Corona im Forum

Zeigt her Eure Landschaften...


itti

Unterstützendes Mitglied
Liebe Nikon-Gemeinde,

mein Vorschlag für eine neue Präsentationsreihe ist das Thema der Landschaftsphotographie. Ich bin selbst kein großer Landschaftsphotograph, habe aber vor einigen Tagen die ersten Scans einiger MF-Aufnahmen von erhalten. Das folgende Bild ist zwar mit einer alten, gebraucht erstandenen (und mittlerweile leider ruhender) Bronica SQ-A entstanden, immerhin aber mit einem Nikon Coolscan 9000er gescannt worden..

Kritik ist willkommen, vor allem freue ich mich auf Eure Beiträge.

Liebe Grüße,
Martin.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

afx

Unterstützendes Mitglied
Der Sturm kommt (Kiskunság Nationalpark, Ungarn):



cheers
afx
 
V

volkerm

Guest
Hier haben mich auch die Wolken beeindruckt

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Zaehlt das auch als Landschaft ????
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Gruesse Roland
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
rlechler schrieb:
Zaehlt das auch als Landschaft ????
Roland, etwas Land sollte schon mit drauf sein :lachen:

Aber tolles Bild.

Habe eins aus unserer Vulkanlandschaft Hegau:


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Nupsi

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

viel Landschaft im Hintergrund:D

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

schöneberg

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

zu sehen die Blaueishütte (1700m) am Hochkalter. Der Namensgeber ist der nördlichste Gletscher der Alpen, der Blaueis-Gletscher - leider ist der im Sommer kaum noch vorhanden :mad:


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!




Schöneberg
 

gerhardb

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Seebensee 1657m südl. der Zugspitze.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Gruß

Gerhard
 
Zuletzt bearbeitet:

itti

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

eins habe ich noch. Ein bißchen regere Beteiligung wäre ja ganz schön...

Liebe Grüße,
Martin

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

sandmann502

Unterstützendes Mitglied
Morgenlandschaft

Hallo,
vom fahrenden Zug aus aufgenommen, irgendwo kurz vor Niebüll.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruß Kay
 

Waldkobold

Unterstützendes Mitglied
Hallo Martin,

ein schönes Bild, mir gefällt es sehr gut!

Mir gefallen die anderen auch alle. Special congratulations to volkerm, MichaelK, Schöneberg and sandmann802, who show us really great pics here!

Saubere Arbeit, my fellow-photographers.

Hier ein Beitrag von mir. Bitte betrachtet mein Bild einmal weniger vom Aspekt der Schönheit ("Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht"). Betrachtet es von der Wirkung her! Bitte, ihr würdet dem Sinn des Bildes insofern nachgehen. Es sollte eine apocalyptische Wirkung erzeugen, vielleicht im weiteren Sinne eine aufregende, nicht entspannte Wirkungsform. Weiters evt. eine verlorene, verstorbene, mystische Wirkung.
Es ist sicher sehr eigen! Aber dennoch, so eine Wirkung sollte es haben, in irgendeiner Form.

Das Rauschen tut das übrige dazu. Wollte ich zwar nicht unbedingt haben, aber so wirkt es eben weniger perfekt (ich mag den Ausdruck nicht), oder sagen wir lieber "tadellos" und glatt. Es wirkt eher wie aus früherer Zeit oder so... Dokumentarisch? Ich weiß nicht.

Betrachtet es von der Gefühlsseite und nicht vom "mir gefällts" oder "mir gefällts nicht"-Punkt...

Welche Version jeweils die intensivere Wirkung hat, ist individuell. S/W kann sicher viel tun, aber vielleicht auch Farbe? Das durchgehend blaue ist eingefärbt..
Und wie gesagt, es muss keine Person hier optisch ansrpechen, soll es auch nicht. Das ist nicht der Sinn dieser Bilder, sondern die Wirkung, wie gesagt.

Noch ein Tipp: Lasst die Bilder jeweils eine Zeit lang auf euch wirken, wenn ihr euch diese Zeit nehmen könnt. Ansonsten seht sie euch gar nicht erst an...
Ruht euch ein wenig in den Bildern aus, lasst eure Augen über die Bildteile fliegen, lasst euch leiten und geleiten, führen - egal wohin. ...













