Wo ist Nikon?


Furby

Nikon-Clubmitglied
Nach der Ankündigung einiger Neuheiten aber auch nach Beginn der Corona-Pandemie hat sich Nikon völlig abgeduckt. Im Gegensatz zu anderen Firmen, die in dieser Situation die Kommunikation mit ihren Kunden noch nicht völlig eingestellt haben kommt nichts mehr von Nikon. Der Service in Düsseldorf scheint - verständlicher Weise ohne persönliche Kontakte - weiter zu gehen. Was ist mit den angekündigten und fertigen Produkten? Ist es nicht mehr möglich, die von Japan nach Europa zu schaffen. Der Warenverkehr läuft doch trotz Corona leidlich. Gestern stand in NikonRumors die Meldung, dass das ebenfalls schon ewig angekündigte Af-S 120-300 jetzt in den USA ausgeliefert werden soll. Hat jemand gute Kontakte zu Nikon und weiß mehr? Ich finde es ehrlich gesagt nicht toll, dass Nikon noch nicht einmal seine Kunden via Website informiert.
 

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Die basteln sicher alle an der D7, die dann ganz plötzlich ausgeliefert wird.
 
2 Kommentare
F
fwolf15 kommentierte
nö, die ist auch auf nächste Jahr verschoben, soll ja schließlich erst kurz vor Olympia rauskommen
 
L
lebemann kommentierte
Wie jetzt - D7???
 

Eskimofjr

Unterstützendes Mitglied
Moinsen ...
... hmm, kann ich so nicht bestätigen! Ich habe (fast) alle meine Nikon-Produkte bei Nikon registriert, bin also "registrierter Kunde mit einem "Konto" bzw einer Kunden-ID.
Bei Firmware Updates z.B. werde ich per E-Mail angeschrieben und genauso bei aktuellen Hardwareproblemen an meinen Kameras (letzte Mitteilung direkt durch Nikon) war wegen der Verschlusserneuerung an der D750!
Ebenso habe ich seit "Corona" bereits zwei "Aufforderungen" zum Mitmachen beim Fotos-Zeigen/Einstellen sowie Hinweise zu kostenlosen wie kostenpflichtigen Nikon-Kursen bzw kleineren Online-Lehrgängen erhalten! Desgleichen Hinweise zum Nikon-Magazin mit diversen "Zeitvertreiben" bzw Informationen!
Okay, diese Dinge springen einem nicht direkt beim Aufruf der Nikon-Seite entgegen ... aber das Nikon sich nun gar nicht für seine Kundschaft interessiert kann ich daher nicht bestätigen - klar, kennen müssen sich einen schon (registrierter Kunde!).
Wem diese "Art und Weise" missfällt, weil er sich nicht anmelden will,ma
 
3 Kommentare
dembi64
dembi64 kommentierte
OK, die von Dir angesprochenen Dinge mögen ja funktionieren. Aber wie sieht es mit den angekündigten Produkten aus. Mir fallen da z.B. die D6 oder das Af-S 120-300 ein. Ebenso das schon seit einer Ewigkeit angekündigte Firmwareupdate für alle QXD-DSLR aus. Nikon ist komplett abgetaucht, keine Info über deren erscheinen.

Sorry Nikon, so verärgert man Kunden nachhaltig.
 
dembi64
dembi64 kommentierte
Und übrigens, seit wann ist es üblich dass sich der KUNDE über Neuerscheinugen auf dem laufenden hällt ? Dies sollte das ureigenste Interesse eines Herstellers sein die Kunden zu informieren. Schließlich wollen sie es ja letztendich dem Kunde schmackhaft machen und verkaufen.
 
