Wie kriege ich HEIC in CaptureOne Pro?


Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Auf dem Fahrradtrip habe ich jede Menge iPhone-Bilder gemacht.

Die sind per Default im HEIC-Format.

Wie kriege ich die jetzt in C1P?
Zu meiner Überraschung unterstützt ja nicht einmal die neue Version 20 das Format. (Jetzt hätte ich glatt ge-upgradet, aber so bleibe ich bei Version 12.)
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
OK, jetzt habe ich mir den aktuellen GraphicConverter gekauft (Upgrade von V8 auf V11) und installiert und der kann die HEIC Dateien lesen und Massen-Konvertieren.

Trotzdem schade dass C1P nicht direkt mit HEIC umgehen kann denn man könnte dann ja noch bei der Entwicklung den besten Foto-Zeitpunkt auswählen.
 
Kommentar

fx33

Nikon-Clubmitglied
HEIC/HEIF sind typische Kopfgeburten. Da wurde ein Datenformat, vollgestopft mit allen Features, die phantasievollen Köpfen eingefallen sind, definiert, ohne die Softwareproduzenten von Bearbeitungsprogrammen zu fragen. Der Trend bei der anspruchsvollen Bildbearbeitung ist doch der, die Sensordaten möglichst unverfälscht zu bekommen, um das maximale Bildergebnis erzielen zu können. HEIC/HEIF wird sich nur im Consumerbereich durchsetzen können, wo es auf ein schnelles, massentaugliches Ergebnis ankommt. Ich erwarte deshalb die ersten (und auch lange einzigen) Bearbeitungsprogramme auf Smartphones. HEIC öffnen, schnell durch die Bilderserie wischen, den besten Schnappschuss auswählen, den gewünschten Look anklicken und ab damit auf Instagram oder Twitter. Dafür ist das Format entwickelt worden.

Ich kann Dir nur wenig Hoffnung machen, dass professionelle Bearbeitungsprogramme das Format in näherer Zukunft unterstützen werden. Deine Chancen stehen aber nicht schlecht, dass es bald ein Bearbeitungsprogramm für's iPhone gibt.

Kann das iPhone keine RAW-Daten speichern?
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Was noch viel schlimmer ist: IOS erlaubt nicht mal bei RAW-Importen von der SD-Karte eine genaue Identifizierung. Wenn ich Bilder per WLAN auf iPhone oder iPad übertrage und später per Kartenleser als NEF zur Entwicklung importiere, sind die Bilder nicht auseinanderzuhalten. Das ist einfach Scheisse und verhindert, dass ich mit den Geräten Bilder vernünftig bearbeite. Das ist schade, weil sie es grundsätzlich können, und im Workflow würde mir das sehr helfen. Aber Apple schottet gerne alles ab!
 
Kommentar

aloa

Nikon-Clubmitglied
Auf dem Fahrradtrip habe ich jede Menge iPhone-Bilder gemacht.

Die sind per Default im HEIC-Format.

Wie kriege ich die jetzt in C1P?
Zu meiner Überraschung unterstützt ja nicht einmal die neue Version 20 das Format. (Jetzt hätte ich glatt ge-upgradet, aber so bleibe ich bei Version 12.)
Hallo Frank,
ich hatte vor kurzem erstmals auch dieses Problem. Habe die Dateien einfach umbenannt in *.jpg. Trotz "Warnung" bei der Umwandlung waren alle Dateien uneingeschränkt nutzbar...

Gruß
Helmut
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software