LG, wk*
 

monoduo

Auszeit
rlechler schrieb:
Zaehlt das auch als Landschaft ????
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Gruesse Roland

wohl kaum!!
is ja wohl ´ne SEESCHAFT!
gruss
ralf
 

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Waldkobold schrieb:
Hier ein Beitrag von mir. Bitte betrachtet mein Bild einmal weniger vom Aspekt der Schönheit ("Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht"). Betrachtet es von der Wirkung her! Bitte, ihr würdet dem Sinn des Bildes insofern nachgehen. Es sollte eine apocalyptische Wirkung erzeugen, vielleicht im weiteren Sinne eine aufregende, nicht entspannte Wirkungsform. Weiters evt. eine verlorene, verstorbene, mystische Wirkung.
Es ist sicher sehr eigen! Aber dennoch, so eine Wirkung sollte es haben, in irgendeiner Form.
Hallo Waldkobold,

tut mir leid, ich habe mir Deine Bilder jetzt alle angesehen und auch länger davor verharrt, wie Du es wünschtest, aber auf mich wirken sie immer noch so:
"Hm, hübsche Winterlandschaft, nur hat da irgendein Dilletant einen Verlaufsfilter drübergelegt, der wohl besonders dramatisch wirken soll. Wirkt es aber nicht."

Das mit dem Dilletant bitte nicht zu wörtlich nehmen. :)
Aber wie gesagt, auf mich wirkt es nicht.

Gruß Erik
 
A

asasoft

Guest
Waldkobold schrieb:
...
Betrachtet es von der Gefühlsseite und nicht vom "mir gefällts" oder "mir gefällts nicht"-Punkt...

Welche Version jeweils die intensivere Wirkung hat, ist individuell. S/W kann sicher viel tun, aber vielleicht auch Farbe? Das durchgehend blaue ist eingefärbt..
Und wie gesagt, es muss keine Person hier optisch ansrpechen, soll es auch nicht. Das ist nicht der Sinn dieser Bilder, sondern die Wirkung, wie gesagt.

Noch ein Tipp: Lasst die Bilder jeweils eine Zeit lang auf euch wirken, wenn ihr euch diese Zeit nehmen könnt. Ansonsten seht sie euch gar nicht erst an...
Ruht euch ein wenig in den Bildern aus, lasst eure Augen über die Bildteile fliegen, lasst euch leiten und geleiten, führen - egal wohin. ...
...
LG, wk*
Waldkobold, sorry, aber was du da an Begleitkommentar lieferst, passt eher in eine Psychotherapie. Hier geht es um Fotos - banale Tatsache: sie gefallen oder eben nicht.

Nachdem ich schon mal verharrt habe und mir nichts Intelligentes einfiel, habe ich wieder weggeklickt. (Ich glaube, so ging es den meisten.)
Mir kommt immer noch nichts in den Sinn - und spüren tu ich auch nichts...

Weil du ja keinen Kommentar willst- oder doch?- oder nicht?-...klick ich wieder weiter.
 

Waldkobold

Unterstützendes Mitglied
Lieber Erik, lieber Asasoft,

erstmal danke, dass ihr es wenigstens versucht habt. Jeder Mensch ist verschieden, und so auch seine Empfindungen (bei der Bildbetrachtung).

Bei einem wirkt es, beim anderen nicht. Das kann man ja auch nicht erzwingen, gut so.



@Erik:

Ein Dilettant (ital. dilettare aus lat. delectare "sich ergötzen") im eigentlichen Sinne ist ein Laie, Amateur oder Nichtfachmann, der eine Sache um ihrer selbst willen, d. h. zum Vergnügen ausübt. Dabei ist es unerheblich, ob der Dilettant vollendete Kenntnisse und Fähigkeiten erwirbt – was nicht selten geschieht – , solange er seine Tätigkeit nicht professionell ausübt, also um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Dieser an für sich positive Begriff hat umgangssprachlich eine negative Nebenbedeutung erhalten: Jemand der keine Ahnung hat von dem was er tut, dies aber nicht wahrhaben will.

(Quelle: wikipedia.de)

Wow, ziemlich krass.... muss ich schon zugeben. Hat mich ein wenig geschockt, dass man das so schnell von mir schließen kann, aufgrund einiger Bilder und einer Vielzahl an Worten.
Nicht böse sein, finde ich aber ein wenig voreilig.


@Asasoft:

Original von asasoft

Waldkobold, sorry, aber was du da an Begleitkommentar lieferst, passt eher in eine Psychotherapie. Hier geht es um Fotos - banale Tatsache: sie gefallen oder eben nicht.
Na sehr schön, wenn wir im Leben auch so in Schwarz-Weiß denken, dann kommen wir bestimmt sehr weit! Sorry, aber damit komme ich gar nicht zurecht, und nicht weil ich es persönlich nehmen würde (aufpassen, Möglichkeitsform), sondern, weil es "in-den-Topf-werfen" ist. Hierbei beziehe ich mich Hauptsächlich auf den 2. Satz, den ich zitiert habe.
Schade, dass es angeblich bei Fotos/Bildern nur um "gefallen" oder "nich gefallen" geht. Wirklich schade! Aber mit der Meinung gehe ich so ganz und gar nicht konform, und nicht aufgrund der von mir angenommenen Kritik eurer Seite. Was mich stört ist das Schwarz-Weiß-Denken. "Der ist gut, der ist böse", "Die ist freundlich, er ist es nicht", "Sie ist hässlich, sie ist fesch", "Amerikaner sind blöd, Europäer nicht" usw. ... Sorry, das ist echt nicht das Thema in diesem Thread, aber derartige S/W-Aussagen regen mich ziemlich auf. Ich hoffe, dass das wenigstens nur im Bereich Fotografie bleibt und nicht ausartet. Aber selbst das ist schlimm genug!

Nebenbei gesagt: Ich behaupte nicht, dass du grundsätzlich auf S/W-Art denkst, kann ich ja nicht, schließlich kenne ich dich nicht und ich würde selber ein Vorurteil fällen. Aber der Satz hier gefällt mir gar nicht. Entweder ist das deine echte Meinung oder du hattest zu wenig Zeit/Lust um es auszuführen.

Noch einmal an alle: Mir gefallen die Fotos selber nicht, und selbst wenn: So oder so stehe ich dazu. Also das is geklärt. Und wie gesagt, sollen sie das auch nicht tun. Brauche ich nicht zu wiederholen.

Bei dem es nicht wirkt, bei dem tut es das eben nicht. Und sollte ich damit ein Problem haben, sollte ich mir wohl ernsthaft Gedanken über meine Einstellung machen.

Nichtsdestotrotz: Danke, dass ihr euch die Mühe gegeben habt, dazu etwas zu schreiben. Ihr zeigt dadurch, dass ihr meinen Versuch nicht völlig missachtet oder so. Würdet ihr das (was ich auch nicht schlimm heißen würde, es gibt für jede Meinung einen Menschen..), so würdet ihr wohl eher weniger euch den Aufwand machen.

Wie ich allerdings asasofts Danksagung an Erik deuten soll, weiß ich auch nicht ;)

Wohl bekommts,

Waldkobold

P.S.: Bitte meine Worte hier auch nicht zu persönlich nehmen. Ich habe nachgedacht, ihr werdet es wahrscheinlich auch.
Und bitte nicht denken, dass ich jetzt der 19-jährige trotzige Jugendliche wäre, der mit Kritik nicht umgehen kann ;)
 
A

asasoft

Guest
Waldkobold schrieb:
@Asasoft:
Na sehr schön, wenn wir im Leben auch so in Schwarz-Weiß denken, dann kommen wir bestimmt sehr weit! ...
Lieber Waldkobold, ich wollte dich nicht reizen, jedenfalls nicht fest. Aber zu meiner Aussage stehe ich nach wie vor. Ein Bild gefällt oder eben nicht. Das hat nichts mit Schwarz-Weiss-Denken zu tun, sondern mit Entscheidung und Klarheit.
Eine andere Haltung ist natürlich möglich, liegt mir aber nicht.

Waldkobold schrieb:
Noch einmal an alle: Mir gefallen die Fotos selber nicht, und selbst wenn: So oder so stehe ich dazu. Also das is geklärt. ...
Jetzt besteht allerdings doch Klärungsbedarf! Du stellst Fotos ein, die dir nicht gefallen, ermunterst aber mit viel Worten zu eingehender Prüfung. Diese Übung kann ich nicht nachvollziehen und finde es schade für die eingesetzte Zeit.
 

Waldkobold

Unterstützendes Mitglied
asasoft schrieb:
Lieber Waldkobold, ich wollte dich nicht reizen, jedenfalls nicht fest. Aber zu meiner Aussage stehe ich nach wie vor. Ein Bild gefällt oder eben nicht. Das hat nichts mit Schwarz-Weiss-Denken zu tun, sondern mit Entscheidung und Klarheit.
Eine andere Haltung ist natürlich möglich, liegt mir aber nicht.


