Wenn das Stativ fehlt

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Tinu11

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eigentlich weiss ich es ja ganz genau, Nachtaufnahmen ohne Stativ werden nichts - da wirds nur noch verwackelt, auch wenn man meint, eine ruhige Hand zu haben. Das nächste Mal nehme ich es bestimmt wieder mit...

full
 
Anzeigen

palaeo1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Kommt auf die Situation drauf an. Man kann da immer improvisieren. Kamera auf den Boden ablegen und mit Materialien ausrichten, kamera irgendwo einklemmen, da gibt es Möglichkeiten ohne Ende.
 
Kommentar

Tinu11

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Klar kann man versuchen zu improvisieren - aber ich konnte meine D7100 draussen in der Natur gerade nirgends "einklemmen" ;)
 
Kommentar

palaeo1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Naja, wo ein Wille ist, ist auch eine Weg!
Hier mal ein unbearbeitetes Testfoto zur blauen Stunde auf Island. Kamerarucksack auf den Boden, Portemonaie unter die Linse, noch ein Stein zur Ausrichtung und das Ding ist auch bei einer Langzeitbelichtung scharf.
LG Klaus

DSC_1170-.jpg
 
Kommentar

dembi64

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
sehe ich ähnlich. Irgend was lässt sich immer finden. Ist dann halt vielleicht nicht so komfortabel wie ein Staiv aber besser als nix ;)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten