Winkelsucher DR-3

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
K

klaus harms

Guest
Nachdem ich 1250 Beiträge zu meiner Anfrage "Winkelsucher DR-3" hier im Forum erhalten habe ( :) ), habe ich ihn jetzt in Händen und er funktioniert an der D70 mit dem entsprechenden Okularaufsatz.

Charmant ist, dass man diesen Sucher für ca. 50 bis 60 Euro gut erhalten bekommen kann und er somit fast 100 Euro unter dem DR-6 liegt, den Nikon offiziell für die D70 announced. Insoweit auch nett, als dass man ihn auch an den analogen Knipsen verwenden kann.

Trotzdem würde ich gern der Vollständigkeit halber ein Manual dazu bekommen.

Wer hat so etwas seit Jahrzehnten ungebraucht in der Schublade liegen und möchte den Admin dieses Boards mit einer Kopie oder einem PDF noch glücklicher machen?
 
Anzeigen

Sig

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Anleitung DR-3

Hallo Klaus,

nicht das diese Anleitung irgendwie nennenswert wäre, aber ich habe noch so ein Blättchen (auch aus Vollständigkeitsgründen behalten). Es ist länglich, 5-sprachig und inhaltslos. Wenn Du trotzdem eine Kopie haben willst maile mir Deine Anschrift, dann kann ich sie Dir schicken.

Gruß
Sig
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: Anleitung DR-3

Sig schrieb:
Hallo Klaus,

nicht das diese Anleitung irgendwie nennenswert wäre, aber ich habe noch so ein Blättchen (auch aus Vollständigkeitsgründen behalten). Es ist länglich, 5-sprachig und inhaltslos. Wenn Du trotzdem eine Kopie haben willst maile mir Deine Anschrift, dann kann ich sie Dir schicken.

Gruß
Sig

Danke Dir!

Ein Scan der deutschen Seite an meine Email? Würde total reichen!

Merci!
 
Kommentar

darkRaven

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe jetzt auch einen DR-3 erwischt. Leider ohne Anleitung.

Ich habe eine Frage dazu: Ist es normal, dass der Winkelsucher von seinem Eigengewicht seitlich weg kippt, wenn man ihn nicht festhält? Ich weiß, dass er mit drehbar um 360° beschrieben wird, aber meiner kommt mir nicht drehbar, sondern umfallend vor. Oder gibt es einen Trick, wie man ihn fixieren kann?

Viele Grüße
Ute
 
Kommentar
Oben Unten