Frage Zu welchem Objektiv würdet Ihr mir raten?


Küran

Unterstützendes Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich nun einige Jahre mit der Nikon D3100 fotografiert habe, möchte ich nun zu der D5600 wechseln.
Bei einem Onlinehändler wird die Kamera zum Einen mit dem "AF-S DX 18-140mm VR" und zum Anderen mit dem "Tamron 18-200mm f3.5 - 6.3 DI II VC" und dem "Sigma 18-250mm f3,5-6,3 DC OS HSM" angeboten. Das Kit mit dem Sigma-Objektiv ist meine oberste Preisgrenze.

Zu welchem Kit würdet Ihr mir raten und wieso?

Vielen Dank für Eure Antworten.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Zum Nikon-Kit.
Weil das 18-140/3.5-5.6 G ED VR Nikkor im Brennweitenbereich von 18-100 mm besser als die Mitanbieter-Zooms ist.
Für Tele-Brennweiten über 140 mm dazu ein 70-300er Telezoom dazu kaufen.
 
1 Kommentar
K
Küran kommentierte
Vielen Dank für die Antwort.
 

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Welche Objektive hast Du denn bis jetzt? Was fotografierst Du?
 
Engagi
Engagi kommentierte
Wenn Du mit dem Objektiv bisher zufrieden warst, würde ich nur den Body kaufen.
 
Wolfi_7000
Wolfi_7000 kommentierte
Kommt halt auch darauf an, was mit der D3100 passieren soll. Als Zweitbody behalten? An die Freundin verschenken? Da würde es sich dann schon empfehlen, gleich ein Kit zu kaufen.
 
K
Küran kommentierte
Ich denke, die D3100 werde ich als Zweitkamera behalten. Meine Lebensgefährtin und mein Sohn knipsen lieber mit ihrem Smartphone.
 

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Ich finde die Kitlinse eigentlich recht gut. Da würde ich nur das Gehäuse kaufen und dazu ein AF-P 70-300 DX.
Falls es unbedingt nur ein Objektiv sein soll dann hängt es beim Sigma 18-250 davon ab welches Modell es ist.
 
  • Like
Reaktionen: ZHR
Kommentar

Stefan M.

NF Team
Ich würde auch zum AF-S DX 18-140VR raten. In diesem Segment ist es sehr solide gefertigt und liefert angemessene Ergebnisse.
 
Kommentar

Karsten R

Unterstützendes Mitglied
Ich hatte auf der Suche nach einem Immerdrauf-Reise-Objektiv diverse Linsen im Bereich 18 - 200/300 verglichen bei 24 MP. Die beiden erwähnten Tamron- und Sigma-Objektive waren dabei - ich habe sie nicht behalten. Übrig blieb u.a. das AF-S DX 18-200 VR II. Das 18-140 habe ich jetzt mit einer D7200 bekommen und es macht den Eindruck, noch etwas knackiger abzubilden.
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Vom Sigma 18-250 gibt es zumindest zwei vollkommen verschiedene Rechnungen eines mit 62mm und eines mit 72mm Filtergewinde. Die unterscheiden sich auch erheblich in der Abbildungsleistung. Ich glaube es gibt sogar noch ein drittes Modell aber die Bezeichnungen sind zumeist so unvollständig oder überhaupt bunt durcheinander, dass es schwer fällt Vergleiche zu ziehen..
 
Kommentar

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Das AF-S 18-55 würde ich auf jeden Fall behalten. Ich hab momentan das VR II im Einsatz, hatte aber auch das VR. Beide sind schön leicht, bilden mit schönen Farben ab und eignen sich sehr gut für Nahaufnahmen. Das AF-P 18-55VR soll noch schneller sein. Z.B. bei Foto Köster kostet das Kit gerade mal 69€ mehr als der Body. Wenn du dich nicht für das Sigma oder das Nikon 18-140VR (oder evtl. für das AF-S 18-105VR)entscheidest, würde ich das AF-P 18-55VR auf jeden Fall mitnehmen und austesten, behalten oder gegebenenfalls verkaufen. Das Tamron würde ich nicht kaufen. Ich hatte es kurzzeitig an der D90 ausprobiert. Im Telebereich war es mir schon am 12 MP-Sensor zu weich.
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Das Tamron würde ich nicht kaufen. Ich hatte es kurzzeitig an der D90 ausprobiert. Im Telebereich war es mir schon am 12 MP-Sensor zu weich.
Das würde ja dann am 24MP jedenfalls besser werden.
 
2 Kommentare
S
Steinkreis kommentierte
Versteh ich nicht. Wenn es an der D90 nichts war, ist es an 24MP wohl kaum besser. Hat mir letztens auch ein Fotokollege bestätigt, der es vorher an der D90 und jetzt an der D5600 nutzt.
 
T
Tom.S kommentierte
Die Gesamtauflösung nimmt immer zu wenn sich die Auflösung eines der Elemente verbessert.
 

Sedlitzer

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Das 18-140 ist hier auch vorhanden, mittlerweile meist unterwegs mit einer D90 bei meiner Tochter. Die hat sich sehr daran "gewöhnt", seitdem ich fast nur noch mit dem 17-55 rumlaufe.
In seinem Bereich - zumal für den Preis - ist es auf jeden Fall besser als das o.g. Tamron. Zu dem Sigma kann ich nichts sagen.
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Hi,

fotografierst du JPG oder RAW?
Bei Antwort JPG hast du beim 18-140 den Vorteil, dass Verzeichnungskorrekturen (sichtbar meist im Weitwinkelbereich) bereits durch die Kamera herausgerechnet werden können. Dies ist bei den Fremdobjektiven nicht der Fall.
Mit dem Objektiv selbst war ich bezüglich der Bildergebnisse immer sehr zufrieden, kann es also empfehlen. Die anderen kenne ich nicht.
 
2 Kommentare
K
Küran kommentierte
Meistens lasse ich die Bilder in RAW und JPG speichern - man weiß ja nie... ;)
 
joerghey
joerghey kommentierte
Sofern es Nikon inzwischen doch geschafft hat, die Korrekturdaten des 18-140 in neuere Firmware einzufügen, hättest du bei jpeg diesen Vorteil. Bei RAW muss man wohl selbst in der EBV Hand anlegen. Jedenfalls ist dieses Objektiv sein Geld wert.
 

Küran

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank Euch Allen für die Infos. Habe die d5600 heute mit dem "AF-S DX 18-140mm VR" bestellt, bin gespannt.
 
3 Kommentare
Wölkchen
Wölkchen kommentierte
Eine gute Entscheidung.
Meine D7200 hatte auch das 18-140 dabei und ich habe lange mit dem Objektiv
fotografiert.:)
Viel Spaß mit der neuen Kamera -zeig auch mal Bilder, wenn Du sie hast.
 
E
Einhorn kommentierte

sehr gute Entscheidung, für meine DX-Bodies habe ich genau diese BW gewählt um damit leicht ohne Ziel oder um im Urlaub (?) mit zunehem bei ordentlicher Bildqualität.

Gruß Warner
 
D
departure69 kommentierte
Durch den 1,5-fachen Cropfaktor hat das 18-140mm eine Brennweitenwirkung von 27-210mm kleinbild-/vollformatäquivalent. Also von klassischem Weitwinkel (sogar noch einen Millimeter weiter/kürzer;)) bis zu gut mittlerem Tele. Kurzum: Eine "Immerdrauf"-Linse. Mit übrigens hervorragender Bildqualität. Und der VR ist eine feine Sache :) .

Einer, den manche hier nicht so mögen, ist voll des Lobes für diese Linse:



Viele Grüße

von

Christoph
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software