Wer verwendet Multifunktions- Handgriff MB-D10 an der D700?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

HaMac

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe gestern die D700 gekauft, den MB-D10 angeschraubt, aber dann doch noch nicht gekauft. Mit dem Handgriff liegt die Kamera eindeutig besser in der Hand und bei Hochformataufnahmen kommt noch ein weiterer Vorteil zum Tragen.
Doch ich brauche die 9 Bilder/sec. nicht, den Reserveakku habe ich ohnehin in der Fototasche und somit erreiche ich auch die gleiche Bildanzahl. Und ich habe doch etwas weniger Gewicht um den Hals hängen.
Mich würden nun eure Pro und Kontras interessieren?

HaMac
 
Anzeigen
W

Weide

Guest
Hallo,

ich habe den Handgriff eben gerade bekommen - und zwar weil ich scharf war auf 8 Bilder/Sek.. Ich benötige dies um (hoffentlich) endlich Hundesportfotos mit höherer Trefferqoute schießen zu können. Ich finde aber, dass die Kamera mit dem Griff reichlich schwer und auch unhandlicher geworden ist. Zudem habe ich recht kleine Hände und stelle fest, dass der Tragekomfort nur ein klein wenig gestiegen ist.

Gruß Weide
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Ich bin auch verschärft am überlegen. Denn jetzt mit dem 24-70 Objektiv, würde die Kamera mit Griff deutlich besser in der Hand liegen. Bisher wollte ich den Griff weder bei der D300 noch bei der D700, weil gerade die Größe (Kleine) für mich entscheidend ggü. der D3 war (außer der Preis ;)).

Die Bildfolge erreichst Du im übrigen nicht mit dem Originalakku (EN-EL3e), sondern mit dem EN-EL4a/EL4 oder z.B. Eneloops, der allerdings bei dem Set dabei ist.

Allerdings ist der Vorteil des Griffs, man kann ihn, wenn man es kleiner haben möchte abnehmen bzw. in meinem Fall zwischen den beiden Kameras tauschen...
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Allerdings ist der Vorteil des Griffs, man kann ihn, wenn man es kleiner haben möchte abnehmen bzw. in meinem Fall zwischen den beiden Kameras tauschen...

Genau das war damals meine Begründung, warum ich die D200 mit MB-D200 wählte statt der D2x/D2xs...

In der Praxis war der Handgriff aber zu 90 Prozent montiert und der Vorteil nicht wirklich einer. Im Gegenteil, mit einer D2x hätte ich das kompaktere, leichtere und bezogen auf den AF bessere Modell gehabt... Überlege bei den jetzigen Preisen, ob ich das nicht doch noch nachholen soll.

Das Einzige, was ich aber daraus gelernt habe... wenn ich mal zu FX wechseln sollte, wird es ein Modell mit integriertem Batteriegriff - also eine D3 ...

Helmut
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
In der Praxis war der Handgriff aber zu 90 Prozent montiert und der Vorteil nicht wirklich einer. Im Gegenteil, mit einer D2x hätte ich das kompaktere, leichtere und bezogen auf den AF bessere Modell gehabt...

Das ist ja zum. bei den Modellen D3/D300 und D700 eigentlich nicht der Fall, da sie alle das gleiche AF-Modul haben...

Wie gesagt, bei mir wäre es, dass ich den Griff auch tauschen kann und wenn es kleiner werden soll, dann Griff ab und Festbrennweiten dran. Beim 24-70 ist es mit Griff denke ich eher besser... Aber ich glaube ich wiederhole mich.

Achja, nur eine Frage am Rande, bei der D300 reduziert sich ja die Bildfrequenz bei 14 bit. Wie ist das bei Verwendung des Griffs und den EN-EL4a/EL4?
 
Kommentar

jörn

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bei mir hängt das immer davon ab, was ich mit der Knipse mache. Wenn ich die Kamera im Urlaub auf Bertouren mitnehme, schraube ich nur eine Festbrennweite rauf (ja neee, iiiis klar: "zwei" würden auch nicht passen:D). Dann brauche ich natürlich keinen Batteriegriff. Ohne diesen ist die Kamera dann wirklich schön kompakt.
Nun habe ich gestern mein AF-S 24-70 bekommen, und war seeehr froh, mir mal irgendwann den Batteriegriff gekauft zu haben. Die 700er ist mit einem so großen Objektiv eigentlich nur MIT Batteriegriff gut zu halten. Dadurch, dass der MB10 trotz des fehlenden Winkels im Batteriefach richtig schön fest sitzt, kann man ihn auch ruhigen Gewissens bei schwerden Objektiven als Hochformatgriff benuten - da wackelt NICHTS!
Im "Breitbild" hat der Griff den riesen Vorteil, dass der laterale Handballen durch den Griff zusätzlich gestütz wird, und man so den bei schwerden Objektiven entstehenden Winkelkräften entgegen wirken kann.
Für meine Begriffe mit dem AF-S 24-70 und vergleichbaren Linsen ein MUSS! ;)
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Das ist ja zum. bei den Modellen D3/D300 und D700 eigentlich nicht der Fall, da sie alle das gleiche AF-Modul haben...

Wie gesagt, bei mir wäre es, dass ich den Griff auch tauschen kann und wenn es kleiner werden soll, dann Griff ab und Festbrennweiten dran. Beim 24-70 ist es mit Griff denke ich eher besser... Aber ich glaube ich wiederhole mich.

Achja, nur eine Frage am Rande, bei der D300 reduziert sich ja die Bildfrequenz bei 14 bit. Wie ist das bei Verwendung des Griffs und den EN-EL4a/EL4?

Ich weiß nicht mehr wo ich es gelesen habe, aber die Bildfrequenz soll bei der D700 nicht in die Knie gehe bei 14bit...

Helmut
 
Kommentar

hottaflex

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe ihn im Web bestellt weil er billig war und paar Akkus dazu kamen usw
Nun das Ding ist prima die erste 2 Std Session ohne machte mir einen Muskelkater in der Schulter bei vorwiegend Hochformat Kozert Pics
D 700 + Tele Optik is nicht gerade leicht....

Der Griff ist nett wer den Inhalt nicht braucht sollte fragen ob Nikon auch Dummys verkauft und hat so einen nur Griff ohne Auslöser...

Ich werde die Leistung nicht brauchen aber der Griff ist gut ich tröste mich er passt auf beide Bodys

Fürchte aber oft gewechselt ist der Boden Deckel schneller hin als alle Speicherkarten Deckel...oder verloren....

Das Abnehmen dieses Deckels macht mir seither Furcht und Sorge

Was doch wieder für D3 spricht
 
Kommentar

fscherz

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hättest 'n Voting einrichten können ...
Ich hab mir den Griff für die D80 gekauft und nur 2x verwendet. Hab ich nicht für die D300 und D700 gekauft und verwend' ihn nicht.
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe mir den Batteriegriff mitgekauft,da ich von meiner verflossenen D 2Xs einfach dieses Anfaßgefühl gewohnt war.
Alsi ch die D 700 das erste mal ohne diesen Griff in den Händen hielt,fühlte ich mich etwas irritiert und unsicher.
Erst der anmontierte Griff gab mir diesen Aha-Effekt des Wiedererkennens!:D
Die 8 FpS werde ich wohl nie brauchen.
Wenn ich Sport fotografiere,ist es eh nur Kampfsport,meine Schüler und was diese machen,weiß ich eh,-so bin ich meistens mit Einzelauslösungen klar gekommen.
Ansonsten fotografiere ich nur statische Motive,so daß sie Serienbildgeschwindikeit für mich nie eine Rolle spielt.
Aber missen möchte ich den Batteriegriff allein wegen des besseren Haltegefühls nicht.
Auch das Wissen um das Plus an verfügbarer Energie ist bei längeren Touren durchaus beruhigend!;-)
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Ich weiß nicht mehr wo ich es gelesen habe, aber die Bildfrequenz soll bei der D700 nicht in die Knie gehe bei 14bit...

Helmut

Das ist so, aber ich meinte bei meiner Frage "am Rande", ob jemand weiß, wie sich die D300 mit Griff und den EN-EL4a/EL4 im 14 bit Modus verhält. Ich weiß etwas OT, da wir uns hier im D700 Bereich aufhalten...
 
Kommentar

HaMac

Aktives NF Mitglied
Registriert
Danke für die Pro und Kontras. Doch der rechte kleine Finger braucht doch eine Auflage und so werde ich heute die D700 gewichtsmässig aufwerten. Mit einem Aufpreis von 30 € nehme ich den Akku von der D3 dazu, denn meine ersten beiden Akkus von der D200 schaffen maximal nur je 400 - 500 Aufnahmen.

