Welches Objektiv fürs Festival leihen?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

indie.army

Unterstützendes Mitglied
Registriert
hey,

anfang dieser Woche flatterte die Akkreditierung fürs melt!-Festival bei uns rein. Folglich werde ich dort ein paar Fotos von den Bands machen. Leider besitze ich selbst kein lichstarkes Objektiv für meine D40, weswegen ich mir eins bei Sigma (da muss man keine Kaution hinterlegen) leihen möchte. Zur Auswahl stehen das 30mm 1,4 und das 18-50mm 2,8.
Das 30mm Objektiv könnte auch aus dem Pressegraben etwas kurz sein allerdings is es lichstärker. Das 18-50 is zwar nich so lichtstakr aber dafür hat es eine variable Brennweite.
Für welches Objektiv würdet ihr euch entscheiden?

Ps: für alle die es nich wissen: beim melt finden die Auftritte vornehmlich nachts statt - die BEdingungen sindalso ähnlich zu einem Konzert in einem Club. Die Bühne selbst ist relativ hoch.

grüße
 
Anzeigen

Larry_Dehydrated_Toes

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wie weit ist denn der "Pressegraben" vom Geschehen entfernt? Ich befürchte fast das auch das 18-50 zu kurz sein könnte. Für ein Gesamtbild der Gruppen und der Bühne ist es sicherlich Top, aber für Portraits der einzelnen Bandmitglieder in Action solltest Du was längeres dabei haben.


Liebe Grüsse

...René
 
Kommentar

indie.army

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Also der Graben is so ziemlich dirket vor der Bühen allerdings mus man auf Grund der Höhe der Bühne nen meter zurück gehen
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

Ich war am Wochenende bei einem Ärztekonzert. Fotograben war ebenfalls direkt vor der Bühne. Bewaffnet war ich mit zwei Kameras, Tamron 17-50 und Nikon 85/1.8. In den meisten Fällen reichte das Tamron aus, oft war das 85mm schon zu lang. Auch von der Lichtstärke her sollte ein 2.8er Objektiv bei einem professionel ausgeleuchteten Konzert reichen. Bei Iso 800 konnte ich meist mit Belichtungszeiten um 1/100 bei Blende 3.5 arbeiten. Das Sigma 18-50 sollte also die bessere Lösung sein. Das 30mm wär mir für diesen Fall zu kurz bzw. für wirkliche Überblicksbilder zu lang.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

schätzelein

Auszeit
Registriert
Wie sieht´s den mit dem Sigma 50-150 / 2.8 aus ? Das wäre meine Wahl.
....und wo kann man die ohne Kaution leihen ? OK habs gefunden.
ich würde dieses nehmen : 50-150mm F2,8 EX DC APO HSM II
 
Kommentar
Oben Unten