Wem ist denn eigentlich schon eine Speicherkarte verstorben?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Marv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Gerade läuft wieder so ein Thread "1x groß oder 2x klein", und man redet davon, dass dann zumindest die Hälfte erhalten bleibt, wenn eine Karte kaputt geht...

Sagt mal, wem ist denn überhaupt schon mal eine Karte kaputt gegangen?? Man findet zwar häufig den oben genannten Rat, aber ich kenne persönlich niemandem, dem eine CF abgeritten ist.

Wie ist es bei Euch??

Gruß Marv

PS: ich habe schon 2 SmartMedia gekillt, das zählt aber nicht ;-)
 
Anzeigen
S

Schakaya

Guest
Mir sind schon 2 noname-Produkte und 1 Markenprodukt futsch gegangen!

PS: ich war mal so frei die unfertigen Beiträge zu löschen... :roll:
 
Kommentar

jens_tauchert

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mein Todeskandidat war vor längerem eine 128 MB CF-Card mit dem Aufdruck "Space".
Naja falsch gespart:-(
Gruß
Jens
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bei mir verstarb ein Magicstor bereits nach zwei Wochen. Glücklicherweise nahm's der Händler zurück und ich bekam gegen Aufpreis das originale Microdrive.

Seitdem keine Probleme, weder mit dem Microdrive noch mit CF-Karten.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

mario

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Habe eine nagelneue Transcend 45x 1GB gekillt, war nicht mein Fehler, sondern fehlerhafte Ware, wurde direkt ersetzt. Das ist zwei Jahre her, seitdem keine Probleme mehr, da ich nicht mehr wie vorher eine Karte in mehreren Kameras benutze (und natürlich jedesmal in der Cam formatiert habe), sondern jede Karte nur noch in ein und derselben Kamera zum Einsatz kommt....

Gruß

Mario
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
Bei mir wars eine 256 san disc, das schlimme an der sache war, ich war beim Eishockey die Karte war voll ich musste die Bilder senden und nix ging mehr.

da nützt auch der Versuch nichts, wieder an die daten zu kommen, da ich diese zu spät erhalten würde.

seitdem läßt sich die Karte nicht mehr formatieren
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
RE: Wem ist denn eigentlich schon eine Speicherkarte verstor

eine olle 128 mb noname cf verabschiedete sich ohne kommentar beim beschreiben im kartenleser
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Registriert
Eine Lexar 256er - nimmt ein paar Bilder auf und streikt dann.
Eine No-Name 128er - tut nur in der CP990, nicht in der D100.

Alle beide lassen sich auch durch energisches Formatieren nicht überzeugen, ohne Mucken weiterzuarbeiten ...

Gruss - Martin
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 122

Guest
Bisher nur eine 256MB Noname, Speichern funktioniert einwandfrei, aber beim Lesen passiert es immer mal wieder, dass eines (immer nur eines) der Bilder nicht gelesen werden kann.

ciao
-- Rüdiger
 
Kommentar

miez

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir

und zwar die originale 16-MB in meiner CP 900. Munter fotografiert - und beim Übetragen nur noch Schrott drauf: Bilder, die halb rot waren, in minlaer Auslösung. Karte unbrauchbar.
 
Kommentar
P

PeterSKO

Guest
RE: Wem ist denn eigentlich schon eine Speicherkarte verstor

Hallo,

für meine Hemdtaschen-Digi hab ich zwei 128 MB SanDisk. Eine habe ich fast mal mitgebügelt, war in der Hosentasche der frischgewaschenen Jeans meines Sohnes.
Die andere hatte in zwei Jahren zwei Aussetzer, es liess sich nichts mehr speichern. Nach Formatierung in der Kamera war alles wieder senkrecht. Ob ich diese Karte aber z.B bei mir wirklich wichtigen Motiven (lange erwartetem Urlaub oder so) tatsächlich verwenden werde, weiss ich noch nicht. OK, bei der gewaschenen bin ich mir auch nicht sicher...
 
Kommentar

Rotauge

Unterstützendes Mitglied
Registriert
MartinF";p="16854 schrieb:
Eine Lexar 256er - nimmt ein paar Bilder auf und streikt dann.
Eine No-Name 128er - tut nur in der CP990, nicht in der D100.

Alle beide lassen sich auch durch energisches Formatieren nicht überzeugen, ohne Mucken weiterzuarbeiten ...

Gruss - Martin

Exakt die gleiche Sachlage:
128er EXTREMEMORY leistet in der CP990 treue Dienste, in die D100 könnte ich auch einen Cracker stecken.
Die Nikon-Hotline verwies unfreundlich auf die getesten Karten im Handbuch, COS als Kartenhersteller bekundete wenigstens Bedauern, wenn nicht gar Mitgefühl.

Gruss
Rotauge
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe nur eine kleine 36er Speicherkarte von Fuji, bis jetzt keine Probleme.

:steinigu:
Duck und weg.
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Registriert
Mal eine gute Geschichte:

Vor vielleicht 2 Jahren las ich von einer Fotografin - ich glaube aus Norddeutschland - die eine CF-Karte versehentlich in einer Jeans mitgewaschen hatte.
Getrocknet - ab in die Kamera - fotografiert ...

Gruss - Martin
 
Kommentar
G

gthuma

Guest
Hi!

- Eine 256MB CF (glaube, der Hersteller war Hama) hat sich während eines Paris-Aufenthalts ohne Vorwarnung verabschiedet. :-(
- Eine 128MB ScanDisk macht gelegentlich Probleme (Bilder teilweise nicht mehr lesbar). -> Ärgerlich weil unberechenbar.

Ciao,
Gernot
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 122

Guest
Nobody";p="16983 schrieb:
Asgard";p= "16937 schrieb:
Ich habe nur eine kleine 36er Speicherkarte von Fuji, bis jetzt keine Probleme.

:steinigu:
Duck und weg.

schoen, dass diese sich neuerdings mehrfach verwenden lassen :bgdev:
Die lassen sich doch mehrfach verwenden. Das hab ich auch schon aus Versehen gamacht. Gut, das Ergebnis ist dann wohl auch mit dem Abrauchen einer Speicherkarte zu vergleichen. :wink:

ciao
-- Rüdiger
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Registriert
Eine 128 MB Smart-Media-Karte aus 'ne Olympus-Knipse ist mir mal abgenippelt beim Versuch, sie am Aldi-Schlepptop eines Bekannten auszulesen. ("Gib mal die Karte, das geht schon...")

Lasse seither nur noch Nikon und Apple an meine Karten :) (gut, ab und an der Büro-PC, habe aber immer noch ein ungutes Gefühl dabei, Windows an meine Daten zu lassen)
 
Kommentar
Oben Unten