Wintec WSG-1000

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
Anzeigen

scw2wi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Es scheint ja fast so, als ob dieses Gerät bisher noch niemand hier gekauft hat.

Es ist schade, dass alle üblichen GPS-Geräte (Garmin, TomTom, ...) derzeit noch keine Trackingfunktion eingebaut haben.
So kommt es nicht selten vor, dass man je nach Anwendungsfall 3 Geräte benötigt.
1.) GPS-Gerät mit Kartendarstellung
2.) GPS-Gerät für Offroad-Navigation
3.) GPS-Tracker zur Wegaufzeichnung

Da ich auf der Suche nach einem kleinen handlichen Gerät bin,
das für die Bedienung mehr als 3 farbige LEDs besitzt,
werde ich mir für die nächste Reise diesen Tracker zulegen.

Die Vorteile aus meiner Sicht sind:
+) trotz Anzeige relativ klein und leicht (95 x 53 x 33 / <100g)
+) 130.000 Wegpunkte (mehr als genug für 1 Monat)
+) Bluetooth

Es gibt aber auch einige Nachteile
-) Um 150 € bekommt man bereits Geräte mit Grafikdisplay und Europakarte
(aber leider eben keine Trackingfunktion, obwohl diese nur 2MB Speicherplatz benötigt)
-) Die Li-ion Batterie ist aufwändiger zu wechseln als einfache AA-Batterien und muss täglich geladen werden.

Als Alternative gibt es noch folgende Tracker mit Anzeige:

mit Li-Ion Batterie:
Qstarz BT-Q2000
Mainnav MG-950D

mit AA-Batterie:
Holux M-241

mit AAA-Batterie (aufgrund der geringen Kapazität weniger zu empfehlen):
Wintec WPL-1000LX (ohne Bluetooth)
Nolan Systems GuideMate (nur 43.000 Wegpunkte)

Wenn ich mein Gerät habe, werde ich einen kurzen Testbericht schreiben.

Walter
 
Kommentar

steinbruch

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
-) Die Li-ion Batterie ist aufwändiger zu wechseln als einfache AA-Batterien und muss täglich geladen werden.

allerdings ist das Gerät mit einem BL-5C-Wald-und Wiesenakku ausgestattet, kostet in der Bucht ein paar Euronen.
Bei meinem Wintec 301 ist der BL-4C drinnen und ich hab mir für meine Reise 10 solcher Dinger für je 3.-Euros angeschafft und war rd. 2,5 Wochen unabhängig.


lg christian
 
Kommentar

kyb_

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Wenn Du fragen hast, immer raus damit.
Ich habe den WSG-1000 Gerät seit Mai 08.

kyb
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
Es ist schade, dass alle üblichen GPS-Geräte (Garmin, TomTom, ...) derzeit noch keine Trackingfunktion eingebaut haben.
So kommt es nicht selten vor, dass man je nach Anwendungsfall 3 Geräte benötigt.
1.) GPS-Gerät mit Kartendarstellung
2.) GPS-Gerät für Offroad-Navigation
3.) GPS-Tracker zur Wegaufzeichnung
du kennst aber das garmin csx 60?
einziges manko aus meiner sicht: umständliches kabelgedöns
 
Kommentar

scw2wi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo kyb,

wo hast du dein Gerät gekauft?
bist du zufrieden damit?

Das wären so die ersten und wichtigsten Fragen, die mir einfallen.

Hallo tom,

mir ist bekannt, dass Garmin gute Geräte mit Offroad-Navigation baut,
ich selbst habe auch 2 alte Garmin-Geräte noch aus der Zeit vor den Vektorkarten.
Wie viele Punkte kann das Garmin csx 60 als Track speichern?

Walter
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
Hallo kyb,

wo hast du dein Gerät gekauft?
bist du zufrieden damit?

Das wären so die ersten und wichtigsten Fragen, die mir einfallen.

Hallo tom,

mir ist bekannt, dass Garmin gute Geräte mit Offroad-Navigation baut,
ich selbst habe auch 2 alte Garmin-Geräte noch aus der Zeit vor den Vektorkarten.
Wie viele Punkte kann das Garmin csx 60 als Track speichern?

Walter
hallo walter,

kommt auf dein micro-sd und deine gespeicherten karten an, schau mal hier rein.
 
Kommentar

kyb_

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Moin,
gekauft habe ich bei
http://www.haid-services.de/

Ich bin mit dem Gerät im großen und ganzen zufrieden, es hat allerdings seine Schwachpunkte.

1. Genauigkeit: Ich setze es eigentlich nur bei Unternehmungen zu Fuß ein (joggen, fotografieren). Da ist die Genauigkeit von GPS-Systemen nicht soo überragend. Mir fehlt der Vergleich zu anderen Geräten, aber was man so liest, ist der WSG absolut konkurrenzfähig, nur mir persönlich wäre eine höhere Genauigkeit unter schwierigen Bedingung lieber. Auf freiem Feld gibts nix zu meckern.

2. Genauigkeit der Anzeige: Insbesondere die Angabe der zurückgelegten Strecke auf dem Display lügt. Sie zeigt eine relativ konstante Abweichung gegenüber der tatsächlichen (Fuß)Strecke von fast 2%. Es wird generell zu viel angezeigt. Der aufgezeichnete Track hingegen passt sehr gut im Rahmen der erreichbaren Genauigkeit.

