Zeiss Planar 1,4/85


Michel_5

Unterstützendes Mitglied
Hallo Forum,

hat jemand Erfahrung mit diesem Objektiv. Mich würde vor allem interessieren:

- Bokeh, kann mir jemand Beispielbilder zeigen
- CAs, kann man das Objektiv bereits mit Offenblende nutzen
- Wie sieht es mit der Einschränkung der Funktionen an der D300 aus. Insbesondere würde mich interessieren ob die fehlende Matrix Messung eine große Einschränkung darstellt.

Ich freue mich auf eure Beiträge

Gruss
Michael
 

Tysker

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich habe seit über einem Jahr drei Zeiss-ZF-Objektive. Darunter auch das 1,4/85.

Was ich dazu sagen kann:
- Beispielbilder habe ich aktuell dazu keine, belichte überwiegend auf Film
- Offenblende: CA sagt mir jetzt nichts. Aber schau einmal unter photozone nach. Dort ist auch dieses getestet worden. Mit Hinweisen, ich meine auch auf CA. Und es gibt dort auch einige Beispielbilder
- D300. Das wesentliche: Die Linse hat keinen AF. Einstellscheibe mit Schnittbildindikator wäre daher nicht schlecht. Meine F6 mißt auch bei diesen
mit Matrixmessung. Ansonsten habe ich bisher auch eine FM3A eingesetzt. Und belichte, bei Diafilm, sehr viele Belichtungsreihen. Wenn immer möglich. Aber eigentlich mit allen Objektiven, auch von Nikon !!!!

Des weiteren: Die Zeiss-Linsen weisen in meinen Augen einen schöneren Kontrast auf als die von Nikon. Also tiefere Schwärzen und noch Zeichnung dort wo Nikonobj. sie nicht mehr haben. Zumindest wenn ich sie mit AF 1,8/85 und 1,4/85 vergleiche. Die Bilder erscheinen auch etwas wärmer als die mit Nikon-Objektiven, aber das ist Geschmacksache. Von der Schärfe her scheint die Zeiss-Linse subjektiv nicht soooo viel mehr als die von Nikon zu bringen. Aber da wird es viele verschiedene Meinungen dazu geben :D.

Ob du auf den AF verzichten kannst muß Du selbst entscheiden ! :nixweiss:

Insbesondere bei Blende 1,4 - aber auch so bis 2/2 1/2 liegt irgendwie ein Schleier auf den Bildern. Lies dazu auch etwas bei Zeiss selbst nach. Sie hatten auch ´mal Beispielbilder davon auf ihrer Homepage.

Mit gefällt an der Linse auch: Sehr kompakt, inkl. Gegenlichtblende, sieht gut aus, geschmeidige Entfernungseinstellung, usw. Aber das ist natürlich sehr subjektiv. Da ohne AF habe ich schon ein paarmal überlegt sie wieder zu verkaufen. Hatte vorher ein 1,8/85 - und denke auch an das 1,4/85. Aber die gelungenen Bilder gefallen mir eigentlich besser als die mit meiner vorherigen Nikon-Linse. Überlege aber auch, doch das 2/100 von Zeiss zu erwerben. Angeblich scharf über den gesamten Entfernungsbereich, das 85´er gut geeignet nur so ab 2 m bis unendlich.

So - das soll erst einmal genügen :)

Gruß :hallo:
Tysker
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Insbesondere würde mich interessieren ob die fehlende Matrix Messung eine große Einschränkung darstellt.l
Wenn Du die Objektivdaten (Brennweite, Offenblende) im Menu der D300 eingegeben hast funktioniert die Matrixmessung.
Nach den Tests und Beispielbildern, die ich gesehen habe, sind sich das Zeiss und das Nikkor AF 85/1.4D sehr, sehr ähnlich.
Ich habe mich für das Nikkor entschieden und es nicht bereut.
CAs sind bei der D300 kein Problem, die rechnet die Kamera schon raus.
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Hallo Forum,

hat jemand Erfahrung mit diesem Objektiv. Mich würde vor allem interessieren:

- Bokeh, kann mir jemand Beispielbilder zeigen
- CAs, kann man das Objektiv bereits mit Offenblende nutzen
- Wie sieht es mit der Einschränkung der Funktionen an der D300 aus. Insbesondere würde mich interessieren ob die fehlende Matrix Messung eine große Einschränkung darstellt.

Ich freue mich auf eure Beiträge

Gruss
Michael
Hallo Michael:

Hier an der D200 getestet zuletzt auch mit Bildern im Originalformat abrufbar:



hier bei Pixel-peeper an diversen Kameras:



Helmut
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software