Wie Cam im Trekkingrucksack befestigen ?


McGyver

Unterstützendes Mitglied
Hallo an alle,

da in meine bisherige "Umhängetasche" nur ein Teil meiner Ausrüstung reingeht, spiele ich mit dem Gedanken eine größer Tasche zu kaufen.
Von Art und Größe her gefällt mit z.Bps. das Loewpro Fastpack 350 sehr.

Das Problem ist, dass der Rucksack im ungenutzen Zustand zu Hause doch einigen Platz wegnimmt und auf der anderen Seite ebenfalls ungenutze Trekkingrucksäcke herumstehen.(Da gibt es Ärger mit der Lieblingsliebsten :nein:).

Idee also: einen existierenden Trkkingrucksack modular oder permanent in einen Fotorucksack umwandeln. Ok, dass mit dem Schnellzugriff ala Fastpack wird wohl auf die schnelle nix, aber mal sehen.

Hat das schon mal jemand von Euch gemacht oder wie transportiert ihr die Cams in "normalen" Rucksäcken ?
Gibt es diese Innenaufteilungen der "richtigen" Fototaschen auch separat zu kaufen ?

Ich danke Euch schon mal für Tips udn Hinweise
 

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Kamera mit Objektiv in eine möglichst gut passende Fototasche (z.B. LowePro Toploader) und das dann im Rucksack unterbringen. So habe ich es schon gemacht und so machen es sehr viele andere Leute, die eine SLR in einen normalen Rucksack packen. Wie sollte man es auch anders machen? Einzelne Objektive kann man in Köchern noch im Rucksack verteilen.
Ich habe ausch schon eine Tasche mit Brusttragegestell vorne getragen. Aber das schränkt die Sicht nach unten sehr stark ein, was bei Bergtouren extrem ungünstig ist.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Man könnte auch en den Bauchgurt des Treckingrucksacks Street & Field, oder ähnliche Taschen montieren.
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Die Kamera sollte doch immer griffbereit sein.
Daher nicht im Rucksack, sondern am Rucksack.:D
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Bei der Firma gibt es Einsätze für Taschen/Rucksäcke separat zu erwerben. Ich kenne die Dinger nicht in der Praxis, aber vielleicht wäre das was?!
Gut, vielleicht kann man auch einfach den Einsatz einer vorhandenen Schultertasche stattdessen nehmen. ;)

Gruß
Dirk
 
Kommentar

McGyver

Unterstützendes Mitglied
Hi,
@heiko
Ja, klar, da habe ich natürlich auch schon oft gemacht, nur dass die "normale" Fototasche bei mit immer relativ viel Volumen wegnahm (bezogen auf den zu schützenden Inhalt).

Ich habe aber gesehen, dass es von Holst u.a. auch die Einsatztaschen einzeln gibt, da muss ich mal recherchieren, wie groß die sind.
Das könnte man sich ggf. individueller/platzsparender einrichten, als mit einer fertigen Fototasche.

@alle
Die Idee mit der Pistolentasche bzw. Toploader vorne am Tragesystem habe ich auch gefunden und die gefällt mir zunehmend besser. Zusätzliche Objektive dann hinten im Rucksack. Wie ich eben wieder feststellte, ist es bei uns aber gar nicht so einfach diese Taschen beim Händler zu finden (Kaufkraft im Berich Foto ist eben eher gering bzw. konzentriert sich auf Kompakte >ergo nur Taschen für Kompakte) um mal zu probieren wie das wäre.
 
Kommentar

McGyver

Unterstützendes Mitglied
@Dirk
Ja, das mit den Holst Taschen habe ich auch gefunden. Danke.
Muß mal wegen der Größe schauen.
Meine bisherige (alte und preiswerte) Schultertasche erlaubt aber das herausnehmen des "Inlets" nicht.
 
Kommentar

torson

Unterstützendes Mitglied
Die Rover Serie von Lowepro ist auch interessant. Das Tragesystem ist sehr gut. Die üblich Klettrenner vom Fotofach können komplett entfernt werden und man hat einen vollständigen Rucksack. Schnellzugriff ist da nicht so ideal, aber man könnte an den Beckengurten zB einen Toploader mit Gürtelhalterung befestigen. Vom Komfort habe ich das noch nicht getestet müsste aber eigentlich ganz gut gehen.
 
Kommentar

Master_JoM

Unterstützendes Mitglied
:fahne: Jetzt nicht böse nehmen :fahne: aber jedes Mal wenn ich über den Thread-Titel stolpere frag ich mich:

"Warum fragt McGyver UNS wie was gebastelt werden kann, der weiß das doch alles schon" :D :lachen: :fahne::fahne:
 
Kommentar

McGyver

Unterstützendes Mitglied
Hi,

haste McGyver im Fernsehen schon mal mit nem Fotorucksack gesehen...
na...:gruebel:

Siehste.

Im Ernst. Klar, kann ich da auch selber irgendwas zusammenbasteln, aber man muss ja nicht in eine Richtung was anfangen, was andere schon als "unpraktisch" oder "geht nicht" eingestuft haben. Dazu sind wir doch hier, oder.
Den Nick habe ich mir übrigens nicht ausgedacht, der wurde mir sozusagen mal verliehen.
 
Kommentar

Master_JoM

Unterstützendes Mitglied
Hi,
IIm Ernst. Klar, kann ich da auch selber irgendwas zusammenbasteln, aber man muss ja nicht in eine Richtung was anfangen, was andere schon als "unpraktisch" oder "geht nicht" eingestuft haben. Dazu sind wir doch hier, oder.
Vollkommen, darum habe ich mich auch nicht auf die Frage direkt bezogen.
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Kamera in die Pudelmütze und ab in den Rucksack :D Die Perfektionisten legen noch einen Pulli drunter...

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

kriechstrom

Unterstützendes Mitglied
Hallo Matthias,

ich habe die Einsatztasche von Holst, damit kann man fast jede Tasche und jeden Rucksack ganz passabel in einen gepolsterten Fotorucksack umwandeln. Für 15 Euronen meiner Meinung nach eine gute Sache. Hat auch noch zwei Clipverschlüsse und ein Klettband dran, kann man sicher etwas in den Rucksack einnähen um das zu befestigen.

Viele Grüße
benjamin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software