Welches Tele-Zoom für die D70?


curtismayfield

Unterstützendes Mitglied
Tach zusammen. Ich hab' hier in den Foren jetzt zwar schon einiges bzgl. Tele-Zooms für die D70 gelesen, bin aber immer noch nicht schlau genug um eine Entscheidung zu treffen. Ich hätte gerne ein 70-300 (es soll ein reisetaugliches Allround-Zoom sein), jedoch scheint es kein vernünftiges auf dem Markt zu geben, oder?
Ich werde mir in den nächsten 2 Wochen die D70 zulegen und hab' mich bis jetzt nur für das Tokina ATX 4,0/12-24 Pro DX entschieden. Ich liebäugle ebenfalls mit dem Sigma EX 2,8/28-70 DF, da diese im COLOR-FOTO Test (8/2004) etwas besser abgeschnitten hat, als das Nikon 18-70. Dazu kommt noch das SB 600 und 2 Sandisk UltraII 2GB. Ich würde mich freuen, viel von Euch zu lesen zu bekommen.
Vielen Dank
 
K

klaus harms

Guest
Tach zusammen. Ich hab' hier in den Foren jetzt zwar schon einiges bzgl. Tele-Zooms für die D70 gelesen, bin aber immer noch nicht schlau genug um eine Entscheidung zu treffen. Ich hätte gerne ein 70-300 (es soll ein reisetaugliches Allround-Zoom sein), jedoch scheint es kein vernünftiges auf dem Markt zu geben, oder?
Willkommen an Bord!

Die Suchfunktion macht schlau, denn wenn Du diese benutzt findest Du zu Deinem Thema

Hier

und

Hier

und

Hier

etwas....; Auswahl ist nur exemplarisch. Es gibt weitere Links, die Du finden kannst!
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin Curtismayfield.

Ich hätte gerne ein 70-300 (es soll ein reisetaugliches Allround-Zoom sein), jedoch scheint es kein vernünftiges auf dem Markt zu geben, oder?
Ich habe gehört, dass die entsprechenden Nikkore nicht schlecht sein sollen, habe sie allerdings noch nicht selber getestet.

Eine allgemeine Bemerkung möchte ich noch machen:
Du musst nicht alle Brennweiten stufenlos von 12 bis 300 mm abgedeckt haben. Weniger ist auch hier oft mehr. Die Gefahr bei Zooms liegt darin, dass sie dazu verführen, sich irgendwo hin zu stellen und sich das Motiv irgendwie zurecht zu zoomen. So werden die Bilder denn auch. Mehr über Bildaufbau lernt man mit Festbrennweiten, die dazu einladen, den Turnschuhzoom zu benutzen d.H. sich den optimalen Standort für die jeweilige Aufnahme zu erlaufen. Dass kann schon mal eine Weile dauern, aber die Bilder werden wesentlich besser.


Ich liebäugle ebenfalls mit dem Sigma EX 2,8/28-70 DF, da diese im COLOR-FOTO Test (8/2004) etwas besser abgeschnitten hat, als das Nikon 18-70.
Ob das Sigma besser ist vermag ich nicht zu sagen, ich bin Sigma nach einigen schlechten Erfahrungen gegenüber grundsätzlich skeptisch.
Aufgrund von Klofo- oder Fomackentests würde ich mir kein Objektiv kaufen, dafür sind mir dies Tests zu subjektiv. Häufig kann ich mich des Einducks nicht erwehren, dass dort das Lied desjenigen gesungen wird, dessen (Werbeanzeigen-) Brot gegessen wird.
Am Besten ist es, wenn Du zum Händler Deines Vertrauens gehst und dort einmal mit den Objektiven herumspielst. Ein guter Händler wird es Dir erlauben, mit den Objektiven an Deiner Kamera ein paar Testfotos zu machen. Dann weißt Du bescheid.
 
Kommentar

Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
@ Wolle

Moinsen...

"Klofo- oder Fomackentests" - der war absolute Spitzenklasse *Lachtränen abwisch* :p

Aber für solche Gags bist Du ja bekannt...und Deine Aussage kann ich uneingeschränkt unterschreiben.

Cheers Sven
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Das 18-70 ist recht gut (vor allem zu diesem Preis!) und kommt bei einigen Tests schlecht weg, weil es am 18mm Ende etwas schwächelt. Speziell die Verzeichuing ist etwas hoch und führt zur Abwertung in den Tests, aber die kann man per EBV gut und unkompliziert beseitigen. Aber der Bereich von 28-70 ist beim 18-70DX wirklich ausgezeichnet, da muß es sich hinter einem Sigma sicherlich nicht verstecken. Sieh' also den Bereich von 18-28 einfach als kostenlose Zugabe an ;-)

Zum Thema Test allgemein: die CoFo und fomag Meßwerte sind immer noch besser als das, was Amateure so an Vergleichstests anfertigen. Als ersten Anhaltspunkt finde ich das recht wertvoll, gerade CoFo 8/2004 ist doch recht aufschlussreich, wenn man die Kurven genauer lesen mag.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Ich hätte gerne ein 70-300 (es soll ein reisetaugliches Allround-Zoom sein), jedoch scheint es kein vernünftiges auf dem Markt zu geben, oder?
Also ich habe das 70-300 AF-D von Nikon und bin damit hoch zufrieden. Es gefällt mir auch wesentlich besser als die "universal" Zooms von Sigma o.a. die ich im Vergleich begutachtet und getestet habe.

Weiterhin vermeine ich in Deinem Posting einen "gewissen" Qualitätsanspruch zu entnehmen. Daher würde ich statt SB600 auch durchaus das SB800 in die Diskussion einbringen.

Gruß
diro
 
Kommentar

a.kuhlmann

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Ich empfehle die D70 wann immer es geht mit AFS-Objektiven wie das 18-70 eines ist. Der Sucher ist - gerade wenn man vorher mal analog mit einer Nikon fotografiert hat - eher eine Zumutung, weshalb das manuelle Fokusieren keien reine freude ist. Dazu ist der Autofokus der D70 solide, aber fält bei Objektiven ohne AFS merklich ab. Lange Rede kurzer Sinn: Ich würde auf die Tests in Zeitschriften alleine nix geben und mich statt dessen auch wegen des Autofokus für das 18-70 entscheiden.

Muss es ein 70-300 sein als Tele. Das sind umgerechnet 105-450 Milimeter. Analog würde man sich so ein OBjektiv nur mit VR oder noch besser Stativ überhaupt zulegen. AFS haben die 70-300 alle nicht und die Leistungen übertreffen das alte 70-210 4-5,6 auch nicht. Warum also nicht das alte 70-210 oder noch ein bißchen warten und dann das 55-200 austesten und vom gesparten geld noch ein 50 1,8 dazukaufen. Vom Preis-Leistungsverhältnis gibts das Ding gebracht bei eBay geradezu für geschenkt.

Gutes Entscheiden,
Axel
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software