Nun bin ich gespannt, ob ich den Ballast immer verwende oder lieber demontiere.

Gruß
HaMac
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Der PDK 1 beinhaltet

- Nikon MB-D10 Handgriff (inkl. MS-D10EN, MS-D10, Tasche)

- Nikon Akku EN-EL4a

- Nikon Ladegerät MH-21

- Nikon BL-3 Batteriefachdeckel

Und liegt im Netz zwischen 414 und >500 Euro...

Ich habe gerade gesehen, dass mein Händler den in der Bucht für 450,- anbietet, mal sehen, was er mir fürn Preis macht, wenn ich im Laden kaufe....
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Foto Kolzenburg Osnabrück hat mir dieses Paket für 300 Euro verkauft!:)
Allerdings zusammen mit der Cam...
 
Kommentar

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine Frau und ich haben das Problem wie folgt geloest:

Eine D300 mit MB-D10, an der haeufig das 70-200 und das 24-70 eingesetzt werden.
Eine D300 ohne MB-D10, an der haeufig das 17-35, das 50er und das 70-300 eingesetzt werden.
Das 300er kommt eigentlich nur auf dem Stativ zum Einsatz - da ist es dann egal, welche Kamera.

Eine D300 ohne MB-D10 und dem 50er Objektiv ist natuerlich eine schicke, kleine, handliche Sache :)
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Der PDK 1 beinhaltet

- Nikon MB-D10 Handgriff (inkl. MS-D10EN, MS-D10, Tasche)

- Nikon Akku EN-EL4a

- Nikon Ladegerät MH-21

- Nikon BL-3 Batteriefachdeckel

Und liegt im Netz zwischen 414 und >500 Euro...

Ich habe gerade gesehen, dass mein Händler den in der Bucht für 450,- anbietet, mal sehen, was er mir fürn Preis macht, wenn ich im Laden kaufe....


Also ein Neupreis um 370 EUR habe ich auch dort bereits gesehen, war im europäischen Raum... und da an den Teilen nicht wirklich etwas repariert würde, wäre das für mich kein Risikofaktor.

Helmut
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Ich habe den Griff zwar an der D300 aber es lässt sich genauso auf die D700 übertragen: Einer der Hauptgründe für mich den Griff zu benutzen ist, dass ich immer einen Akku komplett leer machen kann und ohne einen unvorhergesehenen Wechsel machen zu müssen, sofort einen zweiten zur Verfügung habe. Es gibt bei meiner Art der Fotografie oft Situationen, wo kein Akkuwechsel möglich ist. Bei der D70 musste ich früher immer den Akkustand im Blick haben und abschätzen wie viel Saft ich noch brauche oder ob ich besser einen volleren Akku nachlege. Mit Batteriegriff ist man diese Sorge los und das ist für mich ein SEHR großer Vorteil.

Gruß
Heiko
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Also ein Neupreis um 370 EUR habe ich auch dort bereits gesehen, war im europäischen Raum... und da an den Teilen nicht wirklich etwas repariert würde, wäre das für mich kein Risikofaktor.

Helmut

Wie ist das Thema Drunkpunkt beim MB-D 10, wird das auf Garantie oder Kulanz gemacht oder kostet das was?

Hast Du mal nen Link, würde mich interessieren. Es sei denn mein Händler macht mir nen Preis um die 400, dann kann ich mir den Stress mit Garantie und Fracht usw. sparen...
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Artikelnummer: 360079214762

453 EUR in Deutschland

Artikelnummer: 260273704087

qf-Foto Dresden für 333 EUR - wobei hier scheints das Ladegerät fehlt?

Artikelnummer: 140256466057

450 EUR Photo Schelkes Bremerhaven für das Power Kit

Artikelnummer: 230259339827

395 EUR in Frankreich für das Power Kit

Helmut
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Artikelnummer: 140256466057

450 EUR Photo Schelkes Bremerhaven für das Power Kit


Yow, der heißt Photo Schemkes und hat das Kit derzeit mit dem Preis in der Bucht. Den wollte ich die Tage mal besuchen:


1283348a5096955d07.jpg
:D
 
Kommentar
Oben Unten