zu welcher Kamera passen meine Objektive?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

xmapox

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo liebe Gemeinde,
Ich besitze zur Zeit eine Nikon F65 und 2 dazugehörige Objektive:
1x Nikon AF NiKKOR 28-80mm
und
1x Nikon AF NIKKOR 70-300mm.
Nun spiele ich schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir eine digitale Spiegelreflex Kamera zu kaufen.
Würde aber gerne meine beiden Objektive(vor allem das große) gerne weiter benutzen können.
Meine Frage deswegen:Aber welcher Serie/Typ kann ich meine Objektive auch für eine digitale Kamera benutzen-oder geht das gar nicht?
Falls doch, in welcher Preisklasse würden sich diese Modelle bewegen?
Vielen Dank im Vorraus für Eure Antworten!
 
Anzeigen

asaerdna

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo,

deine Objektive passen technisch an alle digitalen Nikon-SLRs, aus allen Baujahren. Einzige Einschränkung: an der D40/D40x und D60 hast du keinen Autofokus.

Und zu beachten: Anders als bei analog ist bei digital neben dem Objektiv auch die Kamera für die Bildqualität verantwortlich, deine Objektive können also an den unterschiedlichen Modellen ganz unterschiedlich rauskommen. Faustregel: Je mehr Pixel, desto besser muss das Objektiv sein. Deine Objektive gehören zu den einfacheren, sollten aber für bis zu 6 MP ganz gute Ergennisse liefern können.
 
Kommentar

Anderlavista

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Wenn du dir nicht gerade die D700 zulegen willst, solltest du auch berücksichtigen, dass aus deinem 28-80mm ein 42-120mm wird. Damit würdest du auf den Weitwinkelbereich verzichten.
Es empfiehlt sich daher ein Kit-Angebot, also Kamera mit Objektiv, z. B. mit einem 18-70mm.
 
Kommentar

xmapox

Unterstützendes Mitglied
Registriert
na das ging ja schnell!:dizzy:
vielen Dank erstmal!
Bei den meisten Angeboten ist ja schon ein "kleines" Objektiv dabei.
Ich hätte eben gerne das große behalten und weiter benutzt.
@asaerdna:6MP sind ja nicht "besonders viel"-lohnt es sich überhaupt eine digitale Spiegelreflex mit nur 6MP zu kaufen?
@Anderlavista:
solltest du auch berücksichtigen, dass aus deinem 28-80mm ein 42-120mm wird. Damit würdest du auf den Weitwinkelbereich verzichten.
Es empfiehlt sich daher ein Kit-Angebot, also Kamera mit Objektiv, z. B. mit einem 18-70mm.
würde sich da bei meinem großen Objektiv auch etwas verändern?

P.s.hoffe diese Fragen sich nicht allzu":lachen:"
bin nicht wirklich up to date was Fotografie angeht-
finde eben,daß man mit einer Spiegelreflex schon andere Bilder macht,als mit einer kleinen digitalen.
Vorallem beim fotografieren meiner Famillie ist mir das schon besonders wichtig!
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
6MP sind eigentlich ausreichend sofern man keine Ausschnitte vergrößern will.

Die Brennnweite der Objektive musst Du mit dem Faktor 1,5 multipilzieren.
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
und welche Auswirkungen/Bedeutung hat dies?

Ein 50 mm Objektiv verhält sich an einer DX-Kamera (alle außer D3, D700) wie ein 75 mm an Kleinbild.
Die Objektivbrennweiten werden also scheinbar länger. Aus einem 30 mm Weitwinkel wird ein ~Normalobjektiv (45 mm).
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kommentar

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Brennweite ist Brennweite. Die ändert sich nicht. Aber der Sensor der Digitalkamera ist kleiner wie ein Kleinbildnegativ. Dadurch bekommst Du mit dem DX-Format auch nur einen Ausschnitt des Kleinbildnegativs.
 
Kommentar

asaerdna

NF-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Brennweite ist Brennweite. Die ändert sich nicht. Aber der Sensor der Digitalkamera ist kleiner wie ein Kleinbildnegativ. Dadurch bekommst Du mit dem DX-Format auch nur einen Ausschnitt des Kleinbildnegativs.
Genau. Und daher wirkt dein 28-80er wie schon beschrieben wie ein 42-120er, und das 70-300er wird dir vorkommen, als hättest du an deiner KB-Kamera ein 105-450er.
 
Kommentar

holzi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

das ist ja mal lustig. Genau die gleiche Frage hat mir vor ein paar Tagen ein Freund gestellt, der hat auch die identische Ausrüstung.

Meine Antwort war und ist: Entweder 'ne gebrauchte D50/D70(s) und dazu vielleicht noch das 18-55 VR als günstige Einstiegslösung oder ein D80/18-70 Kit wenn es unbedingt 10 MP sein müssen...

Gruß, Holzi
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten