Wie testet man auf Dezentrierung ???

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Leute !

Manche Leute hier haben schon mal ein Objektiv gehabt das dezentriert war und sie es dannach zurück zum Fotohändler gebracht haben um es auszutauschen. Nur wie kann man wirklich selbst ohne das es ein erfahrener Fotograf es macht diese Dezentrierung herausfinden ??

Mit welchen Mitteln oder Selbsttest des Objektivs kann ich eine evtl. Dezentrierung herausfinden ?

Ich habe nur gelesen man sollte die Cam auf einen Stativ legen, Spiegelvorauslösung an, Schärfe manual einstellen und irgendwie am Rand was gucken. Aber wie funktioniert dieser Test richtig ?

Viele Grüße
Mister Smith
 
Anzeigen

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das hatte ich vorher auch gemacht aber diese Seite ist bei mir völlig kaputt. Die Schrift ist einfach übereinadder und man kann nichts lesen. Auf Textdarstellung gagangen um die Ansicht zu ändern und es passiert einfach nichts. Der Mist wird nur kleiner oder größer.
 
Kommentar

3log1

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Rechte Maustaste, alles Markieren, rechte Maustaste, kopieren.
Editor öffnen. Rechte Maustaste, einfügen.
 
Kommentar

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Danke Werner !

Manchmal habe ich ein Brett vor dem Kopf :dizzy:

Hat :up: funktioniert !
 
Kommentar

peere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Mister Smith,

habs gerade mal versucht mit Firefox siehts so aus wie du es beschrieben hast. Mit dem Explorer sieht es dann so aus wie es wahrscheinlich aussehen soll.
Evtl. besser als das hin-und-herkopieren.
 
Kommentar

polm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hmm:
eine Dezentrierung entspricht in erster Näherung einem Shift von Linsenelementen (eins, alle), d.h. sie macht sich als *Verzerrung der Projektion* bemerkbar - nicht in der "Schärfe".

In zweiter Näherung dient ein einzelnes Linsenelement dazu, z.B. einen gewissen Beitrag zur Abbildungskorrektur zu leisten, z.B. CA - das bedeutet, daß dieser Beitrag in der Perspektive verbogen wird?! Mit "Schärfe" kann man das m.E. micht herausfinden.

Der o.a. Test kann meinetwegen auf Tilt, Bildfeldkrümmung, Gesamtschärfeleistung etc. prüfen, aber Shift? Glaube ich nicht!

Belehrt mich ruhig,
ich lerne ja gerne!

Schöne Fotos noch!
Phillip
 
Kommentar

polm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
polm schrieb:
[...] Der o.a. Test kann meinetwegen auf Tilt, Bildfeldkrümmung, Gesamtschärfeleistung etc. prüfen, aber Shift? Glaube ich nicht!
[...]

Habe noch mal ein bißchen nachgedacht: bei "Dezentrier-Shift" wird das Bild u.U. durchaus unscharf, aber nicht partiell in einer Ecke.
Ergo: man kann Tilt, BFK und "Schärfe" nicht von DZ trennen. Der Test sagt also lediglich, daß ggf. etwas nicht "i.O." ist (was allerdings auch in 'übertriebene Liebhaberei von Bildelementen' (tm) ausarten kann).

Gelungene Fotos trotzdem!
Phillip
 
Kommentar

FrankF

Auszeit
Registriert
OT (Ich wollte auch schon schreiben: Die Webseite ist dezentriert, denn sie wird sowohl im IE wie auch im Seamonkey falsch angezeigt.)


Wenn Du Millimeterpapier vom Stativ mit Wasserwaage fotografierst und die Performance in den vier Ecken miteinander vergleichst, sollte das Ergebnis (ggf. entsprechend gespiegelt) ziemlich ähnlich aussehen. Dezentrierte Objektive zeigen ein stark abweichenden Verhalten entweder im rechts-links-Vergleich oder auf einer der Diagonalen, also zum Beispiel matschig unten links aber gestochen scharf oben rechts.


Herzlich

Frank
 
Kommentar

polm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Re: AW: Wie testet man auf Dezentrierung ???

FrankF schrieb:
[...] Dezentrierte Objektive zeigen ein stark abweichenden Verhalten entweder im rechts-links-Vergleich oder auf einer der Diagonalen, also zum Beispiel matschig unten links aber gestochen scharf oben rechts.
[...]

Das gleiche gilt auch für "falsche" Asphären (leicht zylindrische Linsen), Tilt, und die daraus resultierenden (gerne auch unsymmetrischen) Bildfeldkrümmungen. Vom verbogenen Sensor ganz zu schweigen :hehe:

Man kann die ominöse Dezentrierung zur Serienstreuung stecken - beides gibt's, aber die dem Hobbyfotografen zur Verfügung stehende Methodik ist m.E. unzureichend und kann den Faktor nicht signifikant isolieren.

Schöne Fotos noch!
Phillip
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hatte im letzten Jahr mehr als 10 Objektive die deutlich erkennbare partielle Unschärfen hatten. Die waren zunächst ohne besondere Tests zu erkennen, es war einfach eine Bildseite oder Bildecke deutlich unscharf.

Geringere partielle Unschärfen lassen sich ganz gut erkennen wenn man eine Aufnahme mit der gleichen Aufnahme mit kopfstehender Kamera vergleicht (Belichtung manuell, vor dem ersten Bild fokussieren und dann auf MF schalten damit beide Bilder gleich fokussiert werden). Wenn man das zweite Bild in der EBV dreht, dann kann man sehr schön die Schärfe in jeweils gegenüberliegenden Bildpartien vergleichen.

Grüße
Andresas
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten