Frage Wie wichtig ist die Rechnung ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

HeWe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
Ich könnte eine wirklich erstklassig erhaltenes 70-200 VR I zu einem vernünftigen Preis erstehen.
Objektiv, Köcher, Garantiekarte, alles vorhanden.
Leider fehlt die Rechnung, die Kann nicht mehr gefunden werden.
Das Objektiv ist zwei Jahre alt.

Wie wichtig ist die Rechnung, auch bei einem eventuellen wiederverkauf irgendwann ?
 
Anzeigen

Samu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nach Ablauf der zweijährigen Gewährleistungszeit -wie in Deinem Falle- halte ich die Rechnung für entbehrlich.
(Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.)
 
Kommentar

Bördi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Rechnung ist nach zwei Jahren hinsichtlich Gewährleistung/Garantie entbehrlich (so denn nur die gesetzliche Regelung gilt).

Der Versicherung kann man einen anderen Nachweis einreichen.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo,
Wie wichtig ist die Rechnung, auch bei einem eventuellen Wiederverkauf irgendwann?
Wie schon vor mir geantwortet wurde, ist die Rechnung nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auf gut bayrisch wurscht.
Auch die gelbe Garantiekarte!
Du solltest nur versuchen, das Objektiv bei Nikon auf deinen Namen zu registrieren.
Wenn das geht, ist es wahrscheinlich nicht geklaut.
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
eine Rechnung wäre für mich:

1. ein Eigentumsnachweis
2. ein Nachweis/Beweis für das tatsächliche Alter des Objektivs..
 
Kommentar

Gerhardle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der Versicherung kann man einen anderen Nachweis einreichen.

Bei mir hätte ich ohne Rechnung vermutlich Probleme gehabt. D700 + 70-300 gestohlen; da ich "Volltr..." anstelle der Rechnung nur den leider fast gleich aussehenden Lieferschein aufbewahrt hatte, gab es diesbezüglich ein Telefonat mit der Versicherung, wo mir freundlichst aber doch bestimmt das Vorhandensein der Rechnung eingeredet wurde.

Werbemodus ein:
Mail an Calumet im UK mit kurzer Problembeschreibung - nach 3 Stunden mit netten Erfolgswünschen das PDF mit Kopie der Originalrechnung und alles war gut. Vielen Dank in Richtung Insel... (Ich möchte mir dieses Szenario beim hiesigen Händler meines "geringsten Misstrauens" - Terminus kürzlich hier im Forum gelesen - nicht vorstellen wollen...)
Werbemodus aus

LG, Gerhard
 
Kommentar

Bördi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nach den Bedingungen meiner Fotoversicherung werden als Nachweis anerkannt:

a) Kopie der Kaufquittung (die auf Ihren Namen lauten muss)

b) Wertbestätigung eines Fotofachhändlers unter Nennung der Serien-Nr.

c) Fotos der Gegenstände auf aktueller Tageszeitung, auf denen man sowohl den Gesamtzustand sowie die Serien Nr. erkennen muss.
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nach den Bedingungen meiner Fotoversicherung werden als Nachweis anerkannt:

a) Kopie der Kaufquittung (die auf Ihren Namen lauten muss)

Die muss dann ja eh der Verkäufer ausstellen, eine bloße Quittung geht ja auch bei Kauf vorn privat.

Ich würde mir wegen der Rechnung keine Gedanken machen, wenn sonst alles passt.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten