Welcher Filter gehört in den Filterhalter Nikon 300mm f/4

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Troedelhansel

NF Mitglied
Registriert
Hollo zusammen,
ich bin verzweifelt weil ich nicht herausfinden kann welcher UV Filter in den Filter für o.g. Objektiv passt.
Kann mir da vieleicht jemand weiterhelfen.
Möglichst mit Nikon Nr.
 
Anzeigen

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Es sind 39mm Schraubfilter für SW-Aufnahmen konnte man auch Farbfilter verwenden.
Bei Neukauf war ein UV-Filter dabei. Man kann den Halter auch ohne Filter verwenden. Der Halter
muss aber im Objektiv eingesetzt sein.

Gruss
Wolfgang
 
2 Kommentare
Jarulf
Jarulf kommentierte
Man sollte den UV-Filter immer drin haben, wenn kein anderer Filter benötigt wird. Die optische Rechnung des Linsensystems des Objektives wurde für "mit Filter" gerechnet!
 
1
1bildermacher1 kommentierte

snap7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meint Ihr das gute alte Teil lohnt sich noch in Kombination mit einer D750 oder D500?
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meint Ihr das gute alte Teil lohnt sich noch in Kombination mit einer D750 oder D500?
Ich habe das als Alternative empfohlene AF-S Nikkor 300mm f/4D. Mittlerweile nach einem Versicherungsfall in zweiter Generation. Ich hätte leichte Hemmungen, es für diese beiden Kameras zu empfehlen.
Davor hatte ich - zu Filmzeiten - das AI 300mm f/4.5 ED(IF) und kurze Zeit das AF 300mm f/4 ED(IF). Das AF war optisch etwas schwächer als das AF-S, aber deutlich vor dem AI(s). Dem AFS würde ich laut "Amazon Skala" 4 von 5 Punkten geben. Es ist ein gutes Objektiv und erreicht seine Leistung bereits bei Offenblende. Pixelspalter werden aber jenseits der D700 nicht die Steigerung feststellen, welche sie erwarten. Hier wäre ein Leistungsvergleich mit der aktuellen PF E Variante interessant.
 
Kommentar

oli-checker

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ich hätte leichte Hemmungen, es für diese beiden Kameras zu empfehlen.



Es ist ein gutes Objektiv und erreicht seine Leistung bereits bei Offenblende. Pixelspalter werden aber jenseits der D700 nicht die Steigerung feststellen, welche sie erwarten. Hier wäre ein Leistungsvergleich mit der aktuellen PF E Variante interessant.

Warum Hemmungen?

Es ist bei offener Blende gut, steigert sich aber definitiv beim Abblenden. Welche Steigerung erwartest du?

Das PF ist wegen der Flares keine Alternative.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Welche Steigerung erwartest du?
Ich habe den direkten Vergleich mit dem AF-S VR 600mm f/4G und da hält das AF-S 300mm f/4D schon an der D700 nur knapp mit. An der D800 zeigt das 600er noch deutlich mehr Details als an der D700, hat also Reserven nach oben. Ich würde meinen, dass es an der D500 mit einer ähnlichen Pixeldichte sehr von den Usererwartungen abhängt, ob das 300mm f/4D die Erwartungen noch erfüllt. Es gibt Leute, denen wichtig ist, dass ihre Bilder ok sind und es gibt Leute, welche nur glücklich macht, was in der 400% Ansicht perfekt aussieht.
 
Kommentar

oli-checker

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ich habe den direkten Vergleich mit dem AF-S VR 600mm f/4G und da hält das AF-S 300mm f/4D schon an der D700 nur knapp mit. An der D800 zeigt das 600er noch deutlich mehr Details als an der D700, hat also Reserven nach oben. Ich würde meinen, dass es an der D500 mit einer ähnlichen Pixeldichte sehr von den Usererwartungen abhängt, ob das 300mm f/4D die Erwartungen noch erfüllt. Es gibt Leute, denen wichtig ist, dass ihre Bilder ok sind und es gibt Leute, welche nur glücklich macht, was in der 400% Ansicht perfekt aussieht.

Die Aussage kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ein 10.000 € Objektiv mit doppelter Brennweite mit einem 1000 € Objektiv zu vergleichen macht für mich wenig Sinn.

Fakt ist: es ist in der Schärfe an der Z7 und D500 nur ganz gering schlechter als das 2,8 300 und deutlich besser als die ganzen hochgelobten Zooms (AFP 70-300, 200-500 und 150-600). Im AF-C am Ring ist das 2.8 natürlich deutlicher im Vorteil.

Zudem mit einer extrem stabilen Stativschelle von Kirk jedem Telezoom überlegen. Und die ausziehbare Sonnenblende ist zur Polfilternutzung ideal. Gebraucht für 500 € absolut zu empfehlen.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten