Z50 Fragen Posting

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Die kleine Kontrolllampe sollte während der Ladung orange leuchten und nachher ausschalten. Der Akku wird nur geladen, wenn die Kamera ausgeschaltet ist.

(Im Zug merkst Du es auch, wenn der Zug beim Einstecken plötzlich langsamer wird ... :)

Hans Jörg
:biggrin:

Ich hatte mich schon gewundert, lädt nämlich (die gelbe Lampe habe ich glatt übersehen). Die reden sich jetzt mit "Personen im Gleis" raus. Werd das gleich wieder abstöpseln.

Vielen Dank.
 
Bild

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Kann man die Informationen der Kamera wie "schlechte Lichtbedingungen; Blitzeinsatz empfohlen" oder "Fahren Sie zum Fotografieren das Objektiv aus" eigentlich abstellen?
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Monitor/Sucher-Helligkeit. Korrigiert Ihr das? Nach meinem Gefühl muss ich den Sucher etwas heller stellen (+1), den Monitor dagegen auf -1.
 

Esgaroth

NF-F Platin Mitglied
Monitor/Sucher-Helligkeit. Korrigiert Ihr das? Nach meinem Gefühl muss ich den Sucher etwas heller stellen (+1), den Monitor dagegen auf -1.
Ja, den Sucher hab ich auch im Plus.
Und auch die Farbdarstellung im Sucher habe ich angepasst, die war doch ziemlich Richtung "warm" verschoben.
 

mark1

Nikon-Clubmitglied
SmallRig Vlogging Montageplatte und Cage für Nikon Z50 Kamera 2525 ist erhältlich:

Die Montageplatte der Z6/7 sieht da besser aus, und ich durfte den bei einem Fotokollegen aus dem Forum auch schon mal in Live angrapschen.
Der der Z50 steht etwas am Griff über und scheint auch nicht so hoch zu sein das es sich lohnt den als Griffverlängerung zu nutzen?
Hat diesen vielleicht schon jemand?
 

bender83

Aktives NF Mitglied
Ich nutze nun seit einigen Wochen eine Z6 (von D7200 umgestiegen) und bin damit soweit sehr zufrieden. In den Tests wird die Z50 oft sehr gelobt und einige sind der Meinung, dass das AF-System der Z6 fast gleichwertig sein soll. (abgesehen von weniger AF-Punkten). Ich habe nun in Foren und ein paar Videos gelesen/gesehen, dass das AF-System bei wenig Licht aber Probleme hat. Wie sind da eure Erfahrungen? Meine Freundin möchte sich auch in die Fotografie einarbeiten und da dachte ich an eine Z50 mit den beiden Kit-Objektiven. Der Vorteil ist ja, dass ich noch sehr gute DX-Objektive zu Hause habe (welche noch nicht verkauft sind) und sie an der Z50 auch meine Z-Linsen nutzen könnte. Die LowLight Fähigkeiten sind nur insofern wichtig, dass auch bei schlechtem Licht der Fokus richtig sitzt. Schnelle Action möchte sie/ich damit nicht bei Low Light fotografieren. Das wird die Kamera sicherlich schaffen, oder?
 

mhensche

Nikon-Clubmitglied
Moin,

speziell zu den Lowlight Fähigkeiten hat dieser Kollege ein aktuelles Video (Englisch) gemacht. Er vergleicht auch explizit mit der Z6:

Mit dem Öffnen des Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übertragen werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Ich stimme dem Kollegen bei YouTube zu:

Die Z 50 ist meine all around / every day camera, aber bei schlechten Lichtbedingungen oder gar bei Nachtaufnahmen greife ich lieber zu einer leistungsfähigeren.

Für Nachtaufnahmen mit längeren Belichtungszeiten setze ich die Z 50 nicht ein, da sie keinen Anschluss für einen Kabelfernauslöser aufweist, und ein Kabelfernauslöser ist für mich bei solchen Aufnahmen mit Stativ unverzichtbar.

Gruß
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:

mark1

Nikon-Clubmitglied
Für Nachtaufnahmen mit längeren Belichtungszeiten setze ich die Z 50 nicht ein, da sie keinen Anschluss für einen Kabelfernauslöser aufweist, und ein Kabelfernauslöser ist für mich bei solchen Aufnahmen mit Stativ unverzichtbar.

Gruß
Hans
Hallo, klappt Prima mit dem Smartphone und z. B. Qdslr oder snapbridge
 

bender83

Aktives NF Mitglied
Ja, genau das Video habe ich mir gestern auch noch angesehen. Er bezieht sich dabei vor allem auf AF-C bei beweglichen Objekten. AF-S wäre also bei mehr oder weniger unbeweglichen Objekten kein Problem.

Das mit dem Kabelfernauslöser stört mich nicht. Die Verbindung über WLAN klappt mittlerweile ziemlich schnell und zuverlässig (SnapBridge oder qDslrDashboard), das reicht mir aus. Bei Langzeitbelichtungen nutze ich meist die Vorauslösung (2-3 Sek.)
 

fjelljäger

NF Mitglied
Dieses Video ist wirklich sehr sachlich und bringt die Sache auf den Punkt.
Ein erfrischender Gegensatz zum stupiden, völlig unsachlichen Tony-Video ("big mistake").