E
Eskimofjr kommentierte
Eigentlich stimme ich da mit dir zu 100% überein! Aber jetzt mal ganz präzise: wo und wann hat ausdrücklich und direkt der Hersteller Nikon z.B: diese von dir erwähnten Updates zum Kapitel XQD/ CFe angekündigt? Ich weiß es wirklich nicht, habe zwar auch viel davon gehört und gelesen - aber NICHT bei Nikon direkt. Lasse mich aber sehr gerne belehren, es schleicht ja auch mal was an einem vorbei ;) Techniker in DÜ und die Rumors haben mal was kundgetan ... Als zur Z6 dieses besagte Update anstand, bekam ich über Nacht eine Mail von Nikon mit allen Hinweisen ...
Ich ärgere mich auch über diverse Mankos im Hause Nikon, es geht vieles sehr schleppend bis kaum noch - von einigen Einsparungen ganz zu schweigen ...
PS: zu den Neuerscheinungen muss ich mich auf bereits von mir gesagtes beziehen: Mails von Nikon: D780 jetzt lieferbar, XYZ Objektiv ab sofort lieferbar ... Okay, keinerlei "Orakel" wie "bald wird es ggfs dies und das von uns geben, da gibt es ja genügend andere Spekulationsexperten :)))
 

Fiesta1

Sehr aktives Mitglied
Moinsen ...
... hmm, kann ich so nicht bestätigen! Ich habe (fast) alle meine Nikon-Produkte bei Nikon registriert, bin also "registrierter Kunde mit einem "Konto" bzw einer Kunden-ID.
Bei Firmware Updates z.B. werde ich per E-Mail angeschrieben und genauso bei aktuellen Hardwareproblemen an meinen Kameras (letzte Mitteilung direkt durch Nikon) war wegen der Verschlusserneuerung an der D750!
Ebenso habe ich seit "Corona" bereits zwei "Aufforderungen" zum Mitmachen beim Fotos-Zeigen/Einstellen sowie Hinweise zu kostenlosen wie kostenpflichtigen Nikon-Kursen bzw kleineren Online-Lehrgängen erhalten! Desgleichen Hinweise zum Nikon-Magazin mit diversen "Zeitvertreiben" bzw Informationen!
Okay, diese Dinge springen einem nicht direkt beim Aufruf der Nikon-Seite entgegen ... aber das Nikon sich nun gar nicht für seine Kundschaft interessiert kann ich daher nicht bestätigen - klar, kennen müssen sich einen schon (registrierter Kunde!).
Wem diese "Art und Weise" missfällt, weil er sich nicht anmelden will,ma
(y)

bei mir genau so.
 
Kommentar

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Nikon hat derzeit wohl einiges intern zu klären.

In knapp drei Wochen kommt der Jahresabschluss 2020. Dann werden wir wohl erfahren, wie stark Nikon vom Wuhan Virus gebeutelt wurde und wie es mit der Imaging Division weiter geht.
 
2 Kommentare
dembi64
dembi64 kommentierte
ich bin da zuversichtlich. Der Kameramarkt, sprich die Anbieter, haben sich in den letzten Jahren stark dezimiert. Gut nun ist zwar kaum noch mit größeren Zuwächsen zu rechnen, aber Nikon hat einen guten Ruf und gute Produkte. Und letztendlich auch eine starke Fangemeinde.

Ich arbeite selbst in einem japanischen Konzern und auch uns hat es natürlich getroffen. Jedoch weniger in unseren asiatischen als in unseren euroäischen Produktionsstätten. Die sind nämlich komplett ausgefallen währen in Asien noch mit angezogener Bremse weiterproduziert wurde. Allerdings wurde aufgrund der erheblich längeren Transportwege mit dem Schiff das eine oder andere Produkt knapp.
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Prognosen sind derzeit schwierig. Die Pandemie kommt für Nikon zur Unzeit. In knapp drei Wochen wissen wir mehr.
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Eigentlich stimme ich da mit dir zu 100% überein! Aber jetzt mal ganz präzise: wo und wann hat ausdrücklich und direkt der Hersteller Nikon z.B: diese von dir erwähnten Updates zum Kapitel XQD/ CFe angekündigt? Ich weiß es wirklich nicht, habe zwar auch viel davon gehört und gelesen - aber NICHT bei Nikon direkt.
die Ankündigung ist bei Nikon sehr wohl zu finden.

Und zwar hier im letzten Absatz ganz unten ;) :

"Nach dem Upgrade können die User frei zwischen CFexpress- und XQD-Speicherkarten wählen. In Zukunft werden neben der Z 7 und der Z 6 auch die digitalen Spiegelreflexkameras Nikon D5 (XQD-Version), Nikon D850 und Nikon D500 CFexpress-Speicherkarten unterstützen."
 
