Wofür 7 bzw. 11 AF-Messfelder?


Knut

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammen,
bevor ich gesteinigt und des Landes verwiesen werde, ich habe die Suchfunktion bemüht.

Ich verstehe den Sinn nicht, von den 11 AF-Messfeldern auf 7 herunter schalten zu können. Der abgedeckte AF-Messbereich im Sucher ist doch gleich.

Gruß
Knut
PS: betrifft zwar eine S5, aber Ihr nehmt mir das bestimmt nicht übel. :winkgrin:
 

Pinsel

Sehr aktives Mitglied
Der abgedeckte AF-Bereich bleibt gleich, allerdings verändert sich die Größe der einzelnen Messfelder. Ich schalte auf 7 Messfelder, wenn sich bewegende Ziele aufgrund ihrer kleinen Größe Gefahr laufen könnten die kleinen 11er Messfeldflächen zu verlassen (AF-C).

Ein Vogel beispielsweise läßt sich bei Einzelfeldsteuerung leichter mit einer großen Messfeldfläche "fangen" und verfolgen.

Siehe auch Handbuch Seite 57 ...


BTW: Ist sicher auch ein D200 Thema ...
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives Mitglied
Moin Jens,
jetzt bist Du aber päpstlicher als der Papst. Es betrifft ja die Nikon-D200-Komponenten der S5. :confused:

Moin Pinsel,
danke für Deine Antwort.
Siehe auch Handbuch Seite 57 ...
Hab ich gelesen. Nur so richtig erschließt sich mir die Sache nicht.
Ein Vogel beispielsweise läßt sich bei Einzelfeldsteuerung leichter mit einer großen Messfeldfläche "fangen" und verfolgen.
Das seh ich ein, nur wofür brauch ich dann die 11 Messfelder?

Ich habs schon mal geschrieben, ich meine Maik Musall hat sogar gesagt, die 7 Felder wären die originären Messfelder. Kanns leider nicht mehr finden.

Gruß
Knut
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
(...), nur wofür brauch ich dann die 11 Messfelder?
das kapier ich auch nicht. und warum soll ich gerade zum Anmessen von kleinen Objekten die großen Messfelder nehmen?

da nehm ich doch eher gerade die kleinen, damit ich auch auf z.B. den Vogel fokussiere und nicht auf den Ast dahinter oder davor?

wofür so ein großes Messfeld gut sein soll erschliesst sich mir allerdings auch nicht so ganz. Ich hab immer die Kleinen aktiviert.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Mir kam der AF mit den großen Meßfeldern schneller vor, allerdings auch weniger präzise.

Gruß Erik
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
mit einem großen feld ist etwas schnelles leichter anzupeilen als mit einem kleinen, d.h. 11 Felder für detail aufnahmen und im Normalfall, und für schnelle dinge 7 große.
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
Meine D200 habe ich seit dem Einbau der VV-Schnittbild-Scheibe immer auf großes Messfeld (also 7), weil der Rahmen des mittleren Feldes dann ziemlich genau den Schnittbildindikator begrenzt. Positiver Nebeneffekt: wenn's nicht zu sehr eilt, kann man bei AF auch noch die Schärfe mit Schnittbild kontrollieren und evtl. per AF oder MF nachfokussieren. Auf jeden fall habe ich seitdem viel weniger Ausschuß.

Ansonsten stell ich eigentlich nur bei sehr feien Strukturen auf 11 Felder um.
 
Kommentar

Pinsel

Sehr aktives Mitglied
... da nehm ich doch eher gerade die kleinen, damit ich auch auf z.B. den Vogel fokussiere und nicht auf den Ast dahinter oder davor?
Das mit dem Vogel als Objekt war lediglich ein Beispiel, bei dem ich allerdings von einem sich bewegenden, fliegenden Vogel ausgegangen bin. Deshalb schreibe ich von ""fangen" und verfolgen". Bei solchen Objekten ist die Wahrscheinlichkeit das Objekt im großen Messfeld verfolgen und halten zu können bei weitem größer als in einer entsprechend kleineren Messfeldfläche.

In Deinem geschilderten Fall, Vogel zwischen Ästen ruhend, ist die kleine Messfeldfläche sicher die bessere Wahl.
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives Mitglied
Ich habe in einem anderen (Parallel-)Thread schon geschrieben, das es einen Spitzenklassethread gibt, der außerordentlich lesenswert ist. Fast ein Lehrbuchin für die Benutzung des AF (insbesondere bei bewegten Objekten, hier Vögel) der D200. Es macht z.B. Sinn, die Umschaltung von 11 auf 7 AF-Felder auf die Func-Taste zu legen.

Vorsicht, Monsterthread :winkgrin:

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=51694

Gruß
Knut
 
Kommentar

ndf9

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen

mochte mich kurz vorstellen ich bin NIC und ab heute ein Besitzer einer S5.

Komme von einer D50 und wollte was neues. Zum Preis den es die S5 gibt keine Frage. Habe sicher noch einiges zum lernen.

Nun wuerde ich gerne dieses Monsterthread lesen komme aber nicht weiter. werde immer wieder zum anmelden geschickt obwohl ich doch angemeldet bin.

Kann mir jemand ein Tip geben.

Uebrigens hat jemand einen Tip wo ich ein Buch mit Tips finden kann bei Amazon habe ich nichts gefunden? Damit ich die S5 besser verstehe?

Danke

Nic
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
gibts da ein vorgefertigtes Bauteil für? wer macht so einen Umbau?
Guckst du hier: http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=31365 ; auch ein echter Monsterthread. Da steht alles über den Selbst-Einbau von Schnittbildmattscheiben. Meine ist von VirtualVillage (25€), es gibt auch noch (auch hier im Forum) die teuren KatzEyeOptics-Scheiben (125€).

Lohnt sich in jedem Fall. ich überlege mir gerade noch eine KEO für meine S5...
 
Kommentar

ndf9

Unterstützendes Mitglied
mit dem Mac hats geklappt, bei Win habe ich es noch nicht verstanden wo ich etwas einstellen muss.

Gruss
Nic
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software