Welches Modell sollte ich mir zulegen?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

StefanPH

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo!

Ich bin in "der Szene" noch ein Anfänger mit ein wenig Erfahrung und möchte das ganze in eine professionelle Richtung lenken.

Mich interessiert insbesondere Portrait, People, Fashion, etc. Eventuell auch noch Eventfotografie (Privatveranstaltungen - keine Partyshooterpics oder dergleichen Augenzwinkern ) Hierzu möchte ich mir eine gute Ausrüstung zulegen. Sollte dementsprechend auch lichtstark sein.

Ich habe mir gedacht dass ich mir ev. den Body der Eos 40D zulege, ein Objektiv der Canon 300d (EF 28 - 105mm f/4-5.6) habe ich schon aber ich würde mir für die ganzen People und Portrait Fotos gerne ein Tele zulegen da mir diese Tiefenschärfe sehr gut gefällt, vor allem wenn sich das Motiv vom Hintergrund absetzt und das Bild nicht so ganz gepresst wirkt. Als Tele habe würde mir das Canon EF 70-200mm f/4L USM sehr zusagen, es liegt noch in meinem Budget und sieht gut aus :cool: Nur bin ich mir dabei nicht ganz so sicher, da ich gehört habe dass es nicht so lichtstark sein soll und die Aufnahmen leicht verwackeln können, vorallem da es keinen Image Stabilizer besitzt. Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung? Da die Kamera nicht so "schnell" sein muss käme eventuell anstelle der 40D ev. auch noch die 400D in Frage. Dann könnte ich auch ein stärkeres Tele kaufen. Diese Konstellation mit 40D ist mein Favorit.

Worin liegen denn jetzt die Unterschiede zwischen er 40D und 400D genau bzw. betreffen mich diese?

Eine andere Konstellation wäre die Nikon D80 + NIKON AFS VR 70-300MM 4.5-5.6G IF-ED + ev. DX 18-70MM. Nur hier fehlt mir der Live View Modus an welchem ich vermehrten Gefallen finde.

Die letzte Komplettlösung welche auch noch interessant ist wäre die Olympus E-510 + Olympus Zoom 14-42mm + Olympus Zoom 40-150mm + FL36. Das ganze ist nämlich zur Zeit um nur € 999,- bei einem Händler bei uns zu bekommen.

Kann es sein dass die Foto Qualität schlechter wird wenn zb. ein Canon Objektiv mit einem Nikon Body verwendet wird oder sollten nur gleichnamige Teile miteinander verwendet werden?



So und meine letzte Frage. Die Canon 1d ist zwar schon ein wenig älter und hat weniger Pixel aber ist sie wirklich schlechter als eine der anführten? Weil eine gebrauchte 1d + Tele könnte ich mir auch gut vorstellen.

DANKE!
 
Anzeigen

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kann es sein dass die Foto Qualität schlechter wird wenn zb. ein Canon Objektiv mit einem Nikon Body verwendet wird oder sollten nur gleichnamige Teile miteinander verwendet werden?

Das geht sorum nicht oder nur eingeschränkt wegen des Auflagemaßes, Nikonlinsen an Canon gehen aber. Optisch ist die Linse selbstverfreilich am einen Gehäuse genauso gut wie am andern, allerdings verliert man sämtliche Automatikfunktionen (Autofokus, Springblende, ggf. VR) bei einer solchen Adaptierung.

Gruß Erik
 
Kommentar

pulsedriver

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo!

Ich bin in "der Szene" noch ein Anfänger mit ein wenig Erfahrung und möchte das ganze in eine professionelle Richtung lenken.

Mich interessiert insbesondere Portrait, People, Fashion, etc. Eventuell auch noch Eventfotografie (Privatveranstaltungen - keine Partyshooterpics oder dergleichen Augenzwinkern ) Hierzu möchte ich mir eine gute Ausrüstung zulegen. Sollte dementsprechend auch lichtstark sein.

Ich habe mir gedacht dass ich mir ev. den Body der Eos 40D zulege, ein Objektiv der Canon 300d (EF 28 - 105mm f/4-5.6) habe ich schon aber ich würde mir für die ganzen People und Portrait Fotos gerne ein Tele zulegen da mir diese Tiefenschärfe sehr gut gefällt, vor allem wenn sich das Motiv vom Hintergrund absetzt und das Bild nicht so ganz gepresst wirkt. Als Tele habe würde mir das Canon EF 70-200mm f/4L USM sehr zusagen, es liegt noch in meinem Budget und sieht gut aus :cool: Nur bin ich mir dabei nicht ganz so sicher, da ich gehört habe dass es nicht so lichtstark sein soll und die Aufnahmen leicht verwackeln können, vorallem da es keinen Image Stabilizer besitzt. Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung? Da die Kamera nicht so "schnell" sein muss käme eventuell anstelle der 40D ev. auch noch die 400D in Frage. Dann könnte ich auch ein stärkeres Tele kaufen. Diese Konstellation mit 40D ist mein Favorit.

Für das, was du fotografierne willst, nimmt man eigentlich kein 70-200mm. Die typscihen Brennweiten liegen da für die Sensorgrösse von 40D und 400D bei 50 bis 80mm.
Also, dafür nimmt man ein 28-70mm/2.8 Zoom oder ähnliche (24-70mm/2.8,....). Oder lichtstarke Festbrennweiten.

Für den Anfang ist das Zoom sicher kein Fehlgriff, ist schön flexibel, auch wenn eiN Studio mal was enger wird (ein 85mm ist dann womöglich zu lange). Mit f/2.8 kann man ordentlich freistellen.

Ach so: Solche Linsen kosten schon was Geld! Wenn du professionelle Qualität suchst, dann nimm 'ne Linse von Canon, auch wenn die Fremdhersteller viel billiger sind. Bei Offenblende sieht man dann halt doch Unterschiede und du wirst Offenblende wirklich brauchen!
Ob 400D oder 40D ist dann gar nicht so entscheidend ;)

grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Für das, was du fotografierne willst, nimmt man eigentlich kein 70-200mm. Die typscihen Brennweiten liegen da für die Sensorgrösse von 40D und 400D bei 50 bis 80mm.

So ist es. Speziell für Deine Interessen gibt es Argumente, die für Canon sprechen: super-lichtstarke Festbrennweiten mit Ultraschallmotor, wie sie kein anderer Fotohersteller im Programm hat. Außerdem würde ich über eine Canon EOS 5D nachdenken. Mit der kannst Du noch viel schöner freistellen als mit den kleineren EOS-Modellen, und Du kannst die Lichtempfindlichkeit noch weiter nach oben schrauben, ohne dass der Chip zu rauschen anfängt. Canon EOS 5D + EF 1.2/50 mm USM + EF 1.2/85 mm USM, dazu eventuell noch das EF 1.4/24 mm USM - das ergibt eine Sudio- und Event-Ausrüstung, wie man sie tatsächlich nur bei Canon bekommen kann. Wird höchste Zeit, dass Nikon gleichzieht :mad:

Grüßle
Uwe
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten