Wie überweist IHR im Internet - Sicherheit - Trojaner ??


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

d5r-dieter

Unterstützendes Mitglied
Hei Leute
habe einen Bekannten der im Rechenzentrum bei einer Bank arbeitet.
Der erzählte mir folgendes:
1.Sache
Überweisungen mit pin und tan per Online werden von Trojanern oft gern gekapert !
funktioniert folgendermassen: einloggen- übeweisung tätigen- unmittelbar nach pin eingabe unterbrechung der online leitung - damit hat der Trojaner die PIN und TAn und kann abbuchen

Lösung HBCI ?? banking mit Starmoney software und diesen dazugehörigen Kartenleser

Frage: wie überweist Ihr im I-net und hattet ihr schon mal solchen Vorfall ?? oder schon mal gehört davon??

2. Sache :
Master oder Visa Card
Ihr gebt beim bezahlen z. b. bei Lidl aldi oder an der Tanke eure Karte aus der Hand (macht jeder) mit der Nummer vorne und dem 3-stelligen code hinten (neben der unterschrift) kann JEDER mit eurer Karte OHNE dass der jenige die Karte besitzt einkaufen gehen, Online wird immer nur die Kartennummer und dieser 3-stellige code abgefragt
Ein Marktleiter Security person beim Discounter (die ja Kameras im Gitter überhalb der Kasse haben ) kann alles vom Flm ablesen !

Lösung : 3-stelligen code rauskratzen oder mit finger zudecken
Frage: habt ihr schon mal irgendwie und was gehört von diesem Missbrauch ??

Ich wollte einfach mal die Frage stellen ob dies wirklich so brandgefährlich ist , oder ob der Bekannte auch aufgrund seines sicherheitsdenkens übertreibt (2.teres glaube ch eigentlich weniger)

:-(

bin mal gespannt auf antworten !


BITTE SEID DA ÄUSSERST VORSICHTIG - IHR GEBT JA AUCH EUREN GELDBEUTEL KEINEM ANDEREN....
 

Pepper

Unterstützendes Mitglied
Hi!

Leichte Paranoia?

Selbst wenn ein Trojaner meine Pin und eine TAN der Transaktion "ergattert" ist diese abgelaufen und somit unbrauchbar. Nenn mal nen Trojaner (Name, Typ) der https-Traffic lokal im Transport-Layer oder darüber abfängt.

Pishing (hijacken und nachahmen von Bankseiten) ist hier weitaus gefährlicher. Hier hilft aber ein "einfacher" Blick in die URL und eine gesunde Sicherheitseinstellung des Browsers plus vernünftige Virus Tools usw.

Wenn Du massiv Panik hast gibt es noch immer das gute alte Papier!

Ich hatte sehr früh an einem der ersten Feldversuche teilgenommen und nutze bis heute Online-Banking ohne jegliche Beanstandung.

Wenn man mit geschlossenenen Augen Auto fährt darf man sich eben auch nicht wundern wenn man nen Unfall baut! Und genau so funktioniert das auch im Internet. Im Russland-Urlaub zahlt man eben bar und nicht jeder Chinese im Restaurant gehört zur Mafia. :fahne:

Meine Meinung: Wer sich nicht auf Schweinskram Seiten rumtreibt und nicht planlos alles anklickt was blinkt, kann sich relativ sicher im Internet bewegen. Relativ eben weil der Weg zur Bank eben immer noch der Sicherste ist. Ok, in Köln Kalk ist Online vielleicht doch sicherer :)

Gruß, Peter
 
Kommentar

NF-F Team

NF-F Team
Hallo Dieter,

wir sind ein Fotografie-Forum. Auch hier im Offtopic sollte es um Fotografie gehen. Für Dein Thema bist Du in anderen Foren besser aufgehoben.

Deswegen geschlossen.
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software