Kommentar

Eskimofjr

Unterstützendes Mitglied
@ dembi64
Danke für diesen Hinweis, das ist was "handfestes"! Da ich beide Cams habe werde ich mal bei Nikon anklopfen! Bin gespannt wann und ob da eine Antwort kommt?!? Selbstverständlich poste ich hier umgehend ...
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Die oben angesprochenen Dinge, auch die Firmwareupdates habe ich auch alle mitbekommen, das ist es nicht. Es geht mir um die neuangekündigten Produkte, z.B. das Z70-200VR S, das im letzten Quartal 19 erscheinen sollte, dann vollmundig fürs 1. Quatal 20 angekündigt wurde, ebenso das Z20 f1,8 S oder das Reiseobjektiv Z24-200 das lt Nikon Website (deutsch) am 16. 4. ausgeliefert werden sollte, von dem man jetzt bislang nur unter Nikon Rumors mitgeteilt bekam, es werde "später geliefert". Wieso kommen von Nikon selbst keine Ansagen? Ich habe meine Nikon-Produkte alle registriert. Ich finde dieses Geschäftsgebahren in Zusammenhang mit den neuen Produkten schon recht unseriös. Alles auf Corona zu schieben ist billig. Das oben unter #6 angekündigte Firmwareupdate auf CFExpress für die D500/D850 gibt es auch noch nicht. Habe vor einigen Tagen zu diesem Thema bei Nikon in Düsseldorf per Mail angefragt, bislang noch keine Antwort bekommen. Wenn man Probleme hat, sollte man diese den Kunden kommunizieren, allein schon um ihm Gewissheit zu geben, dass die Firma noch lebt und auch noch länger leben wird.
 
2 Kommentare
dembi64
dembi64 kommentierte
all die aufgezählten Dinge ergeben ein ziemlich unproffessionelles Erscheinungsbild, das Nikon gerade abgibt. Ich bin voll bei Dir, Corona kann da nicht vorgeschoben werden zumal viele Fragen schon VOR Corona ungeklärt waren. OK, ich habe keine Z und werde in absehbarer Zeit auch nicht umsteigen. Auch ist mein Objektivpark ziemlich vollständig und lediglich das CFe-Update fehlt bzw. hat gefehlt (bin inzwischen zwangsläufig mit ausreichend mit XQD versorgt). Aber wer heute einen Systemwechsel vornehmen möchte wird sich zu Recht fragen warum bzw. ob es (wieder) Nikon sein muss.
Eine etwas strukturiertere Informationspolitik wäre sicher kein Fehler.
 
HaDiDi
HaDiDi kommentierte
Das weiß man bei Nikon derzeit wohl selbst nicht, wie lange die Imaging Division noch zur Nikon AG gehören wird. Der Photobereich wurde in diesem Geschäftsjahr negativ, es folgten eine Umstrukturierung, Sparmaßnahmen und eine klare Ansage, wann die Imaging Division wieder ihre Kapitalkosten verdienen müsse. Mit Corona hat sich die Situation dramatisch verschlimmert, wie schlimm erfahren wir in drei Wochen. Corona schlug zunächst auf der Produktionsseite zu, nun auch noch auf der Nachfrageseite weltweit. Zudem fällt die Olympiade in Japan aus. Zusammen ist das der Supergau. Die Imaging Division wird auf Sicht von 12 Quartalen die Ziele (Kapitalkosten erwirtschaften) nicht erreichen können. Mich würde es nicht überraschen, wenn die Photosparte in den nächsten 12 Monaten an einen Mitbewerber abgegeben wird. Frage ist nur, wer will in diesen Zeiten den Bereich haben???
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Dass Nikon mit den Z-Linsen nicht in die Gänge kommt, war aber schon vor Corona absehbar. Das hat keinen besonderen Neuigkeitswert. Außer vielleicht für jene, die das nicht wahrhaben wollten.
 
Zuletzt bearbeitet:
1 Kommentar
Furby
Furby kommentierte
Die Mitbewerber kommen auch in die Gänge (siehe Canon). Und wenn Nikon es nicht kann, sollte man es wenigstens kommunizieren (sich bei den Kunden entschuldigen.
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Habt Ihr eigentlich von diesem seltsamen Virus gehört, der zur Zeit für Unbill an allen Ecken sorgen soll?
 
2 Kommentare
Furby
Furby kommentierte
Haben wir, wusste aber nicht, dass der Kunststoff, Glas und Metall angreift.
 
ernst.w
ernst.w kommentierte
Nein, aber die Arbeiter in den Fabriken. Aus denen werden zwar die Objektive nicht hergestellt, aber trotzdem... ;)
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Nebenbei: Ich hatte eigentlich auch erwartet, dass es nach 2019 auch heuer wieder Nikon-Days (ohne Dampfplauderer) gegeben hätte.
 
1 Kommentar
Klaus Harms
Klaus Harms kommentierte
Wann und wie hätten die denn stattfinden sollen?
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Haben wir, wusste aber nicht, dass der Kunststoff, Glas und Metall angreift.
Der greift gerade alles an, hab ich gehört, unter anderem auch die Auslieferung des 70-200/2,8 S. Eigentlich war ich noch nie so zufrieden mit Nikon wie zur Zeit. Z6 und Z7 und die 1,8er-Reihe, ist doch schick. Allein das 50-er ist der Hit. Die D780, unfassbar, eine DSLR mit nem funktionierenden Video-AF. Dazu die Z-Roadmap am Horizont (trotz der Verzögerungen). Dass zusätzlich auch noch Godox das System mit mobilen Studioblitzen ergänzt, dafür kann Nikon zwar nichts, aber insgesamt ist doch alles völlig geil (dass es keine hochwertigen DX-Optiken geben wird, habe ich mittlerweile akzeptiert).
 
Kommentar

asaerdna

Nikon-Clubmitglied
Wie jetzt - D7???
Die D7 wird zur Zeit zusammen mit der F7 als jeweils letzte ihrer Art entwickelt, auf gleicher Gehäusebasis. Geplant ist dann, beide Kameras als finales SLR-Sammlerbundle in edler Holzschatulle anzubieten, zusammen mit den beiden dann letzten neu aufgelegten Sondereditions-Objektiven 50/1.8 und 35/1.8 (vermutlich mit farblich passenden Ring, ähnlich wie bei der DF), als fulminantem Ende der SLR-Aera, um sich anschließend voll und ganz auf die Weiterentwicklung der Z-Linie zu konzentrieren.
 
1 Kommentar
L
lebemann kommentierte
Ach so...:cool:
 

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Da angesichts der Corona-Krise die Möglichkeiten zum Fotografieren sehr eingeschränkt sind - Fotoreisen sind ohnehin nicht mehr möglich, auch das nähere Umfeld für Fotospaziergänge darf man nicht mehr verlassen - hat sich mein Interesse mehr auf den Ausbau der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten verlagert.

Sprich: Anschaffung eines leistungsfähigen Smartphones, Tablets, eines großen Bildschirms usf., um mit den Verwandten und Freunden auf diese Weise gut in Kontakt bleiben zu können, da persönliche Beziehungen ebenfalls sehr eingeschränkt sind.

Auch für die Kinder sind solche Geräte sehr wichtig, da sie digital beschult werden, sehr wichtig auch für alle, die im Home-Office arbeiten und nicht zuletzt wichtig für die Kontakte mit Oma und Opa, die zu Hause bleiben sollen bzw sich im Altenheim befinden.

Zudem wird sich auch das Einkaufen immer mehr online vollziehen.

Wir leben ja jetzt in der Zeit der "neuen Normalität" und müssen überlegen, wie wir uns auf viele Monate - vermutlich sogar Jahre - darauf einstellen.

Und was Nikon anbetrifft, so habe ich Verständnis für die durch die Corona-Krise in Japan und anderen Ländern bedingten gegenwärtigen Produktions- und Lieferschwierigkeiten.
Wir können ja nur hoffen, dass Nikon diese schwere Zeit überhaupt durchsteht.


