Wie und wo der Koks gemacht wird.


ollonois

Unterstützendes Mitglied
Gestern war ich in der Kokerei Prosper in Bottrop unterwegs.
Hier mal einige Aufnahmen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Vor den Koksöfen. Dieses Ungetüm im Vordergrund dient der Öffnung und Entleerung der Öfen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Gerade geöffneter Ofen. Ein Stempel drückt danach den Koks aus dem Ofen

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Auf der anderen Seite fällt dieser dann herraus... :eek:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

...fährt an einem vorbei ...

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

... wird mit 20.000 Litern Wasser kräftig nass gemacht...:rain:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

... und kommt dann immer noch recht warm zurück und wird nach einer weiteren kurzen Abkühlzeit verladen und zum Kunden geliefert.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Die beim Prozess entstehenden Destilate werden aufgefangen und verkauft. Teilweisen aber auch wieder zum Heizen der Öfen verwendet.

Ist schon sehr interessant das Ganze. Aber es war auch unerträglich heiß an den Öfen. Ich hatte richtig Angst um meine Kamera. Staub und Dreck gab es auch in rauen Mengen.
 

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Tolle Reportage, sehr gut gemacht! Einzelne Bilder könnt ich mir in geschmackvollen SW-Bearbeitung auch als "für sich sprechend" vorstellen.

Gruß Erik
 
Kommentar

Sascha Gaber

Unterstützendes Mitglied
Hi Christian,

:up: wirklich schöne Bilder - der Pott lebt noch :up:

:nixweiss: wie bist Du in die Kokerei Prosper rein gekommen :nixweiss:

es ist ein laufender Betrieb - bist Du über die Pressestelle der DSK gegangen ?

mfg
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
@Erik
In sw habe ich auch noch was
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


@Sascha
Ich bin mit ein paar Leuten von der Uni dagewesen. Die haben das über den VDE organisiert. Soweit ich gehört habe bieten die aber auch immer wieder mal Führungen an. Müsstest Du Dich mal an besagte Pressestelle wenden.
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

schöner Bericht - damit wären einige Fragen, die sich mir beim Besuch der Kokerei Zollverein stellten, beantwortet... Danke!

Die Bilder 2 bis 4 - "Blick in die Hölle" - wirken durch den Kontrast zwischen dem Rot/Orange/Gelb des Feuers und dem dunklen Grau der Maschinen. Andere könnte ich mir auch - wie Erik - in S/W vorstellen.
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Industrie, auch mal interessant durch die gelungenen Bilder, da haben wir eigentlich wenig im Forum.
 
Kommentar

Thommy

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christian,
vielen Dank für diese schöne Peportage !
Da ich auf Zollverein [Schacht 12 und Schacht 6] meine Ausbildung zum Maschinenschlosser gemacht habe,ist mir auch die Kokerei Zollverein bestens bekannt.
Leider sind heute die Feuer erloschen und es wachsen Sandbirken auf dem Fensterbrett des Schichtführers.

Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch von Schacht XII,welches sich zum Kulturerbe entwickelt hat.

Mein Gesellenbrief ist nun schon fast 30 Jahre alt und beinhaltet einen STEMPEL des Ausbildungsbetriebes "ZOLLVEREIN".
Da bin ich ein wenig stolz drauf

Da ich berufsbedingt nun hier im Osten hänge,würde ich mir weitere Beiträge über das schöne Ruhrgebiet wünschen.Gerne aus den 50igern aus Essen.
Vielleicht sogar aus Stoppenberg ????

Liebe Grüße .....Thommy
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Ich könnte Dir ein paar Aufnahmen machen, wie die grade Burgaltendorf zubauen :nixweiss:
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
#5 ist für mich -trotz der überstrahlung im dampf - das beste.

warum? aht eine unheimlich starke, grafische wirkung und aus meiner sicht eine spannung im bild, resulterend aus der perspektive der gangway und des aufgeständerten gleisbettes mit den lampen, der starken vertikalöen links im bild und die starke flächigkeit im hintergrund:
der kasten
das grau des himmels
das weiss des dampfes.

saustark. schade, dass wir keine "offiziellen"sterne mehr vergeben dürfen.
daher:
fünf "privatsterne" von mir. oder auch koksbrocken.

#7 ist aus meiner sicht ebenfalls grafisch sehr gut, die farben in ihrer "farblosigkeit" (stumpfheit) sind saugut, der kontrast zum flächigen himmel und den fahlweissen wolken gefällt mir hier auch .

gruesse
ralf

editH: pardon für die rechtschreibfehler, verhaue mich heute schon den ganten tach!
 