Jetzt besteht allerdings doch Klärungsbedarf! Du stellst Fotos ein, die dir nicht gefallen, ermunterst aber mit viel Worten zu eingehender Prüfung. Diese Übung kann ich nicht nachvollziehen und finde es schade für die eingesetzte Zeit.
a)Nun gut, möchte keinem eine Haltung aufzwingen oder eine andere abgewöhnen. Das wäre wohl arrogant oder wie immer man auch sagen möge.

b) Zum 2. Punkt: Sorry, aber wenn deine Haltung - zumindest im Bereich der Fotografie auf Entscheidung und Klarheit (S/W) - beruht, dann ist es für mich nachvollziehbar, dass du das nicht verstehst, da es ja für dich schlussendlich und offensichtlicherweise nur darum geht, ob die Bilder gefallen oder nicht.

Mein Aspekt ging aber von woanders aus (siehe erster Beitrag). Lies es dir noch mal durch, wenn es dir das wert ist.

Dass es dir um die Zeit im Nachhinein leid tut ist eine nicht so gute Erkenntnis.
Es war natürlich meine Aufforderung, auf freiwilliger Basis eben nach meinen Punkten die Bilder zu betrachten. Dessen bin ich mir bewusst. Ich hätte die Freiwillige Basis vielleicht nicht vorraussetzen dürfen, wobei ich mir dachte, dass es gerade in einem Fotografie-Forum selbstverständlich sei.
Ich hingegen bin es nicht leid, zu einem Foto, das mir nicht gefällt, auch etwas zu schreiben, da ich mir denke, dass es eine Art Ausgrenzung wäre, meine Kritik nicht auch an andere Fotografie-Genossen zu wenden.

Möchte hier nochmal Punkt B) erwähnen.

Lieber Asasoft, ich hoffe, meine vielleicht schroff wirkende Antwort hat dich nicht zu sehr geschockt, aber das habe ich mir in diesem Moment gedacht.

Belassen wir es dabei, dass wir uns auf einer Ebene eben nicht verstehen:

Bei der Herangehensweise und der damit verbundenen Flexibilität gegenüber des Wechselns der Herangehensweisen bei verschiedenen Bildern, bei der Betrachtung verschiedener Bilder.

LG, wk*
 

Commander

Unterstützendes Mitglied
asasoft schrieb:
Jetzt besteht allerdings doch Klärungsbedarf! Du stellst Fotos ein, die dir nicht gefallen, ermunterst aber mit viel Worten zu eingehender Prüfung. Diese Übung kann ich nicht nachvollziehen und finde es schade für die eingesetzte Zeit.
Genau!
Auch ich hab mir das erste Foto angeschaut und dabei nichts empfunden - es ist nix passiert. Ausser dass auch ich mich gefragt habe, warum um alles in der Welt ich mir dieses schlechte Foto laenger anschauen soll :dizzy: ?

Du musst Dir ja irgendwas dabei gedacht haben eine Fotoserie einzustellen, die Dir angeblich selber nicht gefaellt um dann mit vielen Worten die Leser zum Betrachten zu bringen.

Bitte erklaer es uns!

Gruesse,
Stefan
 

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Waldkobold schrieb:
Wow, ziemlich krass.... muss ich schon zugeben. Hat mich ein wenig geschockt, dass man das so schnell von mir schließen kann, aufgrund einiger Bilder und einer Vielzahl an Worten.
Nicht böse sein, finde ich aber ein wenig voreilig.
Hallo Waldkobold,:hallo:

deswegen schrieb ich doch eigens, daß man das "Dilettant" bitte nicht zu wörtlich nehmen möge. :fahne: Ich wollte halt bewußt ein wenig übertreiben. Nicht jeder Autofahrer, dem ich vom Fahrrad aus "Idiot" hinterher rufe, weil er mal wieder viel zu dicht an mir vorbeifährt :motz: , muß auch wirklich einer sein. :nixweiss:

Im Übrigen ist mir die ursprüngliche Definiton von "Dilettant" durchaus bekannt, ebenso wie Amateur früher auch was positives war, heute jedoch je nach Kontext einen negativen Beiklang haben kann. Du Amateur! :)

Nicht zuletzt hab ich ja auch schon gesehen, daß Du ganz gute Photos machen kannst, also bist Du sicher kein Dilettant im modernen Sinne.

Nichtsdestotrotz bleibt auch bei mir immer noch die Frage, warum Du Bilder einstellst, die Dir selbst nicht gefallen. Auch Deine Antwort auf asasoft hat mir bei der Klärung dieser Frage nicht wirklich weitergeholfen...:nixweiss:

Gruß Erik (trotz extra viel Smileys ernst meinend)
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software