Z6 und Blitzen für Anfänger

Bergfuzzi

NF Mitglied
Hallo

jetzt hab ich mir für meine Z6 noch einen kleinen Blitz (Nissin i400) geholt. Zweck soll sein, bei Gegenlicht etwas aufhellen zu können und auch mal bei einer abendlichen Feier ein paar Schnapschüsse zu machen, nix weiter.

Aber ich bin zu doof, hab ich ja schon mal geschrieben: Ich war noch nie der große Blitzer.

Stell ich den Blitz auf TTL, sollte das doch uinzen. Es wird aber immer viel zu hell!

Und wozu sind "A" und "M" am Blitz???

Kann mir mal jemand schreiben, was ich an der Z6 im Individualmenü E1-e6 einstellen muß. Und ev. noch wo anders auch?!
Danke.

Dann hab ich mir die Belichtungskorrektur auf den Objektivring gelegt. Im Display zeigt die Belichtungskorrektur bei aufgestecktem Blitz aber immer voll "-" (Minus) an. ??
 
Bild

frank.ho

Aktives NF Mitglied
Hallo
Dann hab ich mir die Belichtungskorrektur auf den Objektivring gelegt. Im Display zeigt die Belichtungskorrektur bei aufgestecktem Blitz aber immer voll "-" (Minus) an. ??
Es gibt zwei Belichtungskorrekturen.

Eine für die normale Belichtung, eine für den Blitz.
Also solltest du die Blitzbelichtungskorrektur auf den Einstellring legen.

Grüsse
Frank
 

Bergfuzzi

NF Mitglied
Es gibt zwei Belichtungskorrekturen.

Eine für die normale Belichtung, eine für den Blitz.
Also solltest du die Blitzbelichtungskorrektur auf den Einstellring legen.

Grüsse
Frank
Hi

ich meinte ohne montierten Blitz liegt bei mir die die Belichtungskorrektur auf dem Ojektivring. Steck ich den Blitz auf, zeigt diese immer vollen "-" an mit Pfeil nach unten in Richtung des Blitzzeichens.
Egal ob ich den Blitz auf "A" oder "TTL" stelle. der haut immer die volle Ladung raus. Das sehe ich daran, daß er danach kurz rot leuchtet beim nachladen.

und im Aufnahmemenü ist "Blitzbelichtungssteuerung" ausgegraut, egal ob der Blitz drauf ist oder nicht. Ich kann da nix anwählen.
 

Bergfuzzi

NF Mitglied
ich hab mal auf der Nissin webside nachgesehen.
Die aktuelle Firmware für Nikon ist Version 1.2 vom Juli 2019
Mein Blitz hat noch Version 1.1

Wo da jetzt der Unterschied ist? keine Ahnung. Aber ev. ist der ja noch nicht für die Nikon Z ?!

Dann geht er zurück zum großen Fluß.
 

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
ich hab mal auf der Nissin webside nachgesehen.
Die aktuelle Firmware für Nikon ist Version 1.2 vom Juli 2019
Mein Blitz hat noch Version 1.1

Wo da jetzt der Unterschied ist? keine Ahnung. Aber ev. ist der ja noch nicht für die Nikon Z ?!

Dann geht er zurück zum großen Fluß.
Firmware kann man aktualisieren. Das kennst Du sicher auch von der Z6 .
 

SJ Münchfeld

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hi

ich meinte ohne montierten Blitz liegt bei mir die die Belichtungskorrektur auf dem Ojektivring. Steck ich den Blitz auf, zeigt diese immer vollen "-" an mit Pfeil nach unten in Richtung des Blitzzeichens.
Egal ob ich den Blitz auf "A" oder "TTL" stelle. der haut immer dund im Aufnahmemenü ist "Blitzbelichtungssteuerung" ausgegraut, egal ob der Blitz drauf ist oder nicht. Ich kann da nix anwählen.
Ist bei mir auch ausgegraut, obwohl der Blitz aufgesteckt ist. Aber der Menüpunkt „Blitzbelichtungskorrektur“ ist anwählbar. Hast du es damit schon probiert?
 

frbr

Nikon-Clubmitglied
Dass die Belichtungswaage bei aufgesetztem Blitz in Richtung Unterbelichtung ausschlägt, ist völlig normal bei entsprechend dunkler Umgebung. Die Kamera weiß ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wieviel Licht der Blitz beisteuern wird. Ich vermute, du versuchst durch Verändern der Belichtungskorrektur in Richtung plus die Belichtungswaage aus der Unterbelichtung Richtung Null zu bewegen. Das hätte beim Auslösen natürlich ein völlig überbelichtetes Bild zur Folge.

Ich würde zunächst alle Korrekturen auf Null stellen und dann auslösen. Der Blitz sollte sich im TTL-Modus befinden.
 

Bergfuzzi

NF Mitglied
Das versucht er ja gerade. ;)
Danke
Also wenn ich Blitzbelichtungskorrektur Richtung negativ verstell, wird es besser.
Gleiches wenn ich auf TTL stell und am Blitz Richtung negativ stell, wirds auch besser.
Blitzen ist wohl ausprobieren? Ich dachte die Cam steuert das?
Wenn ich Blitzkorrektur an der Z6 und am Blitz einstell, addiert sich das?
 

Bergfuzzi

NF Mitglied
Dass die Belichtungswaage bei aufgesetztem Blitz in Richtung Unterbelichtung ausschlägt, ist völlig normal bei entsprechend dunkler Umgebung. Die Kamera weiß ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wieviel Licht der Blitz beisteuern wird. I
Ach das ist wohl weil durch den Blitz nun die Zeit automatisch auf 1/60 steht, ich Blende 4 vorwähle u d die ISO Automatik aus ist.?
 

Bergfuzzi

NF Mitglied
Pardon, daß ich nochmal nachbohre.

Also wie oben beschrieben, wenn ich die Blitzbelichtungskorrektur Richtung "-" verstelle und/oder auch die Belichtungskorrektur Richtung "-" drehe, dann bekomm ich korrekt belichtete Bilder hin (im Raum).
Aber ist das normal? Sollte nicht bereits ohne Korrekturen die TTL Messung richtig belichtete Bilder ergeben? Ich hab da ja keine Erfahrung.
Bevor ich jetzt das Teil einsende / zurücksende sollt ich das noch in Erfahrung bringen, denn der Support schreibt auch so wage:

"Guten Tag,
so wie Sie den Fehler beschreiben, klingt es ganz danach, das Ihr Blitzgerät ein Firmware Update benötigt. Dieses (kostenpflichtige) Update wird von unserem Service Partner durchgeführt an den Sie sich gerne direkt wenden können:"

Und bevor ich hier ein kostenpflichtiges Update machen lass, geht das Teil zurück!
 

nikcook

Registrierte Benutzer_B
"Guten Tag,
so wie Sie den Fehler beschreiben, klingt es ganz danach, das Ihr Blitzgerät ein Firmware Update benötigt. Dieses (kostenpflichtige) Update wird von unserem Service Partner durchgeführt an den Sie sich gerne direkt wenden können:"
Wenn der Blitz 1-2 Jahre alt wäre, könnte ich die Stellungnahme verstehen. Bei einem aktuellem Kauf fehlt mir dafür jegliches Verständnis (kostenpflichtige Update). Da hier ja einige Leute mitlesen, denke ich dass sich der Anbieter mit solchen Aussagen keinen Gefallen tut.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben