes Mitglied
Danke für Tipps, noch eine Frage .Ich habe noch nicht viel Ahnung von Objektiven. Aber wenn ich das richtig verstehe, dann ist 1,8/50er mit fester Brennweite. heisst das, dass ich damit gar nicht zoomen kann?
 
Kommentar
L

LennartW

Guest
kasej schrieb:
Danke für Tipps, noch eine Frage .Ich habe noch nicht viel Ahnung von Objektiven. Aber wenn ich das richtig verstehe, dann ist 1,8/50er mit fester Brennweite. heisst das, dass ich damit gar nicht zoomen kann?

nein kannst du nicht dafür kannst du damit auch bei echt wenig licht noch ohne blitz fotografieren und die abbildungsleitung ist echt vom feinsten
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
kasej schrieb:
Aber wenn ich das richtig verstehe, dann ist 1,8/50er mit fester Brennweite. heisst das, dass ich damit gar nicht zoomen kann?

genau so ist es. dafür hat man mehr Lichtstärke, dh Aufnahmen bei weniger Licht sind besser möglich. ist natürlich schon gewöhnungsbedürftig, aber mit etwas Übung sieht man schon vor der Aufnahme wie weit man vor oder zurück laufen muss.
 
Kommentar

kasej

Unterstützendes Mitglied
Danke, werde umgehend nach dem 1,8/50er nachschauen.

Was würden Sie über Gegenlichtblende sagen? Muss man die auch unbedingt an haben?
 
Kommentar

kasej

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für Ihre Mühe:)
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Hallo!

Eine Gegenlichtblende ist am 50er nicht sooo wichtig, aber es gibt auch bei Partys mal blöd einfallende Scheinwerfer, die dann eben stören können. Sieht man aber oft schon beim Blick durch den Sucher.
Mit dem 50/1,8 kann man dank der Lichstärke auch mal indirekt (über die Decke) blitzen. Mach die Stimmung nicht so kaputt wie direktes Blitzen.
Ein Polfilter ist sicherlich bei Landschaften oder auch Gebäuden manchmal sehr brauchbar. Glasreflexe, Spiegelungen im/vom Wasser etc. bekommt man besser in den Griff, er wirkt farbbetonend (Himmel, Grün...), hebt Wolken schön hervor.
Sollte aber nicht dauernd genutzt werden und funktioniert nur dann, wenn das Licht aus der richtigen Richtung kommt. (Sonneneinstrahlung).
Polfilter dürften bei den zwei Linsen bezahlbar bleiben, da deren Durchmesser gering ist.
Gruß
Martin
 
Kommentar

raydoo

Unterstützendes Mitglied
Hallo um mich da einzuschalten

gibt es für die d40 Fixbrennweiten mit internen fokus ?
Oder fällt der Manuelle Fokus nicht so ins Gewicht ?
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
raydoo schrieb:
Hallo um mich da einzuschalten

gibt es für die d40 Fixbrennweiten mit internen fokus ?
Oder fällt der Manuelle Fokus nicht so ins Gewicht ?

Meinst Du Objektive mit eingebauten Autofokus-Motor oder Objetive bei denen sich beim Fokusieren außen nichts bewegt (Innen-Fokus)?

Festbrennweiten gibt es auch für die D40, allerdings ist mir unter 100mm nur das Sigma 30/f1.4 bekannt. Ansonsten gibts noch ein Makro von Nikon und die teuren Tele-Objektive.

Manuelles Fokisieren kannst du bei dem kleinen Sucher eigentlich vergessen.
 
Kommentar

Stefan S.

Aktives NF Mitglied
Ich glaube er meinte Festbrennweiten mit internem Fokusmotor. Da gibt es schon einige, z.b. das 105 makro (neue Version) und einige Teleobjektive.
Gruß
Stefan
 
Kommentar

raydoo

Unterstützendes Mitglied
Ja meinte die mit dem internen Motor.
Hatte ein 50mm/1.8 im sinn .. naja mal schaun vielleicht kommt ja mal was
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
raydoo schrieb:
Hallo um mich da einzuschalten

gibt es für die d40 Fixbrennweiten mit internen fokus ?
Oder fällt der Manuelle Fokus nicht so ins Gewicht ?

Ja, die gibt es. Bei Nikon Objektiven tragen diese das Kürzel "AF-S", bei Sigma musst du nach dem Zauberwort "HSM" Ausschau halten. Sigma hat auch eine Übersicht aller Objektive mit HSM, gibts hier
 
Kommentar

MiTi

Unterstützendes Mitglied
kasej schrieb:
Hallo, seit paar Monaten bin ich Besitzer von einer D50 mit AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6G ED und AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED. Wollte gern mal wissen, welches Zubehör wäre es noch dazu sinvoll zu kaufen? Ich würde gern Gebäude, Landschaften, Porträts fotografieren und ab und zu mal wüde ich sehr gerne bei Partys ( auch bei schlechtem Licht) als Fotograf tätig sein . Für Ihre Tipps würde ich mich sehr freuen. :)
hmm... von nem Stativ hat noch keiner was gesagt, oder? ^^

Naja dann mach ich das mal ;)

Würde mir ein gutes Tischstativ zulegen (für Unterwegs) und ein großes... wichtig: vergiss bitte die ganzen Hama-Dinger um 10€ - die können net deine Kamera tragen, da zu schwer... welches Stativ gut ist, ist geschmacks- und Preisfrage... und eine Frage des Einsatzes und Gewichts ;)


zu den Filtern ist alles gesagt - wobei ich zur UV-Filter-Fraktion gehöre und sie empfehle... kommt aber drauf an wo du rumläufst mit der Kamera - ich bin quasi fast nur outdoor unterwegs damit und lauf damit auch schonmal im alpinen Gelände rum oder im dichten Wald... meine Filter haben schon einige Kratzer abbekommen, haben daher ihren Sinn erfüllt, das Objektiv zu schützen. Bei Portraits und Architektur seh ich jetzt nicht unbedingt große "Gefahrenquellen" die dem Objektiv schaden könnten ^^

ansonsten: es gibt von Nikon ne nette Infrarot-Fernbedienung um die 20€ - kann ich nur empfehlen... Einsatz ist bei mir Gruppenfotos wo ich drauf sein will (;)), Langzeitbelichtungen bzw. Nachtaufnahmen
 
Kommentar
Oben Unten