3. Akkulaufzeit: ca. 8h hält ein Akku. Das ist zu wenig, da ich insbesondere im Urlaub oder beim Fotografieren gerne mal 10-12h oder noch länger unterwegs bin. Wenn Du Bluetooth einsetzen möchtest, dann wird der Akku noch schneller leer.

4. Speicherplatz: 130000 Punkte ist knapp für einen ganzen Urlaub. Aber seit ich ein Netbook als Imagetank einsetze, hat sich das Problem auch erledigt, da ich da dann die Trackpunkte auslesen kann.

5. Die Software: Die mitgelieferte Software ist grausam. Allerdings hat ein netter User des Pocketnavigation-Formums eine bessere Software geschrieben, die den vollen Funktionsumfang bietet.

Gruss, kyb
 
Kommentar

ZappZero

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Moin,

...

1. Genauigkeit: Ich setze es eigentlich nur bei Unternehmungen zu Fuß ein (joggen, fotografieren). Da ist die Genauigkeit von GPS-Systemen nicht soo überragend. Mir fehlt der Vergleich zu anderen Geräten, aber was man so liest, ist der WSG absolut konkurrenzfähig, nur mir persönlich wäre eine höhere Genauigkeit unter schwierigen Bedingung lieber. Auf freiem Feld gibts nix zu meckern.

Der Antaris ist der derzeit genaueste - nicht militärische - erhältliche Chip.
Gehst Du auf die SEite von U-Blox, kannst Du Dir kostenlos die O-Soft herunterladen (auch die Updates für den Antaris...).

Damit kannst Du Dein Profil verändern (Pedestrian), dann wird der für Dich wesentlich genauer werden! :up:
 
Kommentar

scw2wi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo kyb,

vielen Dank für den Testbericht.
Wenn du eine gerade Stecke gehst, dann ist der aufgezeichnete Track meist eine Zick-Zack Linie, daher kommen wohl die 2% Abweichung.
Kannst du einen Link auf die von dir eingesetzte SW zur Verfügung stellen?


Hallo Tom,

in einem GPS-Fachgeschäft hat mir ein kompetenter Verkaufer abgeraten, ein Garmin-Gerät für meine Zwecke (GPS-Tracking über 1 Monat) zu misbrauchen.
Da dieses Geschäft sonst fast ausschließlich Garmin verkauft, und Wintec nicht im Programm hat, habe ich den Rat ernst genommen.

Walter
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
Hallo Tom,

in einem GPS-Fachgeschäft hat mir ein kompetenter Verkaufer abgeraten, ein Garmin-Gerät für meine Zwecke (GPS-Tracking über 1 Monat) zu misbrauchen.
Da dieses Geschäft sonst fast ausschließlich Garmin verkauft, und Wintec nicht im Programm hat, habe ich den Rat ernst genommen.

Walter
hallo walter,

hut ab vor solch einem verkäufer!
was waren denn seine argumente gegen das langzeittracking mit dem garmin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

kyb_

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Hallo kyb,

vielen Dank für den Testbericht.
Wenn du eine gerade Stecke gehst, dann ist der aufgezeichnete Track meist eine Zick-Zack Linie, daher kommen wohl die 2% Abweichung.
Kannst du einen Link auf die von dir eingesetzte SW zur Verfügung stellen?

Walter

Hallo Walter,
die (mind.) 2% Abweichung beziehen sich auf den aufgezeichneten Track, der solche Ausreisser ja auch enthält.

Die Software gibts hier:
http://www.pocketnavigation.de/news/view_1506__avwsg-in-der-version-1.0-verfuegbar/1.1.88.html

Gruss, kyb
 
Kommentar

scw2wi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo kyb,

vielen Dank für den Link. Ich werde mir die SW anschauen, wenn ich mein Gerät habe.

Hallo tom,

ich habe damals gemeinsam mit dem Verkäufer alle Garmin-Kataloge durchforstet.
Die meisten Geräte können max. 10.000 Punkte speichern, und auch das nur aufgeteilt auf 20 Einzel-Tracks.
Das ist recht interessant, wenn ich mal die Route für einen Tag aufzeichnen möchte.
Aber ein kleines leichtes Gerät, das an der Kameratasche befestigt ist, und einfach nur im Hintergrund 1 Monat lang die Position mitspeichert,
so etwas bietet Garmin derzeit leider nicht an.

Walter
 
Kommentar
P

phanTom-image

Guest
Hallo kyb,

vielen Dank für den Link. Ich werde mir die SW anschauen, wenn ich mein Gerät habe.

Hallo tom,

ich habe damals gemeinsam mit dem Verkäufer alle Garmin-Kataloge durchforstet.
Die meisten Geräte können max. 10.000 Punkte speichern, und auch das nur aufgeteilt auf 20 Einzel-Tracks.
Das ist recht interessant, wenn ich mal die Route für einen Tag aufzeichnen möchte.
Aber ein kleines leichtes Gerät, das an der Kameratasche befestigt ist, und einfach nur im Hintergrund 1 Monat lang die Position mitspeichert,
so etwas bietet Garmin derzeit leider nicht an.

Walter
hallo walter,
interessant das der verkäufer nicht wusste das er die 20 einzel-tracks auch direkt bzw. stattdessen auf der micro-sd karte speichern kann.
die anzahl der zu speichernden einzel-tracks ist hier nicht limitiert, limit ist die speicherkarte. soweit ich informiert bin kann das csx60 im moment nur bis zu 2gb große micro-sd´s verwalten. bei meiner speicherbelegung (topo deutschland v2 ca.1,5gb), habe ich noch platz für ca. 5.000.000 speicherpunkte, grob gerechnet.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten