Wer kennt dieses Tier?


charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo zusammen.
So wie im richtigen Leben, SLR und Makro zu Hause. Fast schon dunkel, ein häßlicher Strassenbelag und dann läuft mir dieses Tier über den Weg. Ca. 5 cm lang, schwarz und flink. Verhielt sich wie ein Skorpion und ging sofort in Angriffstellung mit erhobenem Hinterteil. Hatte nur meine Coolpix dabei und konnte nur ein Bild machen. Die Quali ist bescheiden weil 100% Crop, aufgehellt usw.

Wer kennt dieses Tier?
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Schon mal Danke im Vorraus

Karl-Heinz
 

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo Steffi.
Wau, das ging ja schnell. Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen. Ich habe den Käfer nah am Haus meines Bruders in der Eifel geknipst. Der halbe Ort war heute in heller Aufruhr, weil die glaubten es handele sich um einen echten Skorpion. Fürchteten schon um das Leben ihrer Kinder und des lieben Viehzeugs.

Schöne Grüße
Karl-Heinz
 
Kommentar

Sibylle

Unterstützendes Mitglied
Das ist ja eine nette Story,
aber mal ehrlich gesagt, wäre mir dieses Tierchen über den Weg gelaufen, hätt ich mich glaub auch ziemlich erschrocken....
 
Kommentar

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hi Steffi.

Das hätte ich gerne gesehen ... :hehe: :D
Ich auch. :lachen::lachen::lachen:
Mein Bruder rief heute ganz aufgeregt an. Der Ortsvorstand sitzt vermutlich jetzt bei einigen Gläser Bitburger in der Kneipe und palavert was zu tun ist und der Pastor verspritzt Weihwasser, weil man weis ja nie, der Teufel und so. Oder der säuft mit, auch möglich.

Viele Grüße
Karl-Heinz
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Der Ortsvorstand sitzt vermutlich jetzt bei einigen Gläser Bitburger in der Kneipe und palavert was zu tun ist und der Pastor verspritzt Weihwasser, weil man weis ja nie, der Teufel und so. Oder der säuft mit, auch möglich.
Ja, ja ... die kleinen Eifel-Dörfer haben's ganz schön in sich, vermutlich muss
jetzt eine arme Hexe als Sündenbock herhalten ... :lachen:
 
Kommentar

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Genau. :hehe:
Die Vorboten des aufziehenden Unheils. Für schwarze Katzen brechen jetzt harte Zeiten an. Und wehe die Ernte ist schlecht, ne Kuh hat den Schluckauf oder Bauer Jupp hat wieder sein Zipperlein, dann hängt das Alles mit der Sichtung des schwarzen Skorpion zusammen. Das wird in die Analen der Ortgeschichte als schwarzer Sonntag eingehen, an dem Tag als der Kölner da war. Hoffentlich schmeißen die beim nächsten Besuch nicht mit Steinen wenn die mein Auto sehen.
Ich könnt mich wegschmeißen vor lachen.:lachen::lachen::lachen:

Gruß
Karl-Heinz
 
Kommentar

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Aber nicht Sonntags.
Wenn keine schwarzen Skorpione da sind, dann haste es mit so komischen lauten auch manschmal schwarzen Dingern mit zwei Rädern zu tun. Haben meistens so ein gelbes Nummernschild hinten und brettern in der Gegend rum wie die Geisteskranken. Die mit den schwarzen Nummern könnens aber auch.

Gruß
Karl-Heinz
 
Kommentar

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo Ekke.
Dank Steffi werde ich die Ärmsten gleich von ihrer Pein befreien. Meinen Bruder kann ich erst heute Abend erreichen, dann werde ich ja erfahren was im Ort los war.

Viele Grüße
Karl-Heinz
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Wer im Biologie-Unterricht aufgepasst hat, kann sich vielleicht noch erinnern. Skorpione gehoeren zur Klasse der "Spinnentieren" und haben bekanntlich 4 Beinpaare.

Der abgelichtete Kollege hat nur drei, es muss sich also um ein Insekt handeln. Und Stephanie hat die Art korrekt erkannt.

Tja, in der Eifel sind die Kirchen noch voll und man glaubt auch an boese Geister. "Gluecklich sind die, die nicht sehen und trotzdem glauben"... oder so aehnlich.
 
Kommentar

BlueMammut

Unterstützendes Mitglied
Wer im Biologie-Unterricht aufgepasst hat, kann sich vielleicht noch erinnern. Skorpione gehoeren zur Klasse der "Spinnentieren" und haben bekanntlich 4 Beinpaare.

Der abgelichtete Kollege hat nur drei, es muss sich also um ein Insekt handeln. Und Stephanie hat die Art korrekt erkannt.

Tja, in der Eifel sind die Kirchen noch voll und man glaubt auch an boese Geister. "Gluecklich sind die, die nicht sehen und trotzdem glauben"... oder so aehnlich.
Das mit den Anzahl Beinen ist manchmal noch ziemlich tricky. Schmetterlinge (Edelfalter) können z.B. auch nur 2 Beinpaare haben und trotzdem gehören sie zu den Insekten.

Lösung: Das dritte Beinpaar (die Vorderbeine) ist verkümmert und nur bei genauem Hinsehen als solches erkennbar. Das hat schon so manchen Insektenfreund ins Grübeln gebracht.

Markus
 
Kommentar

charlesse

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo zusammen.
Ihr seit ganz schön schlau, Respekt. :up:
Ich war nur auf der Baumschule, bei Lehrer Ast in der Wurzelklasse, mein Pesch. :heul:

LG
Karl-Heinz
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software