Gruß
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

VisualPursuit

Sehr aktives Mitglied
Für Leute mit gewissen Ansprüchen an Bildästhetik könnte es reizvoll sein
das "Home Office" auch optisch ansprechend zu machen, eine Kamera
mit vernünftiger Videoqualität per Konverter an den Rechner anzuklemmen
(Blackmagic Web Presenter, Blackmagic Decklink Karte, Blackmagic Atem Mini Pro
oder Marshall VAC-23SHU3 kämen in Frage) und auch die Beleuchtung so
zu gestalten, daß man nicht aussieht als würde man vom Klo aus konferieren.
 
1 Kommentar
pixelschubser2006
pixelschubser2006 kommentierte
Bei uns im Sauerland sind diese Dinge noch nicht zu potentiellen Kunden durchgedrungen. Wobei ich den Sinn als Webcam-Ersatz auch nicht unbedingt sehe. Allerdings habe ich einige der genannten Geräte im Einsatz und kann damit beliebige Videokameras über HDMI und SDI einbinden, was eine sehr unkomplizierte Weiterverarbeitung via YouTube oder Facebook Livestream ermöglicht. Die Betreiberinnen eines Fitness-Studios haben diese Technik von mir im Einsatz, mit großem Erfolg. Läuft top. Geht also, bringt sogar neue Kunden. Interesse anderer Kunden: Null. Die jammern sich lieber in den Winterschlaf.
 

wuschler

Sehr aktives Mitglied
Ich denke, dass jeder versteht wenn sich die Auslieferung verzögert, ich selbst hatte das 24-200 vorbestellt.

Was ich nicht verstehe ist, dass man mit der Verschiebung bis zum Releasetermin wartet. Das muss doch schon vorher absehbar gewesen sein.. ich als Kunde kann schließlich nicht Wissen ob ggf. schon Objektive unterwegs waren. Danach hat es noch Tage gedauert bis der 16.04. nicht mehr auf der deutschen Seite angezeigt wurde.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Ich befürchte, dass hier auch die Transportprobleme von Japan, Thailand, China & Taiwan aus nach den Niederlanden sich auswirken.

Z. B. hatte ich vor einem Monat ein Nikon D810 Ersatzteil in China bestellt, das mir letzte Woche storniert wurde, weil der Händler keinen Versand zuwege gebrachth hat.
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Nikon hat in ca. knapp 1,5 Jahren 3 Z-Modelle und 12 Objektive auf den Markt gebracht. Dazu gab es mehrere Firmware-Updates. Jetzt regt sich der eine oder andere darüber auf, dass ein Objektiv nicht zeitgerecht veröffentlicht wird? Ob das Z 70-200 nun 3-4 Monate später kommt oder nicht, spielt doch im Augenblick wirklich keine Rolle. Bleibt mal auf dem Teppich.
 
T
Tom.S kommentierte
Wenn die das Glas zu Objektiven verarbeitet hätten, wäre es in jedem Fall klüger gewesen.
 
wuschler
wuschler kommentierte
Kann man sich darüber aufregen das sich andere aufregen ;)
 
dembi64
dembi64 kommentierte
ist Dir schon mal der Gedanke gekommen dass es eine Welt außerhalb der Z-Welt geben könnte und es immer noch mehr Menschen mit einer "altbackenen Nikon-DSLR" gibt als solche mit einer trendigen Nikon-DSLM ;)
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Naja, jatzt hat Nikon doch meine Anfrage beantwortet (oben #8):

[Sehr geehrter Herr Furby,

Vielen Dank für Ihr interesse an unseren neuen Objektiven der NIKKOR Z-Reihe.

Der eigentlich geplante Versandstart für das Objektiv 24-200mm war der 16. April 2020.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass aufgrund von Covid-19 die Produktion unterbrochen werden musste, hinzu kommen ebenfalls die aktuellen Einschränkungen im europäischen Flugverkehr. Diese Umstände haben zur Folge, dass sich der Verkaufsstart des neuen Objektivs NIKKOR Z 24-200mm f/4-6.3 VR verschiebt. Wir möchten uns in aller Form für die Verspätung entschuldingen und hoffen, dass wir Ihnen bald einen neuen Termin mitteilen können.

Ähnlich verhält es sich betreffend des Verkaufsstarts des NIKKOR Z 70-200mm f/2:8 Objektivs, welches ebenfalls von der Situation beeinträchtigt, verspätet erscheinen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in dieser Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Helge S.
Nikon-Kundensupport]
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software