Ich habe die Z50 für genau den genannten Einsatzzweck und finde sie auch klasse. Für andere Szenarien gibt es bessere Werkzeuge
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Ich hab mal eine Frage an die Z 50 User:

Wie geht es euch beim Bearbeiten der RAW-Aufnahmen? Müsst ihr euch da auch im Vergleich zu früheren Kameras umstellen?

Ich habe den Eindruck, dass Nikon die RAWs bereits in der Kamera stark bearbeitet, so dass ich in Lightroom kaum mehr zusätzliche Bearbeitungen vornehmen muss.

Die RAWs werden offensichtlich bereits in der Kamera stark geschärft (Kontrastanhebung, Kantenschärfung...) und auch hinsichtlich der Rauschverminderung bearbeitet und das wird zusammen mit dem Objektivprofil voll in Lightroom Classic 9 übernommen. Ich kann mich also meist auf eine kleine Reduzierung der Lichter und Anhebung der Tiefen beschränken, um ein gutes Foto zu erhalten.

Gruß
Hans
 

Leo Sch.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Im Picture Control NL, und sämtliche Parameter auf Null. Habe ich auch bei den DSLR so. Ich will die Raw's so fertigstellen wie ich es für gut empfinde, und nicht wie die Nikon Ingenieure.
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Im Picture Control NL, und sämtliche Parameter auf Null. Habe ich auch bei den DSLR so. Ich will die Raw's so fertigstellen wie ich es für gut empfinde, und nicht wie die Nikon Ingenieure.
Ich denke, dass auch die Objektiv-Tester so vorgehen müssen, um eine realistische Basis für Vergleiche zu haben - und nicht die vom Kamerahersteller bereits beeinflussten Bildergebnisse.

Anmerkung: Auch bei Stellung aller Parameter auf Null kann ich die automatische Rauschunterdrückung in der Z 50 nicht ausschalten.

Gruß
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:

JBusse

Registrierte Benutzer_B
Ich habe den Eindruck, dass Nikon die RAWs bereits in der Kamera stark bearbeitet, so dass ich in Lightroom kaum mehr zusätzliche Bearbeitungen vornehmen muss.
Hallo Hans,
ja stimmt, das sehe ich auch so.

Die RAWs werden offensichtlich bereits in der Kamera stark geschärft (Kontrastanhebung, Kantenschärfung...) und auch hinsichtlich der Rauschverminderung bearbeitet und das wird zusammen mit dem Objektivprofil voll in Lightroom Classic 9 übernommen. Ich kann mich also meist auf eine kleine Reduzierung der Lichter und Anhebung der Tiefen beschränken, um ein gutes Foto zu erhalten.
Auch da stimme ich Dir zu, das sieht man partiell gut, an ausgefressenen Lichter bei starken hell/dunkel-Kanten (z.B. Äste im Gegenlicht). Bzgl. Rauschen sind das Voreinstellungen im Profil, die aber wieder rückgängig gemacht werden können. Aber insgesamt finde ich die Abstimmung ziemlich gelungen. Man muss halt etwas umdenken.

Gruß Jürgen
 

Leo Sch.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich denke, dass auch die Objektiv-Tester so vorgehen müssen, um eine realistische Basis für Vergleiche zu haben - und nicht die vom Kamerahersteller bereits beeinflussten Bildergebnisse.

Anmerkung: Auch bei Stellung aller Parameter auf Null kann ich die automatische Rauschunterdrückung in der Z 50 nicht ausschalten.

Gruß
Hans
Kannst du. Unter "Fotoaufnahme - Rauschunterdrückung bei ISO+" auf aus stellen.

Gruss Leo
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Die Rauschunterdrückung kann ich ja nachträglich auch bei der Bildbearbeitung in meinem Lightroom Classic 9 ausstellen - oder auch nach Belieben ändern, da die von der Kamera automatisch gewählten Werte dort vollständig angezeigt werden.

Gruß
Hans
 

Leo Sch.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Die Rauschunterdrückung kann ich ja nachträglich auch bei der Bildbearbeitung in meinem Lightroom Classic 9 ausstellen - oder auch nach Belieben ändern, da die von der Kamera automatisch gewählten Werte dort vollständig angezeigt werden.

Gruß
Hans
Natürlich, kann Man/Frau alles nachträglich verändern.

Gruss Leo
 

Danski

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem. Möchte Fotos im Studio machen und habe 2 Blitze aufgestellt. Auf der z50 befindet sich mein funkauslöser . Die Einstellungen sind so : f8 , ISO 100, 1/160 . Ich kann so nicht fokussieren da das Bild komplett schwarz ist, auch der Autofokus kommt damit nicht klar. Mit dem eingebauten blitz geht die Kamera in den blitzmodus und das Bild wird heller , mit dem funkauslöser oder dem aufsteckblitz geht das nicht . Warum ? Oder hab ich was übersehen ?
 

tomtom65

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

folgendes hilft:
CUSTOM SETTING MENU (pencil icon) > d Shooting/display > d7 Apply settings to live view > OFF
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben