Welches Stativgewinde brauche ich?


Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Hello, vielleicht eine "zu einfache" Frage, ich gebe zu, das kann man vielleicht auch im Laden fragen - nun trotzdem:

Ich möchte bei Ebay nach einem Stativ für meine F-801s schauen - welches Stativgewinde brauche ich? (Angabe in cm oder in Zoll). Ist das für Kleinbild-Spiegelreflexkameras nicht sowieso allgemein genormt oder gibt es vielleicht verschiedene Gewinde an Nikon-Kameras (was die Frage auch für andere Leser interessant machen könnte...)?
 
R

Robert Hill

Guest
Hallo,

es gibt zwei Größen: 1/4" und 3/4". Wobei alle modernen KB-Kameras und wohl alle Stative, die Du Dir ansehen wirst, das kleinere 1/4" Gewinde haben. Auch die F 801.

3/4" findest Du bei KB nur noch bei Oldies aus den 50igern, bei Mittel- und Großformatkameras.

Manche Stativschellen für große Teleobjektive haben übrigens beide Gewinde, da das größere 3/4" weit stabiler ist.

Robert
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Hallo Rohi,

die 1/4" sind korrekt: Standard bei japanischen Kleinbildkameras. Meines Wissens hat Nikon nie ein anderes Gewinde benutzt.

Das größere Gewinde, das man an vielen älteren deutschen Kleinbildkameras findet, und an vielen Mittelformatkameras, ist aber nicht 3/4" (das wäre ein viel zu großes Maß), sondern 3/8". Zu finden z.B. an der Leica M3. Leider konnten sich die Japaner nicht dazu durchringen, dies als Standard zu übernehmen. Es hält nämlich deutlich besser als das 1/4" und frisst sich trotzdem nicht fest. Aber in Japan musste schon immer alles kleiner und leichter sein als bei uns.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
R

Robert Hill

Guest
Uwe,

Du hast Recht. In jeder Hinsicht. Mit 3/4" habe ich mich vertan.
Leider hat sogar die MF Zenza Bronica das mickrige 1/4" Gewinde.

Über die Crux mit der Verbreitung des 1/4"-Gewindes hat sich "Color Foto" schon in den späten 70igern geärgert. Damals war das Blatt noch manchmal durchaus lesenswert :)...

Robert
 
Kommentar

GuenterM

Unterstützendes Mitglied
Vieleicht noch als ergänzung, weil ja alles andere schon gesagt wurde. Man kann natürlich immer durch Adapter von einem auf das andere Gewinde wechseln. Sieht zwar nicht unbedingt schön aus, aber wenn man gerade ein Stativ findet wo es eben nicht zur Kamera oder zum Kopf passt oft die einzige Alternative. Foto Brenner hat solche Sachen im Angebot, oder man hat einen Kumpel der irgendwas mit Metallverarbeitung zu tun hat.
Was ist übrigens die Gewindegrösse, mit der ein Stativkopf auf das Stativ geschraubt wird :idea:
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
GuenterM";p="9230 schrieb:
Was ist übrigens die Gewindegrösse, mit der ein Stativkopf auf das Stativ geschraubt wird :idea:
Auch hier gibt es die beiden Größen 1/4" und 3/8". Gitzo-Stative haben einen Gewindestift, der an den beiden Enden jeweils eines der beiden Gewinde trägt und jeweils passend eingebaut und im Stativ verschraubt werden kann. Manche Köpfe haben von Haus aus 3/8", aber ein Reduziergewinde auf 1/4" eingeschraubt, das bei Bedarf herausgenommen werden kann.

Wenn möglich, sollte fürs Befestigen des Kopfes immer 3/8" verwendet werden. Hält einfach besser.

Gruß
Uwe
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software