Kommentar

Kai Licht

Unterstützendes Mitglied
Thommy schrieb:
Hallo Christian,
vielen Dank für diese schöne Peportage !
Da ich auf Zollverein [Schacht 12 und Schacht 6] meine Ausbildung zum Maschinenschlosser gemacht habe,ist mir auch die Kokerei Zollverein bestens bekannt.
Leider sind heute die Feuer erloschen und es wachsen Sandbirken auf dem Fensterbrett des Schichtführers.

Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch von Schacht XII,welches sich zum Kulturerbe entwickelt hat.

Mein Gesellenbrief ist nun schon fast 30 Jahre alt und beinhaltet einen STEMPEL des Ausbildungsbetriebes "ZOLLVEREIN".
Da bin ich ein wenig stolz drauf

Da ich berufsbedingt nun hier im Osten hänge,würde ich mir weitere Beiträge über das schöne Ruhrgebiet wünschen.Gerne aus den 50igern aus Essen.
Vielleicht sogar aus Stoppenberg ????

Liebe Grüße .....Thommy
Hallo Thommy,

war gerade wieder mal in der Zeche Zollverein zu einem Abendshooting – kann das nachfühlen, wenn Du da Deine Ausbildung gemacht hast. Das ist schon eine ganz besondere Atmosphäre.

Ansonsten: heißt es nicht das Koks? :hehe: :hehe:

:fahne:

Kai
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Kai Licht schrieb:
Hallo Thommy,

war gerade wieder mal in der Zeche Zollverein zu einem Abendshooting – kann das nachfühlen, wenn Du da Deine Ausbildung gemacht hast. Das ist schon eine ganz besondere Atmosphäre.

Kai
Haben die auf Zollverein denn wieder die Beleuchtung an? Ich war im April mal da und da wars recht duster. :motz:
 
Kommentar

Kai Licht

Unterstützendes Mitglied
ollonois schrieb:
Haben die auf Zollverein denn wieder die Beleuchtung an? Ich war im April mal da und da wars recht duster. :motz:
Letzten Dienstag war's teils ein bißchen beleuchtet aber diesen superbunten Mix, den sie vor ein paar Jahren hatten, der war nicht an – ich war allerdings auch innen und hatte leider keine Zeit, außen noch zum privaten Spaß 'rumzumarschieren.

Mal sehen, bin bald wieder dort und berichte dann.

Kai
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Mir gefällt die Reportage sehr: interessant und gut inszeniert. Fotografisch würde ich auch zu einer s/w Version greifen....bin aber nicht ganz sicher, ob sich alle Bilder dazu eignen würden.
 
Kommentar

Thommy

Unterstützendes Mitglied
@Kai,

bei der heutigen "Rechtschreibreform"kann man sich zwar nie sicher sein,aber zu meiner Zeit hieß es DER Koks.

Heutzutage sagt man ja auch "DEN SCHUTZSCHILD" Also habe ich nach einem Verkehrsvergehen DEN STOPPSCHILD überfahren.

Naja......wems gefällt ??

Wie schon erwähnt ist der Betreib "erloschen" Glücklicherweise haben sich Personen gefunden,welche versucht haben,den "Warmzustand" der Zeche zu erhalten.Selbstverständlich ist dieses nur bedingt machbar aber auch gelungen.Ich denke da an der stehengelassenen Gezähekiste,Schutzhelm und anderes.
Diese Zeche mit ihrer Kokerei war schon ein immenses Industrie-Areal welche in den 50-60igern mächtig Dreck auf die Wäsche brachte.
Aber trotz allem ..... Da war die Welt noch in Ordnung !!


Liebe Grüße und GLÜCK AUF.....Thommy
 
Kommentar

Rene T

Unterstützendes Mitglied
schöne Reportage, mir würde Sie in Sepia oder S/W noch besser gefallen :gruebel:

ansonsten aber gaaaaaanz tolle Foto's.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Thommy schrieb:
Heutzutage sagt man ja auch "DEN SCHUTZSCHILD" Also habe ich nach einem Verkehrsvergehen DEN STOPPSCHILD überfahren.
Schild, der=flache, vom Kämpfer getragene Schutzwaffe, übertragen auch als der Hitzeschild z.B.
Schild, das=beschriftete Tafel mit Informationen.

Also, solange Du das Stopschild nicht zur Verteidigung gegen Schwerthiebe verwendest, bleibt es bei "das Schild". :)

Gruß Erik
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Sehr eindrucksvoll die Bilder! Hat sich gelohnt. Aber unter uns: Ist Koks nicht weiss und wird nur in kleinen Mengen hergestellt? :lachen:

Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
pulsedriver schrieb:
Sehr eindrucksvoll die Bilder! Hat sich gelohnt. Aber unter uns: Ist Koks nicht weiss und wird nur in kleinen Mengen hergestellt? :lachen:
Du meinst das Koks. Der Koks ist schwarz und wird zentnerweise durch's Kellerfenster gekippt. :)

Gruß Erik
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software