Zähler geknackt...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Glückwunsch zum Jubiläum! Zeigst Du uns auch ein paar von den 10.854 Bildern?
 
Kommentar

StLeicht

Sehr aktives Mitglied
Registriert
geschafft, am wochenende habe ich den zähler meiner d70s geknackt.
nach ziehmlich genau 2,5 jahren ist die 10.000er marke gefallen.
aktueller stand ist nun 10.854

Ohje, da mag ich bei meiner D80 gar nicht gucken. Hab's aber trotzdem mal gemacht, nach einem Jahr und 2 Monaten bin ich jetzt auf 16.191. :D

Gruß ....
 
Kommentar

cantorice

Aktives NF Mitglied
Registriert
Bei der D70 läuft doch der Zähler in den Exifs bei 65xxx über, wenn ich mich recht erinnere.
Gibt es diese Grenze auch bei der D80? Ansonsten könnte man ja den genauen Stand immer über die Exifs erfahren.
Meine D80 hat nach 13 Monaten ca 8300 Aufnahmen.
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ohje, da mag ich bei meiner D80 gar nicht gucken. Hab's aber trotzdem mal gemacht, nach einem Jahr und 2 Monaten bin ich jetzt auf 16.191.

...wenn man sich mal überlegt: Das wären früher ca. 450 Filme !!! gewesen - was DAS gekostet hätte :dizzy:

Die Anschaffungskosten der D80 hast Du also schon dicke nach einem Jahr raus :up:
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Danke für diese Info!

Wir sollten diesen Thread vielleicht pinnen, damit man ihn leichter wiederfindet, wenn das nächste Mal die mangelnde Güte einer Nikon dSLR mit lediglich 70.000 bis 100.000 angegegebenen Auslösungen moniert wird.

geschafft, am wochenende habe ich den zähler meiner d70s geknackt.
nach ziehmlich genau 2,5 jahren ist die 10.000er marke gefallen.
aktueller stand ist nun 10.854
 
Kommentar

kabelkasper

Unterstützendes Mitglied
Registriert
hm.. wenn ich bedenke dass ich mit meiner d80 jetzt schön knapp über 5000 Auslösung gemacht habe - innerhalb von genau 2 Monaten....:)
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
...wenn man sich mal überlegt: Das wären früher ca. 450 Filme !!! gewesen - was DAS gekostet hätte :dizzy:

Die Anschaffungskosten der D80 hast Du also schon dicke nach einem Jahr raus :up:

Fragt sich nur, ob er auch wirklich 450 Filme gekauft hätte. :confused:
 
Kommentar

spam

Auszeit
Registriert
Glückwunsch zum Jubiläum! Zeigst Du uns auch ein paar von den 10.854 Bildern?

tja horst, das würde ich dir ja gerne sagen, wo du sehr viele bilder von mir und der d70s finden kannst... aber dann werde ich sicherlich gesperrt, da hier links zu homepages von fotoclubs als kommerzielle werbung angesehen werden... :motz::down::mad:
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
tja horst, das würde ich dir ja gerne sagen, wo du sehr viele bilder von mir und der d70s finden kannst... aber dann werde ich sicherlich gesperrt, da hier links zu homepages von fotoclubs als kommerzielle werbung angesehen werden... :motz::down::mad:

PN sind aber doch erlaubt?

10.000 in 2 Jahren ist ja fast nichts, da ist die Cam ja quasi noch jungfräulich. ;)
 
Kommentar

georg.strauch

Unterstützendes Mitglied
Registriert
geschafft, am wochenende habe ich den zähler meiner d70s geknackt.
nach ziehmlich genau 2,5 jahren ist die 10.000er marke gefallen.

Ich dachte schon, der Zähler hätte nach der 9.999-ten Aufnahme wieder bei "0" angefangen :D:fahne:
 
Kommentar

kabelkasper

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Tag für Tag über 80 Aufnahmen :confused: was bleibt da am Ende von übrig?

dazu muss ich sagen, dass am Anfang unzählige Test aufnahmen entstanden sind, nur um mit der Kamera klar zu kommen.

Aber die Bilder kommen schnell zusammen.

gerade wenn ich am WE unterwegs bin. Sicherlich, aus einer Fotoserie sind auch mal Mist aufnahmen dabei oder halt welche mit anderen Belichtungseinstellungen. Aber das hat ja jeder hier von uns.
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Ich dachte schon, der Zähler hätte nach der 9.999-ten Aufnahme wieder bei "0" angefangen :D:fahne:

Das will mir nach wie vor nicht in den Kopf! Warum um alles in der Welt fängt der Zähler nach 9999 Bilder wieder bei 0 an?
Ist eine Elektronik, welche eine fünf- oder sechsstelligen Zähler beinhaltet so teuer oder technisch für Nikon unmachbar???

Kann mir bitte jemand sagen warum das so ist bzw. was Nikon sich dabei gedacht hat? :nixweiss:

Bin bei meiner D80 nach 13 Monaten bei ca. 13.000 Auslösungen und ärgere mich jetzt jedesmal wenn ich die Bilder auf den PC schaufle...
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Habs gerade durch überlegen selber rausgefunden...

Liegt am uralten achtstelligen Dateiformat, oder???
 
Kommentar

StLeicht

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Habs gerade durch überlegen selber rausgefunden...

Liegt am uralten achtstelligen Dateiformat, oder???

Korrekt, wobei Nikon ja den blöden "_" im Dateinamen hätte weglassen können. Dann wäre der Zähler erst bei 99.999 wieder auf 0 gesprungen.

@guido! und Mediator:

450 Filme hätte ich mir sicher nicht gekauft. Im digitalen Zeitalter drückt man viel schneller mal auf den Auslöser. Bei meiner analogen damals hätte ich zwei mal überlegt, musst du das Foto jetzt wirklich machen? Aber so.

Es waren aber wie bei kabelkasper am Anfang unzählige Testreihen dabei, um die D80 richtig kennen zu lernen. Hat sich aber gelohnt, denn inzwischen muss ich fast keine Aufnahme mehr löschen. Die Testreihen habe ich natürlich nicht aufgehoben, trotzdem tummeln sich auf meiner Platte allein aus den letzten 12 Monaten knapp 8.000 Aufnahmen der verschiedensten Themenbereiche. Bloß gut, das Plattenplatz fast nichts mehr kostet. ;)

Gruß Steffen
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
tja horst, das würde ich dir ja gerne sagen, wo du sehr viele bilder von mir und der d70s finden kannst... aber dann werde ich sicherlich gesperrt, da hier links zu homepages von fotoclubs als kommerzielle werbung angesehen werden... :motz::down::mad:
Glaube Du verwechselst da was. Hier soll verständlicherweise keine Werbung für ein anderes Forum gemacht werden, aber für einen Link zu einer Galerie wurde hier IMHO noch keiner gesperrt. Gute Bilder schauen wir uns schließlich alle an. :)
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das will mir nach wie vor nicht in den Kopf! Warum um alles in der Welt fängt der Zähler nach 9999 Bilder wieder bei 0 an?
Ist eine Elektronik, welche eine fünf- oder sechsstelligen Zähler beinhaltet so teuer oder technisch für Nikon unmachbar???

Kann mir bitte jemand sagen warum das so ist bzw. was Nikon sich dabei gedacht hat? :nixweiss:

Bin bei meiner D80 nach 13 Monaten bei ca. 13.000 Auslösungen und ärgere mich jetzt jedesmal wenn ich die Bilder auf den PC schaufle...

Es ist die Kombination 16bit und Anzeigeelektronik.
5 Stellen gehen von 0-99.999, 16bit von 0-65.535.
Nikon implementiert den EXIF Standard, der in den ersten Versionen nur 16bit für den Bildzähler zuließ.

D.h. eine 5stellige Anzeige könnte wegen der 16bit EXIF Einschränkung die Bilderzahl 65536-99999 nicht darstellen. Also beließ man es bei 4 Stellen und 10.000 Bilder.

LG, Andy
 
Kommentar
Oben Unten